Thomas Broich - Leiter Methodik

Amateur- und Jugendmannschaften

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 3905
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Someone » 23.12.2021, 19:02

Mit etwas Verspätung...
Bild

THOMAS BROICH WIRD LEITER METHODIK BEI HERTHA BSC

Ein neues Gesicht für unseren Nachwuchs: Thomas Broich verstärkt unsere Hertha BSC Fußball-Akademie und arbeitet ab dem 1. Januar 2022 als Leiter Methodik in der Juniorenabteilung unserer Blau-Weißen. In dieser Funktion wird der 40-Jährige künftig unsere Akademie-Trainer unterstützen. Der Ex-Profi war bis zum Ende der vergangenen Saison als Coach der U15 bei Eintracht Frankfurt tätig. Derzeit befindet sich der gebürtige Münchener in einer mehrmonatigen Auszeit, die er zur persönlichen Weiterbildung und Erholung genutzt hat. Seine Tätigkeit als TV-Experte setzt der frühere Mittelfeldspieler nach gemeinsamer Absprache fort.

Bobic: „Ein absoluter Fachmann"

„Thomas Broich war schon während seiner aktiven Zeit bekannt dafür, dass er sich sehr für Taktik und Trainingsmethodik interessiert hat“, betont Fredi Bobic, um anschließend das genaue Aufgabenfeld des Neuzugangs zu definieren. „Das Erarbeiten von Prinzipien sowie Themenblöcken im Gesamtprozess unser Spielkonzeption gemeinsam mit Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption, Anm. d. Red.) und die methodische Vermittlung dieser Inhalte sind die zentralen Themen seiner Tätigkeit in unserer Akademie. Auf diesem Gebiet ist er ein absoluter Fachmann, daher freue ich mich sehr, dass wir ihn für Hertha BSC gewinnen konnten“, erklärt unser Geschäftsführer Sport.

Broich: „Freue ich mich sehr, meinen Input einbringen zu können"

Auch der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler strotzt voller Vorfreude auf seine neue Tätigkeit. „Ich habe in meiner aktiven Zeit viele Erfahrungen sammeln können, wie Trainer ihre Idee vom Fußball an Spieler weitergeben. Das Thema, wie man konzeptionell Inhalte einer Spielphilosophie entwickelt und sie methodisch vermittelt, hat mich schon immer sehr interessiert", hebt Broich hervor. „Jetzt freue ich mich sehr darauf, meinen Input in diesem Bereich in die Hertha BSC Fußball-Akademie einbringen zu können und mit allen Beteiligten an diesen Themen zu arbeiten“, blickt der 87-malige Bundesliga-Spieler auf seine Zeit an der Spree voraus.
Quelle

Benutzeravatar
hm196
Beiträge: 687
Registriert: 10.02.2020, 20:50

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von hm196 » 25.12.2021, 11:59

Schön, dass auch wieder frisches Blut rein kommt, nach den ganzen versemmelten Jahren durch Filz.
Ich mag ihn, er kommt gut rüber.

Aber was soll er bei Hertha?
Retten kann er den Verein auch nicht - nur ein Weiterer auf unserer eh schon ziemlich Gehaltsposten-LIste. Alles Leute die für wenig Leistung ganz ordentlich kriegen - ich hätte das in meinem Leben auch gerne mal durchgemacht (da reichen wenige Jahre).

ps: was macht eigentlich unser super Stürmertrainer Ibi?
wird der jetzt auch auf Lebenszeit vertraglich gebunden, nachdem die Hinrunde doch noch erträglich ausgefallen ist.
when I die, I want to go peacefully like my grandfather did:
fast asleep - not screaming like his passengers

Ricson
Beiträge: 2697
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Ricson » 25.12.2021, 12:19

Warum sollte Thomas Broich „wenig leisten“ ?
Er ist ein absoluter Fachmann.
Warum muss man immer im Voraus etwas schlecht machen, was noch gar nicht mit der Arbeit begonnen hat?
maximal erleichtert

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 10274
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von topscorrer63 » 25.12.2021, 14:24

Ricson hat geschrieben:
25.12.2021, 12:19
Warum sollte Thomas Broich „wenig leisten“ ?
Er ist ein absoluter Fachmann.
Warum muss man immer im Voraus etwas schlecht machen, was noch gar nicht mit der Arbeit begonnen hat?
... zumal der eventuell auch bei Verpflichtungen junger Spieler mit einbezogen wird, denn ich hatte bei Broich immer das Gefühl, dass er für solche auch ein gutes Auge hat. Damit will ich sagen, das wenn er als Co-Kommentator seine Meinung zu jungen Spielern abgegeben hat, diese sich auch sehr fundiert angehört haben.

Ich freue mich jedenfalls das so ein ruhiger und sachlicher Fußball-Experte bei Hertha BSC mit an Bord ist! :top:

Besser als diese ganze Bande von Ahnungslosen, die sich bei Hertha für viel Geld den Arsch plattgesessen haben, und mehr oder weniger nix groß geleistet hat! :motz:
Egal wie hart du trainierst, Magath trainiert hertha!

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 18956
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von MS Herthaner » 25.12.2021, 14:43

Ich halte Broich dahingehend für gut wenn es darum geht den Talenten klarzumachen was sie tun müssen um tatsächlich ein Profi werden zu können und auch zu erkennen wer das Zeug zum Profi hat damit hier Spieler wie Philipp zum Beispiel nicht zu früh aufgegeben werden.
Zudem sollte er auch jemand sein der dafür sorgen kann das Spieler wie Netz, Mukthar oder Samardzic hier nicht so schnell wie möglich die Flucht ergreifen.
"Jetzt haben wir einen sauberen Kader, in dem die Chemie und die Balance passt.“ Bobic 31.1.22

Zauberdrachin
Beiträge: 7508
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Zauberdrachin » 02.01.2022, 18:19

MS Herthaner hat geschrieben:
25.12.2021, 14:43
Ich halte Broich dahingehend für gut wenn es darum geht den Talenten klarzumachen was sie tun müssen um tatsächlich ein Profi werden zu können und auch zu erkennen wer das Zeug zum Profi hat damit hier Spieler wie Philipp zum Beispiel nicht zu früh aufgegeben werden.
Zudem sollte er auch jemand sein der dafür sorgen kann das Spieler wie Netz, Mukthar oder Samardzic hier nicht so schnell wie möglich die Flucht ergreifen.
Dafür ist er nicht zuständig.
Lies einfach noch einmal, was den Bereich Methodik umfasst.
Das Einzige was schon immer war und immer "sein" wird ist die Veränderung.
Es gibt dabei kein Ob sondern nur ein Wann und in welcher Geschwindigkeit.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 18956
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von MS Herthaner » 02.01.2022, 18:28

Lies einfach noch einmal, was den Bereich Methodik umfasst
Meines Erachtens geht es darum das Broich die Strukturen und die Vorgehensweise in die richtige Bahnen lenken soll.
Das heißt für mich auch zu erkennen das man Spieler mit Talent eben nicht leichtfertig (Beispiel Philipp) abgibt oder aussortiert.
"Jetzt haben wir einen sauberen Kader, in dem die Chemie und die Balance passt.“ Bobic 31.1.22

Sir Alex
Beiträge: 1820
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Sir Alex » 02.01.2022, 19:26

MS Herthaner hat geschrieben:
02.01.2022, 18:28
Lies einfach noch einmal, was den Bereich Methodik umfasst
Meines Erachtens geht es darum das Broich die Strukturen und die Vorgehensweise in die richtige Bahnen lenken soll.
Das heißt für mich auch zu erkennen das man Spieler mit Talent eben nicht leichtfertig (Beispiel Philipp) abgibt oder aussortiert.
Du wirst immer Spieler auch mal falsch einschätzen. Das lässt sich nicht vermeiden. Und gerade bei Phillip war diese Karriere damals nicht absehbar. Da gab es wohl niemanden, der das erahnt hat. Im Gegenteil, er wurde schon länger "mitgeschleift", weil man dachte, er habe ja Talent, aber bringt das nicht auf das Parket.
Nicht von ungefähr kam er damals auch nur bei TeBe und dann Cottbus unter. Eben weil kein anderer Verein ihn haben wollte. Der Fussball der Cottbusser hat ihm aber scheinbar gut getan, da hat er dann gelernt, das die B-Note im Fussball nicht interessiert.

Zauberdrachin
Beiträge: 7508
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Zauberdrachin » 06.01.2022, 20:39

MS Herthaner hat geschrieben:
02.01.2022, 18:28
Lies einfach noch einmal, was den Bereich Methodik umfasst
Meines Erachtens geht es darum das Broich die Strukturen und die Vorgehensweise in die richtige Bahnen lenken soll.
Das heißt für mich auch zu erkennen das man Spieler mit Talent eben nicht leichtfertig (Beispiel Philipp) abgibt oder aussortiert.
https://www.herthabsc.com/de/nachrichte ... demie-2122

„Das Erarbeiten von Prinzipien sowie Themenblöcken im Gesamtprozess unser Spielkonzeption gemeinsam mit Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption, Anm. d. Red.) und die methodische Vermittlung dieser Inhalte sind die zentralen Themen seiner Tätigkeit in unserer Akademie. ..." (Fredi Bobic)

„Ich habe in meiner aktiven Zeit viele Erfahrungen sammeln können, wie Trainer ihre Idee vom Fußball an Spieler weitergeben. Das Thema, wie man konzeptionell Inhalte einer Spielphilosophie entwickelt und sie methodisch vermittelt, hat mich schon immer sehr interessiert" (Broich)

Mit Spieler abgeben oder aussortieren hat das absolut nichts zu tun.

Es geht viel mehr darum, den Trainern weitere "Module" an die Hand zu geben und sie somit weiterzubilden.

Wie auch an Schulen, so wirst bei Fußball"schülern" eine gewisse Aufteilung haben (vereinfacht):
a) diejenigen, die "alles" verstehen, egal wer und wie die Vermittlung abläuft
b) diejenigen, die bei dem einen Lehrer/Trainer den gewünschten Inhalt verstehen, bei einem anderen aber nicht
c) diejenigen, die egal mit wem und welcher Art "nix" verstehen

Für die Gruppe b) sollten somit bessere Möglichkeiten des Verstehens und Umsetzens bestehen.

Und das ist nur ein Teil von vielen um den es geht.
Das Einzige was schon immer war und immer "sein" wird ist die Veränderung.
Es gibt dabei kein Ob sondern nur ein Wann und in welcher Geschwindigkeit.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 18956
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von MS Herthaner » 06.01.2022, 21:17

Ok.... Danke ✌
"Jetzt haben wir einen sauberen Kader, in dem die Chemie und die Balance passt.“ Bobic 31.1.22

VFL-Siggi
Beiträge: 325
Registriert: 27.06.2020, 09:11

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von VFL-Siggi » 09.01.2022, 13:43

Ich hatte das gar nicht mitbekommen.
Für mich ein Coup und genau der richtige Schritt, um vielleicht ein paar Grundbedingungen bei der Hertha zu ändern bzw. zu verbessern.

Mische mich ja sonst bei reinen Herthathemen nicht ein, aber da ich den "Mozart" seit seiner Zeit bei der Borussia immer als einen sehr aufgeräumten und gescheiten Menschen gesehen und auch als Spieler geschätzt habe (für`s Bundesligageschäft vielleicht zu gescheit und der Makel, dass er von uns zum FC gewechselt ist, bleibt natürlich*g*), hoffe ich, es wird mir verziehen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 11246
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Jenner » 09.01.2022, 22:58

Zauberdrachin hat geschrieben:
06.01.2022, 20:39
https://www.herthabsc.com/de/nachrichte ... demie-2122

„Das Erarbeiten von Prinzipien sowie Themenblöcken im Gesamtprozess unser Spielkonzeption gemeinsam mit Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption, Anm. d. Red.) und die methodische Vermittlung dieser Inhalte sind die zentralen Themen seiner Tätigkeit in unserer Akademie. ..." (Fredi Bobic)

„Ich habe in meiner aktiven Zeit viele Erfahrungen sammeln können, wie Trainer ihre Idee vom Fußball an Spieler weitergeben. Das Thema, wie man konzeptionell Inhalte einer Spielphilosophie entwickelt und sie methodisch vermittelt, hat mich schon immer sehr interessiert" (Broich)
Das Problem ist, dass Broich keinerlei Ausbildung hat, die ihn befähigt, Inhalte methodisch zu vermitteln. Seine einzige Qualifikation besteht darin, dass er unter Bobic C-Jugendtrainer in Frankfurt war.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

hartun
Beiträge: 844
Registriert: 04.03.2021, 18:44

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von hartun » 09.01.2022, 23:15

Jenner hat geschrieben:
09.01.2022, 22:58
Zauberdrachin hat geschrieben:
06.01.2022, 20:39
https://www.herthabsc.com/de/nachrichte ... demie-2122

„Das Erarbeiten von Prinzipien sowie Themenblöcken im Gesamtprozess unser Spielkonzeption gemeinsam mit Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption, Anm. d. Red.) und die methodische Vermittlung dieser Inhalte sind die zentralen Themen seiner Tätigkeit in unserer Akademie. ..." (Fredi Bobic)

„Ich habe in meiner aktiven Zeit viele Erfahrungen sammeln können, wie Trainer ihre Idee vom Fußball an Spieler weitergeben. Das Thema, wie man konzeptionell Inhalte einer Spielphilosophie entwickelt und sie methodisch vermittelt, hat mich schon immer sehr interessiert" (Broich)
Das Problem ist, dass Broich keinerlei Ausbildung hat, die ihn befähigt, Inhalte methodisch zu vermitteln. Seine einzige Qualifikation besteht darin, dass er unter Bobic C-Jugendtrainer in Frankfurt war.
Na aber Hallo!
Das ist doch schon mal ne solide Basis. :mrgreen:

PommesBlauWeiß
Beiträge: 651
Registriert: 14.08.2019, 08:40

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von PommesBlauWeiß » 11.01.2022, 12:35

Früher war die Hertha DNA wichtig und heute ist es die Bobic DNA.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 18956
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von MS Herthaner » 11.01.2022, 12:41

PommesBlauWeiß hat geschrieben:
11.01.2022, 12:35
Früher war die Hertha DNA wichtig und heute ist es die Bobic DNA.
Das muss sich erst noch herauskristallisieren.
Bisher wurde der Staff ja mit vielen ehemaligen von Bobic erweitert.
Mal sehen wann sich das in Ergebnisse positiv bemerkbar macht.
"Jetzt haben wir einen sauberen Kader, in dem die Chemie und die Balance passt.“ Bobic 31.1.22

hartun
Beiträge: 844
Registriert: 04.03.2021, 18:44

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von hartun » 11.01.2022, 12:49

MS Herthaner hat geschrieben:
11.01.2022, 12:41
PommesBlauWeiß hat geschrieben:
11.01.2022, 12:35
Früher war die Hertha DNA wichtig und heute ist es die Bobic DNA.
Das muss sich erst noch herauskristallisieren.
Bisher wurde der Staff ja mit vielen ehemaligen von Bobic erweitert.
Mal sehen wann sich das in Ergebnisse positiv bemerkbar macht.
Bemerkbar machen auf jeden Fall.
Leider eher nicht positiv.
z.B. Torwarttrainer

_Steve_
Beiträge: 428
Registriert: 30.07.2021, 10:19

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von _Steve_ » 11.01.2022, 17:26

Jenner hat geschrieben:
09.01.2022, 22:58
Zauberdrachin hat geschrieben:
06.01.2022, 20:39
https://www.herthabsc.com/de/nachrichte ... demie-2122

„Das Erarbeiten von Prinzipien sowie Themenblöcken im Gesamtprozess unser Spielkonzeption gemeinsam mit Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption, Anm. d. Red.) und die methodische Vermittlung dieser Inhalte sind die zentralen Themen seiner Tätigkeit in unserer Akademie. ..." (Fredi Bobic)

„Ich habe in meiner aktiven Zeit viele Erfahrungen sammeln können, wie Trainer ihre Idee vom Fußball an Spieler weitergeben. Das Thema, wie man konzeptionell Inhalte einer Spielphilosophie entwickelt und sie methodisch vermittelt, hat mich schon immer sehr interessiert" (Broich)
Das Problem ist, dass Broich keinerlei Ausbildung hat, die ihn befähigt, Inhalte methodisch zu vermitteln. Seine einzige Qualifikation besteht darin, dass er unter Bobic C-Jugendtrainer in Frankfurt war.
Vorweg: Ich halte sehr viel von Broich. Er war bislang einer der wenigen TV-Experten, die mich vollumfänglich überzeugt hatten. In der Form zuvor eigentlich nur Sammer bei Eurosport und Hannes Wolf.

Aber du hast natürlich Recht damit, dass ihm für die Kernaufgabe seiner Position jegliche Ausbildung/Erfahrung fehlen dürfte. Nicht umsonst spricht er ja selbst davon, dass ihn das schon immer sehr interessiert hat. Mich interessiert auch wie die Investmenttätigkeit bei einem Unternehmen wie BlackRock funktioniert, aber deshalb wird BlackRock mich nicht direkt als Investment Lead Europe einstellen.
Am Ende des Tages macht Broich bei uns jetzt eine Ausbildung ohne einen Lehrmeister zu haben. Kann aufgrund seiner grundsätzlichen Kenntnisse im Fußball und seiner sonstigen - wie ich denke - Kompetezen funktionieren, aber kann eben auch daneben gehen.

Arapahoe
Beiträge: 693
Registriert: 17.03.2019, 11:33

Re: Thomas Broich - Leiter Methodik

Beitrag von Arapahoe » 23.01.2022, 11:15

Ob er uns helfen kann, werden wir in ein zwei Jahren sehen, aber der Umstand, daß seine Vorgänger keine allzugroßen Fußstapfen stimmen mich eigentlich optimistisch. Daß er keine formale Ausbildung hat, kann er durch "learning by doing" durchaus kompensieren. Er scheint ein positiver Mensch zu sein, wissbegierig und seriös ... also: Willkommen Thomas Broich!

Antworten