[25] Jordan Torunarigha

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3663
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 12.08.2019, 20:30

Da schützt ihn Covic bereits zum zweiten Mal. Torunarigha war nicht übermotiviert, sondern phlegmatisch. Die Fouls waren die Folge, dass er zu spät kam. Jedenfalls ist mir so eine Reaktion des Trainers sympathischer, als Torunarigha zum Sündenbock abzustempeln, wie es Dardai nach dem Sieg in Leipzig getan hat.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4358
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 12.08.2019, 20:44

Jenner hat geschrieben:
12.08.2019, 20:30
Da schützt ihn Covic bereits zum zweiten Mal. Torunarigha war nicht übermotiviert, sondern phlegmatisch. Die Fouls waren die Folge, dass er zu spät kam. Jedenfalls ist mir so eine Reaktion des Trainers sympathischer, als Torunarigha zum Sündenbock abzustempeln, wie es Dardai nach dem Sieg in Leipzig getan hat.
Wo Torunarigha eigentlich kein Fehler gemacht hat.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 12.08.2019, 22:46

Fragt man sich wirklich, ob Ante die Spiele von Jordan als LAV nicht gesehen hat. War ja dann mit Ansage :traurig: . Jedes Spiel dort ein Trauerspiel.

Wenn dann bitte in der 3er-Kette. Mit rekik und stark passt das auch ganz gut. Leckie/Klünter und Mittelstädt dann z.b. außen davor.

Zauberdrachin
Beiträge: 1465
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Zauberdrachin » 15.08.2019, 23:36

Torunarigha braucht halt wie Ibisevic etwas länger bevor er seine Emotionen kontrollieren kann. ;)

PREUSSE
Beiträge: 6981
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von PREUSSE » 15.08.2019, 23:38

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.08.2019, 23:36
Torunarigha braucht halt wie Ibisevic etwas länger bevor er seine Emotionen kontrollieren kann. ;)
Jordan braucht eine Ansage vom Chef. Das ist sein Charakter. Der muss zwei Köpfe mal kleiner gemacht werden. Der überschätzt sich vollkommen. Der ist noch Stift und kein gestandener Spieler.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 16.08.2019, 00:58

Oder jemand anderes, der ihm ins Gewissen redet (private Seite). Langsam Zweifel ich jedoch, ob er bei uns überhaupt die nötige Reife erlangen wird...

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4358
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 16.08.2019, 06:51

Herthinho0 hat geschrieben:
16.08.2019, 00:58
Oder jemand anderes, der ihm ins Gewissen redet (private Seite). Langsam Zweifel ich jedoch, ob er bei uns überhaupt die nötige Reife erlangen wird...
Vielleicht muss er den Weg von Schulz gehen und einfach raus aus sein gewohnten Umfeld.
Er ist für mich weiterhin der IV bei uns mit dem größten Potenzial.
Allerdings beschleicht mich das Gefühl das er hier nicht glücklich wird.
Seine Verletzungen haben sein Teil dazu beigetragen das er nie lange spielen konnte und Rekik dagegen kaum verletzt war und relativ konstant gespielt (wenn auch nicht immer gut) hat.
Diese Saison glaubte Torunarigha wohl das er unter seinen Förderer Covic entgültig den Durchbruch schafft und nichts klappt.
Vielleicht setzt er sich zu sehr unter Druck und will immer zu viel um zu beweisen das er spielen muss.
Zudem scheint er leicht zu provozieren zu sein.
Das scheint ihn dann immer komplett aus der Bahn zu werfen.
Auch da muss er professioneller agieren.
Er hat als IV oft genug bewiesen was möglich ist und war nicht umsonst desöfteren Spieler des Spiels und stand in der Elf des Tages.
Wenn er sich diese Saison nicht bei uns durchsetzen kann dann sollte er den Verein verlassen und in ein komplett neuen Umfeld von vorne anfangen.
Ich bin mir sicher das er dann einer der besten IV der jeweiligen Liga werden kann.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 16.08.2019, 16:18

Dem stimme ich soweit zu, MS.

TiiN
Beiträge: 880
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von TiiN » 01.09.2019, 10:44

Aus Hertha-Sicht der Gewinner der ersten drei Spieltage?

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3663
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 01.09.2019, 12:53

Oder auch nicht. Hält Covic an Slapstick-Rekik fest - und sein Interview nach dem Spiel klang etwas danach - dann ist Torunarigha der große Verlierer, da dann die Transferperiode beendet ist.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4358
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 01.09.2019, 13:06

Jenner hat geschrieben:
01.09.2019, 12:53
Oder auch nicht. Hält Covic an Slapstick-Rekik fest - und sein Interview nach dem Spiel klang etwas danach - dann ist Torunarigha der große Verlierer, da dann die Transferperiode beendet ist.
Noch kann Torunarigha ja wechseln.
Bei TM gibt es einige "Insider" die nachsagen dass das Verhältnis zwischen Trainer und Spieler massiv gestört ist. Man spekuliert sogar noch auf ein möglichen Wechsel von Torunarigha.
Die Aussage von Preetz "vielleicht verlässt uns ja auch noch jemand" passt da ganz gut.
Ich hoffe dass das alles nicht wahr ist und Torunarigha ab sofort das Vertrauen vom Trainer bekommt und dieser Torunarigha auf seiner stärksten Position spielen lässt.

bball62
Beiträge: 1138
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bball62 » 01.09.2019, 13:13

Der als Jugendflüsterer angepriesene Covic hat offenbar persönliche Probleme mit einem unserer größten Talente.. tolle Voraussetzungen. :top:

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 01.09.2019, 22:40

Als ob es primär an Covic liegt, dass Jordan so wenig auf die Reihe bekommt. Der hatte ja schon mit Dardai so seine Problemchen. Mentalitätsproblem...

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4358
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 01.09.2019, 22:41

Herthinho0 hat geschrieben:
01.09.2019, 22:40
Als ob es primär an Covic liegt, dass Jordan so wenig auf die Reihe bekommt. Der hatte ja schon mit Dardai so seine Problemchen. Mentalitätsproblem...
Gegenfrage....wer hat das nicht?

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 01.09.2019, 22:47

?? Wer kein Mentalitätsproblem hat? Jordan ist da ja nun wirklich - für jeden erkennbar - ein besonders harter Fall...

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4358
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 01.09.2019, 23:08

Herthinho0 hat geschrieben:
01.09.2019, 22:47
?? Wer kein Mentalitätsproblem hat? Jordan ist da ja nun wirklich - für jeden erkennbar - ein besonders harter Fall...
Dann schau dir bitte Rekik, Plattenhardt oder stark zur Zeit an.
Schießen ein Bock nach den anderen.
Da kannst du noch 70 % der Mannschaft dazunehmen.
Ja, Torunarigha war gegen Eichstätt nicht gut und ist zweimal zu spät gekommen.
Aber so wie Rekik sich zur Zeit präsentiert, könnte man durchaus auch wieder Torunarigha eine Chance geben.
Da sehe ich gegenüber Rekik zumindest die Chance auf bessere Leistungen.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 1086
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 02.09.2019, 23:31

Wenn wir da über Mentalitätsproblem reden, dann wäre es nur logisch, wenn Stark runter muss und Jordan für ihn spielt (neben Rekik). Auch wenn es dann zwei Linksfüße sind. Aber ja, gebe dir insofern recht, dass Jordan durchaus eine Chance jetzt wieder verdient hätte - sofern er sich im Training auch wirklich aufdrängt natürlich. Vielleicht ja auch in der 3er-Kette...

Benutzeravatar
SteveBLN
Beiträge: 1083
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von SteveBLN » 14.09.2019, 18:31

In Realgeschwindigkeit während des Spiels, dachte ich, dass Torunarigha beim 1:0 total bekloppt am Ball vorbeispringt. Nach der Zeitlupe meine ich aber, dass er einen Stoß von Szalai bekommt und in vollem Tempo reicht das, um komplett aus der Aktion zu kommen. Andere Schiedsrichter pfeifen da im Mittelfeld auch mal Freistoß, weil Szalai überhaupt nicht zum Ball geht, sondern nur den Gegner behindern will.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3663
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 14.09.2019, 19:07

Habe ich auch so gesehen. Solche Vorstöße wie nach dem Gegentor sollte er öfter machen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 651
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von TEDIbär » 14.09.2019, 21:33

Unbedingt. Größtenteils gute Partie.

bball62
Beiträge: 1138
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bball62 » 14.09.2019, 23:07

Ganz guter Auftritt, sollte erstmal das Vertrauen bekommen.

07April1997
Beiträge: 443
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von 07April1997 » 14.09.2019, 23:51

bball62 hat geschrieben:
14.09.2019, 23:07
Ganz guter Auftritt, sollte erstmal das Vertrauen bekommen.
Aber bitte nicht in einer 3er Kette

Zauberdrachin
Beiträge: 1465
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Zauberdrachin » 15.09.2019, 00:22

Doch, 3er Kette.
Die Zentrale war nicht das Problem in dem Spiel.
Zumal er bei der Besetzung auch immer mal mitgehen kann nach vorne.
Bei nur zwei IV nähme man ihm diese Möglichkeiten eher.

PREUSSE
Beiträge: 6981
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 00:23

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.09.2019, 00:22
Doch, 3er Kette.
Die Zentrale war nicht das Problem in dem Spiel.
Zumal er bei der Besetzung auch immer mal mitgehen kann nach vorne.
Bei nur zwei IV nähme man ihm diese Möglichkeiten eher.
Jordan ist ein Unsicherheitsfaktor :wink2:

07April1997
Beiträge: 443
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von 07April1997 » 15.09.2019, 00:34

Zauberdrachin hat geschrieben:
15.09.2019, 00:22
Doch, 3er Kette.
Die Zentrale war nicht das Problem in dem Spiel.
Zumal er bei der Besetzung auch immer mal mitgehen kann nach vorne.
Bei nur zwei IV nähme man ihm diese Möglichkeiten eher.
Hat sehr gut funktioniert. Mainz 2:1 Hertha

Antworten