Ich bin dann mal weg!

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1804
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Mineiro » 20.09.2019, 09:39

Big Ern hat geschrieben:
19.09.2019, 13:26
Am Samstag , wenn wir die 3 Punkte gegen Paddelbirne eingetütet haben , gehts mit nem Bootchen von Kiel nach New York .
Cool, mit was für einem Bootchen und wann kommst Du dann in New York an?

Ich werde vom 3.-7.10. auch am Big Apple sein.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2389
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Micky » 03.10.2019, 11:29

So, bin wieder da. Hongkong ist momentan sehr gemütlich, kaum mit einem Kriegsgebiet zu verwechseln. Tipps kann ich keine geben, ich war nur bei einem Freund und habe nichts weiter unternommen. So gern hätte ich die Gegend auch nicht erkundet, war teilweise schon recht angsteinflößend.
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2389
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Micky » 03.10.2019, 11:32

Vom 9.10. - 26.10. bin ich nochmal weg, aber kein Urlaub, ich bin in dieser Zeit in Madrid stationiert.
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1276
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Opa » 04.10.2019, 08:58

Habe gerade einen Roadtrip durchs ehemalige heilige römische Reich gemacht:

Linz - Graz - südsteirische Weinstraße - Marburg an der Drau (heute Maribor genannnt) - Passau - Regensburg

Linz: Irre Altstadt, tolles Donauufer, fantastische Architektur, faszinierende Geschichte mit faszinierenden Söhnen der Stadt wie Bruckner oder Kepler. Auf dem Weg nach Graz statt der Autobahn die Landstraßen genommen und nach Mariazell gepilgert, wo Jesus heute wohl die Händler aus dem Tempel treiben würde ;)

Graz: Noch irrere und größere Altstadt, imposante Festungsbauten, die ob ihrer glücklichen Existenz belegen, was Napoleon in Europa zerstört und verwüstet hat, der etwa 300 Höhenmeter erfordernde Fußweg auf die Burg entschädigt mit einem irren Panorama.

Südsteirische Weinstraße: Rund um Ehrenhausen und Leutschach mit niedlichen Schlössern und Landsitzen sieht es aus wie in der Toscana und die Weine sind ähnlich gut. War gerade die "Sturm"-Zeit, wie Federweißer dort heißt.

Marburg an der Drau: Wow, was für eine Altstadt. Hier muss man mit offenen Augen und mit mehr Zeit hin, als ich hatte.

Passau: Für mich eine der schönsten Städte Deutschlands, zauberhafte Altstadt, irres Panorama vom Kloster Mariahilf und der Veste Oberhaus.

Regensburg: Auch tolle Altstadt mit einem Dom, der mich immer wieder in den Bann zieht. Das "drumherum" ist mit Walhalla und Kloster Weltenburg jedoch auch toll.

Fazit: Schön ist es, Urlaub in Deutschland zu machen :D Rund 2.600 km, die es in sich haben, aber eben auch lohnen.

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von HaHa » 04.10.2019, 11:02

Opa hat geschrieben:
04.10.2019, 08:58
Fazit: Schön ist es, Urlaub in Deutschland zu machen :D
:lol: :laugh:

Ich wusste grad nicht, welcher Smiley der geeignete ist.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1791
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von bayerschmidt » 04.10.2019, 13:25

Micky hat geschrieben:
03.10.2019, 11:29
Hongkong ist momentan sehr gemütlich, kaum mit einem Kriegsgebiet zu verwechseln.... So gern hätte ich die Gegend auch nicht erkundet, war teilweise schon recht angsteinflößend.
So ganz verstehe ich den Beitrag nicht. Fehlt da ein „nicht“ oder ein „un“ ? Oder war es so „gemütlich“ weil du die ganze Zeit auf dem Sofa gesessen hast (sitzen musstest)? Ich fand vor einigen Jahren Hongkong absolut faszinierend, aber konnte mich ob der Krise nicht durchringen jetzt mal wieder hinzufahren.

@Opa: sauber!

Benutzeravatar
Herthasapiens
Beiträge: 89
Registriert: 25.05.2018, 14:32

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Herthasapiens » 04.10.2019, 15:58

Bin gerade in Hongkong und im Moment auf der Suche nach einer Fussball Kneipe wo eventuell unser Spiel heute Abend läuft.
Sieht aber schlecht aus, da hier überall die Rugby WM gezeigt wird.
Heute morgen sind wir in eine kleine Demo geraten, aber ansonsten ist es friedlich und die Leute sind ziemlich gelassen und nicht so hektisch wie die Chinesen.
Ziemlich krass ist auch die totale Überwachung in China. Ich habe noch niemals so viele Kameras im öffentlichen Raum gesehen. Total abartig.
Die asiatischen Großstädte laufen irgendwie aus dem Ruder.einzuge positive Ausnahme ist für mich Singapur undcTaipeh, Hongkong, Bangkok , Shanghai, Colombo... verkommen irgendwie zu menschenfeindlichen Schlsfstädten mit angeschlossener Touristenzone.

Benutzeravatar
Herthasapiens
Beiträge: 89
Registriert: 25.05.2018, 14:32

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Herthasapiens » 04.10.2019, 16:04

Auch absoulut krass, in China kommst du auf normalen weg nicht ins Internet. Ohne VPN geht nichts. Im TV kein einziger ausländischer
Sender, nur Staatsfernsehen und stundenlang die Wiederjolung der Parade vom Staatsgeburtstag.
Kaum in Hongkong angekommen fragt der Taxifahrer ob wir WiFi haben möchten.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2389
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Micky » 04.10.2019, 18:49

bayerschmidt hat geschrieben:
04.10.2019, 13:25
Micky hat geschrieben:
03.10.2019, 11:29
Hongkong ist momentan sehr gemütlich, kaum mit einem Kriegsgebiet zu verwechseln.... So gern hätte ich die Gegend auch nicht erkundet, war teilweise schon recht angsteinflößend.
So ganz verstehe ich den Beitrag nicht. Fehlt da ein „nicht“ oder ein „un“ ? Oder war es so „gemütlich“ weil du die ganze Zeit auf dem Sofa gesessen hast (sitzen musstest)? Ich fand vor einigen Jahren Hongkong absolut faszinierend, aber konnte mich ob der Krise nicht durchringen jetzt mal wieder hinzufahren.

@Opa: sauber!
Natürlich fehlt ein „nicht“! Mein Fehler.
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Big Ern
Beiträge: 74
Registriert: 29.05.2018, 11:35

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Big Ern » 10.10.2019, 13:24

Mineiro hat geschrieben:
20.09.2019, 09:39
Big Ern hat geschrieben:
19.09.2019, 13:26
Am Samstag , wenn wir die 3 Punkte gegen Paddelbirne eingetütet haben , gehts mit nem Bootchen von Kiel nach New York .
Cool, mit was für einem Bootchen und wann kommst Du dann in New York an?

Ich werde vom 3.-7.10. auch am Big Apple sein.
Da haben wir uns gerade so verpasst , war am 7. und 8. da . War die MSC Meraviglia , das größte Schiff das bis dato in New York angelegt hat . Reise war....naja , die einzelnen Stops , Kopenhagen , Southampton , Belfast , Reijkavik , St. John und Halifax waren Klasse . Unter anderem tatsächlich die Nordlichter gesehen :top: :thumbs: . New York ist schon ganz schön dreckig und die Infrastruktur ist im Arsch . Aber irgendwie auch interessant .

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1276
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Opa » 12.10.2019, 16:51

Big Ern hat geschrieben:
10.10.2019, 13:24
New York ist schon ganz schön dreckig und die Infrastruktur ist im Arsch
Klingt nach Berlin :D

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1804
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Mineiro » 20.10.2019, 12:30

Big Ern hat geschrieben:
10.10.2019, 13:24
Mineiro hat geschrieben:
20.09.2019, 09:39


Cool, mit was für einem Bootchen und wann kommst Du dann in New York an?

Ich werde vom 3.-7.10. auch am Big Apple sein.
Da haben wir uns gerade so verpasst , war am 7. und 8. da . War die MSC Meraviglia , das größte Schiff das bis dato in New York angelegt hat . Reise war....naja , die einzelnen Stops , Kopenhagen , Southampton , Belfast , Reijkavik , St. John und Halifax waren Klasse . Unter anderem tatsächlich die Nordlichter gesehen :top: :thumbs: . New York ist schon ganz schön dreckig und die Infrastruktur ist im Arsch . Aber irgendwie auch interessant .
Beobachtungen, die ich zum Teil so bestätigen kann. Mit U-Bahnen kamen wir allerdings außerhalb der Rushhour ganz gut von A nach B. Was ich heftig finde, dass einem für einen Besuch der Observation Plattformen auf dem WTC und ESB mittlerweile 36 Dollar pro Nase abgeknöpft werden und einige Musicals für Tickets Preise zwischen 300 und 500 Dollar aufrufen und offenbar genügend Abnehmer dafür finden.

Die MS Meraviglia habe ich im Juli erst in Norwegen im Aurlandsfjord (Flam war es glaube ich) bei einem Besuch dort liegen gesehen. Interessant zu hören, dass sie nun in Nordamerika unterwegs ist.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2389
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Micky » 20.10.2019, 17:02

Ich bin ja noch bis Samstag in Madrid gebased. Da ich jetzt noch bis Freitag frei habe, bin ich zur Zeit auf Mallorca. Hotel Morlans Garden in Paguera! Premiumzimmer, Meerblick, 20 qm Terrasse. Bei Google Earth, 2. Etage, linke Terrasse wenn man vor dem Hotel steht! Ich werde winken! :D Es soll ja ein richtiges Unwetter kommen. Ich werde berichten. Themawechsel: Wir hatten hier im Forum das Thema Hyundai! Ich habe einen Hyundai Tucson als Mietwagen, echt ein super Auto! Kann ich wirklich empfehlen! Absolut kein Grund sich zu schämen, dass diese Firma ein Sponsor von uns ist! Ab Samstag Abend bin ich wieder zu Hause.
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1276
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Opa » 20.10.2019, 19:03

Paguera ist super, viel Spaß und lass Dir das mallorquinische Essen schmecken ;)

Hyundai ist super, seit die Autos in Europa (besser gesagt in Rüsselsheim) von ehemals bei deutschen Herstellern beschäftigten Ingenieuren entwickelt werden :D
Hyundai-Kia so ohne weiteres als koreanisch zu bezeichnen, trifft es nicht ganz – in manchem ist der Konzern ziemlich deutsch. Chefdesigner Bürkle zum Beispiel ist es oder Motorenchef Jürgen Grimm, der im Europa-Entwicklungszentrum in Rüsselsheim für die richtigen Antriebe sorgt. Und der i40 ist es, das Erfolgsmodell von Hyundai, mit dem der Autobauer beim Rivalen Volkswagen Angst und Schrecken verbreitet.


Eigentlich war der Mittelklassewagen für den europäischen Markt gedacht. „Aber das Auto ist so gut angekommen, dass er auch in Korea angeboten wird“, sagt Bürkle. Das Design des i40 wurde maßgeblich von Hyundai in Europa entwickelt.

„Wir haben die Europazentrale bewusst hier angesiedelt. Deutschland ist ein großes Absatzgebiet und der härteste Automarkt der Welt“, sagt Motorenchef Grimm. Die Ansprüche der Kunden dort sind hoch, die Konkurrenz durch die deutschen Hersteller ist enorm. „Wer es in Deutschland schafft, schafft es überall“, sagt er. Und das Land liefert exzellente Fachleute. Ihn zum Beispiel. Jürgen Grimm wurde von VW abgeworben. Thomas Bürkle von BMW. Erfolgreiche Autoleute ziehen nicht gern weg aus Deutschland.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2389
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Micky » 20.10.2019, 22:24

Opa hat geschrieben:
20.10.2019, 19:03
Paguera ist super, viel Spaß und lass Dir das mallorquinische Essen schmecken ;)
Wir sind ja immer in Paguera, wir haben viele Freunde hier, unter anderem einen Restaurantbesitzer! Also das originale mallorquinische Essen wird mir regelmäßig serviert. Ist sehr lecker, Huevos Rotos, oder Montaditos kann ich nur empfehlen! Aber leider bin ich ja nur zum Zeit totschlagen hier, da ich erst am Freitag wieder fliegen muss. Ich bin alleine hier und suche nach wie vor ein erschwingliches Haus. Die momentane Preisentwicklung lässt einen aber echt zusammenzucken!
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3197
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Ich bin dann mal weg!

Beitrag von Herthafuxx » 23.10.2019, 22:26

Mineiro hat geschrieben:
20.10.2019, 12:30
Big Ern hat geschrieben:
10.10.2019, 13:24

Da haben wir uns gerade so verpasst , war am 7. und 8. da . War die MSC Meraviglia , das größte Schiff das bis dato in New York angelegt hat . Reise war....naja , die einzelnen Stops , Kopenhagen , Southampton , Belfast , Reijkavik , St. John und Halifax waren Klasse . Unter anderem tatsächlich die Nordlichter gesehen :top: :thumbs: . New York ist schon ganz schön dreckig und die Infrastruktur ist im Arsch . Aber irgendwie auch interessant .
Beobachtungen, die ich zum Teil so bestätigen kann. Mit U-Bahnen kamen wir allerdings außerhalb der Rushhour ganz gut von A nach B. Was ich heftig finde, dass einem für einen Besuch der Observation Plattformen auf dem WTC und ESB mittlerweile 36 Dollar pro Nase abgeknöpft werden und einige Musicals für Tickets Preise zwischen 300 und 500 Dollar aufrufen und offenbar genügend Abnehmer dafür finden.

...
Ich war vom 17.-22.10. dort und fand die Ubahn-Verbindungen auch völlig ok. Preislich ist da fast alles schon ziemlich heftig.
Hatte ray nicht mal bei HI über die USA geschrieben, wie toll da alles ist und als Gegenentwurf dazu die unfreundlichen Berliner Busfahrer genannt? Also bis auf den Gastronomie-Bereich und den Geschäften auf der 5th Ave (beides allerdings meistens extrem freundlich) findet man dort kaum Kassierer oder "Service"personal, das mal irgendwie ein Lächeln über die Lippen bekommt, geschweige denn überhaupt nicht komplett lustlos wirkt.

Antworten