Marco Wurzbacher

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Antworten
Knurrr!!!
Beiträge: 189
Registriert: 30.12.2019, 08:18

Marco Wurzbacher

Beitrag von Knurrr!!! » 26.02.2020, 10:19

Ich frage mich, ob sich Marco noch der Fankultur verpflichtet fühlt oder nur noch an seinem Platz im Präsidium klebt. Wahrscheinlich hat im Gegenbauer ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen konnte. Nicht ohne Grund ist das HI-Forum geschlossen worden.

Falls er das hier lesen sollte:

Wenn Dir noch irgendetwas an Hertha liegt, dann fang an Dich zu bewegen!

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 335
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von pressbar » 26.02.2020, 11:09

Wenn er sich bewegt, ist er raus.

Genauso mit dem anderen Kandidaten, der jetzt zur Wahl stehen soll.

Knurrr!!!
Beiträge: 189
Registriert: 30.12.2019, 08:18

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Knurrr!!! » 26.02.2020, 11:14

Er muss doch nicht laut werden. wirdnix muss sich auch nicht outen. Informationen sind wichtig.

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 335
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von pressbar » 26.02.2020, 11:21

Ich weiß auch nicht, was Marco Wurzbacher so treibt. Kopfnicker, Stimmvieh für Gegenbauer?
Hat er sich einseifen lassen von Gegenbauer/Preetz?

ratlos
Beiträge: 2344
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von ratlos » 26.02.2020, 11:27

Was denn sonst
Alle die da sitzen sind lakeien zu Gegenbauers Gnade

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 1685
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von elmex » 27.02.2020, 20:45

Eigentlich ist Hertha ein basisdemokratischer Verein, wenn eine einzelne Person so viel macht hat, dass alle nach seiner Pfeife tanzen, muss man sich fragen was da schiefläuft. Wir kennen ja die Schmutzkampagnen, die Gegenbauer betreibt, wenn jemand ihm nicht wohlgesonnen ist. Aber was macht das Präsidium so erpressbar? Sind es die Pfründe? Angst um den eigenen Ruf? Betreibt Gegenbauer Gehirnwäsche/Filterblase?

Klar man möchte nach Außen hin Geschlossenheit zeigen, aber ich komme zu dem Schluss, dass das ganze Präsidium ausgewechselt gehört. Die fühlen sich zu sicher.

Zauberdrachin
Beiträge: 2343
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Zauberdrachin » 27.02.2020, 20:49

Es hat damals bei DH auch einiger Vorbereitung bedurft ;)

djskek
Beiträge: 501
Registriert: 06.08.2018, 15:38

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von djskek » 27.02.2020, 20:52

djskek hat geschrieben:
27.02.2020, 18:37
Was macht eigentlich Marco Wurzbacher? Hat der sich so dermaßen den Arsch pudern lassen? :motz:
Ich verstehe es einfach nicht. So zurückhaltend hat er sich damals doch auch nicht gegeben.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 7204
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Ray » 27.02.2020, 20:55

Die Schließung von Hertha Inside - ohne Vorankündigung, stillos - aus nun wirklich ziemlich beiläufigen Gründen war nun alles andere als zurückhaltend.
Das war ein "Abgang" in etwa auf Klinsi-Level.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1328
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Opa » 27.02.2020, 20:57

Ohne die Abschaltung hätte es nie Alte Dame gegeben.

Zauberdrachin
Beiträge: 2343
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Zauberdrachin » 27.02.2020, 20:58

Blindlinks ohne Wissen gegen alle um sich treten hilft gar nichts.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 7204
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Ray » 27.02.2020, 21:00

Opa hat geschrieben:
27.02.2020, 20:57
Ohne die Abschaltung hätte es nie Alte Dame gegeben.
Das war pures Glück für kritische User und unerwartetes Pech für die Wagenburg, dass so schnell jemand in die Bresche sprang.
Und unser aller Werk, dass "Alte Dame" so blüht.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1328
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Opa » 27.02.2020, 21:01

Ich komme da zu einer anderen Einschätzung ;-)

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 375
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Herthort » 27.02.2020, 22:00

Natürlich gibt es dieses Forum letztendlich nur wegen der Abschaltung von HI. Die Betreiber von HI, z.B. namentlich also Marco, haben den Start dieses Forums aber sofort unkompliziert unterstützt. Ohne die Verlinkung von diesem und anderen alternativen Foren auf der HI Seite hätte hier vielleicht gar kein Start stattgefunden, bzw. mein Posting mit dem Link hierher im HI Forum hätte ev. nicht gereicht um genug Mitglieder für einen aktiven Austausch hierherzuführen. Auch z. B. die Smilies die sie uns überlassen haben fand ich nicht selbstverständlich. Dafür kann man auch einfach mal dankbar sein.

Ich weiss nicht was zur Abschaltung von HI geführt hat, es hat aber vermutlich vielschichtigere Gründe als das was hier platt unterstellt wird.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 7204
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Ray » 27.02.2020, 22:03

OK, dann habe ich mich diesbezüglich geirrt und nehme alles zurück.
Gut, dass dies aufgeklärt wurde.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 9668
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von PREUSSE » 27.02.2020, 22:25

Knurrr!!! hat geschrieben:
26.02.2020, 10:19
Ich frage mich, ob sich Marco noch der Fankultur verpflichtet fühlt oder nur noch an seinem Platz im Präsidium klebt. Wahrscheinlich hat im Gegenbauer ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen konnte. Nicht ohne Grund ist das HI-Forum geschlossen worden.

Falls er das hier lesen sollte:

Wenn Dir noch irgendetwas an Hertha liegt, dann fang an Dich zu bewegen!
Ist ja eine ganz neue Erkenntnis :roll: ..und deshalb musst Du einen eigen Thread aufmachen? Ist schon lange vor Deiner Anmedung hier hinreichend thematisiert worden :roll: :wink2:

Knurrr!!!
Beiträge: 189
Registriert: 30.12.2019, 08:18

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Knurrr!!! » 27.02.2020, 23:19

Herthort hat geschrieben:
27.02.2020, 22:00
Ich weiss nicht was zur Abschaltung von HI geführt hat, es hat aber vermutlich vielschichtigere Gründe als das was hier platt unterstellt wird.
Das glaube ich auch. MIC hatte schon im Vorfeld kommuniziert, dass Marco und er den Aufwand kaum stemmen können, allerdings lieferte ihnen die Datenschutzregelung den willkommenen Anlass das Forum zu schließen. Das Marco sich auf Gegenbauer eingelassen hat, ist allerdings auch glaubwürdig. Ich habe aber diesen Thread eröffnet, in der Hoffnung, dass ihm das Wohlergehen des Vereins immer noch am Herzen liegt und so gesehen muss ihm doch das Herz geblutet haben, als Hertha fast 50% der Anteile verkaufen musste, um die Schulden zu kompensieren, welche die jetzige Geschäftsführung angehäuft hatte.

Ich weiß nicht, welche Möglichkeiten ihm zur Verfügung stehen, aber ein Neinsager im Präsidium könnte helfen.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 623
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Marco Wurzbacher

Beitrag von Someone » 28.02.2020, 01:00

PREUSSE hat geschrieben:
27.02.2020, 22:25

Ist ja eine ganz neue Erkenntnis :roll: ..und deshalb musst Du einen eigen Thread aufmachen? Ist schon lange vor Deiner Anmedung hier hinreichend thematisiert worden :roll: :wink2:
Der Wurzbacher Marco hat als Präsidiumsmitglied selbstverständlich ein Recht auf einen eigenen Thread hier im Verein. :wink2:

Antworten