[23] - Arne Maier

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Sir Alex
Beiträge: 122
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Sir Alex » 10.11.2018, 21:10

Wer sich heute das Soiel zwischen dem BVB und Bayern angesehen hat, der muss erkannt haben, dass wenn das Spieltempo zunimmt (und das ist das größte Merkmal für Niveauunterschiede), man quasi überall auch physische Schnelligkeit benötigt.
Eben auch im ZM/DM.
Und Arne ist halt granatenschnell. Das unser Fußball und wie er eingesetzt wird, diese Dynamik nicht so zur Geltung bringt, ok. Aber andere Trainer/Manager werden erkennen, was man aus diesem Spieler herausholen kann. Und auch jetzt schon könnte.

07April1997
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von 07April1997 » 10.11.2018, 21:18

Sir Alex hat geschrieben:
10.11.2018, 21:10
Wer sich heute das Soiel zwischen dem BVB und Bayern angesehen hat, der muss erkannt haben, dass wenn das Spieltempo zunimmt (und das ist das größte Merkmal für Niveauunterschiede), man quasi überall auch physische Schnelligkeit benötigt.
Eben auch im ZM/DM.
Und Arne ist halt granatenschnell. Das unser Fußball und wie er eingesetzt wird, diese Dynamik nicht so zur Geltung bringt, ok. Aber andere Trainer/Manager werden erkennen, was man aus diesem Spieler herausholen kann. Und auch jetzt schon könnte.
Im modernen Fußball ist es wichtiger im Kopf schnell zu sein als auf den Beinen. Selbst der schnellste Sprinter kann einen guten Pass nicht ablaufen. Ich habe Arne Maier bisher nur selten gesehen. Mein bisheriger Eindruck von ihm ist, dass er zeitweise zu langsam schaltet. Aber er ist noch sehr jung.

Wer sich heute das Spiel zwischen dem BVB und Bayern angesehen und Spieler wie Sancho, Hakimi und Zagado beobachet hat, erkennt den Unterschied.
Zuletzt geändert von 07April1997 am 10.11.2018, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1914
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Ray » 10.11.2018, 21:24

07April1997 hat geschrieben:
10.11.2018, 21:18
Im modernen Fußball ist es wichtiger im Kopf schnell zu sein als auf den Beinen.
Oh Gott. Von welchem "modernen Fußball" redest Du? Jenem vom 7. April 1997? BVB Spiel heute gesehen?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

07April1997
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von 07April1997 » 10.11.2018, 21:31

Ray hat geschrieben:
10.11.2018, 21:24
07April1997 hat geschrieben:
10.11.2018, 21:18
Im modernen Fußball ist es wichtiger im Kopf schnell zu sein als auf den Beinen.
Oh Gott. Von welchem "modernen Fußball" redest Du? Jenem vom 7. April 1997? BVB Spiel heute gesehen?
Natürlich habe ich das Spiel gesehen. Schau dir die BVB Tore zum 2:2 und 3:2 noch einmal an. Übersicht und Technik haben dieses Spiel entschieden.

Sir Alex
Beiträge: 122
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Sir Alex » 10.11.2018, 21:34

Dann müsstest du auch gesehen haben, dass die Bayern da gar nicht mehr in die Zweikämpfe kamen. Nicht nur hinten, auch im zentralen Mittelfeld.

Dazu hatte der BVB mehrmals nach Kontern 6!!!! Spieler im! Strafraum der Bayern. Dazu reicht Schnelligkeit im Kopf alleine nicht aus....
Dass Angriffspressing, wo der Gegner das spielfeld ja groß und breit macht, ohne einige schnelle Füße auch schwer ist, ist auch keine abenteuerliche Annahme.

Weigl war derart überfordert mit dem spieltempo - und der ist im Kopf eher schnell - dass dessen Auswechslung zur Pause nicht versehentlich solche Auswirkungen hatte.

07April1997
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von 07April1997 » 10.11.2018, 21:43

Sir Alex hat geschrieben:
10.11.2018, 21:34
Dann müsstest du auch gesehen haben, dass die Bayern da gar nicht mehr in die Zweikämpfe kamen. Nicht nur hinten, auch im zentralen Mittelfeld.

Dazu hatte der BVB mehrmals nach Kontern 6!!!! Spieler im! Strafraum der Bayern. Dazu reicht Schnelligkeit im Kopf alleine nicht aus....
Ein intelligenter Spieler unter einem guten Trainer weiß genau wann ein Sprint wichtig ist. Das ist die Schnelligkeit im Kopf.

Spielintelligenz von Weltklasse ist es, wenn ein 18 jähriger Sancho in der 89. Spielminute noch die Spritzigkeit hat, einen 30 jährigen Bayern-Veteran unter Pressing zu Fehlern zu zwingen.


Es gibt keinen Mehrwert wenn junge Spieler wie Maier, Lazaro und Dilsorun ihre jugendliche Energie in Sinnlosen Sprints in leere Räume verschwenden, weil Trainer und Mannschaft über ein mangelhaftes taktisches Verständnis verfügen.



Nachtrag für Sir Alex:
Weigl war extrem schwach. Höchstwahrscheinlich hat er bei diesem BVB keine Zukunft.
Zuletzt geändert von 07April1997 am 10.11.2018, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Sir Alex
Beiträge: 122
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Sir Alex » 10.11.2018, 21:44

Du suggerierst ja, dass physische Schnelligkeit das Gegenteil von geistiger ist.
Das sind doch keine Gegensätze, wo nur entweder oder gilt.

Taktische Intelligenz und Handlungsschnelligkeit kann man verbessern. ( Favre zeigt das immer eindrucksvoll bei seinen Teams.)
Physische Schnelligkeit nicht.

07April1997
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von 07April1997 » 10.11.2018, 21:52

Sir Alex hat geschrieben:
10.11.2018, 21:44
Du suggerierst ja, dass physische Schnelligkeit das Gegenteil von geistiger ist.
Das sind doch keine Gegensätze, wo nur entweder oder gilt.
Es ist nicht das Gegenteil. Physische Schnelligkeit ist ohne einem gewissen Maß an geistiger Schnelligkeit völlig wertlos.

Wenn ein Arne Maier die Ambition hat z.B. zu einer echten Verstärkung für die Nationalmannschaft zu werden, muss er einen Verein finden der ihn auch mental fördert. Er ist bestimmt intelligent genug, sonst wäre er nicht soweit gekommen. Aber den nächsten Schritt zu mentaler, fußballerischer Reife wird er bei Hertha nicht erreichen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1914
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Ray » 10.11.2018, 21:57

Sir Alex hat geschrieben:
10.11.2018, 21:34

Weigl war derart überfordert mit dem spieltempo - und der ist im Kopf eher schnell - dass dessen Auswechslung zur Pause nicht versehentlich solche Auswirkungen hatte.
Gut erkannt.
Wilhelmshaven, Du hattest diesbezüglich immer Recht und ich absolut Unrecht. Ich lass dafür irgendwann mal ein Bier springen.


Zurück zum Kernthema: Schnelligkeit, Spritzigkeit, Fitness ist das A und O. Kopf kommt kurz danach. Die Bayern wurden heute absolut klar sichtbar körperlich und nicht mental besiegt. Bayern war cleverer, abgezockter, vielleicht sogar selbstbewusster.
Aber im Laufe der Partie hat das Körperliche (!!), jedes Laufduell, die BVB-Spieler spüren lassen "wir sind hier auf dem Platz klar besser".

Dass am Ende sogar Ribery (!!) eine Art Libero spielte, hinten die Bälle erkämpfte und nach vorne trug, belegt, wie unfassbar verbraucht die Bayern-Abwehr ist. Ausser Löw hat das auch jeder Mensch des Planeten erkannt.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 356
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Herthinho0 » 11.11.2018, 02:59

Gut, dass wir hier bei Maier sind und nicht im Bayern-Thread ;)
Bei solchen Spielen merkt man natürlich, dass er noch kein Leistungsträger und auch kein Leader ist. Verständlich. Wünsche mir einfach, dass er Mal mutiger wird im Abschluss. Kommt er Mal gut vors Tor, verpasst er (wie heute) den eigenen Abschluss.

Defensiv hätte uns ein Schelle oder Lusti natürlich heute auch besser getan im ZM. Aber gut. Auch da wird Arne noch stabiler werden...

07April1997
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von 07April1997 » 11.11.2018, 09:14

Ray hat geschrieben:
10.11.2018, 21:57
Zurück zum Kernthema: Schnelligkeit, Spritzigkeit, Fitness ist das A und O. Kopf kommt kurz danach. Die Bayern wurden heute absolut klar sichtbar körperlich und nicht mental besiegt. Bayern war cleverer, abgezockter, vielleicht sogar selbstbewusster.
Aber im Laufe der Partie hat das Körperliche (!!), jedes Laufduell, die BVB-Spieler spüren lassen "wir sind hier auf dem Platz klar besser".

Dass am Ende sogar Ribery (!!) eine Art Libero spielte, hinten die Bälle erkämpfte und nach vorne trug, belegt, wie unfassbar verbraucht die Bayern-Abwehr ist. Ausser Löw hat das auch jeder Mensch des Planeten erkannt.
Na dann habt ihr ja mit Esswein, Lazaro und Leckie absolte Spitzenspieler im Kader.

Bei Maier fällt auf, dass er für sein Alter zwar eine Top Physis hat, er aber in den meisten Fällen mit dem Ball nichts anfangen kann. Stand jetzt könnte er das Tempo vom BVB nicht mitgehen und würde wahrscheinlich eine ähnlich unglückliche aussehen wie Weigl gestern Abend gegen die Bayern. Und das liegt bestimmt nicht an seiner Schnelligkeit, Spritzigkeit und Fitness.

Was das Dortmunder Spiel schnell macht sind die Pässe nach vorne und die Übersicht der Angreifer. Genau wie bei Hertha unter Favre.

Sir Alex
Beiträge: 122
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Sir Alex » 11.11.2018, 17:07

Nochmal:
Es geht nicht um entweder geistig oder physisch schnell.
Auch, wenn du wiederholt versuchst das zu suggerieren.

Man kann nur schnell nach vorne spielen - wie in mehreren Gegenstößen, wo alle BVBler hinten waren - wenn man auch Leute hat die schnell dort sind, wo man die Bälle hinspielen will.
Beim BVB waren mehrfach 6 Spieler schnell im Strafraum der Bayern.

Auch kann ich defensiv super antizipieren, wenn ich aber langsam bin, komme ich nicht in den Zweikampf kann den Gegner nur stellen, etc.

Klar gibt es bei Handlungsschnelligkeit auch Unterschiede, aber erstens ist das relativ gut trainierbar ( im Gegensatz zu physischer Schnelligkeit) und zweitens ist dadurch ein langsamer Spieler (im immer schnelleren Fußball) nach oben limitiert bei fehlender Dynamik. Wenn ein wesentlich schnellerer Spieler annähernd die selbe Handlungsscneligkeit hat (und nochmal, das ist trainierbar), dann wird der besser sein.

Und deshalb ist die „Upside“ von Maier groß, selbst wenn er in anderen Bereichen noch Potential hat. Ein guter Trainer kann das deutlich verbessern. Größe und Schnelligkeit kann kein Trainer signifikant verbessern.


Davon ab, welcher Spieler - abgesehen von weigl - war denn bei den Dortmunder gestern nicht physisch schnell? Selbst die IVs sind ja schnell bei denen.
Du suggerierst ja, dass es nur an der Handlungsschnelligkeit lag. Dann hätte Weigl aber besser aussehen müssen, oder?

MS Herthaner
Beiträge: 1074
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von MS Herthaner » 12.11.2018, 15:52

Hat die Landerspiele der U 21 aufgrund muskulärer Probleme abgesagt.
Da diese schon qualifiziert ist tut die Pause mal ganz gut.

Zauberdrachin
Beiträge: 623
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [23] - Arne Maier

Beitrag von Zauberdrachin » 13.11.2018, 17:38

"muskuläre Probleme" werden aus meiner Sicht immer dann angegeben wenn in Absprache mit Natelf sich ein Spieler auch mal etwas regenerieren soll, wenn er regenerieren muss, um Überbelastung zu vermeiden.
BIn jedenfalls nicht traurig, dass er jetzt nicht durch die Gegend reisen muss.

Antworten