Förderkreis Ostkurve

Das Forum rund um unsere Szene

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 299
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Herthort » 03.11.2019, 10:06

Saschahohe hat geschrieben:
03.11.2019, 09:25
Die von gutkick hier angefragten Selbstreinigungskräfte unserer Kurve gab es gestern an der Alten Försterei in unserem Block ja anscheinend leider nicht. ….
Aufgrund der Häufigkeit war es ja wohl auch kein Einzelner. Falls eine Selbstreinigung stattfindet, betrifft die ja nur das, was die Kurve selbst nicht gut findet. Deshalb muss man eher damit rechnen, dass sie das abschiessen von Raketen auf die Spieler und Funktionäre zumindest "akzeptieren". Es vielleicht sogar gut heissen oder toll finden.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Herthafuxx » 03.11.2019, 12:45

Saschahohe hat geschrieben:
03.11.2019, 09:25
Die von gutkick hier angefragten Selbstreinigungskräfte unserer Kurve gab es gestern an der Alten Försterei in unserem Block ja anscheinend leider nicht. Aber vielleicht ist es leider einfach nicht zu verhindern, dass sich einzelne Idioten derart asozial profilieren wollen und mit Feuerwerksaketen auf andere Menschen schießen. Und das ist das, was beim neutralen Zuschauer hängen bleibt, und das das Bild unserer Hertha nun erstmal wieder prägen wird :flop:

Dagegen möchte ich aber auch sagen, dass unsere gut 2000 Vertreter im Block im Rahmen der Möglichkeiten eine respektable Garäuschkulisse unter 20000 Unionern abgegeben haben :top: Kam jedenfalls im Fernsehen so rüber, auch wenn man natürlich wörtlich vieles nicht verstanden hat.
Das hat RB Leipzig da auch geschafft. Dass man einen Gästeblock mit 2.000 Leute auch mal am TV hört, ist eher normal als sonderlich erwähnenswert.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Jenner » 04.11.2019, 21:29

Seltsames Schweigen des FKO zu den Vorgängen im Gästeblock am Sonnabend. Nach dem Spiel in Dortmund war man ganz fix mit einer Stellungnahme.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
NoBlackHat
Beiträge: 325
Registriert: 23.05.2018, 22:48

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von NoBlackHat » 04.11.2019, 23:36

Die müssen sich noch beraten, welche bösen Mächte für die einfach nicht zu leugnenden Raketen in die Zuschauerränge verantwortlich waren.

ollibertinho
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2018, 08:20

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von ollibertinho » 05.11.2019, 09:01

Jenner hat geschrieben:
04.11.2019, 21:29
Seltsames Schweigen des FKO zu den Vorgängen im Gästeblock am Sonnabend. Nach dem Spiel in Dortmund war man ganz fix mit einer Stellungnahme.
Hier hat nicht explizit der Förderkreis Ostkurve reagiert, sondern die Fanhilfe Hertha B.S.C. (eine Abteilung des FKO), da es eine beachtliche (ca. 45) Menge an verletzten (teils schwerverletzte) Gästefans gab.
Erschreckend, wie hier Äpfel mit Birnen verglichen werden und alles in einen Topf geworfen wird.

ollibertinho
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2018, 08:20

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von ollibertinho » 05.11.2019, 09:16

Jenner hat geschrieben:
04.11.2019, 21:29
Seltsames Schweigen des FKO zu den Vorgängen im Gästeblock am Sonnabend. Nach dem Spiel in Dortmund war man ganz fix mit einer Stellungnahme.
Konnte nicht editieren, deswegen so noch eine Ergänzung:

Was soll man denn deiner Meinung nach dazu sagen, dass es 2-3 Leute gab, denen anscheinend wirklich alles egal ist und die sich über alle Regeln/ Vereinbarungen hinweg setzen?

Muss sich der FKO wirklich dazu äußern und Stellung beziehen?
Was hat der FKO damit überhaupt zu tun, weißt du welche Aufgaben sich der FKO auf die Fahnen geschrieben hat?
Was bringt dir das?
Oder willst du nur meckern und suchst einen Sündenbock für die desaströse Leistung auf dem Platz?

bball62
Beiträge: 1092
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von bball62 » 05.11.2019, 09:35

Natürlich sollte der FKO Stellung beziehen und das Geschehen anprangern um allen klar zu machen, dass sowas nicht gern gesehen wird. Jeder, der zu dem Thema schweigt, macht sich mit schuldig. Was kapiert man denn daran nicht?

Auch diese Ultra-Hirnis von den Harlekins schweigen lieber schön. Allesamt eierlos ohne Ende

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 4865
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Ray » 05.11.2019, 10:39

Hertha BSC ist eben ein Kartell von jämmerlichen Luschen und Versagern.
Unfähiges Präsidium, komplett unfähiger Manager, desaströs schlechter Trainer und vollkommen hirntote Fans.
Eine Hand deckt die andere, damit sie alle schön auf ihren Furzkissen kleben bleiben können.
Dass selbst so ein lächerliches Konstrukt wie Union und nebenbei einholt ... egal, das Furzkissen klebt noch.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Jenner » 05.11.2019, 11:34

ollibertinho hat geschrieben:
05.11.2019, 09:16
Muss sich der FKO wirklich dazu äußern und Stellung beziehen?
Ja, muss er, um diesen Leuten klar zu machen, dass sie keinen Rückhalt in der organisierten aktiven Fanszene von Hertha haben.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

ollibertinho
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2018, 08:20

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von ollibertinho » 05.11.2019, 12:03

Bis auf 1-2 Holzköpfe (zähle ich extra nicht zu den Fans!) waren die Fans die einzigen die sich den Arsch an dem Tag und lange davor aufgerissen haben. Darüber sollte man mal reden! Sowohl bei der Organisation (Wendejacken, Choreo, ...), als auch beim Abschlusstraining zur Einstimmung etc. pp.
Was auf dem Platz ablief ist wohl in Vergessenheit geraten. Wenn die Mannschaft nur halb so viel Energie auf den Platz gebracht hätte, wie der Support, dann hätten wir das Ding haushoch gewinnen müssen!
Das kommt den Verantwortlichen wohl gerade recht, dass über die Einstellung der Mannschaft auf dem Platz keiner spricht...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Jenner » 05.11.2019, 12:18

ollibertinho hat geschrieben:
05.11.2019, 12:03
Bis auf 1-2 Holzköpfe (zähle ich extra nicht zu den Fans!)...
Das waren schon deutlich mehr, bei denen es sich offensichtlich um eine Gruppierung handelt, die einen wachsenden Einfluss für sich beanspruchen. Aus meiner Sicht wäre ein deutlichen Zeichen erforderlich, denn Fanpolitik besteht eben aus mehr als Choreos und ermüdenden Gefechten mit DFB und Polizei.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

ollibertinho
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2018, 08:20

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von ollibertinho » 05.11.2019, 12:50

Jenner hat geschrieben:
05.11.2019, 12:18
ollibertinho hat geschrieben:
05.11.2019, 12:03
Bis auf 1-2 Holzköpfe (zähle ich extra nicht zu den Fans!)...
Das waren schon deutlich mehr, bei denen es sich offensichtlich um eine Gruppierung handelt, die einen wachsenden Einfluss für sich beanspruchen. Aus meiner Sicht wäre ein deutlichen Zeichen erforderlich, denn Fanpolitik besteht eben aus mehr als Choreos und ermüdenden Gefechten mit DFB und Polizei.
Wenn dem so ist, dass es sich um eine Gruppierung handelt, welche Einfluss auf die aktive Fanszene nimmt/ nehmen möchte, hast du nicht ganz unrecht.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Herthafuxx » 05.11.2019, 17:45

ollibertinho hat geschrieben:
05.11.2019, 12:03
Bis auf 1-2 Holzköpfe (zähle ich extra nicht zu den Fans!) waren die Fans die einzigen die sich den Arsch an dem Tag und lange davor aufgerissen haben. Darüber sollte man mal reden! Sowohl bei der Organisation (Wendejacken, Choreo, ...), als auch beim Abschlusstraining zur Einstimmung etc. pp.
Den Aufwand für das tolle Spruchband beim Abschlusstrainig haste vergessen. Auch den logistischen Aufwand die ganze Pyrotechnik ins Stadion zu schmuggeln.
ollibertinho hat geschrieben:
05.11.2019, 12:03
Was auf dem Platz ablief ist wohl in Vergessenheit geraten. Wenn die Mannschaft nur halb so viel Energie auf den Platz gebracht hätte, wie der Support, dann hätten wir das Ding haushoch gewinnen müssen!
Das kommt den Verantwortlichen wohl gerade recht, dass über die Einstellung der Mannschaft auf dem Platz keiner spricht...
Wäre die Mannschaft so auf dem Platz aufgetreten, hätte es mehrere rote Karten gegeben und hätte das Spiel deshalb haushoch verloren. :P

bball62
Beiträge: 1092
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von bball62 » 06.11.2019, 14:01

Nach Studium der Marterie kann man wohl zum Schluss kommen, dass Kaliber 030 hauptsächlich hinter den Vorkommnissen am Samstag steckt und alle drum herum einfach nur Angst haben.
Wenn man sich zB diesen Vorsänger der Harlekins anguckt, dessen Arme eher Zahnstochern gleichen, dann ist wohl klar dass die Harlekins physisch nicht dagegen halten können.

Irgendwie lustig aber irgendwie auch traurig. Eine sehr merkwürdige Szene ist das

Miles
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2019, 14:13

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Miles » 06.11.2019, 14:14

Wie wäre es denn wenn du Hengst dann einfach mal aufräumst in der Kurve?

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 1128
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von AnKu54 » 06.11.2019, 19:03

bball62 hat geschrieben:
06.11.2019, 14:01
Nach Studium der Marterie kann man wohl zum Schluss kommen, dass Kaliber 030 hauptsächlich hinter den Vorkommnissen am Samstag steckt und alle drum herum einfach nur Angst haben.
Wenn man sich zB diesen Vorsänger der Harlekins anguckt, dessen Arme eher Zahnstochern gleichen, dann ist wohl klar dass die Harlekins physisch nicht dagegen halten können.

Irgendwie lustig aber irgendwie auch traurig. Eine sehr merkwürdige Szene ist das
Ist das eine Vermutung von Dir ?
Wenn dem aber so ist, dann sollte es doch auch für die Fan Betreuung von Hertha möglich sein, diese Leute zu identifizieren.
Traut man sich an die nicht ran ?
Ich bin weit weg von der Materie, deshalb stell ich ja auch die Fragen.
Mir ist schon klar, dass man sich im Fanblock nicht traut dagegen etwas zu tun. Wer ist schon lebensmüde.

Aber ich kann dieses Gelaber von Treue und Polizeihass nicht verstehen.
Bei solchen irren muss man doch und wenn anonym mal einen Tip geben können

Aber die stecken wohl alle unter einer Decke und Preetzilein legt sich mit denen nicht an.
Könnte bei der nächsten HV Probleme machen.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
..… im Übrigen bin ich der Meinung, dass Preetz entlassen werden muss. Frei nach Marcus Porcius Cato, Römer

arno85
Beiträge: 168
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von arno85 » 06.11.2019, 21:14

Das Forum hier mag zwar die komplette Geschäftsführung für imkompetent und unfähig halten, aber ich kann dir versichern, ganz so blöde sind die dann doch nicht, dass Donato zum Beispiel nicht sehr genau wissen würde, woher diese Raketen kamen. Dazu braucht es dieses Investigativteam hier nicht. Hertha (d.h. die Vereinsführung) weiß schon ganz gut wer mit welcher Geisteshaltung in der Kurve steht und auch wie viele Gesichter dazu aussehen. Die Kollegen vom Fanprojekt kennen dann sogar noch die BFC-Abteilungen zusätzlich.

Das ist zudem ja auch keine neue Entwicklung. Diese Gruppen und Beziehungen bestehen ja schon seit vielen Jahren.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Herthafuxx » 07.11.2019, 08:46

arno85 hat geschrieben:
06.11.2019, 21:14
Das Forum hier mag zwar die komplette Geschäftsführung für imkompetent und unfähig halten, aber ich kann dir versichern, ganz so blöde sind die dann doch nicht, dass Donato zum Beispiel nicht sehr genau wissen würde, woher diese Raketen kamen. Dazu braucht es dieses Investigativteam hier nicht. Hertha (d.h. die Vereinsführung) weiß schon ganz gut wer mit welcher Geisteshaltung in der Kurve steht und auch wie viele Gesichter dazu aussehen. Die Kollegen vom Fanprojekt kennen dann sogar noch die BFC-Abteilungen zusätzlich.

Das ist zudem ja auch keine neue Entwicklung. Diese Gruppen und Beziehungen bestehen ja schon seit vielen Jahren.
Also die Leute zu kennen und keine Maßnahmen zu ergreifen, diese an solchen Aktionen zu hindern, macht eine Geschäftsführung kompetent und fähig?

ollibertinho
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2018, 08:20

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von ollibertinho » 07.11.2019, 12:22

https://www.foerderkreis-ostkurve.de/5- ... n-2019-20/
Zum letzten Auswärtsspiel in Köpenick möchte der Förderkreis Ostkurve ausdrücklich darauf hinweisen,
dass das Abschießen von Leuchtraketen auf Zuschauer in einem Stadion und das Werfen brennender Fackeln,
nichts mit einer gelebten Fankultur zu tun hat, wie wir sie bei Hertha BSC haben möchten.

Der Förderkreis Ostkurve lehnt daher solche Aktionen entschieden ab.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3507
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von Jenner » 08.11.2019, 13:27

Immerhin. :top:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

larifari889
Beiträge: 961
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Förderkreis Ostkurve

Beitrag von larifari889 » 11.11.2019, 01:58

Kam von denen auf der MV auch irgendwas oder waren die schon draußen bei Covic im Garten grillen?
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Antworten