[Trainer U16] Pál Dárdai

Amateur- und Jugendmannschaften

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5557
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von Jenner » 25.07.2020, 12:35

Herthafuxx hat geschrieben:
23.07.2020, 08:19
Diese Verbundenheit zu Berlin sorgt nur leider dafür, dass unsere Jugend von einem ambitionslosen und sehr limitierten Trainer ausgebildet werden.
Das ist der springende Punkt. Wenn alle den "Ehrgeiz" eines Dardai gehabt hätten, würde die Menschheit heute noch in Höhlen leben.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 7395
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von MS Herthaner » 25.07.2020, 12:51

Jenner hat geschrieben:
25.07.2020, 12:35
Herthafuxx hat geschrieben:
23.07.2020, 08:19
Diese Verbundenheit zu Berlin sorgt nur leider dafür, dass unsere Jugend von einem ambitionslosen und sehr limitierten Trainer ausgebildet werden.
Das ist der springende Punkt. Wenn alle den "Ehrgeiz" eines Dardai gehabt hätten, würde die Menschheit heute noch in Höhlen leben.
Trainer Kompetenz scheint kein Kriterium für ein Job im Nachwuchs zu sein.

AtzUl
Beiträge: 2339
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von AtzUl » 25.07.2020, 15:39

Anti hat geschrieben:
23.07.2020, 22:57
PREUSSE hat geschrieben:
23.07.2020, 22:34
Dennoch hat Dardai Hertha dazu gebracht, nie in große Abstiegssorgen gecoacht zu haben und dafür gebührt ihm Respekt und den bekommt er von mir. Ich finde es absurd, jemanden der Vereinstreue vorlebt alles mögliche unterstellen zu wollen :roll:
:top:
:top: :top:
Ha-Ho-He

Amadores
Beiträge: 536
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von Amadores » 25.07.2020, 22:34

PREUSSE hat geschrieben:
23.07.2020, 22:34
Dennoch hat Dardai Hertha dazu gebracht, nie in große Abstiegssorgen gecoacht zu haben und dafür gebührt ihm Respekt und den bekommt er von mir. Ich finde es absurd, jemanden der Vereinstreue vorlebt alles mögliche unterstellen zu wollen :roll:
:top: :top: Gerade in einer Zeit, wo viele nur dem Geld hinterher hecheln, den Hals nicht voll genug kriegen können, find ich es bemerkenswert und ehrenswert, das Pal sein persönliches Glück und seine Vereinstreue höher bewertet.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5557
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von Jenner » 26.07.2020, 01:24

Einige scheinen hier etwas naiv zu sein. Als Spieler hat Dardai ein riesiges Fass aufgemacht, als ihm im Zuge der Kirchkrise eine Vertragsverlängerung nur zu reduzierten Bezügen von 800.000 € im Jahr angeboten wurde.
Dardai weiß genau, dass er nach einem Weggang von Hertha in 2 Jahren ala Falko Götz seinen Lebensunterhalt von seltenen Expertenhonaren bei Spartensendern bestreiten müsste.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Zauberdrachin
Beiträge: 3216
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [Trainer U16] Pál Dárdai

Beitrag von Zauberdrachin » 26.07.2020, 02:29

Jenner hat geschrieben:
25.07.2020, 12:35
Herthafuxx hat geschrieben:
23.07.2020, 08:19
Diese Verbundenheit zu Berlin sorgt nur leider dafür, dass unsere Jugend von einem ambitionslosen und sehr limitierten Trainer ausgebildet werden.
Das ist der springende Punkt. Wenn alle den "Ehrgeiz" eines Dardai gehabt hätten, würde die Menschheit heute noch in Höhlen leben.
Vielleicht sähe dann der Planet aber noch deutlich besser aus? :wink2:

Antworten