Friedhelm Funkel

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2126
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Friedhelm Funkel

Beitrag von Ray » 25.11.2018, 12:11

... analysiert im sky Sport die Probleme der Bayern besser als jeder Hobby-Experte.
Ist wirklich ein Fachmann, war nicht immer am optimalen Ort, hat sich vielleicht auch entwickelt, aber momentan ist das chapeau!

Traut sich auch, mal so richtig krass über den Gegner und gewisse Spieler zu reden (Boateng). Immer sachlich, aber knallhart.
Viele andere reden sich ja da um den heissen Brei herum ... bloss nicht den Gegner antasten ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 3050
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von PREUSSE » 25.11.2018, 13:08

Ray hat geschrieben:
25.11.2018, 12:11
... analysiert im sky Sport die Probleme der Bayern besser als jeder Hobby-Experte.
Ist wirklich ein Fachmann, war nicht immer am optimalen Ort, hat sich vielleicht auch entwickelt, aber momentan ist das chapeau!

Traut sich auch, mal so richtig krass über den Gegner und gewisse Spieler zu reden (Boateng). Immer sachlich, aber knallhart.
Viele andere reden sich ja da um den heissen Brei herum ... bloss nicht den Gegner antasten ...
Trotzdem führte er 01fachgercht Hertha 2009 in die zweite Liga :top: :wink2:

07April1997
Beiträge: 38
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von 07April1997 » 25.11.2018, 14:51

Ray hat geschrieben:
25.11.2018, 12:11
... analysiert im sky Sport die Probleme der Bayern besser als jeder Hobby-Experte.
Ist wirklich ein Fachmann, war nicht immer am optimalen Ort, hat sich vielleicht auch entwickelt, aber momentan ist das chapeau!

Traut sich auch, mal so richtig krass über den Gegner und gewisse Spieler zu reden (Boateng). Immer sachlich, aber knallhart.
Viele andere reden sich ja da um den heissen Brei herum ... bloss nicht den Gegner antasten ...
Funkel hat schon immer das untere Drittel der Durchschnittlichkeit verkörpert. Zu gut für die 2. Bundesliga, aber nicht gut genug für die 1. Bundesliga. Ich konnte mit ihm nie viel anfangen. Und der Qualitätsverlust auf dem Trainerposten von Favre auf Funkel war einfach zu schwer zu verkraften.

Aber mit seiner Analyse hat er es in diesem Fall sehr gut getroffen. Dabei geht es in seiner Kritik nicht wirklich um Jerome Boateng, der als negatives Beispiel hinhalten muss. Was Herr Funkel wahrscheinlich wirklich sagen will: Der FC Bayern hat größere Probleme als Kovac und Boateng. Genau wie Hertha größere Probleme hat als die Buhmänner Dardai, Keuter, Luckassen und Lustenberger.

Die traurige Wahrheit ist aber, dass die verantwortlichen Funktionäre trotzdem weiter wirken dürfen, während die Köpfe der leichten Ziele rollen.

Es ist immer leichter sich oberflächlich über einen Kovac/Boateng zu empören, als Rummenigge/Salihamidzic in Frage zu stellen. Selbes gilt für Dardai/Lustenberger, Gegenbauer/Preetz.

Man sieht es auch in diesem Forum. Die Leute beschweren sich nach dem 3:3 gegen Hoffenheim über die schwachen Innenverteidiger, über das was sie unter "Taktik" verstehen und nicht über die verantwortlichen im Verein. Dabei können Menschen wie "PREUSSE" und "Zauberdrachin" das Wort zwar"Taktik" buchstabieren, aber sicherlich nicht erklären.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 993
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von Daher » 25.11.2018, 17:44

07April1997 hat geschrieben:
25.11.2018, 14:51
Man sieht es auch in diesem Forum. Die Leute beschweren sich nach dem 3:3 gegen Hoffenheim über die schwachen Innenverteidiger, über das was sie unter "Taktik" verstehen und nicht über die verantwortlichen im Verein. Dabei können Menschen wie "PREUSSE" und "Zauberdrachin" das Wort zwar"Taktik" buchstabieren, aber sicherlich nicht erklären.
Also muss man in deinen Augen, immer Preetz und Gegenbauer dafür Verantwortlich machen, wenn man mal unentschieden spielt oder ein Spiel verliert?
Gestern war heute noch morgen.

07April1997
Beiträge: 38
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von 07April1997 » 25.11.2018, 22:35

Daher hat geschrieben:
25.11.2018, 17:44
07April1997 hat geschrieben:
25.11.2018, 14:51
Man sieht es auch in diesem Forum. Die Leute beschweren sich nach dem 3:3 gegen Hoffenheim über die schwachen Innenverteidiger, über das was sie unter "Taktik" verstehen und nicht über die verantwortlichen im Verein. Dabei können Menschen wie "PREUSSE" und "Zauberdrachin" das Wort zwar"Taktik" buchstabieren, aber sicherlich nicht erklären.
Also muss man in deinen Augen, immer Preetz und Gegenbauer dafür Verantwortlich machen, wenn man mal unentschieden spielt oder ein Spiel verliert?
Nach einem Unentschieden oder eine Niederlage nach verantwortlichen zu suchen ist grundsätzlich eine Übung für Idioten.

Wofür man sie verantwortlich machen muss ist die seit 10 jahren anhaltende Stagnation. Und es grenzt an ein Wunder, dass man bisher nur 2 mal abgestiegen ist.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2126
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von Ray » 25.11.2018, 22:44

Nun übertreibt bitte nicht.

Kader unter Rehhagel:

https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... on_id=2011

Kader heute:

https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... on_id=2018

Wer da nicht erkennt, dass wir uns wirklich immens verbessert haben, dem ist nicht mehr zu helfen.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

07April1997
Beiträge: 38
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von 07April1997 » 26.11.2018, 00:04

Ray hat geschrieben:
25.11.2018, 22:44
Nun übertreibt bitte nicht.

Kader unter Rehhagel:

https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... on_id=2011

Kader heute:

https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... on_id=2018

Wer da nicht erkennt, dass wir uns wirklich immens verbessert haben, dem ist nicht mehr zu helfen.
Ausgezeichnete Arbeit! Rentenvertag für Preetz!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2126
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von Ray » 26.11.2018, 00:14

Sagt ja keiner.
Ich hätte ihn bereits 2012 vor die Tür gesetzt.

Aber Jahr für Jahr, Tag für Tag dieses sinnfreie Rundum-Gepeste ... verwässert vor allem die wirklichen Kritikpunkte: Wagenburg!

Transferpolitik ist Preetz (knapp) über Bundesliga-Durchschnitt. Wenn ich mir Reschke, Heldt etc. so ansehe (um jetzt nicht den HSV als Beispiel zu bringen) ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

07April1997
Beiträge: 38
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Friedhelm Funkel

Beitrag von 07April1997 » 26.11.2018, 00:36

Ray hat geschrieben:
26.11.2018, 00:14
Sagt ja keiner.
Ich hätte ihn bereits 2012 vor die Tür gesetzt.

Aber Jahr für Jahr, Tag für Tag dieses sinnfreie Rundum-Gepeste ... verwässert vor allem die wirklichen Kritikpunkte: Wagenburg!

Transferpolitik ist Preetz (knapp) über Bundesliga-Durchschnitt. Wenn ich mir Reschke, Heldt etc. so ansehe (um jetzt nicht den HSV als Beispiel zu bringen) ...
Unter dem Strich geht es um den Anspruch den man an einen Verein stellt. In Berlin verkauft man sich gerne unter Wert, aber das ist nicht immer sympathisch. Dein Verweis auf den Kader spricht dabei Bände.

Tatsache ist, dass Hertha mit einer kompetenten Führungsetage zu den Topclubs in Europa gehören würde.

Aber lass dich von dem "Rumgepeste" nicht irritieren. Wahrscheinlich läuft es bei Hertha für dich und deinesgleichen pefekt genau so wie es ist.

Antworten