Mitgliederversammlung 10.11.2019

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 375
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Someone » 10.11.2019, 10:11

Bin ja nun Ex-Mitglied...
Wann geht's los?
Was steht auf der Tagesordnung?
Gibt es einen Liveticker?
:)

larifari889
Beiträge: 961
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von larifari889 » 10.11.2019, 10:15

Auf der Tagesordnung steht:
Jeder beklatscht jeden
Kritiker werden niedergepfiffen
Der Berliner Senat ist schuld, dass noch kein Stadion gebaut wird
Hauptsache wir stehen vor Union

Denke auf immerhertha gibt es dann einen.
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4175
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von MS Herthaner » 10.11.2019, 12:32

12:02 Uhr: Nun spricht der Präsident über den Einstieg von TENNOR. "Wir sind dadurch finanziell so gefestigt und gut ausgestattet wie noch nie zuvor. Unsere Chancen, Hertha BSC in allen Bereichen weiterzuentwickeln, waren nie größer", sagt Werner Gegenbauer. "Die Unabhängigkeit des Vereins bleibt nicht nur unberührt, sondern war nie größer! Es ist eine Partnerschaft mit guten Chancen für beide Seiten, bei der wir Herthanerinnen und Herthaner alle gemeinsam das Kommando behalten", betont der Präsident. "Das, was im letzten halben Jahr gemeinsam geschaffen wurde, tut Hertha BSC gut. Wir wollen eigenständig bleiben und streben eine langfristige Partnerschaft an, die uns guttun wird", schließt Gegenbauer.
Ich habe das Gefühl das bei Hertha BSC die sportliche Entwicklung nicht so wichtig ist.
"Ich spüre das Vertrauen vom Manager, das ist sehr wichtig … Wenn ich die Tabelle sehe, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."
Trainer Ante Covic

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von ratlos » 10.11.2019, 12:33

Honecker at is best...oh man wie verrottet das alles ist bei dieser Clique

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 2418
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von topscorrer63 » 10.11.2019, 12:36

larifari889 hat geschrieben:
10.11.2019, 10:15
Auf der Tagesordnung steht:
Jeder beklatscht jeden
Kritiker werden niedergepfiffen
Der Berliner Senat ist schuld, dass noch kein Stadion gebaut wird
Hauptsache wir stehen vor Union

Denke auf immerhertha gibt es dann einen.
Und heute kommt noch "wir stehen auf keinen Abstiegsplatz" hinzu. Da müssen wir uns aber glücklich schätzen! :top:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

PREUSSE
Beiträge: 6327
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von PREUSSE » 10.11.2019, 12:39

larifari889 hat geschrieben:
10.11.2019, 10:15
Auf der Tagesordnung steht:
Jeder beklatscht jeden
Kritiker werden niedergepfiffen
Der Berliner Senat ist schuld, dass noch kein Stadion gebaut wird
Hauptsache wir stehen vor Union

Denke auf immerhertha gibt es dann einen.
Hertha steht 2 Punkte hinter Union :sorry:

larifari889
Beiträge: 961
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von larifari889 » 10.11.2019, 12:47

PREUSSE hat geschrieben:
10.11.2019, 12:39
larifari889 hat geschrieben:
10.11.2019, 10:15
Auf der Tagesordnung steht:
Jeder beklatscht jeden
Kritiker werden niedergepfiffen
Der Berliner Senat ist schuld, dass noch kein Stadion gebaut wird
Hauptsache wir stehen vor Union

Denke auf immerhertha gibt es dann einen.
Hertha steht 2 Punkte hinter Union :sorry:
Ebendrum, deshalb wollte sich Covic doch auf der MV abfeiern lassen. Hauptsache vor Union : ) Ist jetzt natürlich abgewandelt. Hauptsache 2 Punkte vorm Abstiegsplatz.
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Herthafuxx » 10.11.2019, 12:49

Unser Aufsichtsratsvorsitzender erklärt den Verkauf von Anteilen also so: „Das Geld ist Eigenkapital, so wie Bargeld im Portmonee. Damit können wir machen, was wir wollen.“
Toll. Gab es das Bargeld im Portemonaie von der Oma geschenkt oder musste man dafür sogar etwas verkaufen?

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Jenner » 10.11.2019, 12:55

Hier ist der Live-Ticker des inzwischen bei Hertha in Ungnade gefallenen Uwe Bremer.
Auffällig: So leidenschaftlich hat Gegenbauer selten gesprochen. Er erklärt und begründet, hebt die Stimme, strahlt eine gewisse Vehemenz aus.
Klar, hier soll die Intonation über inhaltlichen Unfug hinwegtäuschen.
Werner Gegenbauer hat geschrieben:„Durch den Tennor-Einstieg sind wir finanziell so gefestigt wie wir es noch nie waren. Die Chancen, Hertha BSC weiterzuentwickeln, war noch nie so groß wie heute. Wir sind nicht Spielball, sondern Treiber dieser Entwicklung. Wir haben wirtschaftlich einen großen Sprung nach vorne gemacht. Und: Wir behalten das Kommando.“
Aber sicher, wer teuren Krediten noch teureres Geld hinterherwerfen und am Ende sein Tafelsilber verkaufen muss, hat seine Finanzen souverän im Griff. :no:
Bremer schreibt dazu:
Die Hertha-Kommanditgesellschaft auf Aktien weist 87,4 Millionen Euro aus. Schaut man auf den Konzern Hertha mit seinen mittlerweile fünf Untergesellschaften (Rechte GmbH, Lizenz GmbH, Infrastruktur GmbH, Stadion GmbH und Medien GmbH) addieren sich die Verbindlichkeiten auf 91,62 Millionen Euro.
Das berichtet Hertha BSC in seinem „Bericht über den konsolidierten Finanzstatus 2018/19“, den der Verein in diesem Monat veröffentlicht hat. Dem ist auch zu entnehmen, dass Hertha allein in 2018/19 ein Minus von 26,03 Millionen Euro erwirtschaftet hat.
Realistischer sieht das der AR-Chef des e. V.
Jörn Klein hat geschrieben:„Unser Ziel ist es, die Zukunft unseres Vereins aktiv zu gestalten. Wir wollen erfolgreich sein. Um erfolgreich zu sein, braucht man Geld. Dieses Geld ist jetzt da. Wir sind gefordert, daraus etwas zu machen.
Mit den derzeitigen Verantwortlichen wird das sicher nichts.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 967
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Bierchen » 10.11.2019, 12:57

Würstchen oder Buletten?
Welcher Kartoffelsalat, Pfennigs oder Discounter?
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Jenner » 10.11.2019, 13:23

Für alle, die davon träumen, dass Windhorst mit Klinsmann jetzt den Laden aufräumen wird:
13.09 Uhr: Aussprache zum e.V.. Ein Mitglied hakt kritisch nach: Ob eine vorgenommene Satzungsänderung dem Investor Lars Windhorst mehr Einfluss verschaffe. Antwort von Gegenbauer: „Eher im Gegenteil.“
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von ratlos » 10.11.2019, 13:29

Zunächst geht es um die Zugänge des vergangenen Sommers. Sportliche Beweggründe, finanzielle Umsetzung, Bewertung der bisherigen Leistungen und des Potenzials. Die Antworten sind erwatbar und bekannt, insofern lasse ich die Details mal aus. Im Saal platzt einem ersten Mitglied der Kragen. Er schreit: „Man, das ist doch scheißegal!

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Herthafuxx » 10.11.2019, 13:46

Wer tickert bei hertha.de? Jemand von KenFM oder RT deutsch?

"Auch die gute Zusammenarbeit im Sinne von Hertha BSC wird von beiden klar betont"

"Auch zum Derby findet der Geschäftsführer Sport klare Worte."

"...und es werden klare Aussagen getroffen"

Offensichtlicher kann man es nicht versuchen, die Leser zu manipulieren, dass jetzt aber Klartext gesprochen wird. "Knallharte Analyse" fehlt noch...

Wilhelmshaven
Beiträge: 1086
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Wilhelmshaven » 10.11.2019, 13:51

Ich könnte aus moralisch-ethischen Gründen nicht für Herthas PR-Abteilung arbeiten. Und das sage ich als Lobbyist/Politikberater....

Wie kann man sich damit wohlfühlen, den Spielbericht mit „fehlendem Spielglück“ zu titulieren? :D

Indianer
Beiträge: 369
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Indianer » 10.11.2019, 13:58

Dann wäre ein Abstieg folglich auf fehlendes Saisonglück zurückzuführen? :)
Erst stirbt die Sumpfschnecke, dann stirbt der Mensch.

larifari889
Beiträge: 961
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von larifari889 » 10.11.2019, 14:06

14 Uhr: Auf die Frage, wie man die Stimmung im Hertha-Kosmos wieder verbessert, antwortet Preetz recht ausführlich, zeichnet den bisherigen Saisonverlauf nach, versucht, das Positive hervorzuheben.

Die Antwort aus dem Publikum fällt prägnanter aus: „Neuer Trainer!“

Preetz weiter: „Das Derby hat etwas mit uns gemacht, tabellarisch, aber auch in Sachen Stimmung.“ Man habe gegen Leipzig versucht, das wieder gerade zu biegen – und habe dabei einen guten Auftritt geliefert.

Aus dem Publikum: „Wo warst Du denn?“
Aus immerhertha

Kann den Preetz bitte irgendwer zum nur noch Kaderplaner befördern und den Rest Profis überlassen?
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Jenner » 10.11.2019, 14:18

Walter hat die Kontrolle über die schweigende Mehrheit verloren.
Ansonsten möchte ich Preetz nicht einmal als Planer für Trainingslager sehen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 375
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Someone » 10.11.2019, 14:18

14.09 Uhr: Jetzt kommt die Meinung der Mitglieder auf den Tisch. TOP 13 – Aussprache.

Erste Frage: „Wie ist es um den Trainer bestellt? Ich hoffe, dass wir uns die Trainerfrage stellen, auch wenn Ante Covic über viele Jahre im Verein gute Arbeit geleistet hat. Ich glaube, dass wir in der eigenen Suppe rühren. Ich glaube, wir können es uns nicht leisten, keine guten, teuren Trainer zu nehmen.“ Applaus im Saal.

Preetz: „Wir haben im Sommer eine bewusste Entscheidung getroffen. Auch wenn die Entwicklung nicht so ist, wie bisher, haben wir nach wie vor Überzeugung in den Trainer. Warum? Weil wir ihn jeden Tag im Training sehen. Wir haben seit Sommer viele Veränderungen, auch in der Trainingsarbeit – und noch greift nicht alles. Ich verstehe es als unsere Verpflichtung, unserer Überzeugung nachzukommen und mit dem Trainer gemeinsam den Weg aus der Krise zu gehen.“
... und gemeinsam abzusteigen.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4175
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von MS Herthaner » 10.11.2019, 14:24

Someone hat geschrieben:
10.11.2019, 14:18
14.09 Uhr: Jetzt kommt die Meinung der Mitglieder auf den Tisch. TOP 13 – Aussprache.

Erste Frage: „Wie ist es um den Trainer bestellt? Ich hoffe, dass wir uns die Trainerfrage stellen, auch wenn Ante Covic über viele Jahre im Verein gute Arbeit geleistet hat. Ich glaube, dass wir in der eigenen Suppe rühren. Ich glaube, wir können es uns nicht leisten, keine guten, teuren Trainer zu nehmen.“ Applaus im Saal.

Preetz: „Wir haben im Sommer eine bewusste Entscheidung getroffen. Auch wenn die Entwicklung nicht so ist, wie bisher, haben wir nach wie vor Überzeugung in den Trainer. Warum? Weil wir ihn jeden Tag im Training sehen. Wir haben seit Sommer viele Veränderungen, auch in der Trainingsarbeit – und noch greift nicht alles. Ich verstehe es als unsere Verpflichtung, unserer Überzeugung nachzukommen und mit dem Trainer gemeinsam den Weg aus der Krise zu gehen.“
... und gemeinsam abzusteigen.
Damit kann sich jeder von der Hoffnung das Preetz demnächst ein guten Trainer holt verabschieden.
Mich machen solche Aussagen fassungslos und um des Vereins willen auch traurig.
"Ich spüre das Vertrauen vom Manager, das ist sehr wichtig … Wenn ich die Tabelle sehe, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."
Trainer Ante Covic

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von ratlos » 10.11.2019, 14:35

Diese Aussage macht jeden dem der Verein wichtig ist fassungslos..
Alle die hinter diesem Typen stehen handeln grob vereinsschädigend..

Fussel
Beiträge: 25
Registriert: 25.09.2018, 19:31

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Fussel » 10.11.2019, 14:36

Preetz: „..... und wir werden die Länderspielpause dafür nutzen, um danach durchzustarten.“
Braucht sich also keiner Sorgen machen, in 2 Wochen geht die Post so richtig ab :D
Zuletzt geändert von Fussel am 10.11.2019, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 2460
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Daher » 10.11.2019, 14:40

Das ist so unfassbar. Was haben wir verbrochen um so abgestraft zu werden. Ich kann Preetz‘ Gelaber nicht mehr hören. Man muss sich nur mal Schalke und Gladbach angucken. Die spielen tollen Fußball, einstudiert in paar Monaten. Und Preetz sagt allen ernstes, es greift noch nicht alles? Ich erkenne gar keinen Plan, das ist noch weniger als nichts. Hier von „es greift noch nicht alles“ zu reden, ist schwerer Realitätsverlust.

Ich hab echt so die Schnauze voll.
Gestern war heute noch morgen.

Shinto7
Beiträge: 57
Registriert: 14.04.2019, 22:14

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von Shinto7 » 10.11.2019, 14:40

MS Herthaner hat geschrieben:
10.11.2019, 14:24
Someone hat geschrieben:
10.11.2019, 14:18


... und gemeinsam abzusteigen.
Damit kann sich jeder von der Hoffnung das Preetz demnächst ein guten Trainer holt verabschieden.
Mich machen solche Aussagen fassungslos und um des Vereins willen auch traurig.
Ich befürchte eher, dass wir uns am Ende der Saison von Liga 1 verabschieden können.
Augsburg, Dortmund, Frankfurt ... mal sehen, was die sagen, wenn wir mit einem Punkt aus den nächsten 3 Spielen rausgehen.

camorra
Beiträge: 487
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von camorra » 10.11.2019, 14:55

na immerhin erste leichte widerworte auf der versammlung... wenn wir dann nächstes jahr mit diesen totengräbern absteigen eskaliert bestimmt die lage und 2-3 mitglieder stampfen wütend mit den füssen auf den boden :roll:

wer nach heute nicht komplett davon überzeugt ist, dass diese gestalten den verein in den abgrund führen, dem ist echt nicht mehr zu helfen. :wink2:

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Mitgliederversammlung 10.11.2019

Beitrag von ratlos » 10.11.2019, 15:28

Naja es gab wohl mehr kritische Untertöne und die erhielten Beifall ,zb das Covic nicht der richtige ist..

Fazit von Bremer: Der Haussegen hängt schief..
Was bleibt? Der sehr greifbare Eindruck, dass unter den Mitgliedern Unzufriedenheit, Frust und Sorge herrscht. Der Rückhalt für Trainer Ante Covic hält sich in Grenzen, um es vorsichtig zu formulieren, vielfach wurde die Forderung an Michael Preetz, zu reagieren

Antworten