„Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Stadion, Geschäftsstelle, Fanshops, herthabsc.de

Moderator: Herthort

Antworten
Neuberliner
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2019, 11:40

„Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Beitrag von Neuberliner » 08.02.2019, 11:48

Hallo liebes Forum! Ich möchte mir Tickets etwa auf Höhe Mittellinie kaufen (mein Vater ist da eigen...), war aber noch nie im Olympiastadion. Im Onlineshop finde ich normale Tickets und „Comfort Seats“. Letztere sind zu meiner Verwunderung günstiger und „zentraler“ zur Mittellinie, was mich etwas verwundert. Gibt es einen Haken? Versteckte Kosten oder sonst irgendwelche Einschränkungen? :gruebel:

Benutzeravatar
corran
Beiträge: 19
Registriert: 23.05.2018, 21:39

Re: „Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Beitrag von corran » 08.02.2019, 12:03

das liegt wahrscheinlich daran, dass die "normalen" Sitze die du dir ausgesucht hast, dichter am Spielfeld sind.
Geht lieber etwas höher (muss ja nicht unbedingt im Oberring sein) da hat man eh den besseren Überblick über das Geschehen. Wenns dann auch noch günstiger ist, umso besser.

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 150
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: „Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Beitrag von Anti » 08.02.2019, 12:14

Würde auch etwas weiter oben vorschlagen, da ist die Sicht besser in dem Stadion, auch wegen der Laufbahn. Sollte also passen. :top:

Neuberliner
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2019, 11:40

Re: „Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Beitrag von Neuberliner » 08.02.2019, 12:31

Perfekt, danke euch! :top:

Drago1892
Beiträge: 884
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: „Comfort Seats“ günstiger als normale Tickets - Haken?

Beitrag von Drago1892 » 09.02.2019, 10:12

du kannst sowieso mit billigen oder sogar kostenlosen Tickets rein und dann in die teuren Bereiche marschieren.

Selbst mit kostenlosen DKB-Karten gegen Hoffenheim, wo man im Block F saß (also direkt am Gästeblock), war es für uns zu dritt kein Problem von dort einfach kurz vor der Pause mit massig anderen Menschen die aufs Klo wollten, Richtung Ehrentribüne innerhalb des Unterrings aufzubrechen und 3 von den natürlich sehr viel vorhandenen freien und unbesetzten Plätzen im Block D (also beste Sicht) auszuspähen und dann direkt an der Ehrentribüne zu besetzen.

Das ist zwar nicht die feine Art, aber ein gültiges und bezahltes Ticket hat man ja und dass unser Stadion halt kaum voll ist begünstigt das auch. Ich hab da etliche "Umsetzer" erspäht, die Idee hatte offensichtlich nicht nur mein Kumpel, sondern diese selbst abgekupfert.

Niemand hindert dich daran, schon gar nicht, wenn Pause ist, da kannst du dich im halben Ring frei bewegen und hinsetzen wo du dich willst (erst die durchgezogene Ehrentribüne hält einen auf, bis zur Ostkurve durchzumarschieren), da ist sowieso immer genug frei und offensichtlich auch keiner in der Lage und auch nicht gewillt, das zu kontrollieren oder geschweige denn zu unterbinden.

Antworten