Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 5105
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Herthinho0 » 21.05.2022, 01:40

Wow, Ray stampft mich in den Boden. Ich bin beeindruckt :laugh: :laugh: :laugh:

Du hast mit allem recht.

Ist mir zu blöde langsam mit dir. Da bringt es auch nix mehr mit Argumenten zu kommen...
:wink:

Dd.
Beiträge: 2903
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Dd. » 21.05.2022, 07:34

Leute, Leute, Leute
es war soo schlecht, dass ich immer noch nich weiß, was ich sagen soll.
Das einzige was mir noch einen Minischimmer Hoffnung bereitet, ist das ich HSV eigentlich auch nicht gut fand.
Genau was nicht passieren durfte passierte dann. Eigentlich logisch nach Captain Edward A. Murphy , wir reden ja auch über die Hertha.
Genau so ein Kacktor sollte dann nicht passieren.
Mehr als Spielglück werden wir kaum haben können.
Meinen Mitgucker waren allesamt der Meinung, dass hier Christensens seine Aktien daran hätte. Ich kann es auch nach mehrfachem so angucken eigentlich nicht so sehen. Die Kameraführung war aber so, als ob der Ball noch in seinem Erreichbarkeits-Bereich wäre, aber dem war nicht so. Er hatte keine Chance. Fand auch nicht wirklich, dass er zu weit vorm Tor war. Sollte ja Flanke werden.
Das kann man sicherlich verschieden bzw. anders sehen.

Es war 2.Liga-Fußball hoch 3. Wir haben die deutlich am Anfang eingeschüchterten Hamburger aber wirklich nach allen Regeln der Kunst eingeladen, doch bitte ihre Nervosität abzulegen. Schlechter kann Club es eigentlich wirklich nicht mehr machen.
Habe zwar keine Ahnung von 2.Liga- Fußball, aber könnte es sein, dass es sogar für 2.Liga-Verhältnisse ein sehr sehr langsames Spiel war?
Mit Bundesliga hatte es nichts mehr zu tun, und dass wir tot sind, war nicht zu übersehen.
Deutschlandweit werden wir auch die letzten seitlich Interessierten verloren haben und es dürfte Konsens bestehen, dass wir fällig sind.
Mich interessiert das nicht. Noch haben wir 90 Min. Punkt.
Im Fußball geht es nicht um Fälligkeit oder Verdienst oder so, sondern einzig um Tore.
Aber wahrscheinlich wird dem HSV zuhause wesentlich besser sein...

Van Burik sah es so:
„Das war schlimm, ich habe mich im Stadion erschrocken und bin immer noch geschockt! "
"„Bei Hertha habe ich keinen Profi gesehen, der mal individuell etwas probiert, um so Überzahl zu kreieren."
Van Burik: „Hertha wurde im Mittelfeld einfach überlaufen, hat keine Zweikämpfe gewonnen. Es fehlte komplett an Griffigkeit, Schnelligkeit, Aggression. So kann man nicht gewinnen! Der ganze Auftritt war nichts!“
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... ussball-ab

Hier wird Tousart als noch am wenigsten schlechten gesehen.
In meinen Augen macht er uns insgesamt schlechter, weil er Null für anderen Mitkämpft und Null Raumorientierung hat. Er hat nur Schema F.
Im Mittelfeld geht es am Ende um Ballgewinn. Das sind oft 2 gegen 1 Situationen, wo der Eine auf ein Ballführenden geht, damit sein Pass unter Druck schon nicht mehr so gut ist, und der nächste Kamerad damit den Ball erobern kann. Das sehe ich bei uns immer mal wieder Leute machen, aber Tousart macht hier nicht mit. Der Arbeitet nicht für die anderen. Der bleibt stehen auf 2 Meter, so das der gegn. Ballführenden in Ruhe gute Pässe schlagen kann. Wenn Tousart alleine ein 2-Kampf zu bestreiten hat, verliert er sie in der Regel (also ohne die Hilfe von pressenden Kameraden).
Auch seine Raum-Orientierung ,sobald das Termpo nur leicht angehoben wird, ist schlecht. Auch wenn das leicht besser geworden ist.
Es gibt noch soviel mehr, was man sehen kann.
Er kann einfach nicht Fußballspielen. Wir haben mit ihm ein einziges Loch im Mittelfeld. Ohne Mittelfeld kann aber keine Mannschaft existieren.
Die meisten besten Spielen von uns, war ohne ihm.
Ihr dürft euch gerne über mich aufregen.
Wie auch immer,
ich prophezeite bereits früh; wenn wir in Versuchung kommen auf Tousart zu setzen werden wir absteigen.
Ich hoffe, dass ich unrecht bekommen möge.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 9871
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Westham » 21.05.2022, 07:54

MS Herthaner hat geschrieben:
20.05.2022, 17:45
Ich denke Magath kann jetzt aufstellen wie er will.
Ich befürchte mindestens die Hälfte der Mannschaft ist mit den Kopf schon woanders.
Die letzten 3 Spiele war von der Mannschaft nichts mehr zu sehen was darauf schließen lässt das Magath noch alles im Griff hat.
Vielmehr scheint man von beiden Seiten froh zu sein wenn es vorbei ist.
Warum das so ist kann jeder für sich selbst entscheiden.
Sich damit zu befassen ist vergeudete Zeit.
Es ist nicht nur die Mannschaft und der Trainer das Problem, sondern das Umfeld was diese Konstellationen in dieser und vorheriger Spielrunden so ermöglicht hat.
Magath hatte für ein paar Spiele für Hoffnung gesorgt das die Mannschaft zumindest nicht so einfach zu schlagen ist und mit Effizienz sogar gewinnen kann.Das ist aber auch schon wieder vorbei.
Ja das stimmt alles so aber wir hatten es in der Hand, ein 2:0 in Bielefeld und alles wäre nochmal gut gegangen.
Was danach passierte ist der krasse Sog der vergebenen Chance in Bielefeld eine Downwardspiral die sich in die Hirne und Muskeln und unser Spieler frass.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 9871
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Westham » 21.05.2022, 08:00

Mineiro hat geschrieben:
20.05.2022, 09:40
Man hat sich das Knowhow für einen Abstieg erfolgreich ins Team geholt.

Selke aus Bremen, Serdar aus Schalke, Boateng aus der zweiten italienischen Liga, der Torwarttrainer aus Köln, dazu noch Dufner und Konsorten… dazu wurden alle Spieler, die uns hätten helfen können weggeschickt ohne tauglichen Ersatz zu verpflichten. Der Kardinalfehler ist aber, dass offenbar seit Jahren nicht mehr darauf geachtet wurde, dass die Spieler charakterlich zusammenpassen und sich daraus so etwas wie eine Mannschaft bilden lässt.

Jenner hat irgendwo geschrieben, dass ein Abstieg nur unnötig viel Geld kosten würde. Ich glaube mittlerweile, dass drinbleiben deutlich teurer wäre, denn jeder Euro der aktuell in diesen Verein fließt nur in den falschen Händen landet.
Und Bobic aus Frankfurt... :laugh: :laugh:
Mineiro hat geschrieben:
20.05.2022, 09:40
Der Kardinalfehler ist aber, dass offenbar seit Jahren nicht mehr darauf geachtet wurde, dass die Spieler charakterlich zusammenpassen und sich daraus so etwas wie eine Mannschaft bilden lässt.
Genau man hat die Einkäufe wie beim Fussballmanagerspiel betrieben, hirnlos nach Skills eingekauft.
Das kann nur in einer technischen Umwelt funktionieren, nicht im wahren Leben.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 5666
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Mineiro » 21.05.2022, 08:17

Zauberdrachin hat geschrieben:
21.05.2022, 00:09
Mineiro hat geschrieben:
20.05.2022, 09:40
Man hat sich das Knowhow für einen Abstieg erfolgreich ins Team geholt.

Selke aus Bremen, Serdar aus Schalke, Boateng aus der zweiten italienischen Liga, der Torwarttrainer aus Köln, dazu noch Dufner und Konsorten… dazu wurden alle Spieler, die uns hätten helfen können weggeschickt ohne tauglichen Ersatz zu verpflichten. Der Kardinalfehler ist aber, dass offenbar seit Jahren nicht mehr darauf geachtet wurde, dass die Spieler charakterlich zusammenpassen und sich daraus so etwas wie eine Mannschaft bilden lässt.

Jenner hat irgendwo geschrieben, dass ein Abstieg nur unnötig viel Geld kosten würde. Ich glaube mittlerweile, dass drinbleiben deutlich teurer wäre, denn jeder Euro der aktuell in diesen Verein fließt nur in den falschen Händen landet.
Bis zum Sommer 2020 haben Führungsspieler in der Achse eine grad so noch funktionierende Einheit herstellen können, ganz besonders Ibisevic, dem alle gefolgt sind.
In den drei Spielen in denen KPB, dem alle folgen (nicht nur laut Magath), wenigstens 2/3 spielte war Team vorhanden und wir gingen auch jedes Mal in Führung (Aug,Stutt,Biel).
Wenn sie es ohne KPB schafften in Führung zu gehen, dann bekamen sie das an sich auch hin.

Unser Problem sind nach wie vor Möchtegernführungsspieler, die z.B. einen Kempf mal 1,2,3 eingeebnet haben weil ... der ist ja neu.

Tauglichen Ersatz für Cunha oder Cordoba? Um mal zwei als Beispiele zu nehmen die Du meinen dürftest.
Wie soll n das gehen angesichts unseres "überzeugenden" Vorlaufs?
Entwicklungsfähige und bereits ein wenig positiv auffällige Spieler ... da sind wir in der Nahrungskette vor der Saison sehr weit hinten gewesen = such aus aus dem was die anderen übrig lassen.

Und Selke wollte hier KEINER zurück! Deswegen war da auch eine KaufPFLICHT bei Klassenerhalt drin!

Kannste Dir denken, was unsere "DNA-Gruppe" nach der letzten Saison erzählt hat?
Wie zuvor auch schon ... es fängt schon damit an ... wir haben zwei LV gehobenen Niveaus (Plattenhardt, Mittelstädt) ... ein Darida ist für jedes Team Gold wert ... muss aufhören sonst vergess ich mich.
Wie es gehen kann wird uns doch direkt vor unserer Haustür von Herrn Ruhnert vorgemacht.
Den hätte man für 3 Mio. im Jahr bei Union rauskaufen sollen, dann stünden wir jetzt wohl anders da.
(Uli Hoeness gefällt das)

Dd.
Beiträge: 2903
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Dd. » 21.05.2022, 16:45

Frage mich nicht warum.
Aber gucke mir gerade das Hinspiel nochmal an. :cooly: :eeky:

Mache mal Notizen:
bis Min. 16
Abgesehen von nach wie vor viel Falsches,
es gab auch gutes, aber
-Warum gab es kein Team-Kreis wie die HHler vorm Spiel?
-warum sind unsere Einwürfe (denen wir immerhin jetzt nicht soo schlecht penetrant regelmäßig bis auf Höhe des 16ers herausgeholt haben so erbärmlich schlecht (gewesen)?
immerhin ab da, unseren ersten Freistoß und kurz darauf unserer ersten Ecke (Aber nicht als Folge der Einwürfe) .

Aber das Erscheckende:
Aber wie die HSV ab Min. 20 durchkommen (nach vorne) konnte war viel zu einfach.
Insgesamt von den Torannäherungen bis Chancen ist 0-1 nicht ganz falsch.
HZ1.
nun ja,
auweia!
Schade das Belfodil mal wieder Abseits stand.
(war das wirklich so? :cooly: für mich nicht erkennbar - Auflösung der zentimeter wie hier typischerweise üblich ohne Definition des Abspiels. Mit dem Schwieigste überhaupt. Wird einfach in Deutschland davon ausgegangen, dass genau dort man den Keller zu vertrauen hat)

HZ2 war dann HSV besser. :eeky:
nun ja,
so schlecht (im Verhältnis) waren wir nach wie vor nich.
eigentlich besser!!!!
Deren Niveau halten wir schon locker mit.
Ihre Verteidigung war aber höchst aufmerksam und akkurat und konzentriert.
Konnte deren hier kolportierte Schwäche bei unserer Spielanlage noch nicht identifizieren...
Es ist psychologisch.
Das 0-1 fiel direkt (glücklich) nach einer echten Druckphase von uns.

nach wie vor, die Willigkeit kann ich uns nicht absprechen.
Neue Erkenntnis für mich, wie HSV die Ecken verteidigt hat (überhaupt Standards) war allererste Sahne.
Da könnte mancher Bundesligist sich eine Scheibe abschneiden.
Bis Min. 62 jetzt.
Habe jetzt keine Lust mehr. Vielleicht morgen der Rest.
Habe überhaupt keine Zeit! :laugh: :laugh: :laugh:

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 5105
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Herthinho0 » 21.05.2022, 18:21

@Dd
Interresante Eindrücke :top:
Deckt sich soweit mit meinen Eindrücken im Stadion.

Möchte jedoch ergänzen, dass HSV eben sehr wohl anfällig für Schwäche ist. Die hatten unzählige Ballverluste insbesondere in der frühen Pressing-Phase von uns. Auch diese ermöglichten uns etwa die vielen Gegenstöße und Einwürfe welche du ja richtig registriert hast. Und ja, was am Ende dann vorm gegnerischen Tor bei raus kam, war halt wieder zu wenig. Es spielten aber auch Mittelstädt und Wollschläger und keine torfgefährlichen, abgeklärten Richter (halbwegs) , Prince oder Jovetic ;)...

Dd.
Beiträge: 2903
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Dd. » 21.05.2022, 18:37

Herthinho0 hat geschrieben:
21.05.2022, 18:21
@Dd
Interresante Eindrücke :top:
Deckt sich soweit mit meinen Eindrücken im Stadion.

Möchte jedoch ergänzen, dass HSV eben sehr wohl anfällig für Schwäche ist. Die hatten unzählige Ballverluste insbesondere in der frühen Pressing-Phase von uns. Auch diese ermöglichten uns etwa die vielen Gegenstöße und Einwürfe welche du ja richtig registriert hast. Und ja, was am Ende dann vorm gegnerischen Tor bei raus kam, war halt wieder zu wenig. Es spielten aber auch Mittelstädt und Wollschläger und keine torfgefährlichen, abgeklärten Richter (halbwegs) , Prince oder Jovetic ;)...
Sehr gut.
Meinte speziell ihre gute Verteidigung direkt im 16er.
Hat mich imponiert.
Aber du meintest ja jetzt deren "unter druck setzen von" deren Aufbauspiel wa. :grin:

Benutzeravatar
laotse
Beiträge: 725
Registriert: 26.05.2018, 11:04

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von laotse » 21.05.2022, 18:40

0:2 und dann endlich Urlaub. Immer 2. Liga - HSV.

Herthadonian
Beiträge: 465
Registriert: 27.02.2021, 19:41

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Herthadonian » 21.05.2022, 18:44

Dd. hat geschrieben:
21.05.2022, 16:45
Schade das Belfodil mal wieder Abseits stand.
(war das wirklich so? :cooly: für mich nicht erkennbar - Auflösung der zentimeter wie hier typischerweise üblich ohne Definition des Abspiels. Mit dem Schwieigste überhaupt. Wird einfach in Deutschland davon ausgegangen, dass genau dort man den Keller zu vertrauen hat)
Es war Abseits.

Bild

Dd.
Beiträge: 2903
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Dd. » 21.05.2022, 18:50

Und verstehst du ooch die Thematik "richtigen" Zeitpunkt?
Das "Raum-Bild" war mir bekannt (kam ja bereits Live). Ist ja auch systemisch einfacher (bei entsprechender Technik).
Meine, hatte das schon potenziell sauber rübergebracht, falls man das Lesen mächtig ist... :cooly:
Also die Problermatik an sich; Zeitpunkt.
Zuletzt geändert von Dd. am 21.05.2022, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tropper
Beiträge: 2038
Registriert: 23.05.2018, 18:37

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Tropper » 21.05.2022, 18:52

Dd. hat geschrieben:
21.05.2022, 18:50
Und verstehst du ooch die Thematik "richtigen" Zeitpunkt?
Das "Raum-Bild war mir bekannt. Ist ja auch systemisch einfacher (bei entsprechender Technik).
Meine, hatte das schon potenziell sauber rübergebracht, falls man das Lesen mächtig ist... :cooly:
Keine Ahnung warum du vielen Usern hier unterstellst nicht des lesens mächtig zu sein.
Viele User haben dir schon gesagt das du des schreibens nicht wirklich mächtig bist!
Also vielleicht liegt es an deinem wirren Zeug was du hier so absonderst und nicht an den Usern!
„Fallen ist keine Schande, aber liegen bleiben!“

Dd.
Beiträge: 2903
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Dd. » 21.05.2022, 18:58

Bei einer Einigung in der Mitte, wäre ich jetzt uU. dabei.
Meine Schreibfähigkeiten (im Leben habe ich das nie gebraucht) sind mit Sicherheit unter aller Sau.
Aber meine Gedanken sind das nicht.
Aber dein "Leseverständnis" unlieber @Tropper, sollte zusehen, dass du da zumindest über mein "Schreibniveau" kömmst, aber dann lesend.
Reg dich auf.
Mir egal.

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 3121
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von AnKu54 » 21.05.2022, 18:59

Tropper hat geschrieben:
21.05.2022, 18:52


Keine Ahnung warum du vielen Usern hier unterstellst nicht des lesens mächtig zu sein.
Viele User haben dir schon gesagt das du des schreibens nicht wirklich mächtig bist!
Also vielleicht liegt es an deinem wirren Zeug was du hier so absonderst und nicht an den Usern!
Ja, auch will er offensichtlich der Drachin den Rang ablaufen.
Mit seinen Tapeten kann ich mein Haus tapezieren :D
Zuletzt geändert von AnKu54 am 21.05.2022, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
..… im Übrigen bin ich der Meinung, dass Selke verkauft werden muss. Frei nach Marcus Porcius Cato, Römer
Preetz hat Hertha auf Jahre ruiniert

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 5105
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Herthinho0 » 21.05.2022, 18:59

Dd. hat geschrieben:
21.05.2022, 18:37
Herthinho0 hat geschrieben:
21.05.2022, 18:21
@Dd
Interresante Eindrücke :top:
Deckt sich soweit mit meinen Eindrücken im Stadion.

Möchte jedoch ergänzen, dass HSV eben sehr wohl anfällig für Schwäche ist. Die hatten unzählige Ballverluste insbesondere in der frühen Pressing-Phase von uns. Auch diese ermöglichten uns etwa die vielen Gegenstöße und Einwürfe welche du ja richtig registriert hast. Und ja, was am Ende dann vorm gegnerischen Tor bei raus kam, war halt wieder zu wenig. Es spielten aber auch Mittelstädt und Wollschläger und keine torfgefährlichen, abgeklärten Richter (halbwegs) , Prince oder Jovetic ;)...
Sehr gut.
Meinte speziell ihre gute Verteidigung direkt im 16er.
Hat mich imponiert.
Aber du meintest ja jetzt deren "unter druck setzen von" deren Aufbauspiel wa. :grin:

Logisch. Wir störten sie sehr früh im Aufbauspiel, womit sie gar nicht zurecht kamen und wir viele frühe Ballgewinnen hatten. Klar, ist das Prinzip des Pressings. Jedoch kann man das gewiss dann noch besser lösen als Hamburg es getan hatten.

Daran sollten wir übermorgen zwingend ansetzen und die gute Verteidigung im 16 knacken, indem wir dort Jovetic zwingend aufstellen und am besten im Zusammenspiel mit Belfodil. Die beiden können sehr zusammenspielen und sich gemeinsam gute Abschlüsse erarbeiten. Wir müssen so früh wie möglich das 1:0 machen!!!

HerthaFan1972
Beiträge: 838
Registriert: 23.08.2021, 20:44

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von HerthaFan1972 » 21.05.2022, 19:34

Tropper hat geschrieben:
21.05.2022, 18:52

Also vielleicht liegt es an deinem wirren Zeug was du hier so absonderst und nicht an den Usern!
:laugh:
Danke, dass das mal jemand gesagt/geschrieben hat. Lag mir schon so oft auf der Tastatur aber beim letzten Mal (mit einem anderen Forumsmitglied) hab ich was von den Alteingesessenen auf den Detz bekommen. :lol:


Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 24779
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von PREUSSE » 23.05.2022, 22:54

Mineiro hat geschrieben:
21.05.2022, 08:17

Wie es gehen kann wird uns doch direkt vor unserer Haustür von Herrn Ruhnert vorgemacht.
Den hätte man für 3 Mio. im Jahr bei Union rauskaufen sollen, dann stünden wir jetzt wohl anders da.
(Uli Hoeness gefällt das)
Genau :grin: :top:

Joel
Beiträge: 1527
Registriert: 26.05.2018, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Joel » 25.05.2022, 12:04

MS Herthaner hat geschrieben:
19.05.2022, 22:40
MikeSpring hat geschrieben:
18.05.2022, 20:41
Verdammt, ich habe keinen Bock mehr auf Pessimismus. Ich habe keinen Bock mehr auf Gejammere.

Wisst Ihr was ? WIr hauen den HSV dermaßen weg, so dass die sich von diesem Schock nie wieder erholen. Relegation ist eine harte Sache, HSV ist ein harter Gegner, aber, verdammte Scheisse, WIR SIND HERTHA!!!

Ich erwarte von jedem einzelnen blauweißen Fan dass er/sie sich so dermaßen stimmlich verausgabt, wie nie zuvor im Leben. Machen wir das Olympiastadion so laut, dass man es noch in Hamburg hört! Scheiß drauf, wenn wir alle Freitag keine Stimme mehr haben. Notfalls hilft ein Gelber....

Ich erwarte von den Spielern, dass sie Gras fressen. Keinen Ball verloren geben. Körperlich spielen. Bissig sind gallig, giftig. Nehmen wir den Hamburgern jeglichen Spaß am Fußball. Schiessen wir dem HSV die Hütte voll, dass schon vor dem Rückspiel kein Zweifel daran besteht, dass der HSV den Vertrag mit der zweiten Liga um ein weiteres Jahr verlängert.

Herthaner, Kämpft, wie ihr nie gekämpft habt. Gebt Alle Alles. Wir packen das!!!
HA
HO
HE!
:ultra: :fan:
Und....... wie siehts jetzt aus?
Und....... wie siehts jetzt aus?

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 19550
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von MS Herthaner » 25.05.2022, 12:16

Joel hat geschrieben:
25.05.2022, 12:04
MS Herthaner hat geschrieben:
19.05.2022, 22:40


Und....... wie siehts jetzt aus?
Und....... wie siehts jetzt aus?
Das war ja nach dem Hinspiel 😛

Jetzt nach dem Rückspiel sieht es gut aus👍
"Jetzt haben wir einen sauberen Kader, in dem die Chemie und die Balance passt.“ Bobic 31.1.22

Benutzeravatar
Tropper
Beiträge: 2038
Registriert: 23.05.2018, 18:37

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Tropper » 22.06.2022, 17:46

Nach Spiel angegriffen: Hertha-Fan stirbt an schweren Kopfverletzungen

Der 55-jährige Fan war nach dem Relegationsspiel gegen den Hamburger HSV angegriffen worden. Er verstarb im Krankenhaus. Unter Verdacht steht ein Hansa-Fan.
Quelle: Berliner Zeitung

Ruhe in Frieden und allen Angehörigen und Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit.
„Fallen ist keine Schande, aber liegen bleiben!“

djskek
Beiträge: 1348
Registriert: 06.08.2018, 15:38

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von djskek » 22.06.2022, 20:22

djskek hat geschrieben:
20.05.2022, 15:44
Ich poste es mal hier mit rein. Als wäre es nicht schon alles schlimm genug, dann noch sowas. :red:

https://www.berliner-kurier.de/kriminal ... 1653052486

Hoffe er übersteht alles soweit.
Traurig das ich mein Post nochmal vorholen muss. Wie Tropper bereits geschrieben hat, ist unsere Familie kleiner geworden. Ich bin einfach nur stinksauer und traurig.

https://m.bild.de/regional/berlin/berli ... obile.html
:(

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 9871
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Westham » 22.06.2022, 22:01

Krass R.I.P.
Ich hoffe man bekommt diesen Hurensohn aus Rostock. :motz:

Amadores
Beiträge: 1519
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Amadores » 22.06.2022, 22:06

Schlimm sowas. Man kann nur hoffen, daß der Täter gefasst wird. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 9871
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Relegation, Hinspiel, Donnerstag, 19.05. Hertha - Hamburger SV

Beitrag von Westham » 23.06.2022, 15:47

Die Chancen den zu bekommen sind gut, weil er einen Mittäter hatte und der nun auch befürchten muss in den Knast zu kommen, kommt er dem mit einer Aussage zuvor, könnte er aus der Nummer rauskommen.

Antworten