FC Bayern München

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 888
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von bayerschmidt » 09.01.2019, 14:59

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 14:26
bayerschmidt hat geschrieben:
09.01.2019, 12:20
Ja lustig nicht wahr? Eben noch den besorgten Vater mimen, falls der "Mitschüler" Ribery gehänselt werden sollte. Aber die Verbalattacke vom Deppen ist dann wieder kaum der Rede wert, sondern dient nur, um den "üblichen Verdächtigen" die Maske von Gesicht zu reißen...
Da hast Du was überhaupt nicht kapiert und stellst das auch noch dermaßen zur Schau. Meinen Respekt dafür! Ahnungslos vis zum gehtnichtmehr (keine Ahnung von social media, die Stellungnahme der Bayern nicht gelesen) aber immer einen „Beitrag“ leisten müssen.
...
Stellungnahme der Bayern nicht gelesen? Häh?
Das mit dem Unfallopfer haben wir alle verstanden, ist ja eine rührende Geschichte, dass dann "Polen offen wäre".
Nur ist Ribery eben kein kleiner Schulkamerad Deines Sohnes, sondern eine erwachsene Person des öffentlichen Lebens, eine ziemlich ekelhafte noch dazu. Da darf man sich dann auch etwas stärkerer Contras bedienen, er wird's ohnehin verschmerzen.

Und Du solltest vielleicht mal zeigen, wo hier ernsthaft eine fristlose Kündigung Riberys gefordert wurde (Dein Kommentar suggeriert ja sogar, hier wurde eine Gefängnisstrafe gefordert), insofern ist die von Dir behauptete Mistgabel-Empörung auch nur ein Popanz, um Dich möglichst gelassen darzustellen. Angesichts des Appells an das Grundgesetz und die Menschenwürde waren ein paar höhnische Kommentare zur "sehr hohen Geldstrafe" seitens des FCB aber wohl ganz angebracht. Und btw bei etlichen Bundesligisten haben minimalste Vergehen schon dazu geführt, mal für ein paar Einheiten suspendiert oder zur zweiten Mannschaft geschickt zu werden.

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 15:07

Meine Güte, wie kann man so anstrengend sein? Wenn Du nicht in der Lage bist nachzulesen, wo ein Rausschmiss gefordert wurde, ist das dein Problem, nicht meins.

Der Vergleich mit meinem fiktiven Kind sollte Ray verdeutlichen, dass das etwas verkorkst ist. Dass das von dir noch beklatscht wird verwundert mich eigentlich. Dass es darüber überhaupt zwei Meinungen geben kann ebenso. Genau deine Einstellung widert mich an, nur weil jemand in der Öffentlichkeit steht heißt das noch lange nicht, dass man denjenigen wie Freiwild behandeln kann. Einfach nur abartig.

Und wenn wir schon bei dem Kindergartenniveau sind von wegen „Bundesligist A hat aber schon jemanden für viel weniger rausgeworfen“ dann kannst Du hier gerne ohne mich weiter machen. Die drei Gehirnzellen, von denen ich vorhin sprach, waren wohl zu niedrig angesetzt.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1522
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: FC Bayern München

Beitrag von Herthafuxx » 09.01.2019, 15:14

bayerschmidt hat geschrieben:
09.01.2019, 14:59
...

Und Du solltest vielleicht mal zeigen, wo hier ernsthaft eine fristlose Kündigung Riberys gefordert wurde ...
Ray hat geschrieben:
05.01.2019, 17:41
...
JEDER Verein, der auch nur annähernd Werte vertritt, kündigt so einem widerlichen Typen fristlos.
...
MS Herthaner hat geschrieben:
05.01.2019, 18:04
...
Dafür muss man den Mensch Ribery mit sofortiger Wirkung aus den Verein schmeißen.

Wiederlich :red:
Ray hat geschrieben:
05.01.2019, 18:34
...

Ich bleibe dabei: mit jeder anderen Reaktion als fristlose Kündigung macht sich der FC Bayern zur moralfreien Lachnummer der Liga. Es kann nur eine Reaktion geben.
...

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 888
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von bayerschmidt » 09.01.2019, 15:19

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 15:07
anstrengend ...nicht in der Lage bist ...noch beklatscht wird ...deine Einstellung widert mich an...abartig.
....... Die drei Gehirnzellen, von denen ich vorhin sprach, waren wohl zu niedrig angesetzt.
Meinen Erfolg habe ich nur Gott und mir zu verdanken, Du kleines Steinchen in meinen Socken! :mrgreen:

@Herthafuxx: Er sprach von den üblichen Verdächtigen (und dass diese eine Haftstrafe fordern) und meinte eigentlich nur Ray. Trotzdem danke, hast PN.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 306
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: FC Bayern München

Beitrag von TEDIbär » 09.01.2019, 15:19

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 15:07
Die drei Gehirnzellen, von denen ich vorhin sprach, waren wohl zu niedrig angesetzt.
Wenn man sich bei versuchten Beleidigungen verschreibt, entbehrt das nicht einer komischen Note.

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 15:20

@ Fuxx

Danke, das wäre nicht nötig gewesen. Wer offenkundig zu faul ist zwei Seiten zu überfliegen und dann noch dreist fordert man solle das, was hier schwarz auf weiß steht noch belegen, ist den Zeitaufwand nun wahrlich nicht wert.

@TEDIbär

Die Message kam an, das muss reichen. Am Handy und zwischen Tür und Angel kann das vorkommen.

MacFish
Beiträge: 221
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von MacFish » 09.01.2019, 15:23

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 14:57
Was heißt eingedroschen? Er kam mir blöd und wird die Antwort schon verkraften. Dass er offenbar noch nie auf Twitter/Instagram war, in dem Sachverhalt zu Ribery nicht richtig drin steckte und dazu trotzdem eine „fachkundige“ Meinung hatte ist ja nun nicht mein Fehler.

Gerne komme ich deiner Bitte nach.

Hätte man es ignorieren sollen? Nein, das wurde es ohnehin nicht.

Stören mich Aktionen wie von Hoeneß und Rummenigge? Straftaten wie Steuerbetrug stören mich in der Tat, eine Pressekonferenz wie die letzte belustigt mich mehr als das es mich stört.

Ab wann sollte man Spieler zur Rechenschaft ziehen? Wenn diese gegen ihren Arbeitsvertrag verstoßen natürlich. Bei Straftaten könnte man ebenfalls darüber nachdenken. Andererseits - was hat Bayern mit seinen privaten Postings in social media Kanälen zu tun? Davon abgesehen wurde er ja zur Rechenschaft gezogen, nur halt nicht in den Maß das Du dir gewünscht hast.
...und um den Bauern zu zeigen das es dem Fußballrest in D-Land nicht egal ist, finde ich es schon passend dass ein "Aufschrei" durch die Nation geht und auch eine höhere Strafe gefordert wird. Natürlich ist es den Herren in München egal was wir fordern, aber sie sollen sehen das es NICHT Ok ist wie sie sich in München verhalten... mit Schweigen (!!) und dem vorab vermelden des Transfers von Pavard -
auf der Stuttgart Twitter Seite ist angeblich noch nix zu lesen... also mal wieder ein klassisches ablenke Manöver von U.H.

und ob F.R. nicht gegen seinen Arbeitsvertrag verstoßen hat bezweifle ich :roll: Es ist - wie wir ja sehen - ein vereinsschädigendes Verhalten gewesen... :gruebel:
wohnhaft bei München :roll:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1522
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: FC Bayern München

Beitrag von Herthafuxx » 09.01.2019, 15:25

bayerschmidt hat geschrieben:
09.01.2019, 15:19
bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 15:07
anstrengend ...nicht in der Lage bist ...noch beklatscht wird ...deine Einstellung widert mich an...abartig.
....... Die drei Gehirnzellen, von denen ich vorhin sprach, waren wohl zu niedrig angesetzt.
Meinen Erfolg habe ich nur Gott und mir zu verdanken, Du kleines Steinchen in meinen Socken! :mrgreen:
Eigentlich müsste Ribery für so eine Aussage einen Orden bekommen. Die kann man doch immer mal bringen. :lol:

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 15:27

Dass eine Haftstrafe gefordert wurde hab ich auch nie behauptet, offenbar hast Du wirklich massive Verständnisprobleme, lieber bayerschmidt. Ich habe die Forderungen der fristlosen Kündigung ins Lächerliche gezogen. Da ist schon ein Unterschied. Leuchtet das ein?

@MacFish

Ich kann deine Aufregung leider nicht nachvollziehen. Warum muss Fußballdeutschland den Bayern aufzeigen, dass das nicht okay ist? Das klingt ein bisschen krank, so als wenn das eine unheimlich wichtige Mission wäre. Gibt es nichts wichtigeres auf dieser Welt?

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 306
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: FC Bayern München

Beitrag von TEDIbär » 09.01.2019, 15:29

Noch lustiger ist eigentlich der Befund, wieviel Ribery in einigen von uns steckt, was die Wortwahl in "sozialen" Medien angeht.

MacFish
Beiträge: 221
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von MacFish » 09.01.2019, 15:30

:top:
TEDIbär hat geschrieben:
09.01.2019, 15:29
Noch lustiger ist eigentlich der Befund, wieviel Ribery in einigen von uns steckt, was die Wortwahl in "sozialen" Medien angeht.
wohnhaft bei München :roll:

MacFish
Beiträge: 221
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von MacFish » 09.01.2019, 15:40

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 15:27
Dass eine Haftstrafe gefordert wurde hab ich auch nie behauptet, offenbar hast Du wirklich massive Verständnisprobleme, lieber bayerschmidt. Ich habe die Forderungen der fristlosen Kündigung ins Lächerliche gezogen. Da ist schon ein Unterschied. Leuchtet das ein?

@MacFish

Ich kann deine Aufregung leider nicht nachvollziehen. Warum muss Fußballdeutschland den Bayern aufzeigen, dass das nicht okay ist? Das klingt ein bisschen krank, so als wenn das eine unheimlich wichtige Mission wäre. Gibt es nichts wichtigeres auf dieser Welt?
es gibt mindestens 1000 Dinge die wichtiger als Fußball sind :wink2:

und es ist keine Mission - sondern ein Zeichen in Richtung des sogenannten Vorzeigevereins Deutschlands...
wohnhaft bei München :roll:

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 15:42

Dann will ich bei der Zeichensetzung nicht weiter stören. :)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1869
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: FC Bayern München

Beitrag von Jenner » 09.01.2019, 15:45

TEDIbär hat es vorhin doch sehr schön auf den Punkt gebracht. Auch unter den Fußballprofis finden sich Asoziale und Ribery ist ein führender Protagonist dieser Zunft. Früher hätte es niemand mitbekommen, wie Ribery auf Kritiker seiner Essenswahl reagiert, heute kann es jeder Wort für Wort nachlesen. Die Zeröffentlichung des Privaten treibt oft unschöne Blüten. Eine davon ist nun auch, dass der Stammtisch, an welchem über Ribery, die Bauern, sowie die Einschätzung ihres Handelns gestritten wird, auch für jedermann zugänglich ist.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

MacFish
Beiträge: 221
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von MacFish » 09.01.2019, 15:48

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 15:42
Dann will ich bei der Zeichensetzung nicht weiter stören. :)
...lass ich mich auch nicht :no:
wohnhaft bei München :roll:

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 15:54

Jenner hat geschrieben:
09.01.2019, 15:45
TEDIbär hat es vorhin doch sehr schön auf den Punkt gebracht. Auch unter den Fußballprofis finden sich Asoziale und Ribery ist ein führender Protagonist dieser Zunft. Früher hätte es niemand mitbekommen, wie Ribery auf Kritiker seiner Essenswahl reagiert, heute kann es jeder Wort für Wort nachlesen. Die Zeröffentlichung des Privaten treibt oft unschöne Blüten. Eine davon ist nun auch, dass der Stammtisch, an welchem über Ribery, die Bauern, sowie die Einschätzung ihres Handelns gestritten wird, auch für jedermann zugänglich ist.
Schön gesagt, danke dafür.

MacFish
Beiträge: 221
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von MacFish » 09.01.2019, 15:57

wäre vielleicht auch interessant wie die Reaktionen hier sind wenn ein Rune sich solcher Wortwahl bemächtigt hätte... ob es hier auch Meinungen gäbe es ist doch ganz normal in den sozialen Netzwerken... :roll:

Klar würde man das Thema schneller beenden wenn es sich um einen Spieler aus Mainz, Freiburg oder dergleichen handelt...
aber was war auch los, als Reus OHNE Führerschein erwischt wurde... diese Jungs stehen halt noch einen Schritt weiter im öffentlichen Leben... :zwink:
wohnhaft bei München :roll:

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 16:47

MacFish hat geschrieben:
09.01.2019, 15:57
wäre vielleicht auch interessant wie die Reaktionen hier sind wenn ein Rune sich solcher Wortwahl bemächtigt hätte... ob es hier auch Meinungen gäbe es ist doch ganz normal in den sozialen Netzwerken... :roll:
Ich würde es nicht befürworten aber daraus auch kein Skandal konstruieren. Wenn er auf Beleidigungen reagiert hätte dann würde ich eine Geldstrafe schon als Maximalstrafe gerecht finden. Es bringt jetzt aber nichts hier „hätte-hätte-Fahrradkette“ zu spielen.
MacFish hat geschrieben:
09.01.2019, 15:57
Klar würde man das Thema schneller beenden wenn es sich um einen Spieler aus Mainz, Freiburg oder dergleichen handelt...
aber was war auch los, als Reus OHNE Führerschein erwischt wurde... diese Jungs stehen halt noch einen Schritt weiter im öffentlichen Leben... :zwink:
Dass das Medienecho bei Reus vergleichbar war lag vielleicht daran, dass er wohlwissend und fahrlässig andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hat. Ich sehe da irgendwie schon einen gewissen Unterschied, das mag aber an mir liegen.

Und weil die Jungs so im öffentlichen Leben stehen „darf“ man sie natürlich schön hart angehen, wie wir heute gelernt haben. Wehe aber, einer reagiert dann mal im selben Tonfall. Dann müssen natürlich harte Konsequenzen folgen! :D

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1522
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: FC Bayern München

Beitrag von Herthafuxx » 09.01.2019, 16:56

Mal ein Kommentar in 11Freunde.
Das "Typen im Fußball"-Thema wird sicherlich von Bild und Co. wieder hochgeholt, wenn Ribery mal seine Karriere beendet. Dann wird diese Geschichte auch sicherlich aufgezählt werden, warum ein Ribery der Bundesliga fehlen wird.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 888
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von bayerschmidt » 09.01.2019, 17:09

Nicht nur den Stammtisch, der sich über Ribery empört, kann man hier wunderbar beobachten, sondern auch den Stammtisch, der sich über den Stammtisch erhebt. :wink2:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 306
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: FC Bayern München

Beitrag von TEDIbär » 09.01.2019, 17:16

Nicht zu vergessen der Stammtisch, der sich über den Stammtisch erhebt, welcher sich über den Stammtisch erhebt, der sich über Ribery empört. :wink:

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 888
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von bayerschmidt » 09.01.2019, 17:20

Die reinste Spirale...

bball62
Beiträge: 257
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 09.01.2019, 17:22

bayerschmidt hat geschrieben:
09.01.2019, 17:09
Nicht nur den Stammtisch, der sich über Ribery empört, kann man hier wunderbar beobachten, sondern auch den Stammtisch, der sich über den Stammtisch erhebt. :wink2:
Wer sich auf dem Moralkompass dermaßen weit unten positioniert, einen Freifahrtschein zur Beleidigung von Prominenten ausstellt und Aussagen, die untermalen sollen, dass man keine Witze über Unfallopfer macht, ins Lächerliche zieht, der lässt einem wohl zwangsläufig keine andere Wahl mehr.

@Steve
Danke fürs Verlinken. Leider ist das völliger Müll. Ein „Typ“ muss nun nicht unbedingt gleich jemand sein, der völlig ausfallend wird. Da sollte es schon noch ein Zwischending geben. Grundsätzlich ist das Gekrähe nach „Typen“ aber aus meiner Sicht albern. Jedoch hat der Artikel schön zusammengefasst, wie welche Medien harte Strafen gefordert haben. Und köstlich ist dazu natürlich auch die Aussage von Ray, dass die Bayern-Systemmedien den Vorfall totschweigen würden. :D

Aber genug gestachelt für heute. Bayerschmidt, bitte nimms sportlich.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 888
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von bayerschmidt » 09.01.2019, 17:35

bball62 hat geschrieben:
09.01.2019, 17:22
...
Wer sich auf dem Moralkompass dermaßen weit unten positioniert, einen Freifahrtschein zur Beleidigung von Prominenten ausstellt und Aussagen, die untermalen sollen, dass man keine Witze über Unfallopfer macht, ins Lächerliche zieht, der lässt einem wohl zwangsläufig keine andere Wahl mehr.
...
Na sicher, Dein fiktiver Sohn, Deine Übertreibungen und Dein ins Lächerliche Ziehen der Forderung nach fristloser Kündigung sind stilistische Mittel der Übertreibung. Aber die anderen sind alle so doof, dass sie es 100% ernst meinen.

Die besondere Pointe, dass dies alles vor dem Hintergrund geschieht, dass der ruhmreiche FC Bayern seine Spieler gerne als "Freiwild" bezeichnet, dessen körperliche Unversehrtheit vor "Geisteskranken" und dessen Grundrechtsschutz ganz allgemein geschützt werden müsse, dürfte wohl bei dem einen oder anderen Kommentar zu Ribery eine Rolle gespielt haben. Ebenso, dass er nicht nur verbal gerne um sich tritt und schlägt. Es geht auch nicht um einen Freifahrtschein zur Beleidigung von Prominenten, sondern um einen anderen Wertungsmaßstab als gegenüber einem kleinen Kind.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 737
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: FC Bayern München

Beitrag von Mineiro » 09.01.2019, 19:08

Der FC Bayern hat Pavard als ersten Neuzugang für den kommenden Sommer bekannt gegeben.

Antworten