[25] Jordan Torunarigha

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 12.09.2018, 11:28

cocofut hat geschrieben:
12.09.2018, 11:07
MS Herthaner hat geschrieben:
12.09.2018, 10:52
https://www.facebook.com/47455732941362 ... 377066885/
Angeblich verletzt....
Fake News?
Keine Ahnung...habe bisher diesbezüglich im Netz noch nichts gefunden.
Hoffen wir mal das es Fake News sind :zwink:

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Someone » 13.09.2018, 17:08

Hertha BSC bangt vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag um das Mitwirken von Jordan Torunarigha. Der Abwehrspieler laboriert an einer Achillessehnenreizung. Eine Entscheidung über seinen Einsatz soll am Freitag im Abschlusstraining fallen.
klick

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 698
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 13.09.2018, 17:50

Das wäre wirklich ein bitterer Verlust. Hoffen wir das Beste.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 14.09.2018, 01:49

Ein noch bitterer Verlust ist das Fehlen von Rekik. Nunja, in der PK ließ ja Dardai ja durchsickern, dass man mit 4er-Kette agieren wird aufgrund der (vermutlichen) zwei Ausfälle, damit man auf der Bank noch einen IV zum Reagieren hat. Daher wäre dann nur die Frage, ob neben Stark der Luschti oder unser MR. T auflaufen darf...

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 14.09.2018, 08:54

Herthinho0 hat geschrieben:
14.09.2018, 01:49
Ein noch bitterer Verlust ist das Fehlen von Rekik. Nunja, in der PK ließ ja Dardai ja durchsickern, dass man mit 4er-Kette agieren wird aufgrund der (vermutlichen) zwei Ausfälle, damit man auf der Bank noch einen IV zum Reagieren hat. Daher wäre dann nur die Frage, ob neben Stark der Luschti oder unser MR. T auflaufen darf...
Bitter ist das beide verletzt sind.
Ansonsten kann man jeden dieser beiden (Wobei Torunarigha hinten flexibler ist als IV und LV) mal ersetzen.
Und das ein Ausfall von Rekik ein bitterer Verlust gegenüber der von Torunarigha ist konnte ich letzte Saison wo er gefehlt hat nicht feststellen.
Ich fand auch in Gelsenkirchen den Ausfall von Rekik nicht bitter.
Zumindest was die spielerische Auswirkung auf die Mannschaft betrifft.

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 127
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 14.09.2018, 10:00

MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 08:54
Herthinho0 hat geschrieben:
14.09.2018, 01:49
Ein noch bitterer Verlust ist das Fehlen von Rekik. Nunja, in der PK ließ ja Dardai ja durchsickern, dass man mit 4er-Kette agieren wird aufgrund der (vermutlichen) zwei Ausfälle, damit man auf der Bank noch einen IV zum Reagieren hat. Daher wäre dann nur die Frage, ob neben Stark der Luschti oder unser MR. T auflaufen darf...
Bitter ist das beide verletzt sind.
Ansonsten kann man jeden dieser beiden (Wobei Torunarigha hinten flexibler ist als IV und LV) mal ersetzen.
Und das ein Ausfall von Rekik ein bitterer Verlust gegenüber der von Torunarigha ist konnte ich letzte Saison wo er gefehlt hat nicht feststellen.
Ich fand auch in Gelsenkirchen den Ausfall von Rekik nicht bitter.
Zumindest was die spielerische Auswirkung auf die Mannschaft betrifft.
Rekik hat in seiner letzten Saison bei Marseille in acht von neun Spielen auf der LV Position gespielt.

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 14.09.2018, 10:47

cocofut hat geschrieben:
14.09.2018, 10:00
MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 08:54


Bitter ist das beide verletzt sind.
Ansonsten kann man jeden dieser beiden (Wobei Torunarigha hinten flexibler ist als IV und LV) mal ersetzen.
Und das ein Ausfall von Rekik ein bitterer Verlust gegenüber der von Torunarigha ist konnte ich letzte Saison wo er gefehlt hat nicht feststellen.
Ich fand auch in Gelsenkirchen den Ausfall von Rekik nicht bitter.
Zumindest was die spielerische Auswirkung auf die Mannschaft betrifft.
Rekik hat in seiner letzten Saison bei Marseille in acht von neun Spielen auf der LV Position gespielt.
Das weiß ich.
Nur bei Dardai scheint das kein Thema zu sein.
Zumindest bisher nicht.
Bis auf ein oder zweimal wo Rekik als RIV gespielt hat , hat er unter Dardai nur LIV gespielt.
Von daher glaube ich das Torunarigha unter Dardai flexibler einsetzbar ist.
Ich zum Beispiel würde lieber Torunarigha zentral anstatt Rekik in in der Dreierkette spielen lassen und Rekik links.

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 127
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 14.09.2018, 12:40

MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 10:47
cocofut hat geschrieben:
14.09.2018, 10:00


Rekik hat in seiner letzten Saison bei Marseille in acht von neun Spielen auf der LV Position gespielt.
Das weiß ich.
Nur bei Dardai scheint das kein Thema zu sein.
Zumindest bisher nicht.
Bis auf ein oder zweimal wo Rekik als RIV gespielt hat , hat er unter Dardai nur LIV gespielt.
Von daher glaube ich das Torunarigha unter Dardai flexibler einsetzbar ist.
Ich zum Beispiel würde lieber Torunarigha zentral anstatt Rekik in in der Dreierkette spielen lassen und Rekik links.
Bei Dardai war das bisher (letzte Saison) kein Thema, weil Rekik als LIV gesetzt war. Es gab doch gar keinen Anlass ihn flexibel einzusetzen. Bei Torunarigha war das etwas anderes. Dieser musste sich hinten anstellen und "hoffen", dass Rekik oder Plattenhardt ausfallen, um die Chance auf einen Einsatz zu erhalten.

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 14.09.2018, 13:11

cocofut hat geschrieben:
14.09.2018, 12:40
MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 10:47


Das weiß ich.
Nur bei Dardai scheint das kein Thema zu sein.
Zumindest bisher nicht.
Bis auf ein oder zweimal wo Rekik als RIV gespielt hat , hat er unter Dardai nur LIV gespielt.
Von daher glaube ich das Torunarigha unter Dardai flexibler einsetzbar ist.
Ich zum Beispiel würde lieber Torunarigha zentral anstatt Rekik in in der Dreierkette spielen lassen und Rekik links.
Bei Dardai war das bisher (letzte Saison) kein Thema, weil Rekik als LIV gesetzt war. Es gab doch gar keinen Anlass ihn flexibel einzusetzen. Bei Torunarigha war das etwas anderes. Dieser musste sich hinten anstellen und "hoffen", dass Rekik oder Plattenhardt ausfallen, um die Chance auf einen Einsatz zu erhalten.
Die Dreierkette wäre auch letzte Saison möglich gewesen.
Somit hätte ein Torunarigha nicht warten müssen bis Rekik verletzt ausfällt (wo Torunarigha Rekik mehr als gleichwertig ersetzt hat).

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 127
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 14.09.2018, 13:29

MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 13:11
cocofut hat geschrieben:
14.09.2018, 12:40


Bei Dardai war das bisher (letzte Saison) kein Thema, weil Rekik als LIV gesetzt war. Es gab doch gar keinen Anlass ihn flexibel einzusetzen. Bei Torunarigha war das etwas anderes. Dieser musste sich hinten anstellen und "hoffen", dass Rekik oder Plattenhardt ausfallen, um die Chance auf einen Einsatz zu erhalten.
Die Dreierkette wäre auch letzte Saison möglich gewesen.
Somit hätte ein Torunarigha nicht warten müssen bis Rekik verletzt ausfällt (wo Torunarigha Rekik mehr als gleichwertig ersetzt hat).
Hättest du dann geschlussfolgert, dass beide unter Dardai nicht flexibel einsetzbar sind?

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 14.09.2018, 16:26

Er steht im Kader - Luckassen dagegen nicht. Vermutlich wird Jordan dann wohl auch spielen...

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 14.09.2018, 17:48

cocofut hat geschrieben:
14.09.2018, 13:29
MS Herthaner hat geschrieben:
14.09.2018, 13:11


Die Dreierkette wäre auch letzte Saison möglich gewesen.
Somit hätte ein Torunarigha nicht warten müssen bis Rekik verletzt ausfällt (wo Torunarigha Rekik mehr als gleichwertig ersetzt hat).
Hättest du dann geschlussfolgert, dass beide unter Dardai nicht flexibel einsetzbar sind?
Torunarigha kann LIV und LV. Hat er beides unter Dardai gespielt.
Rekik kann LIV und LV. Hat unter Dardai nur LIV gespielt.
Beide können Dreierkette.
Damit sind für mich beide flexibel.
Wobei Torunarigha diese auch schon ausspielen durfte.
Spielen beide Dreierkette und Dardai will ohne Wechsel auf Viererkette während des Spiels umstellen würde wohl Torunarigha LV spielen.
Rekik LIV.
Flexibel sind wohl beide. Zeigen durfte das Torunarigha etwas mehr.
Also würde ich schlussfolgern das selbst wenn die beiden in der Dreierkette spielen sie trotzdem flexibel sind.
Auch unter Dardai.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 698
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 15.09.2018, 18:26

Ich hoffe, es ist nichts Ernsthaftes. Auf Torunarigha können wir im Augenblick am wenigsten verzichten.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

El Mariachi
Beiträge: 128
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von El Mariachi » 15.09.2018, 18:40

Der Kommentator hat irgendwann Stark als besten Mann der Abwehr bezeichnet. Das habe ich anders gesehen.

Das war von Torunarigha ein fehlerfreies Spiel.

Stark hat viel geklärt, aber auch zwei furchtbare Fehlpässe gespielt und zwei Mal bei Kopf gefährlich in die Mitte geklärt.

Von daher gilt für mich heute: Torunarigha bester Verteidiger.

Gute und schnelle Genesung. :top:

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 15.09.2018, 18:41

Jenner hat geschrieben:
15.09.2018, 18:26
Ich hoffe, es ist nichts Ernsthaftes. Auf Torunarigha können wir im Augenblick am wenigsten verzichten.
Wenn es denn die Achillissehne ist , dürfte er wohl erstmal ne Pause bekommen.
Und man konnte ja sehen das er genau da signalisiert hat wo es wehtat.
Leider ging auch mit Torunarigha die Souveränität hinten verloren.
Dadurch das Rekik auch noch verletzt ist und Luckassen erstmal keine Rolle spielt, wäre ein Ausfall doppelt bitter.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 115
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von TEDIbär » 15.09.2018, 21:38

Ziemlich souverän, und ab und an auch mal vorne dabei mit Torchance.
Hoffentlich wird er schnell wieder.

TiiN
Beiträge: 178
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von TiiN » 16.09.2018, 07:55

Nach seinem Ausfall fielen die beiden Gegentore - er hat sich schon echt klasse entwickelt. Ich hoffe er ist schnell wieder dabei.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 16.09.2018, 13:38

DIe Gegentore hätten genauso mit Jordan fallen kann. Ist zu billig hier und typisch für das Forum. War doch logisch, dass Golfsburg den Druck zunehmend erhöhen wird und auch mit Jordan haben wir schon zahlreiche Spiele bis zum Ende hin überstehen müssen bzw. teils noch aus der Hand gegeben. Der Elfer (fragwürdig) hatte nix mit der IV zu tun und das 2:2 resultierte aus einer komplett schlechten Zuordnung der kompletten Defensive (siehe Lusti-Thread), bei der Jordans "Erfahrung" sicher nicht geholfen hätte...

Dennoch wäre es natürlich gut, wenn Jordan wieder schnell fit wird. Nach Rekik ist er vermutlich derzeit unser bester IV...

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 300
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von BSC-Kutta » 16.09.2018, 19:15

... weiß man schon was wegen seiner Verletzung ?...

MS Herthaner
Beiträge: 652
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 16.09.2018, 19:18

BSC-Kutta hat geschrieben:
16.09.2018, 19:15
... weiß man schon was wegen seiner Verletzung ?...
Morgen wird sicherheitshalber ein MRT gemacht.
Man geht aber von keiner schlimmen Verletzung aus.
Aber wir wissen ja bei bei Hertha wie lange nichts schlimmes dauert.
Siehe Darida,Leckie oder Pekarik :zwink:

Zauberdrachin
Beiträge: 388
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Zauberdrachin » 16.09.2018, 20:30

Sein Ausfall war deshalb so problematisch, weil wir einen großen Spieler weniger hatten und WOB da noch einen weiteren großen einwechselte.
Und er ist der stärkste Spieler bei uns, der antizipiert wann etwas gefährlich werden könnte und schon vorher dazwischen geht. Hervorragende Intuition könnte man dazu auch sagen.
Ein paar Fehlerchen hat er durchaus noch, doch die fallen in den bisherigen Spielen gar nicht ins Gewicht.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 16.09.2018, 23:37

Der beste im Antizipieren ist für mich grundsätzlich Lusti eher. Jordan hat ähnlich gute Fähigkeiten, aber im Zweikampf und in der Luft ist er noch besser, wie auch im Aufbauspiel.

Das mit dem fehlenden großen Spieler stimmt jedoch, wobei auch mit Jordan wäre wahrscheinlich Stark ins Luftduell mit Brooks gegangen und Lusti/Mehmedi war dann ja kein Luftduell mehr...

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von bayerschmidt » 17.09.2018, 14:48

Fällt laut Kicker.de leider länger aus.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... enger.html

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 322
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Mineiro » 17.09.2018, 14:53

So ein Mist... :(
Gute Besserung und Kopf hoch!

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 17.09.2018, 15:18

Sehr bitter. Umso wichtiger wäre nun, dass "Mr. T" so weit ist und in den Kader rücken kann. Rekiks Rückkehr wäre natürlich noch besser...

Antworten