[25] Jordan Torunarigha

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 656
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 19.12.2018, 02:00

Das mit dem Rausrücken stimmt. Ist allerdings auch nix neues und heute war es einfach teilweise Aktion auf Aktion, die misslungen war von Jordan. Die Klärungsversuche landeten fast allesamt beim Gegner und auch die kontrollierten kurzen Pässe viel zu häufig. Da lass ich als Entschuldigung auch nicht gelten, dass er ja so unerfahren sei (ist langsam auch nicht mehr so). Es brauchte keine Hilfe von den Erfahrenen, wie geschrieben, es waren einfachen die einfachen Bälle, die er nicht auf die Reihe bekommen hat. Wirkte irgendwie so, als wäre auch nicht wirklich motiviert gewesen...

Wilhelmshaven
Beiträge: 683
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Wilhelmshaven » 19.12.2018, 23:39

Dann tue ich dir den Gefallen.

Schwaches Spiel, beim zweiten Gegentor steht er im Niemandsland und kriegt die Beine nicht zusammen. Hat stets was Arrogantes wie JeBo ansich, was nur cool aussieht, wenn er auch gut spielt.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 656
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 19.12.2018, 23:44

Hätte nicht gedacht, dass jetzt so ne harte Kritik von dir kommt, aber ja. Geht doch. Sehe ich auch so.

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 178
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Anti » 21.12.2018, 12:55

Hertha BSC bindet Torunarigha langfristig

Der Hauptstadtclub hat das bis 2020 laufenden Arbeitspapier von Jordan Torunarigha anderthalb Jahre vor Auslaufen langfristig verlängert.

Berlin – Frohe Kunde für alle Fans von Hertha BSC: Die Blau-Weißen haben drei Tage vor Weihnachten den Vertrag mit Jordan Torunarigha vorzeitig verlängert. "Jordan ist ein echter Herthaner. Er ist bei uns als Eigengewächs zum Profi geworden und hat sich inzwischen in der Bundesliga etabliert. Wir sind davon überzeugt, dass sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist und freuen uns deshalb, dass Jordan auch in den nächsten Jahren mit der Fahne auf der Brust spielen wird", kommentierte Michael Preetz die Unterschrift des 21-Jährigen am Freitag (21.12.18). Der Innenverteidiger zeigte sich ebenfalls glücklich über den Vertragsabschluss. "Ich habe Hertha BSC viel zu verdanken und fühle mich hier total wohl. Mannschaft und Verein haben in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen. Ich werde alles dafür geben, dass wir diesen Weg in Zukunft fortsetzen werden", sagte Torunarigha.

Vor fast zwei Jahren hat das Eigengewächs sein Bundesliga-Debüt für den Hauptstadtclub gefeiert. Pál Dárdai wechselte den damals 19-Jährigen im Februar 2017 kurz vor Schluss beim knappen 1:0-Erfolg gegen Ingolstadt ein. Seitdem bestritt der Defensivspezialist, der auch links hinten verteidigen kann, 27 weitere Begegnungen in der höchsten deutschen Spielklasse. Drei Mal lief Torunarigha in der UEFA Europa League für die Blau-Weißen auf, einmal im DFB-Pokal.
Quelle

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1090
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bayerschmidt » 21.12.2018, 13:24

Schöne Sache! Hoffen wir, dass es nicht nur ein Jahr länger ist und die Ausstiegsklausel nicht zu niedrig. 8-)

Necrolord
Beiträge: 624
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 21.12.2018, 13:29

Wie lange wurde nicht bekannt gegeben? Vermutlich bis 2022, oder?

bball62
Beiträge: 557
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bball62 » 21.12.2018, 13:31

Sehr schöne Nachrichten! Auch wenn hier natürlich die Konditionen interessant wären. Bin ich blind oder steht nirgendwo die neue Vertragslaufzeit?

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1090
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bayerschmidt » 21.12.2018, 13:38

Das "Politbüro" möchte dazu keine Angaben machen.... 8-)

Joel
Beiträge: 177
Registriert: 26.05.2018, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Joel » 21.12.2018, 13:44

Verstehe diese Geheiniskrämerei auch nicht.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2459
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 21.12.2018, 13:52

Sehr schön. :schal:
Ich denke zwar nicht, dass er deshalb länger bleibt, es gibt nun aber eine höhere Ablöse.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2896
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 21.12.2018, 14:12

Jenner hat geschrieben:
21.12.2018, 13:52
Sehr schön. :schal:
Ich denke zwar nicht, dass er deshalb länger bleibt, es gibt nun aber eine höhere Ablöse.
Wenn er immer auf seiner besten Position als LIV oder in der Dreierkette spielt, dann bleibt er uns auch noch länger erhalten.
:top:
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Sir Alex
Beiträge: 500
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Sir Alex » 21.12.2018, 14:41

Solange Jordan bei uns spielt, hat sein Vater auch einen Job.
Denke auch, dass er so schnell nicht wechseln wird.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1004
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Mineiro » 21.12.2018, 20:30

Nach Infos der Morgenpostredaktion läuft der neue Vertrag bis 2023.

http://www.immerhertha.de/2018/12/21/di ... runarigha/

Necrolord
Beiträge: 624
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 22.12.2018, 17:59

Für mich heute neben Duda der schwächste Spieler auf dem Platz. Ohne sein Tor wäre das ne glatte 6 gewesen. Ich bin ja eigentlich ein großer Fan von ihm, aber nach Spielen wie heute hoffe ich schnellstmöglich auf Rückkehr von Stark und Rekik.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2459
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 22.12.2018, 18:36

6 ist übertrieben, aber was er sich beim Herausrücken vor dem 1:3 gedacht hat, wird wohl sein Geheimnis bleiben.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Necrolord
Beiträge: 624
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 22.12.2018, 19:30

Schau dir mal nochmal die ersten 5 Minuten an. Allein da hat er schon 2-3 Fehler gemacht. Wenn man gerne immer wieder auf Lustenberger rumhackt, kann man die Leistung heute nicht ignorieren. War meiner Meinung nach an allen Toren beteiligt.

PREUSSE
Beiträge: 4242
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von PREUSSE » 22.12.2018, 19:33

Necrolord hat geschrieben:
22.12.2018, 19:30
Schau dir mal nochmal die ersten 5 Minuten an. Allein da hat er schon 2-3 Fehler gemacht. Wenn man gerne immer wieder auf Lustenberger rumhackt, kann man die Leistung heute nicht ignorieren. War meiner Meinung nach an allen Toren beteiligt.
Da gebe ich Dir recht. Was Jordan heute abgeliefert hat, war amateurhaft.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2459
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 22.12.2018, 19:37

Selbstverständlich hat er heute schlecht gespielt. Da stimmte allerdings die Zuordnung bzw. Koordination in der Abwehr selten. Mit Stark an seiner Seite sieht auch er besser aus.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Necrolord
Beiträge: 624
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 22.12.2018, 20:16

Keine Frage Lusti ist auch nicht der optimale Partner. Aber wenn man den Anspruch erheben möchte unumstrittener Stammspieler zu sein, kann man eigene schlechte Leistung nicht mit Defiziten des Partners rechtfertigen. Aber wie gesagt ich bin Fan von ihm und will ihn auch nicht aus dem Kader haben, aber das war Mist bis spielentscheidend heute. Nun ist er jung und Schwankungen kann man akzeptieren.

larifari889
Beiträge: 697
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von larifari889 » 22.12.2018, 20:33

War Stark in dieser Saison nicht auch für eine Vielzahl von Fehlern verantwortlich?
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

AtzUl
Beiträge: 1403
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von AtzUl » 22.12.2018, 21:41

Jenner hat geschrieben:
22.12.2018, 19:37
Selbstverständlich hat er heute schlecht gespielt. Da stimmte allerdings die Zuordnung bzw. Koordination in der Abwehr selten. Mit Stark an seiner Seite sieht auch er besser aus.
Nicht nur das, man muss auch sein Alter bedenken. Er muss noch viel Erfahrung sammeln. Es wird nicht sein letztes schlechte Spiel sein, er wird noch viele Fehler machen. Aber wird in der Zukunft viele gute Spiele machen. Solange man ihm Vertrauen schenkt. Luhukay hätte ihn auf die Bank gesetzt
Ha-Ho-He Hertha BSC !

Zauberdrachin
Beiträge: 885
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Zauberdrachin » 22.12.2018, 22:23

Er braucht einen anderen IV neben sich!
Da wir einen erfahrenen, der auch mal deftig zurechtweist (dazu zähle ich Stark mittlerweile auch), angesichts der Verletztensituation nicht zur Verfügung haben ... sollte die Verletztensituation so bleiben ... dann würde ich ihn stärker in die Verantwortung nehmen selbst einen noch jüngeren Spieler Hilfestellung zu geben, Baak, Ernesto.

Mein Ansatz: Da wüsste er von vornherein, dass er hellwach sein muss und die jüngeren wären von Hause aus nicht schläfrig. Nervös vielleicht, doch ich halte von Torunarigha eine Menge und würde ihn wirklich mehr in die Eigenverantwortung nehmen und ihn Stück für Stück weiter zum Führungsspieler entwickeln. Klar, dafür muss er noch so einiges lernen.

Und ich schreibe das angesichts dessen, dass sich unsere Verletztensituation auf der IV nicht schnell ändert.

In der 3er Kette mit Stark und Rekik spielt er nämlich nahezu einwandfrei.
Und in WOB sah das neben Stark auch gut aus.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 1373
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Micky » 22.12.2018, 22:25

Torunarigha ist der Letzte, über dem man meckern sollte!
„Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, jetzt bist Du endlich weg!“

SteveBLN
Beiträge: 613
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von SteveBLN » 23.12.2018, 00:00

Micky hat geschrieben:
22.12.2018, 22:25
Torunarigha ist der Letzte, über dem man meckern sollte!
Wenn er scheiße spielt und Fehler macht, sollte man das schon ansprechen.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 1373
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Micky » 23.12.2018, 11:01

SteveBLN hat geschrieben:
23.12.2018, 00:00
Micky hat geschrieben:
22.12.2018, 22:25
Torunarigha ist der Letzte, über dem man meckern sollte!
Wenn er scheiße spielt und Fehler macht, sollte man das schon ansprechen.
Aber natürlich darf man das, aber er ist nicht verantwortlich für diese Niederlage.
„Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, jetzt bist Du endlich weg!“

Antworten