Wunschmanager

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 11259
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Wunschmanager

Beitrag von PREUSSE » 01.08.2020, 13:37

MS Herthaner hat geschrieben:
01.08.2020, 12:37
Und genau das wird er mit Labbadia nicht machen können. Der wird kaum als Sündenbock herhalten.
Das die letzte Saison ausschließlich wegen Preetz versaut wurde ist völlig klar.
Nur das interessiert außerhalb von Berlin niemand weil wir mit Preetz trotz Windhorst niemals eine Gefahr für die ersten Sechs werden.
Und innerhalb von Berlin ist man der Meinung das man es Preetz zu verdanken hat das man sich etabliert hat.
Auch wenn die komplett ausblenden was Preetz dafür bezahlt hat.
Wir brauchen nicht nur ein kompetenten Sportdirektor (Friedrich ist es zur jetzigen Zeit definitiv noch nicht) sondern auch ein Manager der in der Lage ist Hertha als Marke zu verkaufen und das sich auch gut bezahlen zu lassen. Zudem muss das Image aufpoliert werden und diese innere Zufriedenheit beendet werden.
Dafür muss Preetz, Gegenbauer und sämtliche Nachwuchs Trainer ausgetauscht werden.
:top:

camorra
Beiträge: 981
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: Wunschmanager

Beitrag von camorra » 01.08.2020, 15:24

rangnick hat ja großen wert drauf gelegt extra über seinen berater zu dementieren, dass er wegen preetz nicht zu hertha gekommen ist. von daher soll man nichts ausschließen.

die tür für ihn und den von mir favorisierten seoane ist aber sowieso zu im moment, wegen labbadia. wenn nouri nur ein bisschen besser performt hätte, hätten wir uns in diesem sommer besser aufstellen können. obwohl... dann hätte preetz nouri entweder weitermachen lassen oder hätte kovac geholt :wink2:

07April1997
Beiträge: 862
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Wunschmanager

Beitrag von 07April1997 » 01.08.2020, 17:11

camorra hat geschrieben:
01.08.2020, 15:24
rangnick hat ja großen wert drauf gelegt extra über seinen berater zu dementieren, dass er wegen preetz nicht zu hertha gekommen ist. von daher soll man nichts ausschließen.

die tür für ihn und den von mir favorisierten seoane ist aber sowieso zu im moment, wegen labbadia. wenn nouri nur ein bisschen besser performt hätte, hätten wir uns in diesem sommer besser aufstellen können. obwohl... dann hätte preetz nouri entweder weitermachen lassen oder hätte kovac geholt :wink2:
Das stimmt so nicht. Es wurde einfach dementiert, dass Rangnick und Hertha ernsthaft in Verbindung standen. Diese Berichte waren immer unseriös und wurden in erster Linie über den Boulevard und Twitter genährt. So wie die angeblichen Kontakte zu Amazon und Tesla.

Aber eines muss euch klar sein. Fachleute von Kaliber Rangnick oder Klopp werden niemals mit Stümpern wie Preetz oder Labbadia arbeiten. Selbst wenn sie das über ihre Berater "dementieren" lassen.

walter
Beiträge: 1013
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Wunschmanager

Beitrag von walter » 01.08.2020, 17:50

07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 17:11
camorra hat geschrieben:
01.08.2020, 15:24
rangnick hat ja großen wert drauf gelegt extra über seinen berater zu dementieren, dass er wegen preetz nicht zu hertha gekommen ist. von daher soll man nichts ausschließen.

die tür für ihn und den von mir favorisierten seoane ist aber sowieso zu im moment, wegen labbadia. wenn nouri nur ein bisschen besser performt hätte, hätten wir uns in diesem sommer besser aufstellen können. obwohl... dann hätte preetz nouri entweder weitermachen lassen oder hätte kovac geholt :wink2:
Das stimmt so nicht. Es wurde einfach dementiert, dass Rangnick und Hertha ernsthaft in Verbindung standen. Diese Berichte waren immer unseriös und wurden in erster Linie über den Boulevard und Twitter genährt. So wie die angeblichen Kontakte zu Amazon und Tesla.

Aber eines muss euch klar sein. Fachleute von Kaliber Rangnick oder Klopp werden niemals mit Stümpern wie Preetz oder Labbadia arbeiten. Selbst wenn sie das über ihre Berater "dementieren" lassen.
Leute wie Rangnick und Klopp werden nur zu einem Verein gehen, der in der Welt in der ersten Liga spielt. Da sind wir Meilenweit von entfernt. Auch für Kovac waren/sind wir eine Hausnummer zu klein.
In die Bereiche werden wir eventuell aufsteigen, wenn es geblingt mit den Millioenen von Windhorst den Anschluß zu der Weltspitze herzustellen, dazu muß jetzt der nächste Schritt getan werden und da wird es darauf ankommen, dass Preetz eine glückliche Hand bei weiteren Verpflichtungen hat und Labbadia das alles dann passend macht.

Benutzeravatar
coconut
Beiträge: 504
Registriert: 26.05.2018, 15:53

Re: Wunschmanager

Beitrag von coconut » 01.08.2020, 17:53

walter hat geschrieben:
01.08.2020, 17:50
07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 17:11
Das stimmt so nicht. Es wurde einfach dementiert, dass Rangnick und Hertha ernsthaft in Verbindung standen. Diese Berichte waren immer unseriös und wurden in erster Linie über den Boulevard und Twitter genährt. So wie die angeblichen Kontakte zu Amazon und Tesla.

Aber eines muss euch klar sein. Fachleute von Kaliber Rangnick oder Klopp werden niemals mit Stümpern wie Preetz oder Labbadia arbeiten. Selbst wenn sie das über ihre Berater "dementieren" lassen.
Leute wie Rangnick und Klopp werden nur zu einem Verein gehen, der in der Welt in der ersten Liga spielt. Da sind wir Meilenweit von entfernt. Auch für Kovac waren/sind wir eine Hausnummer zu klein.
In die Bereiche werden wir eventuell aufsteigen, wenn es geblingt mit den Millioenen von Windhorst den Anschluß zu der Weltspitze herzustellen, dazu muß jetzt der nächste Schritt getan werden und da wird es darauf ankommen, dass Preetz eine glückliche Hand bei weiteren Verpflichtungen hat und Labbadia das alles dann passend macht.
So wie Hoffenheim oder Leipzig? :laugh:
Bleibt Gesund!

walter
Beiträge: 1013
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Wunschmanager

Beitrag von walter » 01.08.2020, 18:08

coconut hat geschrieben:
01.08.2020, 17:53
walter hat geschrieben:
01.08.2020, 17:50


Leute wie Rangnick und Klopp werden nur zu einem Verein gehen, der in der Welt in der ersten Liga spielt. Da sind wir Meilenweit von entfernt. Auch für Kovac waren/sind wir eine Hausnummer zu klein.
In die Bereiche werden wir eventuell aufsteigen, wenn es geblingt mit den Millioenen von Windhorst den Anschluß zu der Weltspitze herzustellen, dazu muß jetzt der nächste Schritt getan werden und da wird es darauf ankommen, dass Preetz eine glückliche Hand bei weiteren Verpflichtungen hat und Labbadia das alles dann passend macht.
So wie Hoffenheim oder Leipzig? :laugh:
Hoffenheim und Leipzig sind Vergangenheit, die Erfahrungen und die Ansprüche sind gewachsen. Jeder fängt mal klein an und ist dann irgendwann ein Großer (oder schaffts nicht).

Otowaxol
Beiträge: 292
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: Wunschmanager

Beitrag von Otowaxol » 01.08.2020, 18:15

Hoffenheim und RBL sind mit anderen Klubs nicht gut zu vergleichen. Ich hätte gerne gesehen wie Rangnick in Mailand mit gewachsenen Strukturen umgeht.
Dass er es vom Reisbrett aufziehen kann, ist das eine, aber in einem Traditionsverein gibt es andere Dynamiken.
Wenn Gott will wird er in England einen Klub finden, sein Traum von der Insel verwirklichen, und dann werden wir sehen was wird.
Hier bei Hertha ist das alles fürn Weihnachtsmann.
Zuletzt geändert von Otowaxol am 01.08.2020, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3890
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Wunschmanager

Beitrag von Daher » 01.08.2020, 18:16

walter hat geschrieben:
01.08.2020, 18:08
Hoffenheim und Leipzig sind Vergangenheit, die Erfahrungen und die Ansprüche sind gewachsen. Jeder fängt mal klein an und ist dann irgendwann ein Großer (oder schaffts nicht).
Rangnick hätte fast in Mailand unterschrieben. Das ist auch kein Verein, der die letzten Jahre weltweit in der ersten Liga spielt. Also hätte er sich, im Vergleich zu Leipzig, verschlechtert. RB hat sich immerhin zu einem CL-Teilnehmer entwickelt, während der AC Mailand seit Jahren in der EL spielt bzw. paar Jahre überhaupt nicht im Europapokal vertreten war.
Gestern war heute noch morgen.

walter
Beiträge: 1013
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Wunschmanager

Beitrag von walter » 01.08.2020, 18:19

Daher hat geschrieben:
01.08.2020, 18:16
walter hat geschrieben:
01.08.2020, 18:08
Hoffenheim und Leipzig sind Vergangenheit, die Erfahrungen und die Ansprüche sind gewachsen. Jeder fängt mal klein an und ist dann irgendwann ein Großer (oder schaffts nicht).
Rangnick hätte fast in Mailand unterschrieben. Das ist auch kein Verein, der die letzten Jahre weltweit in der ersten Liga spielt. Also hätte er sich, im Vergleich zu Leipzig, verschlechtert. RB hat sich immerhin zu einem CL-Teilnehmer entwickelt, während der AC Mailand seit Jahren in der EL spielt bzw. paar Jahre überhaupt nicht im Europapokal vertreten war.
Hat er unterschrieben ? Eben nicht.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3890
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Wunschmanager

Beitrag von Daher » 01.08.2020, 18:23

Ja, weil Mailand nicht mehr wollte. Die Absage kam nicht von Rangnick.
Gestern war heute noch morgen.

Otowaxol
Beiträge: 292
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: Wunschmanager

Beitrag von Otowaxol » 01.08.2020, 18:46

^ Weil das System Rangnick vielleicht nicht so übertragbar auf Mailand gewesen wäre. Die SZ hatte wiederholt zu dem Thema berichtet und in Mailand hatte Rangnick schon vor der Absage einges an Gegenwind bekommen, den es am Reißbrett nicht gibt, nicht bei Vereinen wie Hoffenheim oder Red Bull.
Die Absage war einvernehmlich und beiderseits.
Ich wäre echt gespannt gewesen, skeptisch und neugierig zu gleich, wie er in Mailand gewirkt hätte.

07April1997
Beiträge: 862
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Wunschmanager

Beitrag von 07April1997 » 01.08.2020, 19:35

Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 18:15
Hier bei Hertha ist das alles fürn Weihnachtsmann.
Das sehe ich anders. Ein halbwegs kompetenter Manager, wie Ralf Rangnick, wird den Verein in einen Europäischen Spitzenclub verwandeln. Und das hätte nichts mit dem Segen der Fortuna oder Geschenken vom Weihnachtsmann zu tun.

In Hertha und Berlin steckt enorm viel Potential. Man muss es nutzen. Aber mit Preetz und Labbadia kann das nichts werden.

Otowaxol
Beiträge: 292
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: Wunschmanager

Beitrag von Otowaxol » 01.08.2020, 19:46

Das werden wir ja sehen, weil nicht der Wunsch sondern die Realität hier die Geschichte in die Vereinschronik schreibt.
Wenn Du Recht hast, wird es schwer auszuhalten für die Community hier. Also "business as usual", aber wenn es tatsächlich eine Saison geben sollte mit Fußball zum Fingerschlecken und am Ende eine Qualifikation für Europa?
Ausgeschlossen ist es nicht.

Unabhängig davon ist Rangnick eine feuchte Phantasie, und einer wie Rangnick? Wer sollte das sein?
Das möchte ich Dich fragen?
Eberl wird aus Gladbach nicht an die Spree wechseln.
Die Dame von Chelsea auch nicht.
Also ran an die Wurst: wer soll das sein, einer wie Rangnick?

walter
Beiträge: 1013
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Wunschmanager

Beitrag von walter » 01.08.2020, 19:48

07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 19:35
Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 18:15
Hier bei Hertha ist das alles fürn Weihnachtsmann.
Das sehe ich anders. Ein halbwegs kompetenter Manager, wie Ralf Rangnick, wird den Verein in einen Europäischen Spitzenclub verwandeln. Und das hätte nichts mit dem Segen der Fortuna oder Geschenken vom Weihnachtsmann zu tun.

In Hertha und Berlin steckt enorm viel Potential. Man muss es nutzen. Aber mit Preetz und Labbadia kann das nichts werden.
Hätte, Hätte und würde, würde. Ist doch alles spekulativ und kann genauso schief gehen.
Woher nimmst du die kühne Annahme, dass in Berlin enorm viel Potential steckt ? "Arm aber sexy" hat Wowereit als Spruch geprägt. Nur damit erreichst du in der Bundesliga nicht viel.

PREUSSE
Beiträge: 11259
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Wunschmanager

Beitrag von PREUSSE » 01.08.2020, 19:55

walter hat geschrieben:
01.08.2020, 19:48
07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 19:35
Das sehe ich anders. Ein halbwegs kompetenter Manager, wie Ralf Rangnick, wird den Verein in einen Europäischen Spitzenclub verwandeln. Und das hätte nichts mit dem Segen der Fortuna oder Geschenken vom Weihnachtsmann zu tun.

In Hertha und Berlin steckt enorm viel Potential. Man muss es nutzen. Aber mit Preetz und Labbadia kann das nichts werden.
Hätte, Hätte und würde, würde. Ist doch alles spekulativ und kann genauso schief gehen.
Woher nimmst du die kühne Annahme, dass in Berlin enorm viel Potential steckt ? "Arm aber sexy" hat Wowereit als Spruch geprägt. Nur damit erreichst du in der Bundesliga nicht viel.
Haste schon mal den Namen Windhorst gehört und sein großer finanzieller Background? :roll:

07April1997
Beiträge: 862
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Wunschmanager

Beitrag von 07April1997 » 01.08.2020, 20:12

Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 19:46
Das werden wir ja sehen, weil nicht der Wunsch sondern die Realität hier die Geschichte in die Vereinschronik schreibt.
Wenn Du Recht hast, wird es schwer auszuhalten für die Community hier. Also "business as usual", aber wenn es tatsächlich eine Saison geben sollte mit Fußball zum Fingerschlecken und am Ende eine Qualifikation für Europa?
Ausgeschlossen ist es nicht.

Unabhängig davon ist Rangnick eine feuchte Phantasie, und einer wie Rangnick? Wer sollte das sein?
Das möchte ich Dich fragen?
Eberl wird aus Gladbach nicht an die Spree wechseln.
Die Dame von Chelsea auch nicht.
Also ran an die Wurst: wer soll das sein, einer wie Rangnick?
Ehrlich gesagt verstehe ich Deine Frage nicht genau. Aber "Einer wie Rangnick" ist jemand, der bei Vereinen wie TSG Hoffenheim und RB Leipzig etwas solides aufgebaut hat.

Mit seinen 62 Jahren hat er sogar noch ein paar gute Jahre vor sich. Und mit den Windhorst-Millionen könnte er sich hier gut austoben. Vorausgesetzt, Preetz verschwindet, bevor er das Geld mit wertlosen Transfers und Trainer-Abfindungen verprassen konnte.
Zuletzt geändert von 07April1997 am 01.08.2020, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 1984
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Wunschmanager

Beitrag von elmex » 01.08.2020, 20:13

Die Zukunft kann niemals "Realität" sein.

Otowaxol
Beiträge: 292
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: Wunschmanager

Beitrag von Otowaxol » 01.08.2020, 20:15

^^ Hast Du konkrete Namen im Kopf.
Du hattest selber von "Einer wie Rangnick" geschrieben.
Aber wer könnte das konkret sein? Wen würdest Du hier gerne als Sportdirektor oder vielleicht als Sportdirektor und Trainer gleichermaßen bei der Hertha gerne sehen, wenn der Ralf selber nicht interessiert ist?
Das ist meine Frage.

07April1997
Beiträge: 862
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Wunschmanager

Beitrag von 07April1997 » 01.08.2020, 20:25

Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 20:15
^^ Hast Du konkrete Namen im Kopf.
Du hattest selber von "Einer wie Rangnick" geschrieben.
Aber wer könnte das konkret sein? Wen würdest Du hier gerne als Sportdirektor oder vielleicht als Sportdirektor und Trainer gleichermaßen bei der Hertha gerne sehen, wenn der Ralf selber nicht interessiert ist?
Das ist meine Frage.
Dann ist meine konkrete Antwort Ralf Rangnick. Ich bin davon überzeugt, dass die Aufgabe, Hertha BSC aus dem Dreck zu ziehen, der absolute Höhepunkt seiner Karriere wäre. Der Mann sucht und braucht die Herausforderung.

Natürlich ist er nicht daran interessiert mit Preetz oder Labbadia zu arbeiten. Aber hier das Steuer selber in die Hand zu nehmen und umzureißen, das ist genau sein Ding.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 1984
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Wunschmanager

Beitrag von elmex » 01.08.2020, 20:27

Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 20:15
Aber wer könnte das konkret sein? Wen würdest Du hier gerne als Sportdirektor oder vielleicht als Sportdirektor und Trainer gleichermaßen bei der Hertha gerne sehen, wenn der Ralf selber nicht interessiert ist?
Was heißt hier wenn? Rangnick wäre interessiert, wenn er die entsprechenden Machtbefugnisse bekäme. Dafür müsste aber Gegenpreetz verschwinden. Klinsmann wollte ja Rangnick mit ins Boot holen. Aber solange diese intriganten Kurpfuscher hier das Sagen haben werden kompetente Leute einen großen Bogen und Hertha machen. Man hat ja gesehen was die mit Klinsmann veranstaltet haben. Es liegt in den Händen der Mitglieder diesem Spuk endlich ein Ende zu machen und Gegenbauer abzuwählen.

Otowaxol
Beiträge: 292
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: Wunschmanager

Beitrag von Otowaxol » 01.08.2020, 20:41

Ich glaube nicht, dass Rangnick an Hertha interessiert wäre, einer Hertha ohne Preetz und Gegenbauer, wobei das ja schon alles realitätsferne Phantasiespielchen sind.

Sein Traum war immer England und es gab die eine emotionale Ausnahme, den AC Milan, wegen Arrigo Sacchi.
In seinem Alter wird er nur noch wenige Projekte und seine Träume verwirklichen können.
Ich zitiere die SZ:
Ralf Rangnick, 62, ist ein großer England-Fan. An der Uni in Stuttgart hatte er mal Englisch fürs Lehramt studiert, er besitzt ein Faible für das Land, die Sprache und den Fußball auf der Insel. ...
Ein echter "Traum" für Rangnick, das wäre England. Zu Klubs wie Manchester United, Arsenal, Everton bestand schon mal Kontakt, einen konkreten Plan B gibt es derzeit aber nicht. Bei Whatsapp grüßt Rangnick inzwischen mit einem englischen Aphorismus: "I am the master of my fate, I am the captain of my soul." Frei übersetzt: Jeder ist seines Glückes Schmied.
In Deutschland macht er meiner Meinung nach nichts mehr. Er würde zu seinen beiden Kindern - Hoffenheim und Leipzig - dadurch doch nur in Konkurrenz stehen.

07April1997
Beiträge: 862
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Wunschmanager

Beitrag von 07April1997 » 01.08.2020, 21:07

Rangnick würde bestimmt auch in England etwas reißen. Und wenn Arsenal aus London an ihm baggert, hat Hertha aus Berlin wohl keine Chance. Aber darum geht es eigentlich gar nicht.

walter
Beiträge: 1013
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Wunschmanager

Beitrag von walter » 01.08.2020, 22:01

07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 20:25
Otowaxol hat geschrieben:
01.08.2020, 20:15
^^ Hast Du konkrete Namen im Kopf.
Du hattest selber von "Einer wie Rangnick" geschrieben.
Aber wer könnte das konkret sein? Wen würdest Du hier gerne als Sportdirektor oder vielleicht als Sportdirektor und Trainer gleichermaßen bei der Hertha gerne sehen, wenn der Ralf selber nicht interessiert ist?
Das ist meine Frage.
Dann ist meine konkrete Antwort Ralf Rangnick. Ich bin davon überzeugt, dass die Aufgabe, Hertha BSC aus dem Dreck zu ziehen, der absolute Höhepunkt seiner Karriere wäre. Der Mann sucht und braucht die Herausforderung.

Natürlich ist er nicht daran interessiert mit Preetz oder Labbadia zu arbeiten. Aber hier das Steuer selber in die Hand zu nehmen und umzureißen, das ist genau sein Ding.
Wieso bitte soll jemand "Hertha aus dem Dreck ziehen" ? Es geht uns momentan finanziell so gut wie noch nie, sportlich wird man sehen wie die neue Saison laufen wird, in der abgelaufenen Saison waren wir trotz aller Probleme zum Schluß auf dem 10. Platz. In den letzten 4 Jahren 6., 10.,11.,10., aus dem Dreck ziehen braucht man hier nichts, wir sind nicht im Dreck.
Und warum soll man hier "das Steuer umreißen" ? Die Aufgabe ist Hertha in Deutschland und der Welt interessant zu machen, dazu ist in erster Linie sportlicher Erfolg notwendig mit einer attraktiveren Spielidee als in den letzten Jahren. Dafür steht Labbadia mit den Windhorst Millionen.
Für die Außendarstellung brauchen wir einen Menschen wie Hoeneß. Klinsmann wäre auch so einer gewesen. Der braucht aber kein GF zu sein, viel zu gefährlich, weil der dann zu viel Geld ausgibt; es würde genügen wenn er der Mann für die Öffentlichkeitsarbeit wäre.

PREUSSE
Beiträge: 11259
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Wunschmanager

Beitrag von PREUSSE » 01.08.2020, 22:07

walter hat geschrieben:
01.08.2020, 22:01
07April1997 hat geschrieben:
01.08.2020, 20:25
Dann ist meine konkrete Antwort Ralf Rangnick. Ich bin davon überzeugt, dass die Aufgabe, Hertha BSC aus dem Dreck zu ziehen, der absolute Höhepunkt seiner Karriere wäre. Der Mann sucht und braucht die Herausforderung.

Natürlich ist er nicht daran interessiert mit Preetz oder Labbadia zu arbeiten. Aber hier das Steuer selber in die Hand zu nehmen und umzureißen, das ist genau sein Ding.
Wieso bitte soll jemand "Hertha aus dem Dreck ziehen" ? Es geht uns momentan finanziell so gut wie noch nie, sportlich wird man sehen wie die neue Saison laufen wird, in der abgelaufenen Saison waren wir trotz aller Probleme zum Schluß auf dem 10. Platz. In den letzten 4 Jahren 6., 10.,11.,10., aus dem Dreck ziehen braucht man hier nichts, wir sind nicht im Dreck.
Und warum soll man hier "das Steuer umreißen" ? Die Aufgabe ist Hertha in Deutschland und der Welt interessant zu machen, dazu ist in erster Linie sportlicher Erfolg notwendig mit einer attraktiveren Spielidee als in den letzten Jahren. Dafür steht Labbadia mit den Windhorst Millionen.
Für die Außendarstellung brauchen wir einen Menschen wie Hoeneß. Klinsmann wäre auch so einer gewesen. Der braucht aber kein GF zu sein, viel zu gefährlich, weil der dann zu viel Geld ausgibt; es würde genügen wenn er der Mann für die Öffentlichkeitsarbeit wäre.
Das wichtigste ist diesen Geldvernichter Preetz sofort aus den Verein bringen, denn dessen Inkompetenz ist es zu verdanken, dass ohne Windhorst s Engagement die Insolvenz für Hertha abgestanden hätte. Raus mit dem Versager Preetz, umgehend.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8377
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Wunschmanager

Beitrag von Ray » 01.08.2020, 22:20

Walter Ulbricht bietet hervorragende Samstagabend Prime Time UNterhaltung :top:
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Antworten