[31] Derrick Luckassen

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 624
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthinho0 » 11.11.2018, 02:33

Passspiel fand ich in Ordnung von ihm, er stand meistens auch höher als Rekik, der dann letzter Feldspieler war. Soo mies war er nicht, ging dann unter als die Ordnung hinten bei uns generell verloren ging. Bei Handlungsschnelligkeit scheint er Defizite zu haben....

dockal
Beiträge: 41
Registriert: 28.08.2018, 16:27

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von dockal » 11.11.2018, 12:40

Wenn ich sein Ddorf Spiel zum Maßstab nehme, sollten wir uns die 5 Mio. Ablöse sparen, da gibt es sicherlich besseres für den Preis. Micha, wir brauchen einen Rekik II für die IV.

Benutzeravatar
caliti
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2018, 17:15

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von caliti » 11.11.2018, 13:54

dockal hat geschrieben:
11.11.2018, 12:40
Wenn ich sein Ddorf Spiel zum Maßstab nehme, sollten wir uns die 5 Mio. Ablöse sparen, da gibt es sicherlich besseres für den Preis. Micha, wir brauchen einen Rekik II für die IV.
Er ist doch schon da, siehe U19.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 624
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthinho0 » 11.11.2018, 14:32

Hehe, der war gut ^^ :top:

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 687
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Mineiro » 11.11.2018, 15:57

Tja, bis jetzt muss man wohl festhalten, dass er nicht besser ist als Lustenberger.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1648
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Jenner » 11.11.2018, 16:14

Wobei man Lustenberger auch durch Baak ersetzen kann. Wenn ich einen Spieler leihe, dann muss er sofort einen Mehrwert bringen. Dieser Transfer erscheint mir ähnlich sinnfrei wie der von Allan.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2568
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Ray » 11.11.2018, 16:54

Ach nun komm ...
Klünter, Köpke, Luckassen - Spuki hat fast so traumhaft geshoppt wie 2009/2010. Der Märchenwald wird erklären, warum.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 812
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Zauberdrachin » 13.11.2018, 18:29

caliti hat geschrieben:
11.11.2018, 13:54
dockal hat geschrieben:
11.11.2018, 12:40
Wenn ich sein Ddorf Spiel zum Maßstab nehme, sollten wir uns die 5 Mio. Ablöse sparen, da gibt es sicherlich besseres für den Preis. Micha, wir brauchen einen Rekik II für die IV.
Er ist doch schon da, siehe U19.
DER hat sogar eine bessere Veranlagung als sein älterer Bruder.

Zur Zeit kann man bei Luckassen festhalten, dass Leihe mit KO beruhigender ist als wäre er direkt voll verpflichtet worden.
Eine abschließende Beurteilung geht nicht.
Um den erfahrenen und mit der Mannschaft eingespielten Lustenberger entscheidend und dauerhaft zu verdrängen reichte es bisher zumindest nicht.
Wie weit Baak in seiner Entwicklung hinsichtlich Bundesliga ist kann ich nicht beuteilen. Scheint jedenfalls eine Stütze bei U23 und U19, für die er in der Youth League aufläuft, zu sein.

Mal schauen, wie sich Luckassen so weiter macht.

Ob man ihn im Sommer nun leihen musste oder nicht, darüber können sich die Geister scheiden. Bewertung hängt rein davon ab, welche Risikobereitschaft man hat.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 624
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthinho0 » 13.11.2018, 22:09

Würde ihn gerne mal in der 3er-Kette sehen als RV. Da Jordan nun wieder fit ist und wir noch Rekik und Lusti für die Kette haben, sollte das ja trotz Starks Fehlen möglich sein. Denn Niklas hat die Position nicht sehr "stark" ausgefüllt...

El Mariachi
Beiträge: 296
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von El Mariachi » 24.11.2018, 17:10

Puh...

... wenn Baak wirklich schlechter ist (und trotzdem einen Profi-Vertrag bekommt), läuft irgendwas in unserer Ausbildung absolut falsch!

Heute leider langsam, im Sprint und im Kopf.

Das muss besser werden.

larifari889
Beiträge: 463
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von larifari889 » 24.11.2018, 19:00

Entspannt hinterher gelaufen beim 2:0.
Ansonsten auch ziemlich schwacher Auftritt.
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 150
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Westham » 24.11.2018, 19:19

Ist ne Pflaume, soll auf der Bank bleiben,besser auf der Tribüne. :red:

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 488
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von BSC-Kutta » 24.11.2018, 20:21

... die 5 Mio. kann man sich sparen, ich hoffe das Baak nächste Saison soweit ist ...

Zauberdrachin
Beiträge: 812
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Zauberdrachin » 24.11.2018, 20:54

Für einen der erneut über die Medien in Erscheinung trat erwarte ich dann doch etwas mehr.
Ich sehe ihn nicht so schlecht wie andere hier, aber auch derzeit nicht gut genug, als das man ihn für 5 Mio. verpflichten müsse.

Für mich sind bestimmte Situationen relevant wo ich den Mehrwert für uns nicht sehe und das sind relativ unbedrängte Kopfbälle die er so ins Mittelfeld köpft wo keiner unserer Spieler steht. Das machen andere Abwehrspieler bei uns auch, sicherlich, doch es geht ja um Kaderverbesserung und die sehe ich bisher nicht.
Kann ja noch kommen, nur wenn Stamm-IV wieder da sind ist er definitiv wieder draußen.

EIn wenig halte ich ihm heute zugute, dass Lustenberger ihn dreimal in Halbzeit 1 durcheinander brachte, weil Lustenberger zu Bällen ging, die ganz klar Luckassen in Klärung hat, worauf er auch entsprechend verwirrt reagierte.

SteveBLN
Beiträge: 480
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von SteveBLN » 24.11.2018, 21:42

Jetzt wissen wir wenigstens, warum so Granaten wie Schwaab und Viergever ihm bei der PSV vorgezogen wurden. Selbst wenn man berücksichtigt, dass er immer in nicht gerade sattelfeste Abwehrverbände integriert wurde, sollte man sich die 5 Mio. tunlichst sparen. Vermutlich haben wir die eh nicht zur Verfügung.

herthamichi
Beiträge: 355
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von herthamichi » 24.11.2018, 22:38

Ich habe den heute, waren das nicht sogar zweimal? - stolpern und auf dem Rasen ausrutschen sehen.
Aber Glatteis auf dem Rasen war doch nicht oder?. Beim 0 : 2 war das eigentlich sein Gegenspieler;
aber dann den Rückwärtslauf einen kurzen Moment abzubrechen und zu meinen, Lusti bekommt den
noch; so was geht gar nicht.

Miese Situation in der IV. Wenn doch nur Torunarigha die Form hätte wie er sie schon in Spielen für Hertha
mal gezeigt hatte. Aber in der Verfassung wie in Düsseldorf nützt er ja der Hertha auch nichts. Ich hoffe
aber dass Torunarigha noch vor dem Ende der Hinrunde noch mal in Form kommt, sonst muss man mit der
jetzigen desaströsen IV weiter spielen, was nicht mehr viel Punkte verspricht.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 624
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthinho0 » 25.11.2018, 00:11

Ja, das mit der Standfestigkeit ist mir bei ihm auch schon aufgefallen. Überhaupt wirkt er körperlich nicht robust. Dazu auch gedanklich zu langsam oft bzw. zögerlich, wie eben beim 0:2. Zweikampfquote 33% (kicker.de)

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 245
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von elmex » 25.11.2018, 13:38

Körperlich nicht robust? er ist doch Herthas "Mister T aka Cubber Lang". Er war wohl für die Boxabteilung vorgesehen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1648
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Jenner » 25.11.2018, 14:12

SteveBLN hat geschrieben:
24.11.2018, 21:42
Jetzt wissen wir wenigstens, warum so Granaten wie Schwaab und Viergever ihm bei der PSV vorgezogen wurden. Selbst wenn man berücksichtigt, dass er immer in nicht gerade sattelfeste Abwehrverbände integriert wurde, sollte man sich die 5 Mio. tunlichst sparen. Vermutlich haben wir die eh nicht zur Verfügung.
Ich frage mich auch, was für besondere Fähigkeiten unsere Scouts bei ihm erkannt haben wollen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 3266
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von PREUSSE » 25.11.2018, 14:17

Jenner hat geschrieben:
25.11.2018, 14:12
SteveBLN hat geschrieben:
24.11.2018, 21:42
Jetzt wissen wir wenigstens, warum so Granaten wie Schwaab und Viergever ihm bei der PSV vorgezogen wurden. Selbst wenn man berücksichtigt, dass er immer in nicht gerade sattelfeste Abwehrverbände integriert wurde, sollte man sich die 5 Mio. tunlichst sparen. Vermutlich haben wir die eh nicht zur Verfügung.
Ich frage mich auch, was für besondere Fähigkeiten unsere Scouts bei ihm erkannt haben wollen.
Bei Bekanntwerden seiner Verpflichtung habe ich mir Spiel Videos von ihm angeguckt. Da sah er aus wie ein zweiter Lazaro. So kann man sich täuschen

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1264
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthafuxx » 25.11.2018, 14:20

Jenner hat geschrieben:
25.11.2018, 14:12
SteveBLN hat geschrieben:
24.11.2018, 21:42
Jetzt wissen wir wenigstens, warum so Granaten wie Schwaab und Viergever ihm bei der PSV vorgezogen wurden. Selbst wenn man berücksichtigt, dass er immer in nicht gerade sattelfeste Abwehrverbände integriert wurde, sollte man sich die 5 Mio. tunlichst sparen. Vermutlich haben wir die eh nicht zur Verfügung.
Ich frage mich auch, was für besondere Fähigkeiten unsere Scouts bei ihm erkannt haben wollen.
Ich frage mich, wer einem wie Baak einen Profivertrag gibt, wenn der nicht mal an ihm vorbei kommt.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1648
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Jenner » 25.11.2018, 14:24

PREUSSE hat geschrieben:
25.11.2018, 14:17

Bei Bekanntwerden seiner Verpflichtung habe ich mir Spiel Videos von ihm angeguckt. Da sah er aus wie ein zweiter Lazaro.
Solche Videos sind allerdings nicht aussagekräftig. Selbst von Wichniarek könnte man einige Szenen zusammenschneiden, die ihn wie einen zweiten Gerd Müller aussehen lassen. Von einem Scouting erwarte ich mir schon, das man sich selbst einen Eindruck verschafft.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Zauberdrachin
Beiträge: 812
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Zauberdrachin » 26.11.2018, 03:51

Jenner und Herthafuxx, man sollte schon beachten, dass wir bei Luckassen und Baak grundsätzlich erstmal um Backups für fest gesetzte IV reden!
Da wir zum Glück keine Heitingas mehr fest verpflichten ist da eine Leihe von Luckassen mit KO insgesamt angemessen risikoarm.
Backups müssen ja irgendwie damit klarkommen, dass ihre Chancen gering sind, es sei denn die gesetzten verletzen sich, was nun geschehen ist.

Baak schaffte den Übergang zu den Profis noch nicht voll, entwickelt sich aber weiter und ist Stütze der U23 und der U19 in der Youth League.
Bei Luckassen, der auch erst im Sommer 23 geworden ist, sind die Anlagen nicht nur für mich klar zu sehen und er ist in einem Alter wo es drum geht ob er das für die Liga schafft oder nicht.

Was man noch bedenken sollte: Stark ist ein Spieler für den sich auch andere Vereine interessieren.
Und wir hatten bei dem Abgang von Brooks auch entsprechend vorausgedacht.
Nun sind Rekik, Torunarigha deutlich stärker im Vergleich zu Luckassen, Baak ... Rekik war 22 als er kam, Torunarigha ist zwei Jahre älter als Baak.
Es ist das gleiche Prinzip.

Luckassens Nachteil war bei seiner Verpflichtung, dass er nicht wie Rekik bereits am 1.7. als neuer Spieler feststand, sondern erst am 28.8., ihm fehlte somit gegenüber Rekik jede Einspielmöglichkeit mit den vorhandenen Spielern.
Und wenn er eingesetzt werden "musste", dann war nicht Rekik, also Stamm-LIV sein Partner, sondern Lustenberger.
IVs müssen sich ja nicht nur miteinander einspielen, das Mittelfeld gehört da auch dazu

Bei aller Kritik an seinen Leistungen sollte man das schon fairerweise berücksichtigen.
Und wenn ich dran denke, dass sehr viele Stark auch diese Saison nicht als komplett sicher und sattelfest ansehen, dann ist es halt die Frage welche Maßstäbe ich an wen anlege.

MIr missfällt sehr sein nunmehr schon zweiter Auftritt in den Medien.
Und mit "will zeigen, dass Startelfplatz" öffentlich hohe Ansprüche zu haben und dann bisher so abzuliefern ... denn er erledigt stur nur seine Position und seine Grundaufgaben, jedoch nicht mehr.

Beim Gegentor gegen Freiburg war er direkt bei seinem Gegenspieler (im eigenen Strafraum)
Beim ersten Gegentor in Dü war er direkt bei seinem Gegenspieler (am 5-Meterraum),
Beim ersten Gegentor gegen Hoffenheim war er ebenso mehr direkt bei seinem Gegenspieler,
beim zweiten Gegentor 'war es ja nicht seine Seite' ...

und das verdeutlicht:
er hilft nicht genug mit und genau das machen besonders Stark und Rekik anders, sie gehen auf die größere Gefahrensituation und lassen notfalls ihren Mann stehen.
Luckassen gibt da die Verantwortung sozusagen weiter an das Mittelfeld.
Das ist der Versuch nur nichts falsch zu machen und macht dann dennoch Fehler, hier muss von der Einstellung her schlicht mehr kommen.
Ganz besonders wenn man vorher posaunt ...

Es gibt etwas was ich ihm allerdings hoch anrechne, da ich Sorge hatte er würde die Situation versauen ... beim 3:3 bewegte er sich so, dass er dem Ball den ausreichenden Begleitschutz gab, damit Lazaro voll abziehen konnte. Es gibt da Spieler die nehmen den Ball an und damit dem Schützen den Ball weg.

Für seine große Klappe ist seine Spielweise im Pflichtspiel widersprüchlich "schüchtern".

-------------
PREUSSE,
der Verein sieht ja einiges mehr als nur solch Video-Zusammenschnitt.
Ich sehe seine Anlagen ja auch, nur wie auch bei den ganz jungen Spielern werden sie mit 'nur keine Fehler machen' keine Bundesligastammspieler.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1264
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von Herthafuxx » 26.11.2018, 09:54

Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
Jenner und Herthafuxx, man sollte schon beachten, dass wir bei Luckassen und Baak grundsätzlich erstmal um Backups für fest gesetzte IV reden!
Die Info zu Luckassen hast du woher?
Woher weißt du, dass er nicht als IV in der Dreierkette oder RV in der Viererkette geplant war?
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
Da wir zum Glück keine Heitingas mehr fest verpflichten ist da eine Leihe von Luckassen mit KO insgesamt angemessen risikoarm.
Wo wäre das Problem mit einem Heitinga? Wenigstens ein Spieler, der wieder einen Abnehmer findet, wenn er bei uns floppt. Bei welchen anderen Transfers bei uns klappt das?
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
...
Baak schaffte den Übergang zu den Profis noch nicht voll, entwickelt sich aber weiter und ist Stütze der U23 und der U19 in der Youth League.
Die Info zu dem Übergang kommt woher?
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
...
Was man noch bedenken sollte: Stark ist ein Spieler für den sich auch andere Vereine interessieren.
Echt? Wer denn?
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
Und wir hatten bei dem Abgang von Brooks auch entsprechend vorausgedacht.
Was wurde da denn gemacht?
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
Nun sind Rekik, Torunarigha deutlich stärker im Vergleich zu Luckassen, Baak ... Rekik war 22 als er kam, Torunarigha ist zwei Jahre älter als Baak.
Es ist das gleiche Prinzip.
Sieht Dardai aber etwas anders (siehe Aufstellung vom Samstag).
Zauberdrachin hat geschrieben:
26.11.2018, 03:51
Luckassens Nachteil war bei seiner Verpflichtung, dass er nicht wie Rekik bereits am 1.7. als neuer Spieler feststand, sondern erst am 28.8., ihm fehlte somit gegenüber Rekik jede Einspielmöglichkeit mit den vorhandenen Spielern.
1. Hatten wir zwei Wochen Vorbereitung mit der IV vom Samstag oder war da einer auf Länderspielreise
und
2. wäre das ein Problem ist eben die Frage, warum Pal ihn Torunarigha vorzieht, der ja mit Lustenberger eingespielt ist.

bball62
Beiträge: 163
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [31] Derrick Luckassen

Beitrag von bball62 » 28.11.2018, 16:50

Preetz scheint in dieser Personalie die richtigen Hebel identifiziert zu haben und kündigt an, dass wir noch den wahren Luckassen sehen werden. :D
Was Luckassen anbelangt, ist Geschäftsführer Michael Preetz derweil überzeugt, dass der zuletzt unglückliche Verteidiger sich wieder fangen wird: "Derrick muss sich noch steigern, aber das hängt auch mit den schlechten Teamleistungen und den vielen Gegentoren in den letzten Spielen zusammen. Er wird sicher noch sein wahres Gesicht für Hertha zeigen."
Quelle: https://www.ligainsider.de/jordan-torun ... uf-258476/

Antworten