Saison 19/20

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 09.09.2019, 20:34

Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 20:23
Mineiro hat geschrieben:
09.09.2019, 17:11
Ich kann nach wie vor nichts Negatives daran finden, dass Dardai unsere Heimspiele und die der U23 im Stadion verfolgt. Schließlich hat er viele unserer Spieler über Jahre begleitet und interessiert sich als langjähriger Herthaner für unsere sportliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass sein Sohn Teil der Profimannschaft und der U23 ist, das allein würde genügen, um seine Besuche zu erklären. Man muss da nicht immer irgendwelche niederen Beweggründe hineininterpretieren.
Doch doch! Ich gehe grundsätzlich auch nur ins Stadion, um Hertha verlieren zu sehen. Extra damit ich danach denken kann, ich hätte es auch nicht schlechter gemacht. Geht sicher allen so, die sich mit Hertha verbunden fühlen :gruebel: ;)
Wielange hast du zuletzt unsere Profi-Mannschaft trainiert?

Saschahohe
Beiträge: 197
Registriert: 04.03.2019, 21:22

Re: Saison 19/20

Beitrag von Saschahohe » 09.09.2019, 20:42

Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 20:34
Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 20:23


Doch doch! Ich gehe grundsätzlich auch nur ins Stadion, um Hertha verlieren zu sehen. Extra damit ich danach denken kann, ich hätte es auch nicht schlechter gemacht. Geht sicher allen so, die sich mit Hertha verbunden fühlen :gruebel: ;)
Wielange hast du zuletzt unsere Profi-Mannschaft trainiert?
Ich darf mir also nicht mehr Hertha angucken, nachdem ich mal Hertha trainiert habe? Komische Regel. Zum Glück bin ich kein Herthatrainer :wink:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 09.09.2019, 20:47

Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 20:42
Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 20:34

Wielange hast du zuletzt unsere Profi-Mannschaft trainiert?
Ich darf mir also nicht mehr Hertha angucken, nachdem ich mal Hertha trainiert habe? Komische Regel. Zum Glück bin ich kein Herthatrainer :wink:
Ist eben eine Frage des Stils, ob man sich als Vorgänger direkt bei der Heimpremiere auf die Tribüne setzt.

Saschahohe
Beiträge: 197
Registriert: 04.03.2019, 21:22

Re: Saison 19/20

Beitrag von Saschahohe » 09.09.2019, 21:47

Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 20:47
Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 20:42


Ich darf mir also nicht mehr Hertha angucken, nachdem ich mal Hertha trainiert habe? Komische Regel. Zum Glück bin ich kein Herthatrainer :wink:
Ist eben eine Frage des Stils, ob man sich als Vorgänger direkt bei der Heimpremiere auf die Tribüne setzt.
Oder einfach nur eine Frage des Interesses. Wenn Dardai nach Ansicht mancher aber nur für seine Genugtuung bei einer Niederlage da gewesen sein würde, was wäre eigentlich gewesen, wenn Hertha das Spiel gewonnen hätte?

Um mal verrückt um die Ecke zu denken: Vielleicht war der Besuch auch bloß eine Frage der Solidarität? Ist ja das Wahrscheinlichste bei der "ganzen Hertha-DNA-Mischpoke" :gruebel:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 09.09.2019, 21:59

Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 21:47
Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 20:47

Ist eben eine Frage des Stils, ob man sich als Vorgänger direkt bei der Heimpremiere auf die Tribüne setzt.
Oder einfach nur eine Frage des Interesses. Wenn Dardai nach Ansicht mancher aber nur für seine Genugtuung bei einer Niederlage da gewesen sein würde, was wäre eigentlich gewesen, wenn Hertha das Spiel gewonnen hätte?

Um mal verrückt um die Ecke zu denken: Vielleicht war der Besuch auch bloß eine Frage der Solidarität? Ist ja das Wahrscheinlichste bei der "ganzen Hertha-DNA-Mischpoke" :gruebel:
Also Klopp oder Heynckes haben sich nicht mehr für ihre Ex-Mannschaft interessiert im Gegensatz zu Pal?
Woher hast du die Idee, dass jemand Pal Genugtuung bei einer Niederlage unterstellt?

Saschahohe
Beiträge: 197
Registriert: 04.03.2019, 21:22

Re: Saison 19/20

Beitrag von Saschahohe » 09.09.2019, 22:10

SteveBLN hat geschrieben:
08.09.2019, 15:02
@Saschahohe
Das Problem ist, dass walter Dinge isoliert betrachtet, die man aber eben nicht isoliert betrachten kann.

Wenn ich ein neues Auto brauche, dann gucke ich auch nicht ausschließlich, ob ich mir den reinen Kauf leisten kann, sondern ich prüfe, welche Folgekosten sich über die Jahre ergeben (Sprit, Versicherung, Reparaturen etc.), ob ich mir die leisten kann und vor allem ob ich dieses Auto für meinen Zweck brauche. Es macht halt wenig Sinn, sich einen Dodge Ram zu kaufen, nur weil ich es könnte, wenn ich einen Stadtflitzer brauche.
Es gibt natürlich auch diejenigen, die am Ende des Monats jeden Cent 5x umdrehen, plötzlich etwas Mittel haben, sich ein Auto kaufen und dann an den Betriebskosten komplett pleite gehen.

Und nichts anderes ist es bei walter und seiner "Analyse" der Transferausgaben/-einnahmen.
Seine Diskussion der Gehälter verlief ja auch im Sande, weil er in keinster Weise erklären konnte, wie ein angebliches Durchschnittsgehalt von 900k zu Personalausgaben von fast 60 Mio. passen. Stattdessen kam er dann damit, dass wir im Median im Bundesligavergleich gar nicht zu viel bezahlen...

Natürlich spielen dann noch Themen wie Zahlungen an S5 mit rein.

P.S.: Ich gehe davon aus, dass die Beiträge von Herthort entfernt werden, aber fände es gut, wenn er sie nur zu Preetz bzw. Herthafinanzen verschiebt.
Naja haste ja Recht! Aber die isolierte Betrachtungsweise einzelner Dinge/Zahlen ergibt sich (bei Walter?) ja vielleicht daraus, dass nur diese Zahlen eben öffentlich zur Verfügung stehen und andere eben nicht. Das Minus ist aber natürlich trotzdem da, nur kann man als Nichteingeweihter eben leider teilweise bloß spekulieren, woher es sich ergibt.

Saschahohe
Beiträge: 197
Registriert: 04.03.2019, 21:22

Re: Saison 19/20

Beitrag von Saschahohe » 09.09.2019, 22:17

Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 21:59
Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 21:47


Oder einfach nur eine Frage des Interesses. Wenn Dardai nach Ansicht mancher aber nur für seine Genugtuung bei einer Niederlage da gewesen sein würde, was wäre eigentlich gewesen, wenn Hertha das Spiel gewonnen hätte?

Um mal verrückt um die Ecke zu denken: Vielleicht war der Besuch auch bloß eine Frage der Solidarität? Ist ja das Wahrscheinlichste bei der "ganzen Hertha-DNA-Mischpoke" :gruebel:
Also Klopp oder Heynckes haben sich nicht mehr für ihre Ex-Mannschaft interessiert im Gegensatz zu Pal?
Woher hast du die Idee, dass jemand Pal Genugtuung bei einer Niederlage unterstellt?
Drago1892 hat geschrieben:
09.09.2019, 16:48
[...]
Es ist für mich ziemlich offensichtlich, dass Dardai die aktuelle Situation besser gefällt, als wenn wir ungeschlagen Tabellenführer wären, denn das würde seinen Rauswurf ja stark bestätigen. Aktuell war der aber nicht so eindeutig und das wird Dardai sicherlich besser gefallen, gerade im Bezug einer Genugtuung gegenüber Preetz! ;)
[...]
(Falls Drago dass nicht irgendwie ironisch gemeint hat.)
Doch, Klopp und Heynckes haben sich weiter dafür interessiert. Sie waren bloß nicht im Stadion.
So, reicht nu aber dazu, will Länderspiel gucken :wink:

Sir Alex
Beiträge: 612
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Saison 19/20

Beitrag von Sir Alex » 09.09.2019, 22:18

Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 21:59
Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 21:47


Oder einfach nur eine Frage des Interesses. Wenn Dardai nach Ansicht mancher aber nur für seine Genugtuung bei einer Niederlage da gewesen sein würde, was wäre eigentlich gewesen, wenn Hertha das Spiel gewonnen hätte?

Um mal verrückt um die Ecke zu denken: Vielleicht war der Besuch auch bloß eine Frage der Solidarität? Ist ja das Wahrscheinlichste bei der "ganzen Hertha-DNA-Mischpoke" :gruebel:
Also Klopp oder Heynckes haben sich nicht mehr für ihre Ex-Mannschaft interessiert im Gegensatz zu Pal?
Woher hast du die Idee, dass jemand Pal Genugtuung bei einer Niederlage unterstellt?
Es ist einfach nicht im Sinne des Teams, des neuen Trainers, des Vereins, wenn der alte Trainer - gerade, wenn er den Nachfolger nicht selbst ausgesucht/Ins Boot geholt hat - bei der Heimpremiere ins Stadion geht. Wenn das Spiel nicht erfolgreich läuft, dann ist das kontraproduktiv. Also für den Verein, den Nachfolger, nicht für das eigene Ego.
Das macht man nicht, wenn einem das Gelingen des Vereins am Herzen liegt.
Nicht nur im Profifussball, auch im Amateurfussball bleibt man erstmal einige Wochen fern. Wenn man STil hat und dem Vereiin wirklich nur das beste wünscht.
Deshalb waren Klopp oder Jupp erstmal nicht anwesend.

Man hält sich auch erstmal fern von Mikros und allen Aussagen zum Verein, man gibt keine Interviews. Damit eben nicht passiert, was jetzt passiert, dass der alte Trainer präsent ist - nicht nur bei den Fans, auch bei den Spielern/Trainern und Funktionären. Glaubt jemand, dass diese Präsenz jetzt hilfreich ist, wo es sportlich nicht läuft?


Und Pal war sicherlich nicht wegen seines Sohnes da. Denn der war nicht im Kader.

Es ist eigentlich immer so, wenn der entlassene T

Sir Alex
Beiträge: 612
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Saison 19/20

Beitrag von Sir Alex » 09.09.2019, 22:21

Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 22:17
Herthafuxx hat geschrieben:
09.09.2019, 21:59

Also Klopp oder Heynckes haben sich nicht mehr für ihre Ex-Mannschaft interessiert im Gegensatz zu Pal?
Woher hast du die Idee, dass jemand Pal Genugtuung bei einer Niederlage unterstellt?
Drago1892 hat geschrieben:
09.09.2019, 16:48
[...]
Es ist für mich ziemlich offensichtlich, dass Dardai die aktuelle Situation besser gefällt, als wenn wir ungeschlagen Tabellenführer wären, denn das würde seinen Rauswurf ja stark bestätigen. Aktuell war der aber nicht so eindeutig und das wird Dardai sicherlich besser gefallen, gerade im Bezug einer Genugtuung gegenüber Preetz! ;)
[...]
(Falls Drago dass nicht irgendwie ironisch gemeint hat.)
Doch, Klopp und Heynckes haben sich weiter dafür interessiert. Sie waren bloß nicht im Stadion.
So, reicht nu aber dazu, will Länderspiel gucken :wink:
Und haben auf öffentlichen Aussagen zum Team gänzlich verzichtet - bis eine gewissse Zeit vergangen war.
Das den beiden die Vereine besonders am Herzen lagen und weiterhin liegen, ist ja nun hoffentlich nicht diskutabel.

Drago1892
Beiträge: 1485
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Saison 19/20

Beitrag von Drago1892 » 10.09.2019, 08:48

@Sir Alex: :top:

genau so sehe ich das auch und daher war auch der Auftritt von Dardai beim Heimspiel alles andere als klug oder fördernd gewählt.

Natürlich verliert man deswegen nicht, aber wenn man dann so deutlich verliert, dann ist das sehr dumm gelaufen und es wirkt eben auch so: "Mal schauen was der neue Macht" und der denkt sich: "Super der alte ist da!".

Dardai wegen seinem Sohn da? Sorry aber wohl der letzte Grund, der wird nie spielen.

Natürlich will Dardai nicht wissentlich dem Verein schädigen, aber es wird trotzdem für ihn eher eine Genugtuung sein, dass es aktuell schlechter läuft, als alle Saisonstarts unter ihm!
Denn Entlassen wurde er und seine Ausrede ist doch nur ein Vorschub, um ihn öffentlich besser dastehen zu lassen.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 10.09.2019, 09:03

Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 22:10
SteveBLN hat geschrieben:
08.09.2019, 15:02
@Saschahohe
Das Problem ist, dass walter Dinge isoliert betrachtet, die man aber eben nicht isoliert betrachten kann.

Wenn ich ein neues Auto brauche, dann gucke ich auch nicht ausschließlich, ob ich mir den reinen Kauf leisten kann, sondern ich prüfe, welche Folgekosten sich über die Jahre ergeben (Sprit, Versicherung, Reparaturen etc.), ob ich mir die leisten kann und vor allem ob ich dieses Auto für meinen Zweck brauche. Es macht halt wenig Sinn, sich einen Dodge Ram zu kaufen, nur weil ich es könnte, wenn ich einen Stadtflitzer brauche.
Es gibt natürlich auch diejenigen, die am Ende des Monats jeden Cent 5x umdrehen, plötzlich etwas Mittel haben, sich ein Auto kaufen und dann an den Betriebskosten komplett pleite gehen.

Und nichts anderes ist es bei walter und seiner "Analyse" der Transferausgaben/-einnahmen.
Seine Diskussion der Gehälter verlief ja auch im Sande, weil er in keinster Weise erklären konnte, wie ein angebliches Durchschnittsgehalt von 900k zu Personalausgaben von fast 60 Mio. passen. Stattdessen kam er dann damit, dass wir im Median im Bundesligavergleich gar nicht zu viel bezahlen...

Natürlich spielen dann noch Themen wie Zahlungen an S5 mit rein.

P.S.: Ich gehe davon aus, dass die Beiträge von Herthort entfernt werden, aber fände es gut, wenn er sie nur zu Preetz bzw. Herthafinanzen verschiebt.
Naja haste ja Recht! Aber die isolierte Betrachtungsweise einzelner Dinge/Zahlen ergibt sich (bei Walter?) ja vielleicht daraus, dass nur diese Zahlen eben öffentlich zur Verfügung stehen und andere eben nicht. Das Minus ist aber natürlich trotzdem da, nur kann man als Nichteingeweihter eben leider teilweise bloß spekulieren, woher es sich ergibt.
Wieder dieses "vielleicht" und der Versuch eine "schlaue" andere Sichtweise zu bringen. Lese dir die Diskussionen mit walter durch und dann kannste dir dein "vielleicht" sparen. Er ignoriert bewusst Fakten, die alle bekannt sind und reimt sich seine Wahrheit zusammen.
Saschahohe hat geschrieben:
09.09.2019, 22:17
...
Doch, Klopp und Heynckes haben sich weiter dafür interessiert. Sie waren bloß nicht im Stadion.
...
Wo wir eben wieder beim Stil wären.

Start-Nr.8
Beiträge: 91
Registriert: 07.02.2019, 14:12

Re: Saison 19/20

Beitrag von Start-Nr.8 » 10.09.2019, 09:32

Dardai ist seit Jahrzehnten Spieler und Trainer von Hertha BSC. Er ist dem Verein verbunden wie kaum ein zweiter. Seine Söhne spielen noch hier. Er sitzt bei einem Heimspiel auf der Tribüne und äußert sich dazu.

Das scheint für mich alles das Normalste der Welt zu sein.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 10.09.2019, 10:25

Start-Nr.8 hat geschrieben:
10.09.2019, 09:32
Dardai ist seit Jahrzehnten Spieler und Trainer von Hertha BSC. Er ist dem Verein verbunden wie kaum ein zweiter. Seine Söhne spielen noch hier. Er sitzt bei einem Heimspiel auf der Tribüne und äußert sich dazu.

Das scheint für mich alles das Normalste der Welt zu sein.
Keiner seiner Söhne stand im Kader gegen WOB. Wie gesagt, ist es normal und kollegial, wenn man nicht direkt bei der Heimpremiere des Nachfolgers auf der Tribüne sitzt.

emanzi
Beiträge: 163
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: Saison 19/20

Beitrag von emanzi » 10.09.2019, 11:38

Start-Nr.8 hat geschrieben:
10.09.2019, 09:32
Dardai ist seit Jahrzehnten Spieler und Trainer von Hertha BSC. Er ist dem Verein verbunden wie kaum ein zweiter. Seine Söhne spielen noch hier. Er sitzt bei einem Heimspiel auf der Tribüne und äußert sich dazu.

Das scheint für mich alles das Normalste der Welt zu sein.
Ich sehe da auch nichts schlimmes dran und klar, Pal ist seit Jahrzehnten mit dem Verein verbunden.

Start-Nr.8
Beiträge: 91
Registriert: 07.02.2019, 14:12

Re: Saison 19/20

Beitrag von Start-Nr.8 » 10.09.2019, 15:00

Herthafuxx hat geschrieben:
10.09.2019, 10:25
Start-Nr.8 hat geschrieben:
10.09.2019, 09:32
Dardai ist seit Jahrzehnten Spieler und Trainer von Hertha BSC. Er ist dem Verein verbunden wie kaum ein zweiter. Seine Söhne spielen noch hier. Er sitzt bei einem Heimspiel auf der Tribüne und äußert sich dazu.

Das scheint für mich alles das Normalste der Welt zu sein.
Keiner seiner Söhne stand im Kader gegen WOB. Wie gesagt, ist es normal und kollegial, wenn man nicht direkt bei der Heimpremiere des Nachfolgers auf der Tribüne sitzt.
Das interessiert, glaube ich, wirklich gar niemanden, außer einigen hier im Forum.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2530
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 19/20

Beitrag von Herthafuxx » 10.09.2019, 15:35

Start-Nr.8 hat geschrieben:
10.09.2019, 15:00
Herthafuxx hat geschrieben:
10.09.2019, 10:25

Keiner seiner Söhne stand im Kader gegen WOB. Wie gesagt, ist es normal und kollegial, wenn man nicht direkt bei der Heimpremiere des Nachfolgers auf der Tribüne sitzt.
Das interessiert, glaube ich, wirklich gar niemanden, außer einigen hier im Forum.
Klar, deswegen wurde er ja auch von den Forumkamerleuten und -Regisseur gezeigt, weil sich Sky auch nach dem Forum richtet.
Im Tagesspiegel schreibt auch jemand aus dem Forum...

PREUSSE
Beiträge: 5262
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Saison 19/20

Beitrag von PREUSSE » 10.09.2019, 16:38

Du darst davon ausgehen, dass von jedem Blatt jemand im Forum ist respektive das genau beobachtet wird, genauso von den Hertha Verantwortlichen die Diskussionen verfolgt und beobachtet werden. 8-)

Plattfuß
Beiträge: 814
Registriert: 06.08.2018, 21:12

Re: Saison 19/20

Beitrag von Plattfuß » 11.09.2019, 10:00

Ich glaube das nicht. Die Verantwortlichen kümmern sich primär um Ihren Kram. Pfründe sichern. solange der Präsident Gegenbauer heisst und
Scheuklappen trägt.

PREUSSE
Beiträge: 5262
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Saison 19/20

Beitrag von PREUSSE » 12.09.2019, 07:48

Plattfuß hat geschrieben:
11.09.2019, 10:00
Ich glaube das nicht. Die Verantwortlichen kümmern sich primär um Ihren Kram. Pfründe sichern. solange der Präsident Gegenbauer heisst und
Scheuklappen trägt.
Gegenbauer ist das Grundübel dieser ganzen Misere. Wie Gegenbauer agiert, oderbesser nicht agiert, ist Vereinsschädigend :flop: :flop: :red:

HaHa
Beiträge: 173
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Saison 19/20

Beitrag von HaHa » 12.09.2019, 09:12

Plattfuß hat geschrieben:
11.09.2019, 10:00
Ich glaube das nicht. Die Verantwortlichen kümmern sich primär um Ihren Kram. Pfründe sichern. solange der Präsident Gegenbauer heisst und
Scheuklappen trägt.
Der Tagesspiegel erwähnte im Zuge der Berichterstattung über die Finanzen beim EInstieg Windhorst, dass in einigen Internetforen der tatsächliche Schuldenstand diskutiert wird. Also mit einem Auge schielt die Presse immer noch ins Forum, aber beileibe nicht mehr so, wie zu HI-Zeiten vor 2012.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3159
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Saison 19/20

Beitrag von Jenner » 14.09.2019, 17:57

Schlechtester Saisonstart seit 1990.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 4529
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Saison 19/20

Beitrag von Ray » 14.09.2019, 18:02

PLATZ 18, ohooooo
Brauche den Märchenwaldchor für backing vocals.
Das wird schon schlalala nur abwarten lalala
neuer Trainer braucht vier Jahre lalala
und 15 neue Spieler lalala
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

JollyS
Beiträge: 17
Registriert: 05.09.2019, 09:01

Re: Saison 19/20

Beitrag von JollyS » 14.09.2019, 18:44

Jenner hat geschrieben:
14.09.2019, 17:57
Schlechtester Saisonstart seit 1990.
2009 hatten wir ja den 1:0 Sieg zu Beginn. Du wirst recht haben 🤔

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3159
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Saison 19/20

Beitrag von Jenner » 14.09.2019, 18:48

Eben, da hatten wir nach 4 Spieltagen 3 Punkte und nicht einen, so wie jetzt.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 581
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Saison 19/20

Beitrag von Westham » 14.09.2019, 19:10

Abstieg ist schon so gut wie besiegelt, da hat keiner die Eier die Truppe da rauszuholen.Und dann sollte man auch mal über den Abwärtssogeffekt Gedanken machen, denn es nicht nur das schlechte Spiel,Nein dazu kommt auch noch die mentale Belastung..."können wir überhaupt noch gewinnen", "wir sind letzter, wie lange noch" usw. usf.
Ich sehe schwarz für Hertha. :lordpuffy:

Antworten