Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4850
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von topscorrer63 » 15.02.2020, 00:01

Nettelbeck hat geschrieben:
14.02.2020, 16:34
so ganz dumm ist Preetz ja nicht - er ahnte schon, was da auf ihn zukommt mit Klinsmann und entsprechend hat er die Situation auch präpariert. Erst die "vertragslose" Situation von wegen "Klinsmann, jetzt mach mal, das mit dem Vertrag machen wir später..." und dann natürlich dass er genau erkannt hat, dass Klinsmanns Theorie vom Sportdirektor-Trainer ihn (Preetz) überflüssig oder zum Frühstücksdirektor machen würde - da hat er dann natürlich alle seine Intrigenwerkzeuge in Gang gesetzt und er wusste dass Klinsmann eine kurze Zündschnur hat. Sich selbst als "Bremser" aufplusternd und sich die ihm willfährigen Medien auf seine Seite ziehen, das konnte er ja recht gut und wie Klinsmann selbst sagte sind die beiden wohl heftig in Kontroversen gefallen in internen Gesprächen, da wusste Preetz dass ihn Gegenbauer schützen wird ohne Ende. So ist das gar nicht verwunderlich wie das Ganze hier ausging - leider wieder mal zum Schaden von Hertha und der einzige der feixend auf seinem Stuhl klebt ist Preetz...

PREETZ RAUS!!!
Diese Strategie ist der Hipster-Brille ohne weiteres zuzutrauen. Den seine Gedanken drehten sich vom ersten Tag wahrscheinlich darum, wie er diesen Sonnyboy wieder loswerden kann. :geek:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

larifari889
Beiträge: 3042
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von larifari889 » 15.02.2020, 00:38

Wohl kaum.

Er wollte wohl eher, dass der Verein und er selbst davon profitiert, dass Klinsmann hier ist und damit, wozu er als wohl am Besten geeignet ist, als Werbefigur auftritt.

Klinsmann hingegen wollte immer mehr Macht, da er auch das alleinige Aushängeschild sein wollte, wenn es erfolgreich ist.

2 gegensätzliche Interessen und keiner von Beiden hat im Sinne des Vereins gehandelt :wink2:
HaHoHe euer Jürgen!
Ich bin stabil, euer Michi!

Zauberdrachin
Beiträge: 3251
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Zauberdrachin » 15.02.2020, 07:00

Jenner, Preetz steht bereits jetzt voll unter Druck!

Bei der Trainerfindung kommt er mit einer Minilösung nicht mehr davon.
Und da haben wir alle Zweifel, dass ER da einen raushaut.
Bin gespannt.

PREUSSE
Beiträge: 11232
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.02.2020, 10:20

nox nigra hat geschrieben:
14.02.2020, 09:40
Ich nehme aus der PK mit, dass Windhorst Vertrauen in Gegenbauer besitzt - und zwar nur in Gegenbauer! Windhorst schaffte es, gerade zweimal den Namen Preetz auszusprechen (davon einmal, um ihm das Wort zu erteilen), ansonsten strafte er ihn in seinen Ausführungen mit Nichtachtung. Ich glaube, dass Windhorst intern schon darauf gedrungen hat, sich um einen neuen GF Sport zu kümmern.
Wenn ich Preetz wäre, würde ich mir spätestens seit dieser PK massiv Sorgen um meinen Job machen.
Allein die skeptischen Blicke von Windhorst auf allen Fotos sprechen Bände :grin:

Pelle
Beiträge: 334
Registriert: 28.05.2018, 01:24

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Pelle » 15.02.2020, 10:41

...und der Satz vom windigen Horst "...es ist schade, dass es nicht gelungen ist, Klinsmann zu binden..." ging auch an Spukis Adresse. Weniger diplomatisch formuliert heißt das doch, MP war zu blöde, die Popularität von Grinsmann zum Wohl des Vereins zu nutzen. Anstatt die 20 Mios des Ami-Sponsors erstmal dingfest zu machen.....PREETZ RAUS !

emanzi
Beiträge: 961
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von emanzi » 15.02.2020, 10:46

PREUSSE hat geschrieben:
15.02.2020, 10:20
nox nigra hat geschrieben:
14.02.2020, 09:40
Ich nehme aus der PK mit, dass Windhorst Vertrauen in Gegenbauer besitzt - und zwar nur in Gegenbauer! Windhorst schaffte es, gerade zweimal den Namen Preetz auszusprechen (davon einmal, um ihm das Wort zu erteilen), ansonsten strafte er ihn in seinen Ausführungen mit Nichtachtung. Ich glaube, dass Windhorst intern schon darauf gedrungen hat, sich um einen neuen GF Sport zu kümmern.
Wenn ich Preetz wäre, würde ich mir spätestens seit dieser PK massiv Sorgen um meinen Job machen.
Allein die skeptischen Blicke von Windhorst auf allen Fotos sprechen Bände :grin:
Stimmt das habe ich auch gesehen. Die Blicke von Windhorst Richtung Preetz...voller Verachtung.....also bin ich nicht der Einzige der es ao gesehen hat.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3883
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.02.2020, 10:51

emanzi hat geschrieben:
15.02.2020, 10:46
PREUSSE hat geschrieben:
15.02.2020, 10:20


Allein die skeptischen Blicke von Windhorst auf allen Fotos sprechen Bände :grin:
Stimmt das habe ich auch gesehen. Die Blicke von Windhorst Richtung Preetz...voller Verachtung.....also bin ich nicht der Einzige der es ao gesehen hat.
Ja, habe ich auch so empfunden. Von daher verstehe ich auch nicht, warum ihr euch alle den Abstieg wünscht. Wenn die Ziele nicht erreicht werden, wird Windhorst Mittel und Wege finden, Preetz zu ersetzen. Würde mich auch nicht wundern, wenn er Gegenbauer irgendwann ganz auf seine Seite zieht. Also ich sehe hier Chancen, dass wir irgendwann einen neuen GF Sport bekommen, ohne dass wir absteigen müssen.
Gestern war heute noch morgen.

ratlos
Beiträge: 3841
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von ratlos » 15.02.2020, 10:55

Irgendwann ist zu spät.....
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3883
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.02.2020, 11:01

Ersetze irgendwann durch bald. Schon nächste Saison gibt es das Ziel: Europa. Wenn Preetz das nicht erreicht, wird intern sicher schon die Post abgehen. Preetz kann sich hier nicht mehr ausruhen und seine Anspruchslosigkeit ist vorbei. Und wenn er das nicht ablegen kann, dann Ciao Kakao!
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 7457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 15.02.2020, 11:09

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.02.2020, 07:00
Jenner, Preetz steht bereits jetzt voll unter Druck!

Bei der Trainerfindung kommt er mit einer Minilösung nicht mehr davon.
Und da haben wir alle Zweifel, dass ER da einen raushaut.
Bin gespannt.
Wer entscheidet denn was für Preetz die beste Lösung ist und ob Preetz und Gegenbauer sowie Schiller meinen dass das alles andere als eine Minilösung ist?
Nach Dardai hat er auch ohne weitere Folgen für ihn persönlich ein Amateur angestellt.
Danach ein Trainer der eigentlich keiner ist, und der ein Trainer mitgebracht hat der die letzten 21 Spiele als Trainer Sieglos ist.
Jeder weiß das Preetz nicht in der Lage ist ein Trainer mit Ausstrahlung und besonderen Fähigkeiten die der Mannschaft auch helfen zu besorgen.
Und trotzdem darf er das immer wieder probieren.
Ist Kovac denn die Lösung?
Was hat Kovac vorzuweisen das Preetz in irgendeiner Weise bestätigt endlich mal ein Fachmann als Trainer gefunden zu haben?
Frankfurt würde erst besser als Bruchhagen durch Bobic ersetzt wurde.
Der Fußball wurde erst besser als Kovac durch Hütter ersetzt wurde.
In München hat Kovac nicht nur Probleme mit Rummenigge gehabt. Die halbe Mannschaft war gegen Kovac weil dieser nur Mist gebaut hat und das System von Frankfurt auf Bayern übertragen wollte.
Durch die Qualität bei Bayern konnte er zumindest national erfolgreich sein.
Wir haben zwar auch Qualität, aber völlig planlos zusammengestellt.
Und Preetz ist nicht Bobic der Kovac eine Mannschaft mit viel Potenzial und Leidenschaft zur Verfügung gestellt hat.
Entfachen konnte das Potenzial aber erst Hütter.
Also wer entscheidet ob der nächste Trainer kein Minitrainer sein darf?
Preetz und Schiller?
Und darf Windhorst einfach bestimmen wer Trainer wird?
Zuletzt geändert von MS Herthaner am 15.02.2020, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3091
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Micky » 15.02.2020, 11:09

Das hat Preetz ja gut hinbekommen. Er hat wieder die absolute Macht. Scheiß was auf die Millionen von Sponsoren. Ich bleibe dabei, ich verstehe den Abgang von Klinsmann, aber nicht die Art und Weise.
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3883
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.02.2020, 11:14

Micky hat geschrieben:
15.02.2020, 11:09
Das hat Preetz ja gut hinbekommen. Er hat wieder die absolute Macht. Scheiß was auf die Millionen von Sponsoren. Ich bleibe dabei, ich verstehe den Abgang von Klinsmann, aber nicht die Art und Weise.
Wenn Klinsmann Hertha so am Herzen liegen würde, hätte er weitergemacht. Dann muss er halt mal die Faust in die Tasche stecken, wenn ihm Preetz auf der Bank so sehr gestört hat. Hier hat er in erster Linie nur sich selbst und Hertha geschadet. Ich hätte mir wirklich mehr Ausdauer von ihm gewünscht. Ich glaube, er und Windhorst hätten Preetz gestürzt. Jetzt muss Windhorst alleine kämpfen.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4850
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von topscorrer63 » 15.02.2020, 12:28

larifari889 hat geschrieben:
15.02.2020, 00:38
Wohl kaum.

Er wollte wohl eher, dass der Verein und er selbst davon profitiert, dass Klinsmann hier ist und damit, wozu er als wohl am Besten geeignet ist, als Werbefigur auftritt.

Klinsmann hingegen wollte immer mehr Macht, da er auch das alleinige Aushängeschild sein wollte, wenn es erfolgreich ist.

2 gegensätzliche Interessen und keiner von Beiden hat im Sinne des Vereins gehandelt :wink2:
Dieser These will ich auch gar nicht widersprechen. Aber das musste ich einfach so schreiben. :wink:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5566
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Jenner » 15.02.2020, 12:36

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.02.2020, 07:00
Jenner, Preetz steht bereits jetzt voll unter Druck!
Voll unter Druck würde ich nicht sagen, aber ja, der Druck ist gewachsen.
Zauberdrachin hat geschrieben:
15.02.2020, 07:00
Bei der Trainerfindung kommt er mit einer Minilösung nicht mehr davon.
Und da haben wir alle Zweifel, dass ER da einen raushaut.
Bin gespannt.
Die Trainerfrage ist bereits durch. Bis Saisonende bleibt Nouri, ab Sommer übernimmt Kovac. Das einzige, was diesen Plan gefährden könnte, wäre ein erneutes Abrutschen auf einen Abstiegsplatz.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3091
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Micky » 15.02.2020, 12:39

Jenner hat geschrieben:
15.02.2020, 12:36
Die Trainerfrage ist bereits durch. Bis Saisonende bleibt Nouri, ab Sommer übernimmt Kovac.
Bist du dir da sicher?
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 7457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 15.02.2020, 12:44

Micky hat geschrieben:
15.02.2020, 12:39
Jenner hat geschrieben:
15.02.2020, 12:36
Die Trainerfrage ist bereits durch. Bis Saisonende bleibt Nouri, ab Sommer übernimmt Kovac.
Bist du dir da sicher?
Wenn Kovac kein Job in England findet, bin ich mir genau wie Jenner ziemlich sicher das Kovac hier Trainer wird.
Es sei denn Windhorst haut dazwischen was sehr unwahrscheinlich ist da dieser momentan ganz alleine und ohne Unterstützung gegen Preetz sein Komitee ankämpfen muss.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 7457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 15.02.2020, 12:53

Preetz liebt den Verein, ihm zu unterstellen, dass es nicht so ist, weil er an seinem Job festhält, finde ich schon abenteuerlich. Man könnte genauso gut sagen, dass wenn jemand den Verein liebt, er unter keinen Umständen von ihm loslassen will, auch wenn er vielleicht Fehler baut. Du kannst auch erstmal beweisen, dass Preetz den Verein nicht liebt. Natürlich kann man die Liebe nicht belegen, aber es spricht doch kein wirkliches Indiz dafür, dass es nicht so wäre.
Es wird echt immer besser bei TM :D

Wer solche Fans hat braucht sich über ein Geschäftsführer wie Preetz nicht wundern :laugh:

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3091
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Micky » 15.02.2020, 12:56

MS Herthaner hat geschrieben:
15.02.2020, 12:53
Preetz liebt den Verein, ihm zu unterstellen, dass es nicht so ist, weil er an seinem Job festhält, finde ich schon abenteuerlich. Man könnte genauso gut sagen, dass wenn jemand den Verein liebt, er unter keinen Umständen von ihm loslassen will, auch wenn er vielleicht Fehler baut. Du kannst auch erstmal beweisen, dass Preetz den Verein nicht liebt. Natürlich kann man die Liebe nicht belegen, aber es spricht doch kein wirkliches Indiz dafür, dass es nicht so wäre.
Es wird echt immer besser bei TM :D

Wer solche Fans hat braucht sich über ein Geschäftsführer wie Preetz nicht wundern :laugh:
Ich bin mir auch sicher, dass Preetz alles richtig macht. Sagt er doch immer wieder. :D
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3883
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.02.2020, 13:03

MS Herthaner hat geschrieben:
15.02.2020, 12:53
Preetz liebt den Verein, ihm zu unterstellen, dass es nicht so ist, weil er an seinem Job festhält, finde ich schon abenteuerlich. Man könnte genauso gut sagen, dass wenn jemand den Verein liebt, er unter keinen Umständen von ihm loslassen will, auch wenn er vielleicht Fehler baut. Du kannst auch erstmal beweisen, dass Preetz den Verein nicht liebt. Natürlich kann man die Liebe nicht belegen, aber es spricht doch kein wirkliches Indiz dafür, dass es nicht so wäre.
Es wird echt immer besser bei TM :D

Wer solche Fans hat braucht sich über ein Geschäftsführer wie Preetz nicht wundern :laugh:
Genau, jahrelang hat er den Verein nur aus purer Liebe runtergewirtschaftet. :D

Das Schlimme ist, die meinen das wirklich ernst.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5566
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Jenner » 15.02.2020, 13:05

Micky hat geschrieben:
15.02.2020, 12:39
Jenner hat geschrieben:
15.02.2020, 12:36
Die Trainerfrage ist bereits durch. Bis Saisonende bleibt Nouri, ab Sommer übernimmt Kovac.
Bist du dir da sicher?
Ziemlich, wenn man sich die Äußerung der Meinungsmuliplikatoren anhört.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3091
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Micky » 15.02.2020, 13:08

Jenner hat geschrieben:
15.02.2020, 13:05
Micky hat geschrieben:
15.02.2020, 12:39


Bist du dir da sicher?
Ziemlich, wenn man sich die Äußerung der Meinungsmuliplikatoren anhört.
Da bin ich ja gespannt, ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich Preetz antut, gerade wo er sich doch so überzeugend als Bremser geoutet hat.
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Benutzeravatar
Herthalord
Beiträge: 106
Registriert: 28.05.2018, 23:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthalord » 15.02.2020, 13:21

Hab mir die PK nochmal angeschaut. Windhorst hat in seinem ersten Beitrag gleich zweimal betont, dass die Hertha das vorhandene Potential in den vergangenen Jahren nicht ausgeschöpft hat. Man kann deshalb davon ausgehen, dass Preetz von Investorseite schon unter besonderer Beobachtung (Bewährung) steht. Wenn es Windhorst nicht schon jetzt klar ist, wer der Hauptverantwortliche für das nicht ausgeschöpfte Potential ist. Da Preetz es anscheinend nicht besser kann, wird es an dieser Stelle irgendwann krachen. Und Preetz dann hoffentlich gegangen.

Benutzeravatar
africaspree
Beiträge: 82
Registriert: 09.11.2019, 19:45
Wohnort: Agadir Marokko

Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von africaspree » 15.02.2020, 15:21

des Henkers beste Wahl:
Mit einem Sieg würde für Nouri eine schwarze Serie als Cheftrainer enden:
Seit insgesamt 21 Liga-Spielen wartet er auf einen Dreier.
Von seinen letzten 13 Partien aus seiner Zeit in Bremen gewann er keine,
als Coach des FC Ingolstadt blieb er in allen acht von ihm verantworteten Zweitliga-Spielen ohne dreifachen Punktgewinn. :evil:
    HA HO HEE, von der Sahara bis an die Spree !
    * einer derer vom 26. September 1969, an Vaters Hand * :fan:
    * mit dem Wolfgang und dem Hanne am Tisch gesessen ....
    ... volle Kanne Pils ..... und nichts vergessen ... :wink2:

    Benutzeravatar
    Ray
    Beiträge: 8321
    Registriert: 28.05.2018, 10:03

    Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

    Beitrag von Ray » 15.02.2020, 15:39

    Menschen mit gesundem Menschenverstand erkennen

    - es ist NOURI, auf dessen Mist das 3-5-2 gewachsen ist. Passt NULL zum Kader, man muss Dilro und Luke draussen lassen und Pekarik (!) spielen lassen, damit man 3-5-2 ausüben kann

    und als Konsequenz einen anderen Trainer als Nouri einstellen.
    Aber unser stets unschuldiger Michi ...
    Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

    Benutzeravatar
    Herthafuxx
    Beiträge: 4289
    Registriert: 23.05.2018, 15:49

    Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

    Beitrag von Herthafuxx » 15.02.2020, 16:08

    Ray hat geschrieben:
    15.02.2020, 15:39
    Menschen mit gesundem Menschenverstand erkennen

    - es ist NOURI, auf dessen Mist das 3-5-2 gewachsen ist. Passt NULL zum Kader, man muss Dilro und Luke draussen lassen und Pekarik (!) spielen lassen, damit man 3-5-2 ausüben kann

    und als Konsequenz einen anderen Trainer als Nouri einstellen.
    Aber unser stets unschuldiger Michi ...
    Nouri ist der Top-Trainer vom Super-Klinsi. Micha hätte also im November Klinsmann bei der Co-Trainer-Wahl reinreden sollen? Da hättest du sicherlich jede Menge Lob für Preetz gebracht. :roll:

    Antworten