[Trainer] Ante Covic

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Adriano
Beiträge: 65
Registriert: 28.05.2018, 08:10

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Adriano » 14.08.2019, 14:54

Mmn nach weiterhin nur der Lückenfüller für nächstes Jahr Seoane.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3422
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von MS Herthaner » 14.08.2019, 15:06

Wilhelmshaven hat geschrieben:
14.08.2019, 13:30
Die müssen wir auch gegen Bayern zeigen und umsetzen.

Offensives Pressing, viele Fernschüsse, viele Standards kreieren. Wir müssen den Bayern in deren eigenen Hälfte auf den Füßen stehen. Anderes kommen wir denen gar nicht bei.

Duda rauszunehmen wäre das komplett falsche Signal. Ich erwarte die gleiche Grundhaltung wie in Eichstätt - auch und trotz der löchrigen Defensive.
Absolut richtig :top:
Wenn wir nur gegen laut Marktwert schlechtere Mannschaften in der Liga besser werden wollen, dann brauchst du gegen die anderen nicht die besten Spieler aufstellen und kannst den einen oder anderen schonen.
Torchancen zu erspielen, den Gegner früh attakieren und vom eigenen Strafraum fernhalten, Standards in Tornähe vermeiden sowie schnell und direkt umschalten sollten auch gegen stärkere Gegner versucht werden.
Dafür muss dann halt auch mal die Aufstellung geändert werden, auch wenn im Spiel davor der Stürmer getroffen hat.
Rs wird interessant zu sehen ob wir im Zentrum beim umschalten auf defensive weiterhin so pomadig agieren.
Denn das könnte dann bitter werden.
Da würde ich ab sofort ein Grujic mehr in die Pflicht nehmen.
Außerdem muss man hoffen das Klünter ein guten Tag erwischt.
Das Leckie spielt hoffe ich erst gar nicht.
Allerdings sind wir aufgrund der fehlenden Transfers und den Ausfall von Dilrosun schon fast dazu genötigt Esswein oder Leckie spielen zu lassen.
Lukebakio würde ich lieber ganz vorne anstelle von Ibisevic sehen.
Nicht weil Ibisevic schlecht gespielt hat, sondern weil Lukebakio mit sein Tempo in München für mich sinnvoller ist.
Mutig sein, den Gegnerauch mal mit der Aufstellung und Taktik überraschen.
Mit 0815 wird das nichts
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 1863
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von topscorrer63 » 14.08.2019, 15:36

Anti hat geschrieben:
14.08.2019, 13:55
Mineiro hat geschrieben:
14.08.2019, 11:49
Covic sagt doch selbst dass er kein Abitur hat und das muss er ja auch nicht. Es reicht wenn er die Sprache der Spieler spricht und das scheint er zu tun. Taktisch scheint er variabler und flexibler zu sein als sein Vorgänger und wild entschlossen dazu, wirklich offensiver und risikofreudiger spielen zu lassen. Wir werden sehen ob das wie gewünscht funktioniert, doch zunächst einmal kommt Covic erfrischend sympathisch daher und bekommt von mir die Chance die er sich verdient hat.
+1

Das Spiel gegen Bayern als Gradmesser zu nehmen sehe ich zusätzlich noch als völlig falsch an. Wenn wir verlieren sollten, was vom Papier her einfach nicht abzuweisen ist (was manchen bisher immer noch nicht bewusst ist) darf man ihn auch nicht direkt an den Pranger stellen. Viel mehr geht es mir am Freitag darum, WIE wir auftreten.
Sehe ich auch so, und lasst Covic noch ein paar PK's absolvieren, und dann wird auch er routinierter!
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 1863
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von topscorrer63 » 14.08.2019, 15:43

MS Herthaner hat geschrieben:
14.08.2019, 15:06
Wilhelmshaven hat geschrieben:
14.08.2019, 13:30
Die müssen wir auch gegen Bayern zeigen und umsetzen.

Offensives Pressing, viele Fernschüsse, viele Standards kreieren. Wir müssen den Bayern in deren eigenen Hälfte auf den Füßen stehen. Anderes kommen wir denen gar nicht bei.

Duda rauszunehmen wäre das komplett falsche Signal. Ich erwarte die gleiche Grundhaltung wie in Eichstätt - auch und trotz der löchrigen Defensive.
Absolut richtig :top:
Wenn wir nur gegen laut Marktwert schlechtere Mannschaften in der Liga besser werden wollen, dann brauchst du gegen die anderen nicht die besten Spieler aufstellen und kannst den einen oder anderen schonen.
Torchancen zu erspielen, den Gegner früh attakieren und vom eigenen Strafraum fernhalten, Standards in Tornähe vermeiden sowie schnell und direkt umschalten sollten auch gegen stärkere Gegner versucht werden.
Dafür muss dann halt auch mal die Aufstellung geändert werden, auch wenn im Spiel davor der Stürmer getroffen hat.
Rs wird interessant zu sehen ob wir im Zentrum beim umschalten auf defensive weiterhin so pomadig agieren.
Denn das könnte dann bitter werden.
Da würde ich ab sofort ein Grujic mehr in die Pflicht nehmen.
Außerdem muss man hoffen das Klünter ein guten Tag erwischt.
Das Leckie spielt hoffe ich erst gar nicht.
Allerdings sind wir aufgrund der fehlenden Transfers und den Ausfall von Dilrosun schon fast dazu genötigt Esswein oder Leckie spielen zu lassen.
Lukebakio würde ich lieber ganz vorne anstelle von Ibisevic sehen.
Nicht weil Ibisevic schlecht gespielt hat, sondern weil Lukebakio mit sein Tempo in München für mich sinnvoller ist.
Mutig sein, den Gegnerauch mal mit der Aufstellung und Taktik überraschen.
Mit 0815 wird das nichts
Wenn er den Bauern mit Pressing und anderen Dingen auf die Ketten gehen möchte, dann wird er das in der PK wohl kaum in Richtung München äußern. Damit würde Covic bei denen doch nur eine erhöhte Aufmerksamkeit hervorrufen. Lasst uns doch abwarten! :wink:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3422
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von MS Herthaner » 14.08.2019, 15:52

Wenn er den Bauern mit Pressing und anderen Dingen auf die Ketten gehen möchte, dann wird er das in der PK wohl kaum in Richtung München äußern. Damit würde Covic bei denen doch nur eine erhöhte Aufmerksamkeit hervorrufen. Lasst uns doch abwarten! :win
k:

Ich habe ja nicht behauptet das Covic das nicht vorhat :zwink:
Ich wünsche mir nur das er das auch durchzieht :top:
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 1863
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von topscorrer63 » 14.08.2019, 16:18

Das wünschen wir uns doch alle @MS Herthaner, manchmal klappt es, und manchmal geht's schief. Ich glaube Covic ist nicht so ein Angsthase wie Dardai, der seiner Truppe im Allgemeinen ja sowieso nicht so viel zugetraut hat.

Wenn wir da 3-4 Dinger schlucken, dann wird Covic danach sagen: Ja wir wollten heute hoch pressen und die Bauern attackieren, aber die Münchner waren heute stark. Der wird sich dann nicht einzelne Spieler rauspicken und an die Wand nageln - so wie es der GulaschClown gerne gemacht hat. :motz:

Mein Gott was bin ich froh dass DER weg ist!!! :top:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

El Mariachi
Beiträge: 392
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von El Mariachi » 14.08.2019, 16:48

Wilhelmshaven hat geschrieben:
14.08.2019, 13:30
Die müssen wir auch gegen Bayern zeigen und umsetzen.

Offensives Pressing, viele Fernschüsse, viele Standards kreieren. Wir müssen den Bayern in deren eigenen Hälfte auf den Füßen stehen. Anderes kommen wir denen gar nicht bei.

Duda rauszunehmen wäre das komplett falsche Signal. Ich erwarte die gleiche Grundhaltung wie in Eichstätt - auch und trotz der löchrigen Defensive.
Bei "offensivem Pressing" bin ich voll bei dir.
"Standars kreieren" passiert automatisch, wenn man den Gegner früh stört, Ballgewinne erzwingt und dann schnell umschaltet.

Bei "viele Fernschüsse" möchte ich aber widersprechen. Das spricht doch eher für Einfallslosigkeit im Offensivspiel. Zudem steht da mit Manuel Neuer auch nicht der schlechteste Mann im Tor.

Die Chancen die wir haben klar ausspielen und ab 20 Meter oder näher einen überlegten Abschluss suchen. Duda & Darida können das. Ibisevic im 16er sowieso.

Und dann schauen wir Mal...

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 687
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Herthinho0 » 14.08.2019, 22:11

@El Mariachi
100 % agree :top:

PK anschauen macht wieder Spaß. Da ist jemand, der Ahnung von Fußball zu haben scheint, diesen attraktiv spielen möchte, Optimismus und Lebensfreude ausstrahlt und zudem einfach zu wissen tut, was er sagt, sich besten artikulieren kann. Nicht dass dies alles Dardai nicht konnte. In der Summe jedoch macht es Ante bisher klar besser. Entscheidend ist jedoch natürlich aufm Platz ;) We will see...

Zauberdrachin
Beiträge: 974
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Zauberdrachin » 15.08.2019, 23:34

Pelle hat geschrieben:
14.08.2019, 06:38
Zumindest sprachlich sind wir auf der Trainerposition doch nur vom Regen in die Traufe gekommen. Auch wenn es sich unterschiedlich anhört, ist die Eloquenz unserer kroatischen Schmalzlocke genauso beschränkt wie ehedem die unserer ungarischen Gulaschkanone. Der Rückschluss, dass Ante einen einstelligen IQ hat, wäre aber falsch. Er hat die ersten 15 Jahre seines Lebens hauptsächlich in Kroatien gelebt. Und als seine Familie 1992 nach Berlin kam, hat sie auch nicht in Dahlem residiert. Insofern sind die unüberhörbaren Einschränkungen seiner sprachlichen Fähigkeiten verständlich. Das ändert nichts daran, dass er sich so anhört, als habe er die tiefen Teller nicht erfunden. Da hatte Pal mit seinem Kauderwelsch wahrscheinlich noch eine sympathischere Ausstrahlung. Sorry, es ist nicht abwertend gemeint, aber Ante spricht typisches Plumpe-Deutsch mit Migrationshintergrund aus zweiter Generation. Wem es nicht gefällt, der soll sich "Fuck You Preetz" angucken. Dann hat er wenigstens was zu lachen. Oder zum Weinen, wie man`s nimmt. Ob Ante dadurch Autoritätsdefizite gegenüber der Mannschaft hat, das bezweifle ich. Da hat er wohl eher Vorteile. Gegenüber den Medien, also in Interviews und auf den PK`s ist er allerdings zuweilen schon an der Grenze zum Fremdschämen. Aber dann sitzt ja neben ihm Spuki. Und glänzt mit geschliffener Rhetorik. Was nützt uns das, wenn er in 10 Jahren eher den Schuldenstand als die Mannschaft entwickelt hat. Insofern ist mir Antes Leopoldplatz-Jargon scheißegal. Solange er es schafft, der Mannschaft besseren Fussball beizubringen.

Ein anderes Thema ist mir viel wichtiger. Für das ist aber wohl Ante weniger verantwortlich als Henrik Kuchno. Der hat vor Beginn der Saisonvorbereitung vollmundig angekündigt, er werde die Traingsmethodik wegen der vielen Muskelverletzungen ändern. Geklappt hat das ja wohl nicht. Auch wenn Hertha die aktuelle Verletztenmisere noch weniger begründet als in der Vergangenheit und es nur noch heißt "Probleme mit der Oberschenkemuskulatur", dann muss man ja aufgrund der Dauer der Ausfälle von ernsthaften (Muskel)verletzungen ausgehen. Arne hat zwar Patellasehne und passt somit nicht in die Schublade der Muskelverletzungen, aber auch bei ihm frage ich mich was da los ist. Er fällt ja mittlerweile seit Monaten aus. Man muss sich berechtigte Sorgen machen, dass er sein Leistungspotenzial in der HR nicht mehr zu 100 % abrufen kann. Und die Verletzungen von Platte, Peka, Dilrosun und Boyota scheinen ja auch keine banalen Muskelverhärtungen zu sein. Da muss man auch von ernsthaften Problemen ausgehen. Das ist bitter, weil gerade die jungen Spieler wie Dilrosun und Maier zu Saisonbeginn spielen sollten, um an der Entwicklung der Mannschaft teilzunehmen.
Das ist so schön diskriminierend und dicht am Rassismus dran, Chapeau!

Pelle
Beiträge: 230
Registriert: 28.05.2018, 01:24

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Pelle » 16.08.2019, 08:12

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.08.2019, 23:34
Pelle hat geschrieben:
14.08.2019, 06:38
Zumindest sprachlich sind wir auf der Trainerposition doch nur vom Regen in die Traufe gekommen. Auch wenn es sich unterschiedlich anhört, ist die Eloquenz unserer kroatischen Schmalzlocke genauso beschränkt wie ehedem die unserer ungarischen Gulaschkanone. Der Rückschluss, dass Ante einen einstelligen IQ hat, wäre aber falsch. Er hat die ersten 15 Jahre seines Lebens hauptsächlich in Kroatien gelebt. Und als seine Familie 1992 nach Berlin kam, hat sie auch nicht in Dahlem residiert. Insofern sind die unüberhörbaren Einschränkungen seiner sprachlichen Fähigkeiten verständlich. Das ändert nichts daran, dass er sich so anhört, als habe er die tiefen Teller nicht erfunden. Da hatte Pal mit seinem Kauderwelsch wahrscheinlich noch eine sympathischere Ausstrahlung. Sorry, es ist nicht abwertend gemeint, aber Ante spricht typisches Plumpe-Deutsch mit Migrationshintergrund aus zweiter Generation. Wem es nicht gefällt, der soll sich "Fuck You Preetz" angucken. Dann hat er wenigstens was zu lachen. Oder zum Weinen, wie man`s nimmt. Ob Ante dadurch Autoritätsdefizite gegenüber der Mannschaft hat, das bezweifle ich. Da hat er wohl eher Vorteile. Gegenüber den Medien, also in Interviews und auf den PK`s ist er allerdings zuweilen schon an der Grenze zum Fremdschämen. Aber dann sitzt ja neben ihm Spuki. Und glänzt mit geschliffener Rhetorik. Was nützt uns das, wenn er in 10 Jahren eher den Schuldenstand als die Mannschaft entwickelt hat. Insofern ist mir Antes Leopoldplatz-Jargon scheißegal. Solange er es schafft, der Mannschaft besseren Fussball beizubringen.

Ein anderes Thema ist mir viel wichtiger. Für das ist aber wohl Ante weniger verantwortlich als Henrik Kuchno. Der hat vor Beginn der Saisonvorbereitung vollmundig angekündigt, er werde die Traingsmethodik wegen der vielen Muskelverletzungen ändern. Geklappt hat das ja wohl nicht. Auch wenn Hertha die aktuelle Verletztenmisere noch weniger begründet als in der Vergangenheit und es nur noch heißt "Probleme mit der Oberschenkemuskulatur", dann muss man ja aufgrund der Dauer der Ausfälle von ernsthaften (Muskel)verletzungen ausgehen. Arne hat zwar Patellasehne und passt somit nicht in die Schublade der Muskelverletzungen, aber auch bei ihm frage ich mich was da los ist. Er fällt ja mittlerweile seit Monaten aus. Man muss sich berechtigte Sorgen machen, dass er sein Leistungspotenzial in der HR nicht mehr zu 100 % abrufen kann. Und die Verletzungen von Platte, Peka, Dilrosun und Boyota scheinen ja auch keine banalen Muskelverhärtungen zu sein. Da muss man auch von ernsthaften Problemen ausgehen. Das ist bitter, weil gerade die jungen Spieler wie Dilrosun und Maier zu Saisonbeginn spielen sollten, um an der Entwicklung der Mannschaft teilzunehmen.
Das ist so schön diskriminierend und dicht am Rassismus dran, Chapeau!
Es stimmt leider nicht, dass Drachen ausgestorben sind. Und Moralapostel auch nicht. Und Humorlosigkeit erst recht nicht. Wenn sich Schüler heute gegenseitig verarschen ist das Mobbing, wenn Du Deiner Nachbarin am Tresen einen ausgibst ist das Vergewaltigung, und wenn Du sagst Ante hat `ne Schmalzlocke bist Du Rassist. Guten Morgen ! Es wird eine Zeit kommen in der wir uns nach diesen Problemen sehnen. Und so ganz nebenbei, wenn Du ein paar Sätze weiter gelesen hättest, wäre Dir nicht verborgen geblieben, dass ich Angtes prolliges Deutsch verteidigt habe. Ich hab` mir die PK daraufhin nochmal angesehen. Im Gegensatz zu Pal ist bestens verständlich was er meint. Über Eloquenz verfügt er aber wahrhaftig nicht. Er bemüht sich erkennbar um eine gewählte Sprache. Das fällt ihm aber in manchen Passagen wirklich schwer und dann verhaspelt er sich oder macht ein paar grammatikalische Rittberger. Ich glaube, das hat auch mit Nervosität zu tun und wird sich nach ein paar Spieltagen auch legen. Und wie gesagt, scheißegal, Hauptsache er bringt dem verkommenen Sauhaufen endlich das Kicken bei.

PommesBlauWeiß
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2019, 08:40

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von PommesBlauWeiß » 16.08.2019, 12:40

Zustimmung! :top:
Vor allem, bei dem hier:
Pelle hat geschrieben:
16.08.2019, 08:12
[...]Und wie gesagt, scheißegal, Hauptsache er bringt dem verkommenen Sauhaufen endlich das Kicken bei.

dovifat
Beiträge: 327
Registriert: 27.05.2018, 15:28

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von dovifat » 16.08.2019, 22:36

Tolles Interview nach dem Spiel :top:

Absolut nicht mit Pals Gestammel zu vergleichen.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3422
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von MS Herthaner » 16.08.2019, 22:43

dovifat hat geschrieben:
16.08.2019, 22:36
Tolles Interview nach dem Spiel :top:

Absolut nicht mit Pals Gestammel zu vergleichen.
:top:
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 661
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von isnogud » 16.08.2019, 22:49

Tolles Interview nach dem Spiel bei DAZN! :top:

PS: Unverständlich für mich, wie Hertha Fans gnadenlos gegen Dardai nachtreten müssen. Pal hat einen sehr guten Job gemacht. Über Jahre. Vielleicht ein Jahr zuviel. Aber das lag nicht an ihm.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
Fab
Beiträge: 209
Registriert: 23.05.2018, 22:15

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Fab » 16.08.2019, 23:00

isnogud hat geschrieben:
16.08.2019, 22:49
Tolles Interview nach dem Spiel bei DAZN!

PS: Unverständlich für mich, wie Hertha Fans gnadenlos gegen Dardai nachtreten müssen.
Da stimme ich Dir in beiden Punkten zu.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 479
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von TEDIbär » 16.08.2019, 23:41

Gibt es da einen einsehbaren Link?

Zauberdrachin
Beiträge: 974
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Zauberdrachin » 17.08.2019, 02:08

Covic hat sich definitiv etwas getraut bei Bayern.
Im Mittelfeld ohne "echten" bzw. gelernten Sechser aufzulaufen ist mutig.
Selbst Duda war da mal zu finden und natürlich machte Darida die meiste Laufarbeit.

Bin gespannt wie wir gegen WOB auflaufen, da Covic betonte, je nach Gegner und eigener Ausrichtung werden sich System und Starlelfspieler immer wieder ändern.

Feruertaufe hat er nun bestanden, jetzt beginnt der schwierigere Weg zur Konstanz hin.

2:2 bei Bayern im Eröffnungsspiel der Saison und das mit 4 nicht einsatzfähigen Spielern die man bei vorhandener Gesundheit/Fitness wohl in der Startelf verortet hätte (Maier, Boyota, Plattenhardt, Dilrosun) ... beruhigend zu wissen ...

Rasenheizung
Beiträge: 43
Registriert: 25.05.2018, 06:30

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Rasenheizung » 17.08.2019, 07:49

Was mir gefallen hat: Als das doofe 2:2 kam, wechselte er kurz darauf Spieler für die Offensive ein!
Normalerweise wären unter Dardai wieder Spieler für die Defensive gekommen.
Covic wollte gewinnen, Dardai hätte sich vermutlich mit dem Unentschieden begnügt.
Dann fand ich gut, daß er sofort beim 0:1 die Formation auf 433 geändert hatte, weil er merkte, daß es einfach nicht läuft.
Das Interview fand ich auch gut. Sachliche Analyse und Bescheidenheit. Das schelmische Grinsen zeigte aber auch, daß er sich über das Spiel freute. Super!

Ich freu mich auf die nächsten Spiele :fan:

Bierbaron
Beiträge: 289
Registriert: 31.08.2018, 11:35

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Bierbaron » 17.08.2019, 08:01

Also ich bin auch absolut beruhigt. Er hat das Spiel super gemanagt und auf die Geschehnisse reagiert.
Die Taktik und Marschroute war genau die richtige.
Das Interview war auch richtig klasse. Dort hatte er auch den fehlenden Mut bemängelt und das er gern möchte, dass wir mit noch mehr Pressing und Druck auf den Gegner agieren.
Er macht einen absolut abgeklärten Eindruck und hat einen genauen Plan.

Ich kann mir den anderen hier nur anschließen... Ick freue mich auf die nächsten Spiele und bin positiv gestimmt. :fan: :fan: :fan:

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3422
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von MS Herthaner » 17.08.2019, 09:10

Das mit dem früher anlaufen war zumindest in Halbzeit eins gut zu beobachten.
Mir ist allerdings aufgefallen das man speziell auf aussen in der zweiten Reihe den Bayern immer wieder Anspielstationen gelassen hat was die Bayern auch oft genutzt haben um sich aus dem Pressing zu befreien.
Speziell Leckie und Mittelstädt sind da immer viel zu spät nah am Gegenspieler gewesen so das die den ball erstmal annehmen und dann auch früh genug weiterspielen konnten.
Da musss Covic zusehen dass das auch Mannschaftlich geschlossen abläuft.
Das wird noch dauern und klappt auch nicht von heute auf morgen.
Seine Analyse direkt nach dem Spiel war auch dementsprechend nicht euphorisch aufgrund des Punktgewinns, sondern er war mit der zweiten Halbzeit nicht zufrieden weil da der Mut fehlte und die Mannschaft insgesamt zu tief gestanden hat.
Das zeigt mir das Covic auch weiterhin versuchen wird die Mannschaft zum aktiven Fußball hinzutrainieren. Ich bin mir sicher wenn die Schwachstellen behoben werden (defensives Umschaltspiel und die Besetzung der aussen) wird das auf lange Sicht zum Erfolg führen.
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Bierbaron
Beiträge: 289
Registriert: 31.08.2018, 11:35

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Bierbaron » 17.08.2019, 09:13

MS Herthaner hat geschrieben:
17.08.2019, 09:10
Das mit dem früher anlaufen war zumindest in Halbzeit eins gut zu beobachten.
Mir ist allerdings aufgefallen das man speziell auf aussen in der zweiten Reihe den Bayern immer wieder Anspielstationen gelassen hat was die Bayern auch oft genutzt haben um sich aus dem Pressing zu befreien.
Speziell Leckie und Mittelstädt sind da immer viel zu spät nah am Gegenspieler gewesen so das die den ball erstmal annehmen und dann auch früh genug weiterspielen konnten.
Da musss Covic zusehen dass das auch Mannschaftlich geschlossen abläuft.
Das wird noch dauern und klappt auch nicht von heute auf morgen.
Seine Analyse direkt nach dem Spiel war auch dementsprechend nicht euphorisch aufgrund des Punktgewinns, sondern er war mit der zweiten Halbzeit nicht zufrieden weil da der Mut fehlte und die Mannschaft insgesamt zu tief gestanden hat.
Das zeigt mir das Covic auch weiterhin versuchen wird die Mannschaft zum aktiven Fußball hinzutrainieren. Ich bin mir sicher wenn die Schwachstellen behoben werden (defensives Umschaltspiel und die Besetzung der aussen) wird das auf lange Sicht zum Erfolg führen.
Sehr, sehr gut zusammengefasst.
Wir sind mit Ihm auf einem guten Weg. Nach 3-4 Spieltage werden wir dann genau sehen, was der Plan war.
Ich fand auch genial, dass schnell erkannt wurde das die 3-5-2 Aufstellung nicht funktioniert und schnell darauf reagiert wurde.
Kannte ich nicht aus Dardai Zeiten.

TiiN
Beiträge: 695
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von TiiN » 17.08.2019, 15:00

Mir gefiel das Interview von Covic nach dem Spiel. Wirkte deutlich gehaltvoller und sachlicher.

camorra
Beiträge: 368
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von camorra » 17.08.2019, 15:29

sammelt pluspunkte:
systemwechsel mitten im spiel :eek:
offensive wechsel :eek: :eek:
sachlich, phrasenfreies interview nach dem spiel :eek: :eek: :eek:

Wilhelmshaven
Beiträge: 854
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von Wilhelmshaven » 17.08.2019, 15:33

Sehr guter Einstand. Diesen mutigen Stil bitte beibealten.

El Mariachi
Beiträge: 392
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [Trainer] Ante Covic

Beitrag von El Mariachi » 18.08.2019, 13:18

Nichtsdestotrotz muss das jetzt bestätigt werden in den nächsten Spielen. Dann wird man sehen, ob "aktiver Spielen" umgesetzt werden kann.

Antworten