4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 12234
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von PREUSSE » 18.10.2020, 00:01

xymox1001 hat geschrieben:
17.10.2020, 23:42
Zenturio hat geschrieben:
17.10.2020, 23:34
Angeblich waren die Mahner die schlechten Fans! Wo sind die Maulhelden jetzt?
Keine eingespielte erste Elf, das MF wieder mal eine einzige planlose Katastrophe und und und.
Natürlich hat Preetz für den Kader und der damit verbundenen nicht Darbietung die Hauptschuld, auch Labbadia hat seine Aktien an diesen Desaster!
Pokal raus, kein Sponsor, erbärmliche Vorstellung, pseudo Alibis der Spieler und dazu die groteske Nichtanspruchlosigkeit der Verantwortlichen.
Egal was schon alles war, dass hier keine Köpfe rollen ist unfassbar!
Man hätte bei endlich mal einer ordentlichen Arbeit und einen System genügend Zeit gehabt, um Automatismen im Angriffsspiel sowie in der Verteidigung zu trainieren. Hier aber wird nur gestümpert und das bei den Ausgaben. Schnauze sowas von voll, vielleicht muss man wirklich untergehen wie der HSV, damit man diese Flachpfeiffen entlässt. Bin Hertha Müde
Wie oft müssen wir noch absteigen damit es besser wird? Nichts ändert sich, selbst wenn die stuemper gehen. Dann kommen die nächsten stuemper.
Gerade deshalb ist es wichtig Kompetenz in die sportliche Leitung zu bekommen. denn der Fisch beginnt vom Kopf her an zu stinken :cooly:

Benutzeravatar
Luder
Beiträge: 277
Registriert: 23.05.2018, 20:14

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Luder » 18.10.2020, 08:58

Erkenntnis? Wir sollten es geschafft haben, wir haben jetzt eine bessere Auswahl an Pussys als der legendäre Titty Twister :top:
https://www.youtube.com/watch?v=5OI27QWcIGo
er muss mit dem stuhl aus der geschäftsstelle getragen und in ein taxi nach düsseldorf geschmissen werden, sonst endet das nie! :wink2:

Konrad
Beiträge: 582
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Konrad » 18.10.2020, 10:03

Black Magic hat geschrieben:
17.10.2020, 21:46
Konrad hat geschrieben:
17.10.2020, 21:10
[...]

Im Hintergrund tut sich eine Menge. Ich sagte doch, wenn die Mannschaft klug ist, verliert sie. Und, wenn sie richtig klug ist, verliert sie weiter. Denn mit jedem verlorenen Spiel öffnen sich für Schmidt Räume, im Haus aufzuräumen und internationale Spitzenleute zu holen, die der Mannschaft nachhaltig dabei helfen können, ihren Mehrwert zu steigern.
Denkst du ernsthaft, Plattenhardt, Darida oder Leckie interessieren solche Gedanken? Die sind hochzufrieden mit ihren langjährigen Verträgen mit Entlohnungen, welche sie nirgendwo anders erhalten würden.
Wie hieß das so schön: "gelebte Anspruchslosigkeit"
Ja, ich denke, dass das Plattenhardt, Darida und Leckie interessiert. Ich denke sogar sehr. Aber im umgekehrten Sinn, genauso wie unsere Führungselite. Sie wollen genau das verhindern. Das ist zwar nur spekulativ, aber überlege mal folgendes: Wir haben einige Spieler, die den Anspruch haben, bei einem BCC zu spielen und wir haben eine Führungsmannschaft im Verein sowie Spieler, die es sich in der Mittelmäßigkeit gemütlich gemacht haben. In irgendeiner Form entstehen da Reibungspunkte. Spätestens, wenn die BCC-Spieler mitbekommen, wie der Anspruch BCC von der Führung runtergekocht wird. Denn die stellen sich die Frage: Warum sind wir hier?

Was Gegenbauer und Preetz gemacht haben war fatal und stellt nicht nur einen Riss zwischen Vereins- bzw. Geschäftsführung und Investor dar, sondern hat auch einen Riss in der Mannschaft verursacht.
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Konrad
Beiträge: 582
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Konrad » 18.10.2020, 10:08

BZ online vermeldet die Niederlage nur noch im Sportteil. Die ist noch nicht einmal eine Top-Meldung wert.
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 4318
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Daher » 18.10.2020, 10:11

Konrad hat geschrieben:
18.10.2020, 10:08
BZ online vermeldet die Niederlage nur noch im Sportteil. Die ist noch nicht einmal eine Top-Meldung wert.
Dafür war die Überschrift der BILD umso geiler und so passend.
Danke an alle 421 Mitglieder, die mit NEIN gegen Gegenbauer gestimmt haben!

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5410
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von topscorrer63 » 18.10.2020, 10:34

Konrad hat geschrieben:
17.10.2020, 21:10
Ein sehr schlechtes Spiel, ein hervorragendes Ergebnis.

Wer es nicht versteht:

Habt Ihr die Pfiffe gehört? Wann gab es das das letzte Mal?
Die Mannschaft und diese Stümper (Preetz und Co.) auf der Bank, hatten Glück das gestern nur 5000 Fans ins Stadion durften.

Wären nämlich 45 - 50.000 Zuschauer im Stadion gewesen, dann würden den Protagonisten heute Vormittag noch die Ohren von den Pfiffen klingeln.

Was haben wir Hertha-Fans bloß verbrochen, das wir mit solchen Idioten in der Führungs-Etage bestraft werden?😭
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Ricson
Beiträge: 834
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Ricson » 18.10.2020, 10:50

Nach etlichen Korn-Cola und nem anschließenden tiefen festen Schlaf, bin ich immer noch richtig sauer.
Das war so eine katastrophale Leistung gestern, das einem die Worte fehlen.
Ich wäre gern beleidigend, aber mir fällt dazu einfach kein geeignetes Schimpfwort ein :motz:

Wieviele Torschüsse hatten wir? Bei 5 Offensiven die eingesetzt wurden?!
Hat der Stark gestern überhaupt einen Zweikampf gewonnen?! Darida rennt und rennt und bietet sich an, kann aber überhaupt nicht mit dem Ball umgehen. Deshalb rennt er dann einfach weiter. Das ist so, als würde der Paketdienst seine Route abfahren, aber nicht wissen wo die Pakete hin sollen...

Cunha, Córdoba, ( Leckie außen vor, weil er für mich nicht in den Kader gehört ) , Lukebakio, Dilrosun , Piatek... keine einzige Kombination. Keine Doppelpässe, niemanden steil geschickt. Immer und immer wieder nur festlaufen, Ball verlieren und anschließend doof gucken.
Löwen auch absolute Katastrophe. Der wusste ja gar nicht wo er hin soll.

Plattenhardt und Mittelstädt; die würde ich die gesamte Woche die Aussenbahn hoch und runter rennen lassen mit anschließender Flanke. Diese halbhohe scheisse und das anschließende Verweigern der Abwehrarbeit weil man dem Gegner den Ball vor die Füße legt muss ein Ende haben!

Wirklich am besten gefallen hat mir Zeefuik. Da waren zwar auch ein paar Wackler dabei, aber der hat wenigstens gefightet und ein paar tolle Zweikämpfe geführt. Tousart spielt tolle Pässe und kann gut die Wege des Gegner zu machen. Ihm fehlt aber absolut der passende Nebenmann bzw. einer vor ihm als Bindeglied.

Bezeichnend die Verantwortlichen an der Bank. Die Blicke sprachen Bände.
So eine bescheuerte Startelf sehen wir hoffentlich nie wieder.
Wat kiekst‘n so?!

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5410
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von topscorrer63 » 18.10.2020, 11:27

Hat die Truppe heute eigentlich frei?

Bei mir würde ein Großteil der Mannschaft heute auf dem Trainingsplatz stehen! Nach so einer Nicht-Leistung wäre der Ruhetag bei mir gestrichen.
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

bball62
Beiträge: 1874
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von bball62 » 18.10.2020, 11:56

Hoffentlich gibts in Leipzig so richtig auf die Fresse, der Druckauf die Bremse wächst :thumbs:

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5410
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von topscorrer63 » 18.10.2020, 12:09

bball62 hat geschrieben:
18.10.2020, 11:56
Hoffentlich gibts in Leipzig so richtig auf die Fresse, der Druckauf die Bremse wächst :thumbs:
Ich gehöre ja eigentlich zu denen, die nicht auf eine Niederlage hoffen. Aber so langsam muss man sich das wirklich wünschen. :roll:

Bringt uns am Ende aber nix wenn Bruno hin schmeißt, und Preetz hinten raus seinen Kopf wieder aus der Schlinge zieht.

Dann muss für die Heulfresse endgültig Schluss sein!
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
hm196
Beiträge: 126
Registriert: 10.02.2020, 20:50

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von hm196 » 18.10.2020, 13:17

gleich gehts weiter im Doppelpass, wo Hertha seit Beginn an, ein uninteressantes Thema.
Bin mal gespantt wie die "Experten" uns dabei wegkommen lassen.

Auch wenn diese Sendung nicht, oder nur ganz selten objektiv ist, sehe ich sie regelmäßig, alleine schon um die Hintergründe der dort eingeladenen Experten zu hören oder auch nur doofen Kommentare.
Hertha wird dort allerdings (nach D.Hoeness) immer schon stiefmütterlich behandelt und meistens auch sinngemäss belächelt, aus Respekt aber nie völlig runtergemacht.

Hertha hat dort seit Jahren keine Lobby mehr - ich kann nur hoffen dass sich das mit Carsten Schmidt und Tennor endlich mal ändert. Sonst wird sich, aus jahrelanger Nichtbeachtung und auch ehrlicher Kritik, nicht viel ändern.
Ich bin kein Fan von Preetz, auch wenn ich seine Punkte und Tore für uns wirklich respektiere - aber er ist immer noch beratungsresistent und wird auch solange machen wie man ihn lässt.

Es wird wirklich Zeit dass hier eingeschritten wird, er und sein Team leben nicht mehr in der Realität und zusammen sind sie nur mehr Totengräber für Hertha.

Auch wenn Kader und (BL) verstärkt werden, arbeitet alles nach den (auf lange Sicht?) Vorgaben der Chefetage, wo keiner, aber auch wirklich keiner, das gesprochene Ziel in Zweifel nimmt, oder hinterfragt.

Wir brauchen mehr Medienpräsenz, und wenn es nur kritische Kommentare sind, die in der Menge auch mal gehört, oder zumindest wahrgenommen werden. 11Freunde z.B.(denen man einen objektiven Sachverstand nachsagt) wird von vielen gelesen, aber selbst dort sind wir gefühlt wenig Zeilen wert.
Ich kann nur hoffen dass die neuen Leute um Carsten Schmidt nicht nur gutdotierte Geldempfänger sind, sondern wirklich beinhart analysieren und auch irgendwann reagieren.

Ich als alter Herthaner (mehr als 25 Jahre Mitglied) hoffe wirklich auf eine endlich professionelle Führung. Meine Dauerkarten habe ich schon vor Jahren aufgehört weiter zu bestellen, da es zu Hause (Sky) bequemer ist eine Niederlage zu ertragen, als möglicherweise bei Shietwetter im Stadion. Die Mannschaftsleistungen der letzten Jahre haben mich darin nur bestätigt.

Ich würde aber wirklich gerne meine Hertha nochmals positiv wahrnehmen, ich kann nur hoffen dass ich damit nicht der einzige bleibe.

(ps: Doppelpass isr natürlich mittlerweile zu Ende, am Inhalt meines posts ändert das aber nix)
when I die, I want to go peacefully like my grandfather:
fast asleep - not screaming like his passengers

07April1997
Beiträge: 974
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von 07April1997 » 18.10.2020, 13:31

hm196 hat geschrieben:
18.10.2020, 13:17
Ich würde aber wirklich gerne meine Hertha nochmals positiv wahrnehmen, ich kann nur hoffen dass ich damit nicht der einzige bleibe.
Nein, da bist Du nicht der einzige :top:

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3411
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Micky » 18.10.2020, 13:58

hm196 hat geschrieben:
18.10.2020, 13:17

Ich würde aber wirklich gerne meine Hertha nochmals positiv wahrnehmen,...
Wie alt bist Du? :laugh:
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

camorra
Beiträge: 1206
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von camorra » 18.10.2020, 17:11

Fab hat geschrieben:
17.10.2020, 23:49
Mannschaftliche Geschlossenheit entsteht auch dadurch, dass 11 Spieler auf dem Platz stehen, die so ungefähr das gleiche Niveau haben.
Das war z.B. in der Saison 98/99 unter Röber der Fall. Kein brillanter Spieler, aber auch keine großen Schachstellen. Auch Union hat keinen Top-Spieler.

Bei der derzeitigen Hertha sieht es ganz anders aus. Vier bis sechs Spieler, die sehr gut spielen können und sich selbst als Stars sehen (u.a. Cunha, Cordoba, Luke, Boyata), vier bis sechs Spieler, die eher unteres Bundesliganiveau haben. Für die Psyche ist so ein Leistungsgefälle im Team ganz schlecht. Die Top-Spieler fangen ganz schnell an, über Alleingänge auf sich aufmerksam zu machen (Dribblings, Weitschüsse etc.), der Rest der Mannschaft ist entmutigt und spielt Sicherheits-Pässe nach hinten.
genau, und für diese mannschaftliche geschlossenheit wäre es das beste die wenigen brillanten spieler auch noch auszusortieren, damit wir wieder auf ein gleichmäßiges mannschaftliches niveau kommen, bruno ist dir vielleicht auch noch einen ticken zu gut, lieber einen echten herthaner als trainer an der seitenlinie wie unseren zecke, vielleicht werden wir ja dann endlich wieder so gut wie 98/99 :fan: :top:

kannst du ja auf der MV vorschlagen, kommt bestimmt gut an! :wink2:

PREUSSE
Beiträge: 12234
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von PREUSSE » 18.10.2020, 23:16

bball62 hat geschrieben:
18.10.2020, 11:56
Hoffentlich gibts in Leipzig so richtig auf die Fresse, der Druckauf die Bremse wächst :thumbs:
Auch wenn man es sich nicht wünscht, wird es wahrscheinlich so kommen, wenn man die Leistung von dem Stuttgart Spiel zufrunde legt :sorry:

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 3448
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Drago1892 » 19.10.2020, 09:50

glaub ich nicht, die werden in Leipzig knapp verlieren und dann zu hause erst wieder auseinander genommen, gegen einen großen Gegner glaube ich nicht an eine Demontage, da werden die sich genug für motivieren, reichen wirds trotzdem nicht, das wird eher wie gegen Bayern laufen....man wird sich halbwegs aus der Affäre ziehen und trotzdem wird Leipzig gewinnen.

Danach wird Preetz wieder in die Kameras lächeln, nach dem Ligaalltag und der weiteren Klatsche gegen Wolfsburg umso dümmer aus der Wäsche gucken....und hat natürlich mal wieder nichts kommen sehen, obwohl das alles mit Ansage passieren wird!

Auf die PK nach Wolfsburg freu ich mich jetzt schon :flop:
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Lukas1892
Beiträge: 433
Registriert: 23.01.2020, 11:28

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Lukas1892 » 19.10.2020, 09:59

Ich glaube es wäre besser wenn wir weitere Niederlagen sammeln für die Bosse, auch wenn es komisch klingt, da wir alle uns nur siege wünschen, aber anders wird da nichts angerührt..

Benutzeravatar
Fab
Beiträge: 418
Registriert: 23.05.2018, 22:15

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Fab » 19.10.2020, 11:43

camorra hat geschrieben:
18.10.2020, 17:11
genau, und für diese mannschaftliche geschlossenheit wäre es das beste die wenigen brillanten spieler auch noch auszusortieren, damit wir wieder auf ein gleichmäßiges mannschaftliches niveau kommen
Hm, das sehe ich etwas anders als du. Ich würde eher die Schwachstellen aussortieren, damit wir wieder auf ein gleichmäßiges mannschaftliches Niveau kommen.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3411
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Micky » 20.10.2020, 11:06

Fab hat geschrieben:
19.10.2020, 11:43
Ich würde eher die Schwachstellen aussortieren, damit wir wieder auf ein gleichmäßiges mannschaftliches Niveau kommen.
Das würden wir alle, aber Gegenbauer und Preetz lassen sich nun mal nicht aussortieren!
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Zauberdrachin
Beiträge: 3776
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Zauberdrachin » 21.10.2020, 01:53

Wir hatten viele Spieler auf dem Platz, Stuttgart ein Team und das reichte schon.

Frage an den Trainer:
Wenn ich weiß, vom Gegner waren nur 4 Spieler des Kaders auf Länderspielreisen ... und bei uns einige um die halbe Welt gereist sind (wenig oder nicht gespielt), vor allem aber Boyata, Darida alle 3 Spiele der Natelf mitmachten und somit das Stuttgart-Spiel das vierte in 10/11 Tagen war ...
WARUM bleibt dann Ngankam das ganze Spiel über draußen?

Ist ja klar, taktisch haben die gegen Stuttgart laut Trainer keinen Fehler gemacht, nur diese individuellen Fehler ...
Ngankam in München 3:3 gemacht, dann taktischer Fehler weil Flanke zum Elfer nicht verhindert ...
ABER:
Was wiegt hier am Ende schwerer?

Besonders erschreckend war die Leistung derjenigen von uns, die die ganze Zeit in Berlin waren ...

Und nicht nur Cunha moserte gegen Mitspieler, nein, auch Stark mal wieder ... interessante Auslegung von "Führungsspieler", besonders wenn man selbst reichlich Fehler macht ...

Ganz toll:
4. Spieltag und man denkt, schlimmer kann es eigentlich nicht mehr kommen ... yeah, wir erreichen die EL ... weil 12 Klubs der Liga disqualifiziert werden :roll:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9426
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 4. Spieltag: Hertha BSC - VfB Stuttgart; Sa, 17. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

Beitrag von Ray » 23.10.2020, 20:20

Ein Desaster in Vollendung. Schlimmer geht es nicht.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da an mindestens einer Stelle bewusste Sabotage war und ist.
So beschrubbt stellt niemand auf, derart schlecht kann man gar nicht spielen.
Im Verein tobt ein Machtkampf, die einzige Stufe, die unterhalb "so war es die letzten Jahre immer" denkbar ist.
Gegenbauer spricht öffentlich in den letzten 2 Wochen mehr als sonst in 5 Jahren, betont "Lehmann ist nicht Hertha BSC".
Derart saublöd kann Windhorst gar nicht sein. Da lodert es intern richtig. Wer da genau für und gegen wen ist, ist schwer durchschaubar, jedenfalls das diese Saison gebotene unterhalb des in der selbstzerstörerischen Fantasie denkbaren. Das ist nicht mehr steigerbar.

Ich habe geglaubt "mit diesem Kader kann man selbst, wenn die mit 2 Promille spielen nicht absteigen", aber es kann - sollten wir die Duelle mit den drei Thekentruppen da unten ebenso auftreten wie gegen den erbärmlich biederen VfB, in die Hose gehen.

Das Leben ist schön, man sollte den Komplex "Hertha BSC" so weit wie möglich aus dem eigenem Leben heraushalten.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Antworten