Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Forum-Interne Themen, Support, Anregungen etc.

Moderator: Herthort

Zauberdrachin
Beiträge: 622
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Zauberdrachin » 29.06.2018, 05:22

Der Nachrichtenheader ist bei mir nicht mehr anklickbar und auch nicht mehr blau nach dem Lesen.
Ich benutze Firefox, liegt es am Browser?

Herthort
Beiträge: 135
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthort » 29.06.2018, 08:31

Klar kann das am Browser liegen. Versuche mal einen anderen. Ansonsten wäre die Version von Browser und Betriebssystem zusätzlich sinnvoll. Ebenso ein Screenshot.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1131
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Jenner » 29.06.2018, 14:15

Ich nutze auch Firefox und habe das Problem nicht.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von PREUSSE » 29.06.2018, 21:59

Benutze auch Firefox und habe kein Problem.

Zauberdrachin
Beiträge: 622
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Zauberdrachin » 30.06.2018, 04:33

Ok, danke, dann muss ich die Einstellungen von Firefox nachschauen.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 370
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von MikeSpring » 11.07.2018, 03:35

Lieber Herthort,

mit der Begründung:
Herthort hat geschrieben: Naja. So ist das halt, man diskutiert. [...]

Was sich allerdings die letzten Tage wie im HI-Forum wieder mal so "langsam" entwickelt und sich aufstaut, nämlich dass sich die Diskutanten in übertriebenem Umfang über die Diskutanten selbst unterhalten, man sich "beschuldigt", diffamiert und IMHO absichtlich so über- und verdreht und versucht andere fast systematisch in eine Ecke zu drängen um sich Argumente zum Thema zu sparen, hat über die letzten Tage bald einen Punkt erreicht, der diesen und alle anderen Politik/Religion-Threads in diesem Fussball-Forum in Frage stellt.

[...]

Damit die Thread-Poster hier, darunter vor allem auch die notorischen Nicht-Leser, das auch mitbekommen und vor allem einige aktuell wohl auch ein wenig Zeit brauchen um darüber nachzudenken und wieder runterzukommen, mach ich hier mal temporär zu. Mindestens bis morgen, eher bis übermorgen. Danach wird sich zeigen ob es sich weiterhin lohnt.
[...]
Ich hoffe zunächst, dass Du diesen Beitrag nicht als Verstoß im Sinne von
Herthort hat geschrieben: Das Weiterführen/Nachtragen der "Diskussion", bzw. des Streits oder Politik/Religions-Themas in anderen Threads, birgt das Risiko einer Verwarnung oder Sperre.
wertest, aber ich wollt Dir gerne antworten, und dies nicht per PN sondern öffentlich.

Vorweg: Ich bin Dir nach wie vor sehr dankbar, dass Du dieses Forum eröffnet hast. Das ändert sich auch nicht, solltest Du Dich anders entscheiden, als ich Dich gleich bitten werde. Es ist Dein Forum, Du hast natürlich jedes Recht, so zu entscheiden und das will ich auch gar nicht in Zweifel ziehen, das akzeptiere ich. Ich weiß auch nicht, ob sich bei Dir irgendwer beschwert hat - ich gehe davon aus, Du würdest dann die betreffenden User informieren.

Ich persönlich würde Dich bitten, diesen Schritt zu überdenken und zukünftig auch nicht so schnell zu wiederholen, denn ich finde ehrlich gesagt nicht, dass es ausgeartet ist. Ich bin sicherlich einer der Kandidaten, die Du meintest, als Du schriebst:
Herthort hat geschrieben: ...dass sich die Diskutanten in übertriebenem Umfang über die Diskutanten selbst unterhalten, man sich "beschuldigt", diffamiert und IMHO absichtlich so über- und verdreht und versucht andere fast systematisch in eine Ecke zu drängen...
Echt, war das wirklich so extrem ? Ich fand es so schlimm ehrlich gesagt nicht, v.a. nicht auf dem Niveau wie auf HI. Ich finde es aber schon wichtig, so, wie es geschehen ist, zu diskutieren, ich bin ja auch selber angegriffen worden... Aber was ist eigentlich passiert ? Ich finde nicht, dass hier nur übereinander diskutiert wurde anstatt über die Sache, sondern das lediglich Argumente aufgegriffen und beleuchtet wurden und auch eingeordnet wurden, aber diffamiert... finde ich jetzt eigentlich nicht. Ich finde die Art zu diskutieren hart in der Sache, aber durchaus respektvoll im Umgang, ABGESEHEN VIELLEICHT (aber das macht er überall, nicht nur dort) vom respektlosen "Kollege" eines gewissen bösen Mannes, wo er schon wiederholt darauf hingewiesen wurde, das zu unterlassen.

Mir würde ehrlich gesagt in diesem Forum etwas fehlen, wenn diese Threads gesperrt blieben, oder erheblich eingeschränkt werden. Ich bitte Dich daher, Deine Entscheidung zu überdenken.

Vielen Dank und Gute Nacht
MikeSpring
Niemand ist HERTHA als wir.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 197
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Bierchen » 11.07.2018, 08:15

Herthort,

bitte "Kollege" durch "Zensiert" ersetzen, danke. Geht automatisch, im HI war das ja sobald "youtube" geschrieben wurde

Danke :top:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthafuxx » 11.07.2018, 11:52

Bierchen hat geschrieben:
11.07.2018, 08:15
Herthort,

bitte "Kollege" durch "Zensiert" ersetzen, danke. Geht automatisch, im HI war das ja sobald "youtube" geschrieben wurde

Danke :top:
Ich bin eher dafür, solche Dinge einfach ganz zu untersagen. Wer nicht in der Lage ist in einem Internet-Forum die Nutzer mit dem Profilnamen oder von mir auch noch mit @Profilnamen anzusprechen, der ist offensichtlich noch nicht in der Zeit von Internetforen-Diskussionen angekommen.
Erst Recht, wenn gefühlt bereits der zigste Adressat der Extra-Anrede seinen Unmut darüber geäußert hat.

larifari889
Beiträge: 375
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von larifari889 » 11.07.2018, 11:53

Ich habe ja nicht selber mitgeschrieben, nur gelesen.
Sagen wir mal so. Ich finde schon, dass man auch in Politikthreads hart diskutieren kann.
Aber ich weiß nicht, ob darunter zählt: du denkst dass und das - nein ich habe dass gesagt - etc. pp.

Es war kurz vor dem Übergang zu dem Punkt, wo es sich nur noch um die User gedreht hat und nicht mehr um die Themen.

Ich finde eine kurzzeitige Schließung um kurz abzukühlen, besser als dass die Beiträge gelöscht oder bearbeitet werden.
Würde es aber nicht überdramatisieren. So schlimm wars noch nicht :D

So viel zu meiner Meinung
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

bball62
Beiträge: 79
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von bball62 » 11.07.2018, 13:59

Dass der User Bad Man von vielen darauf hingewiesen wurde, dass sein "Kollege" stört, ist ja nachlesbar. Dass er es bewusst weiter nutzt auch. Das ist ja eine ganz deutliche Provokation, die sicher nicht zur Beruhigung beiträgt. Ansonsten war die Diskussion im Politik-Thread schon sehr persönlich, als Mitleser konnte ich das im alten HI-Forum schon beobachten, dass sich immer die selben in ellenlangen Diskussionen verstrickten und es letztlich doch einfach nur noch darum ging recht zu haben und den anderen blöd dastehen zu lassen. Offenbar haben manche ein Ego-Problem, wie man sich im Internet derart profilieren muss werde ich nie verstehen. Ich finde es aber angenehm zu wissen, dass jetzt endlich mal jemand drauf schaut, was hier so vorgeht und den entsprechenden Personen dann auch mal eine Auszeit "gönnt" (wobei diese ja nicht gesperrt wurden). Das größte Problem auf HI war doch zuletzt, dass gar nicht mehr moderiert wurde und sich gewisse Personen dann auch entsprechend haben gehen lassen.

Was mich etwas nervt, ist die Omnipräsenz mancher User, die sich nahezu in jedem Thread breit machen. Natürlich können es an einem Tag mal ein paar Beiträge mehr werden, z. B. wenn man in eine Diskussion verstrickt ist. Aber bei vielen fällt doch auf, dass mit zunehmender Anzahl von Beiträgen die Qualität dann auch erheblich sinkt. Ein User hat hier glaube ich schon fast 700 (!!!) Beiträge, das ist doch nicht normal.

Daher möchte ich vorschlagen, sofern durchsetzbar, das Tageslimit für Beiträge einzuschränken. Ich denke 10 sollte die absolute Obergrenze sein, wem das nicht reicht, der braucht wohl so oder so etwas mehr Frischluft. ;) Ich könnte mir vorstellen, dass die Qualität der Beiträge dadurch etwas besser wird.

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von PREUSSE » 11.07.2018, 18:14

bball62 hat geschrieben:
11.07.2018, 13:59
Dass der User Bad Man von vielen darauf hingewiesen wurde, dass sein "Kollege" stört, ist ja nachlesbar. Dass er es bewusst weiter nutzt auch. Das ist ja eine ganz deutliche Provokation, die sicher nicht zur Beruhigung beiträgt. Ansonsten war die Diskussion im Politik-Thread schon sehr persönlich, als Mitleser konnte ich das im alten HI-Forum schon beobachten, dass sich immer die selben in ellenlangen Diskussionen verstrickten und es letztlich doch einfach nur noch darum ging recht zu haben und den anderen blöd dastehen zu lassen. Offenbar haben manche ein Ego-Problem, wie man sich im Internet derart profilieren muss werde ich nie verstehen. Ich finde es aber angenehm zu wissen, dass jetzt endlich mal jemand drauf schaut, was hier so vorgeht und den entsprechenden Personen dann auch mal eine Auszeit "gönnt" (wobei diese ja nicht gesperrt wurden). Das größte Problem auf HI war doch zuletzt, dass gar nicht mehr moderiert wurde und sich gewisse Personen dann auch entsprechend haben gehen lassen.

Was mich etwas nervt, ist die Omnipräsenz mancher User, die sich nahezu in jedem Thread breit machen. Natürlich können es an einem Tag mal ein paar Beiträge mehr werden, z. B. wenn man in eine Diskussion verstrickt ist. Aber bei vielen fällt doch auf, dass mit zunehmender Anzahl von Beiträgen die Qualität dann auch erheblich sinkt. Ein User hat hier glaube ich schon fast 700 (!!!) Beiträge, das ist doch nicht normal.

Daher möchte ich vorschlagen, sofern durchsetzbar, das Tageslimit für Beiträge einzuschränken. Ich denke 10 sollte die absolute Obergrenze sein, wem das nicht reicht, der braucht wohl so oder so etwas mehr Frischluft. ;) Ich könnte mir vorstellen, dass die Qualität der Beiträge dadurch etwas besser wird.
Da du ja offensichtlich mich meinst, sei dir erwidert: Es ist nicht normal Restricktionen zu fordern, erinnert an böse Zeiten, wo denunziert wurde und wenn man quasi garnicht an den Diskussionen teilnimmt und lediglich 2 Beiträge verfasst hat, hat das schon ein besonderes Geschmäckle. :grin: Ich vermute hinter bball62 eine Zweit Account :grin: Dir stehen mehrere Alternativen zur Verfügung, entweder die Ignore Funktion zu wählen oder garnicht im Forum zu agieren.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 487
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Mineiro » 11.07.2018, 18:44

Ich finde den Vorschlag sehr gut und würde das gerne mal austesten. Wenn man dadurch die Qualität im Forum etwas zu Lasten der Quantität erhöhen könnte wäre für alle damit etwas gewonnen.

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von PREUSSE » 11.07.2018, 18:47

Mineiro hat geschrieben:
11.07.2018, 18:44
Ich finde den Vorschlag sehr gut und würde das gerne mal austesten. Wenn man dadurch die Qualität im Forum etwas zu Lasten der Quantität erhöhen könnte wäre für alle damit etwas gewonnen.
Das dir das gefällt verwundert mich nicht :grin: entspricht es doch genau deinem schreibstil :grin:

Herthort
Beiträge: 135
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthort » 11.07.2018, 18:52

Darüber braucht ihr gar nicht zu streiten. Es wird kein Postcount-Limit geben.

bball62
Beiträge: 79
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von bball62 » 11.07.2018, 23:25

PREUSSE hat geschrieben:
11.07.2018, 18:14
Da du ja offensichtlich mich meinst, sei dir erwidert: Es ist nicht normal Restricktionen zu fordern, erinnert an böse Zeiten, wo denunziert wurde und wenn man quasi garnicht an den Diskussionen teilnimmt und lediglich 2 Beiträge verfasst hat, hat das schon ein besonderes Geschmäckle. :grin: Ich vermute hinter bball62 eine Zweit Account :grin: Dir stehen mehrere Alternativen zur Verfügung, entweder die Ignore Funktion zu wählen oder garnicht im Forum zu agieren.
[/quote]

Ich weiß nicht, weshalb du gleich so vollkommen auf „Attacke“ schaltest, auch deine Vermutung ist haltlos und etwas daneben. Und die Anzahl meiner Beiträge ist doch eigentlich irrelevant, ich schreibe, wenn ich aus meiner Sicht etwas sinnvolles zum Thema beizutragen habe. Der Vorschlag war meines Erachtens nach sinnvoll, wurde aber ohne jegliche Begründung abgeschmettert.

Jedenfalls war das keinesfalls ein persönlicher Angriff oder ähnliches, hatte ich doch absichtlich auf eine Nennung des Namens verzichtet. Daher finde ich deine Antwort schade, PREUSSE. Das hätte man doch locker argumentativ entkräften können ohne gleich derartig zu entgleisen.

Gute Nacht!

@Herthort

Gestritten wurde ja nun nicht. Der Vorschlag wurde gemacht, von einem User für gut befunden, von einem anderen halt nicht. Nur hat dieser seine Kritik an dem Vorschlag gleich noch mit ein paar Anschuldigungen verpackt

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von PREUSSE » 12.07.2018, 06:46

bball62 hat geschrieben:
11.07.2018, 23:25
PREUSSE hat geschrieben:
11.07.2018, 18:14
Da du ja offensichtlich mich meinst, sei dir erwidert: Es ist nicht normal Restricktionen zu fordern, erinnert an böse Zeiten, wo denunziert wurde und wenn man quasi garnicht an den Diskussionen teilnimmt und lediglich 2 Beiträge verfasst hat, hat das schon ein besonderes Geschmäckle. :grin: Ich vermute hinter bball62 eine Zweit Account :grin: Dir stehen mehrere Alternativen zur Verfügung, entweder die Ignore Funktion zu wählen oder garnicht im Forum zu agieren.
Ich weiß nicht, weshalb du gleich so vollkommen auf „Attacke“ schaltest, auch deine Vermutung ist haltlos und etwas daneben. Und die Anzahl meiner Beiträge ist doch eigentlich irrelevant, ich schreibe, wenn ich aus meiner Sicht etwas sinnvolles zum Thema beizutragen habe. Der Vorschlag war meines Erachtens nach sinnvoll, wurde aber ohne jegliche Begründung abgeschmettert.

Jedenfalls war das keinesfalls ein persönlicher Angriff oder ähnliches, hatte ich doch absichtlich auf eine Nennung des Namens verzichtet. Daher finde ich deine Antwort schade, PREUSSE. Das hätte man doch locker argumentativ entkräften können ohne gleich derartig zu entgleisen.

Gute Nacht!

@Herthort

Gestritten wurde ja nun nicht. Der Vorschlag wurde gemacht, von einem User für gut befunden, von einem anderen halt nicht. Nur hat dieser seine Kritik an dem Vorschlag gleich noch mit ein paar Anschuldigungen verpackt
[/quote]

Noch einmal. Sehr verwunderliches Vorgehen deinerseits. Du beteiligst dich nicht an Diskussionen, forderst aber Schreib Obergrenzen. Was du offenbar sehr empfindlicher Zeitgenosse mit Anschuldigungen meinst, liegt doch aber sehr nahe, wenn einer im zweiten Beitag für Sanktionen sich stark macht. Du bist mir nicht nur unsymphatisch , sondern auch sehr suspekt,

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthafuxx » 12.07.2018, 07:34

bball62 hat geschrieben:
11.07.2018, 23:25
...

Jedenfalls war das keinesfalls ein persönlicher Angriff oder ähnliches, hatte ich doch absichtlich auf eine Nennung des Namens verzichtet. Daher finde ich deine Antwort schade, PREUSSE...
Du hast ihn aber offensichtlich benannt, ob nun mit oder ohne Namen. :wink:

bball62
Beiträge: 79
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von bball62 » 12.07.2018, 07:36

Ich habe mir Mühe gegeben, auf deinen vorherigen Beitrag besonnen zu reagieren. Weshalb dir das so gar nicht nicht gelingt bleibt fraglich. Ob ich dir nun unsympathisch bin tut doch überhaupt nichts zur Sache.

Ansonsten lasse dir gesagt sein, dass auch stille Mitleser Interesse an einer Verbesserung des Forums haben und somit auch Vorschläge (nicht Forderungen!) machen können. Da entsprechende Vorschläge hier aber offenbar auch nicht diskutiert werden, kann ich mir das zukünftig offenbar auch sparen. Fühlt sich auf jeden Fall schon ganz wie HI an. ;)

Einen schönen Tag für alle!

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 849
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Daher » 12.07.2018, 07:48

bball62 hat geschrieben:
12.07.2018, 07:36
Ich habe mir Mühe gegeben, auf deinen vorherigen Beitrag besonnen zu reagieren. Weshalb dir das so gar nicht nicht gelingt bleibt fraglich. Ob ich dir nun unsympathisch bin tut doch überhaupt nichts zur Sache.

Ansonsten lasse dir gesagt sein, dass auch stille Mitleser Interesse an einer Verbesserung des Forums haben und somit auch Vorschläge (nicht Forderungen!) machen können. Da entsprechende Vorschläge hier aber offenbar auch nicht diskutiert werden, kann ich mir das zukünftig offenbar auch sparen. Fühlt sich auf jeden Fall schon ganz wie HI an. ;)

Einen schönen Tag für alle!
Herthort hat klar gesagt das es kein Limit geben wird. Damit erübrigt sich eine weitere Diskussion darüber. Wenn dir die Antwort von ihm nicht reicht, dann schreib ihm eine PN. Es gibt noch genug andere Threads wo du dich gerne sachlich austoben kannst. ;)
Gestern war heute noch morgen.

bball62
Beiträge: 79
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von bball62 » 12.07.2018, 09:34

Danke, Daher, ich werde mich melden, wenn ich etwas zu einem Thema beizutragen habe. :fan:

Zauberdrachin
Beiträge: 622
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Zauberdrachin » 16.07.2018, 02:56

Kann man irgendwo erkennen, ob ein User hier sicht selbst löschte oder gelöscht wurde?

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 197
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Bierchen » 16.07.2018, 08:49

Wen vermisst du denn :?

Herthort
Beiträge: 135
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthort » 16.07.2018, 11:08

Zauberdrachin hat geschrieben:
16.07.2018, 02:56
Kann man irgendwo erkennen, ob ein User hier sicht selbst löschte oder gelöscht wurde?
Im Prinzip nein. Allerdings sieht man ja die Liste mit den Mitgliedern. Wenn er da fehlt, wäre er auch nicht mehr da = gelöscht. Die letzte Aktivitätszeit des Benutzers sieht man in seinem Profil, sofern er das gemäss seinen Einstellungen auch zulässt und er es nicht verheimlichen möchte. Gesperrte Benutzer sieht man wohl nicht.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Herthafuxx » 16.07.2018, 12:17

Ich finde die 25 Posts pro Seite zu viel. 10 oder 15 finde ich besser.
Bin ich damit in der Minderheit?

Zauberdrachin
Beiträge: 622
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Zauberdrachin » 17.07.2018, 02:29

Bierchen hat geschrieben:
16.07.2018, 08:49
Wen vermisst du denn :?
Jemanden, auf dessen PN ich angemessen antworten wollte, wozu ich nach dem Lesen und Folgetage nicht die richtige Konzentration hatte und es war dann "etwas" unbefriedigend nach Fertigstellung der Antwort mit "Benutzer existiert nicht" ... naja, vielleicht kommt wieder, ist ja abgespeichert die Antwort.

Danke Hertort für Deine Antwort.

Antworten