Stadionneubau

Stadion, Geschäftsstelle, Fanshops, herthabsc.de

Moderator: Herthort

BMG1900
Beiträge: 63
Registriert: 16.07.2018, 14:44

Re: Stadionneubau

Beitrag von BMG1900 » 09.12.2018, 12:34

Zauberdrachin hat geschrieben:
07.12.2018, 02:07
.... wird gegen EF, die deutlich mehr Fans als Hoffenheim mitbringen werden, mit 45k Zuschauer gerechnet, also weniger Herthafans im Stadion als gegen Hoffenheim.

Frage: wodurch haben wir rund 5k Zuschauer mit dem 3:3 und dem 2:0 verärgert, dass die nicht erneut kommen? :gruebel:
Mit "Verärgerung" hat das imo nichts zu tun, eher mit Bequemlichkeit. Gegen Hoffenheim waren es, wenn ich echt erinnere, ca 15°mit ein wenig Nachmittagssonne. Gestern waren es noch 6° und gefühlt noch weniger. "Selbst" Loddar hat gefroren wie ein Schneider ;-)

42578 für ein Samstagabendspiel und den Witterungsverhältnissen, ist also nicht sooo schlecht.

Benutzeravatar
ChiefWessi
Beiträge: 19
Registriert: 23.05.2018, 22:23

Re: Stadionneubau

Beitrag von ChiefWessi » 09.12.2018, 12:56

Also wie in den 80´zigern...."FUßBODENHEIZUNG,WIR WOLLEN EINE FUßBODENHEIZUNG" :laugh:
Mehr ist halt nicht drin :lol:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1199
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Stadionneubau

Beitrag von Daher » 09.12.2018, 13:31

Das Olympiastadion ist und bleibt im Winter ein Kühlschrank. Es ist einfach windig und ungemütlich. Selbst wenn wir auf Platz 1 ständen, wäre es gestern trotzdem nicht ausverkauft gewesen.
Gestern war heute noch morgen.

PREUSSE
Beiträge: 3146
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Stadionneubau

Beitrag von PREUSSE » 09.12.2018, 20:39

Daher hat geschrieben:
09.12.2018, 13:31
Das Olympiastadion ist und bleibt im Winter ein Kühlschrank. Es ist einfach windig und ungemütlich. Selbst wenn wir auf Platz 1 ständen, wäre es gestern trotzdem nicht ausverkauft gewesen.
Was kann denn das Oly dafür, das du nicht vorher auf Betriebstemperatur bist, bevor du den Tempel von Hertha betritst? :grin:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1199
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Stadionneubau

Beitrag von Daher » 09.12.2018, 21:52

PREUSSE hat geschrieben:
09.12.2018, 20:39
Daher hat geschrieben:
09.12.2018, 13:31
Das Olympiastadion ist und bleibt im Winter ein Kühlschrank. Es ist einfach windig und ungemütlich. Selbst wenn wir auf Platz 1 ständen, wäre es gestern trotzdem nicht ausverkauft gewesen.
Was kann denn das Oly dafür, das du nicht vorher auf Betriebstemperatur bist, bevor du den Tempel von Hertha betritst? :grin:
Ich bin immer auf Temperatur, zu jeder Jahreszeit und Wetterlage. :D

Aber nicht jeder tickt so wie du und ich. :wink:
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 313
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Stadionneubau

Beitrag von Bierchen » 10.12.2018, 11:14

Keiner weiß, ob das klappt, aber man darf mitgestalten
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... tgestalten

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1034
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Stadionneubau

Beitrag von Herthafuxx » 11.12.2018, 11:59

Bei einem nicht zu realisierenden Projekt kann man natürlich sehr großzügig sein bei der Mitgestaltung.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 485
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Stadionneubau

Beitrag von MikeSpring » 11.12.2018, 12:06

Herthafuxx hat geschrieben:
11.12.2018, 11:59
Bei einem nicht zu realisierenden Projekt kann man natürlich sehr großzügig sein bei der Mitgestaltung.
Eben. Dann äußere ich mal ein paar Wünsche.
1.) Sitzheizungen auf den Sitzplätzen bzw. Heizpilze in der Ostkurve (nichts dergleichen im Gästebereich)
2.) vergoldete Hähne in den sanitären Anlagen. Die Toiletten japanisches Hightech, mit beheizbaren Sitzen, Urinanalyse und Nackenmassage. Außer im Gästebereich. Da reicht eine Rinne im Boden.
3.) Bierpipelines zu allen Sitzen mit Zapfanlage vor Ort.
4.) ultraschnelles W-Lan. Kostenlos. (ausser im Gästebereich... irgendwer muss es ja zahlen)
5.) ultraheiße Hostessen (w, max. 23 Jahre, ich übernehme gerne das Casting) für jeden Platz
6.) Catering auf Top-Niveau aber zu Billigpreisen (Aramark darf bleiben - im Gästeblock!)

Da fällt mir bestimmt noch mehr ein.
Niemand ist HERTHA als wir.

jerome
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2018, 23:50

Re: Stadionneubau

Beitrag von jerome » 11.12.2018, 12:21

Herthafuxx hat geschrieben:
11.12.2018, 11:59
Bei einem nicht zu realisierenden Projekt kann man natürlich sehr großzügig sein bei der Mitgestaltung.
das verkehrswertgutachten wird gerade erstellt
und die linke bausenatorin will ggf. das planungsrecht dem bezirk entziehen.
ich sehen nicht, dass sich die abgeordneten so oder so entscheiden,
aber zumindest scheint es so, als wenn einige beteiligte sich ernsthaft
mit dem thema auseinandersetzen.

bin auf den wert gespannt, den der gutachter ermittelt.
wenn drago, mike und co. recht haben und die rahmenbedingungen an der stelle zu bauen so kompliziert und teuer sind,
muß der senat eigentlich einen mittleren zweistelligen millionenbetrag mitbringen, damit hertha da pachtet und baut.

Drago1892
Beiträge: 629
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Stadionneubau

Beitrag von Drago1892 » 11.12.2018, 12:34

jerome hat geschrieben:
11.12.2018, 12:21
bin auf den wert gespannt, den der gutachter ermittelt.
wenn drago, mike und co. recht haben und die rahmenbedingungen an der stelle zu bauen so kompliziert
naja also ich rechne mit einem Betrag zwischen 100-200€, also bei weitem keinen "mittleren 100er Wert", aber trotzdem ca. 2-3x soviel, wie von uns naiv vorgeschlagen....günstig fände ich das trotzdem noch und auch angemessen und entgegenkommend.

Der Erbpachtvertrag ist doch eh die geringste Hürde, die ganzen Großen kommen ja eh erst danach.
Nur weil es einen Entwurf davon vielleicht gibt, wird der noch lange nicht erlaubt oder unterschrieben.

Conse
Beiträge: 99
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Stadionneubau

Beitrag von Conse » 11.12.2018, 18:54

Aber wehe, da entstehen wieder Luftschlösser. Wenn auf die einer hinweist, dann kommt wieder die Zahnpastalobby.
Ich mach dann auch mal mit: Funktionierendes Catering, dass dann gerne auch zu Apothekenpreisen (selbst das scheint ja unrealistisch).

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 54
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Stadionneubau

Beitrag von pressbar » 16.12.2018, 22:56

Man kann sich mal ein Beispiel nehmen. Das ist ein Statement:
Katar hat am Samstag den Entwurf für das Lusail-Stadion präsentiert, in dem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 das Eröffnungsspiel und das Endspiel stattfinden sollen. In einer feierlichen Zeremonie wurden die Pläne für das Stadion mit 80.000 Plätzen enthüllt, die vom Londoner Architekturbüro Foster und Partner entworfen wurden.

"Das neue Stadion ist ein Hinweis auf unsere Vergangenheit und ein Symbol unserer großartigen Zukunft", sagte Hassan al-Thawadi vom WM-Organisationskomitees...
https://www.n-tv.de/sport/fussball/Kata ... 75055.html

Drago1892
Beiträge: 629
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Stadionneubau

Beitrag von Drago1892 » 02.01.2019, 11:59

taz-Serie Was macht eigentlich …? ( Teil 3)
Das wird noch was mit Hertha
Hertha wünscht sich seit Jahren ein neues Stadion. Jetzt gibt es eine Fläche und damit eine Menge Probleme – ein Kompromiss scheint greifbar.


http://www.taz.de/!5555782/

Der Artikel ist wohl erst von heute, wird so jedenfalls von google angezeigt

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1034
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Stadionneubau

Beitrag von Herthafuxx » 03.01.2019, 07:51

Langsam nähert sich die Zeit, in der unsere Verantwortlichen Farbe bekennen müssen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1483
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Stadionneubau

Beitrag von Jenner » 03.01.2019, 16:07

Auf der MV erklärte Schiller, dass im IV. Quartal 2018 das Thema Nachbarschaft geklärt ist. Komisch, dass man noch nichts von der Lösung für die Mieter der Sportforumstr. gehört hat. :gruebel:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Drago1892
Beiträge: 629
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Stadionneubau

Beitrag von Drago1892 » 04.01.2019, 12:50

Lösung?

Es gibt doch noch nicht mal konkrete Gespräche, ob eine Einigung überhaupt möglich ist, oder die Mieter überhaupt gewollt sind ohne massiven Rechtsstreit "wegzuziehen"....da muss sich ja wie gesagt nur ein einziger für querstellen.

Die geplanten Volksbegehren gegen jeden einzigen Plan von uns lassen schon tief blicken, was da alles uns noch blüht...

In dem einen Bericht steht auch, dass ein Stadionneubau mindestens 800 Meter von einem Wohngebiet entfernt stehen muss....ist das Realität?
Am Freitag berichtete der RBB nun jedoch, dass die Wohnungsgenossenschaft plane, in der Sportforumstraße neue Wohnungen zu bauen. Ein Vorhaben, das verwundert. Einerseits, weil in der Stadion-Debatte von Neubauten in der Sportforumstraße bislang nie die Rede war. Zum anderen, weil die Distanz zwischen Wohngebäuden und Stadien heutzutage mindestens 800 Meter betragen muss, das Olympiastadion aber deutlich näher an der Sportforumstraße liegt
...da liegen aber auch massig andere Wohngebäude in dieser Distanz unseres "Neubaus"...

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 313
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Stadionneubau

Beitrag von Bierchen » 04.01.2019, 14:33

Dann neues Stadion statt ICC :D

Plattfuß
Beiträge: 283
Registriert: 06.08.2018, 21:12

Re: Stadionneubau

Beitrag von Plattfuß » 06.01.2019, 05:08

Jenner hat geschrieben:
03.01.2019, 16:07
Auf der MV erklärte Schiller, dass im IV. Quartal 2018 das Thema Nachbarschaft geklärt ist. Komisch, dass man noch nichts von der Lösung für die Mieter der Sportforumstr. gehört hat. :gruebel:
Wenn dem Bilanzvisagisten jemand glaubt, dann ist man selber Schuld

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 485
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Stadionneubau

Beitrag von MikeSpring » 07.01.2019, 10:41

Bierchen hat geschrieben:
04.01.2019, 14:33
Dann neues Stadion statt ICC :D
Hey, DIE Idee hat sogar einen gewissen Charme... Wenn man die Brücke über den Messedamm belässt und das Parkhaus stehen lässt, wäre das ein sehr guter Standort für ein Stadion. Man könnte den auch Zugangsmöglichkeit über das Messegelände schaffen, dort könnten temporär überdachte Fressbuden, Fanshop und Bierausschank entstehen, außer während der Grünen Woche (Da macht man dann ein Kombiticket Grüne Woche/Herthaheimspiel). Ansonsten zwischen 2 S-Bahnhöfen gelegen (Witzleben und Westkreuz) nicht weit weg von S Messe Süd und ZOB, dazu Busanbindung... Direkte Anwohner gibt es dort auch nicht... Und einen Fanshop könnte man ggf. sogar in der Brücke unterbringen. Und während Spielen verhängen wir den Funkturm mit einem überlebensgroßen Michael-Preetz-Poster.
Niemand ist HERTHA als wir.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1483
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Stadionneubau

Beitrag von Jenner » 07.01.2019, 14:32

Plattfuß hat geschrieben:
06.01.2019, 05:08
Jenner hat geschrieben:
03.01.2019, 16:07
Auf der MV erklärte Schiller, dass im IV. Quartal 2018 das Thema Nachbarschaft geklärt ist. Komisch, dass man noch nichts von der Lösung für die Mieter der Sportforumstr. gehört hat. :gruebel:
Wenn dem Bilanzvisagisten jemand glaubt, dann ist man selber Schuld
Nun mal nicht so pessimistisch. Auf der Geschäftsstelle geht erst in dieser Woche der Betrieb wieder so richtig los. Bin mir sicher, dass es bis Freitag eine Pressemitteilung zur Einigung mit den Mietern der Sportforumstr. geben wird.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 313
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Stadionneubau

Beitrag von Bierchen » 07.01.2019, 15:26

MikeSpring hat geschrieben:
07.01.2019, 10:41
Bierchen hat geschrieben:
04.01.2019, 14:33
Dann neues Stadion statt ICC :D
Hey, DIE Idee hat sogar einen gewissen Charme... Wenn man die Brücke über den Messedamm belässt und das Parkhaus stehen lässt, wäre das ein sehr guter Standort für ein Stadion. Man könnte den auch Zugangsmöglichkeit über das Messegelände schaffen, dort könnten temporär überdachte Fressbuden, Fanshop und Bierausschank entstehen, außer während der Grünen Woche (Da macht man dann ein Kombiticket Grüne Woche/Herthaheimspiel). Ansonsten zwischen 2 S-Bahnhöfen gelegen (Witzleben und Westkreuz) nicht weit weg von S Messe Süd und ZOB, dazu Busanbindung... Direkte Anwohner gibt es dort auch nicht... Und einen Fanshop könnte man ggf. sogar in der Brücke unterbringen. Und während Spielen verhängen wir den Funkturm mit einem überlebensgroßen Michael-Preetz-Poster.
Hab mir das rasch patentieren lassen, nicht das die Schlafmützen bei Hertha noch auf die gleiche Idee kommen :lordpuffy:

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 485
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Stadionneubau

Beitrag von MikeSpring » 10.01.2019, 06:37

Bierchen hat geschrieben:
07.01.2019, 15:26
MikeSpring hat geschrieben:
07.01.2019, 10:41


Hey, DIE Idee hat sogar einen gewissen Charme... Wenn man die Brücke über den Messedamm belässt und das Parkhaus stehen lässt, wäre das ein sehr guter Standort für ein Stadion. Man könnte den auch Zugangsmöglichkeit über das Messegelände schaffen, dort könnten temporär überdachte Fressbuden, Fanshop und Bierausschank entstehen, außer während der Grünen Woche (Da macht man dann ein Kombiticket Grüne Woche/Herthaheimspiel). Ansonsten zwischen 2 S-Bahnhöfen gelegen (Witzleben und Westkreuz) nicht weit weg von S Messe Süd und ZOB, dazu Busanbindung... Direkte Anwohner gibt es dort auch nicht... Und einen Fanshop könnte man ggf. sogar in der Brücke unterbringen. Und während Spielen verhängen wir den Funkturm mit einem überlebensgroßen Michael-Preetz-Poster.
Hab mir das rasch patentieren lassen, nicht das die Schlafmützen bei Hertha noch auf die gleiche Idee kommen :lordpuffy:
Hm, dann könnte man das Ding ja "Bierchen-sein-Stadion" nennen. Inklusive eines lebenslangen Bierabos einer Brauerei Deiner Wahl inklusive einer Bierpipeline direkt bis neben Deine Couch.
Niemand ist HERTHA als wir.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1034
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Stadionneubau

Beitrag von Herthafuxx » 10.01.2019, 09:50

Der Haken an dem ICC-Plan ist, dass die Fläche dort viel zu klein ist für ein Stadion :wink:

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 485
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Stadionneubau

Beitrag von MikeSpring » 10.01.2019, 09:57

Herthafuxx hat geschrieben:
10.01.2019, 09:50
Der Haken an dem ICC-Plan ist, dass die Fläche dort viel zu klein ist für ein Stadion :wink:
Nicht unbedingt. Muss man halt kreativ werden: Die Autobahn und die S-Bahn werden überbaut. Dann haben wir das einzige Stadion der Welt, unter dem S-Bahn und Autobahn langführen. Vielleicht überbaut man auch gleich noch den Messedamm. Dann haben wir Platz genug.
Niemand ist HERTHA als wir.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1034
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Stadionneubau

Beitrag von Herthafuxx » 10.01.2019, 10:20

So einmalig ist das nicht. Unter der Arena in Amsterdam z.B. fährste auch mit dem Auto durch.
Die Kosten für ein solches Projekt wären sicherlich deutlich über unserem Budget.

Antworten