Currywurst-Thread

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1661
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von bayerschmidt » 12.09.2019, 11:00

Auch die Curry ist in der Turmstraße nicht dolle. Eine lange Schlange ließ mich ein Currywurst-Mekka erwarten, aber es war dann höchstens unterer Durchschnitt.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1097
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Bierchen » 12.09.2019, 11:14

Muß man also nicht nochmal hin...danke bayerschmidt
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von HaHa » 12.09.2019, 13:55

Kennt Ihr die Bude Nonnendamm Ecke Jungfernheideweg, gegenüber von Edeka. Fand ich nicht schlecht und ist gut besucht.

Zauberdrachin
Beiträge: 1705
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Zauberdrachin » 14.09.2019, 00:09

Da man besonders in diesem Thread ja aufpassen muss was man schreibt werde ich dennoch auch den Missverständniswütigen etwas zum speisen geben.
Betonung: Es ist MEINE Meinung und ich erhebe nicht den allwissenden Anspruch etwas generell als gut für alle ansehen zu wollen!

Es geht mir wie schon bei meinem letzten Post darum, da meine zwei nicht mehr existieren, nicht durch die ganze Stadt fahren zu müssen um wieder eine "Bude" zu finden bei der es mir in erster Linie schmeckt, aber auch z.B. die Pommes nicht krachend hart sind (da kann ich sonst gleich Chips essen) und die Wurst z.B. nicht in eine Friteuse zum vollsaugen und Volumenverdopplung geworfen wird ...

Ketchup 35 liegt von den Empfehlungen aus medialer Sicht ja einmal ganz vorne, doch dem traue ich weniger, auch denen nicht bei denen Konopke und Curry36 weit oben auftauchen. Bei beiden generell ein Problem mit dem Ketchup, aber vor allem mit einer Portionsgröße die dann schon gourmethaften Eindruck hinterlassen sollte, ohne dass ich einen Gourmetgeschmack hätte, hoffe es ist verständlich was ich meine.
Das Foto von Konopke, ich war da mit Berlin-Besuch insgesamt zweimal essen und wundere mich sehr über die Portionsgröße auf dem Bild. Die Pommes waren da für mich ok, auch wenn die 14 Stück wie abgezählt wirkten ...

Kann wer mehr zu Ketchup 35 sagen? Ist für mich obwohl es in Spandau liegt nicht grad um die Ecke und ich werde da wohl mal probieren gehen.

Zu der Qualität der Würste sagten mir meine beiden die nun nicht mehr existieren, dass es immer schwieriger wurde die Qualität zu finden die sie brauchten. Hing wohl damit zusammen, dass das Fleischereihandwerk anscheinend auch immer mehr durch die "Industrie" verdrängt wurde/wird.
Bei der einen beurteilten Bude im Wedding tauchte das mit dem Fleischerhandwerk auch auf.
Kann wer dazu etwas sagen?

Nicht allzu weit weg von mir gibt es eine Bude, die schmeißen Backofenpommes (die gewellten) in die Friteuse, da dachte ich 'gebe man der "innovativen" Idee eine Chance ... böser Fehler. Habe es unterlassen nachzufragen ob der Hersteller begründet da Backofen ansprach ...

Bei den Pommes gibt es mittlerweile unterschiedliche "Dicken". Meine beiden nannten mir das Aufkommen einer Problematik die darin begründet war, dass die Friteusen wohl nicht mehr mit 180 Grad oder etwas mehr betrieben werden dürfen wegen der Produktion von krebserregenden Stoffen und bei 170-175 Grad ein Problem entsteht, dass sich das "Außen" nicht schnell genug komplett schließt, damit die außen einen knusprigen Touch haben, innen aber noch die Herkunft Kartoffel in weicherer Form schmecken lassen.
Kann wer dazu etwas sagen?

Da hier viele bei zu sein scheinen die Currywürste oft essen, trifft meine Beobachtung zu, dass Currywürste eher gar nicht mehr in Friteusen geworfen werden? Opa erwähnte etwas von Röstaroma und ich verbinde rösten nicht mit Friteuse sondern mit Grill.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1097
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Bierchen » 25.09.2019, 12:18

--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1213
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Opa » 25.09.2019, 23:32

Jörgs Currycontainer haben wir damals mit einer 4 von 10 bewertet und der Chronist hat folgendes festgehalten:
Echte Traditionsbude und mittlerweile fast ohne unmittelbare Konkurrenz. Wurst mit Darm solide, angenehm kross, aber wenig Röstaroma, Brät ohne Akzent, Wurst ohne Darm fast ohne Bewertbarkeit, schwammartige Konsistenz, schmeckte nach Friteuse, keinerlei sonstige Geschmacksrichtung. Sauce war okay, aber ohne herauszustechen.

PREUSSE
Beiträge: 8178
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von PREUSSE » 25.09.2019, 23:36

Auf dem Gelände von Holz Possling in der Nähe von Plötzensee gibt es eine sehr grosse Curry Einrichtung. Hatte keine Zeit zur Verkostung. Hat jemand dort schon eine Curry gegessen?

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 1213
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Opa » 25.09.2019, 23:52

Zauberdrachin hat geschrieben:
14.09.2019, 00:09
Da man besonders in diesem Thread ja aufpassen muss was man schreibt werde ich dennoch auch den Missverständniswütigen etwas zum speisen geben.
Betonung: Es ist MEINE Meinung und ich erhebe nicht den allwissenden Anspruch etwas generell als gut für alle ansehen zu wollen!

Es geht mir wie schon bei meinem letzten Post darum, da meine zwei nicht mehr existieren, nicht durch die ganze Stadt fahren zu müssen um wieder eine "Bude" zu finden bei der es mir in erster Linie schmeckt, aber auch z.B. die Pommes nicht krachend hart sind (da kann ich sonst gleich Chips essen) und die Wurst z.B. nicht in eine Friteuse zum vollsaugen und Volumenverdopplung geworfen wird ...

Ketchup 35 liegt von den Empfehlungen aus medialer Sicht ja einmal ganz vorne, doch dem traue ich weniger, auch denen nicht bei denen Konopke und Curry36 weit oben auftauchen. Bei beiden generell ein Problem mit dem Ketchup, aber vor allem mit einer Portionsgröße die dann schon gourmethaften Eindruck hinterlassen sollte, ohne dass ich einen Gourmetgeschmack hätte, hoffe es ist verständlich was ich meine.
Das Foto von Konopke, ich war da mit Berlin-Besuch insgesamt zweimal essen und wundere mich sehr über die Portionsgröße auf dem Bild. Die Pommes waren da für mich ok, auch wenn die 14 Stück wie abgezählt wirkten ...

Kann wer mehr zu Ketchup 35 sagen? Ist für mich obwohl es in Spandau liegt nicht grad um die Ecke und ich werde da wohl mal probieren gehen.

Zu der Qualität der Würste sagten mir meine beiden die nun nicht mehr existieren, dass es immer schwieriger wurde die Qualität zu finden die sie brauchten. Hing wohl damit zusammen, dass das Fleischereihandwerk anscheinend auch immer mehr durch die "Industrie" verdrängt wurde/wird.
Bei der einen beurteilten Bude im Wedding tauchte das mit dem Fleischerhandwerk auch auf.
Kann wer dazu etwas sagen?

Nicht allzu weit weg von mir gibt es eine Bude, die schmeißen Backofenpommes (die gewellten) in die Friteuse, da dachte ich 'gebe man der "innovativen" Idee eine Chance ... böser Fehler. Habe es unterlassen nachzufragen ob der Hersteller begründet da Backofen ansprach ...

Bei den Pommes gibt es mittlerweile unterschiedliche "Dicken". Meine beiden nannten mir das Aufkommen einer Problematik die darin begründet war, dass die Friteusen wohl nicht mehr mit 180 Grad oder etwas mehr betrieben werden dürfen wegen der Produktion von krebserregenden Stoffen und bei 170-175 Grad ein Problem entsteht, dass sich das "Außen" nicht schnell genug komplett schließt, damit die außen einen knusprigen Touch haben, innen aber noch die Herkunft Kartoffel in weicherer Form schmecken lassen.
Kann wer dazu etwas sagen?

Da hier viele bei zu sein scheinen die Currywürste oft essen, trifft meine Beobachtung zu, dass Currywürste eher gar nicht mehr in Friteusen geworfen werden? Opa erwähnte etwas von Röstaroma und ich verbinde rösten nicht mit Friteuse sondern mit Grill.
Sorry, in Deinem Beitrag wimmelt es von Themen. Ich versuche mal eine Antwort.

Ketchup 35 liegt in Neukölln in der Gradestraße. Vielleicht giibt's in Spandau eine Bude gleichen Namens, da kann ich aber nichts zu sagen.

Fleischer gibt's in Berlin noch genug, für Großabnehmer wie Currywurstbuden finden sich auch genug Fleischer, die spezielle Würste herstellen. Die Betreiber der Currybaude sind beide Fleischermeister. Verstehe daher nicht, was Du uns mitteilen möchtest.

Die Zubereitung von Backofenpommes in Friteusen ist vollkommen okay. Wo soll da das Problem sein. Eine Pommes ist immer eine zweimal ausfrittierte Kartoffel, beim ersten mal wird vorfrittiert, das kann man (mit viel Aufwand) frisch machen, wie es einige erlesene belgische Pommesbuden machen, oder man greift auf TK Ware zurück, wo das in der Fabrik passiert. Die Temperatursenkung wegen der Acrylamid-Gefahr hat dem Geschmack nicht gut getan, aber man kann durchaus damit leben, wenn der Rest stimmt.

Currywürste werden bei den meisten Buden nur in Randzeiten oder zum schnellen Aufwärmen in die Friteuse geworfen. Ansonsten werden diese in Fettwannen langsam ausgebacken. Röstaromen entstehen durch Hitze und haben mit der Art der Zubereitung (Grill oder Pfanne) erstmal nichts zu tun. Ziel ist die sog. Maillard-Reaktion, dazu wird auch Dein google einiges ausspucken, wenn Du Dir da tiefere Kenntnisse aneignen willst. Fehlende eigene Assoziation muss daher nicht zwingend mit der Unkenntnis Deiner Mitmenschen zu tun haben.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1091
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von MikeSpring » 26.09.2019, 00:12

Es gibt einen Ketchup 35 in Spandau, m.E. eine Filiale von den Besitzern aus der Gradestr. Schrieb neulich entweder BZ oder Tagesspiegel
Du kannst selbstverständlich Bayernfan sein. Aber dann biste halt doof.

Zauberdrachin
Beiträge: 1705
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Zauberdrachin » 26.09.2019, 03:02

Danke Opa für die Antwort.

Mittlerweile weiß ich, dass Ketchup 35 bei Pichelswerder sozusagen die zweite Location dessen aus der Gradestr. ist.

Das mit dem Fleischermeister erwähnte ich weil "meine beiden" sagten, dass es große Qualitätsunterschiede gibt bzw. einige Würste als Currywürste nicht geeignet sind. Der Fleischer von dem beide über lange Jahre die Würste bekamen machte zu und den sie danach hatten, von dem waren die Würste (ich sag mal wertfrei) anders. Soll auch oder stark damit zusammenhängen in welchem Darm die Wurstmasse steckt.
Würste, die überhaupt nicht von Fleischern kommen, taugen nichts, sagten beide.
Das würde sich mit Deiner Anmerkung "genug Fleischer, die spezielle Würste herstellen" decken.

Insoweit für mich beantwortet.

Nach Deiner Beschreibung zu den Pommes weiß ich nun, dass die bei dem ich die aß was falsch machen mit den Backofenpommes. Was auch immer sie falsch machen, ich finde für die Konsistenz und auch den Geschmack keine Metapher.
Danke, ist auch beantwortet.

Maillard-Reaktion kannte ich noch nicht, gegoogelt, sehr aufschlussreich. :top:

Mir geht und ging es damals auch bei dem Ketchup nicht um das gourmethaftige, sondern um den gewohnten Geschmack den ich Jahrzehnte hatte.
Und egal wo ich bisher probierte, nicht gefunden.
Kann ja sehr gut sein, dass da wo Du oder andere sagen "exzellent" mir das nicht schmeckt und genauso andersrum, wovon auszugehen ist wenn Du so vieles herausschmecken kannst.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1091
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von MikeSpring » 26.09.2019, 07:05

In eine vernünftige Currysoße gehört Apfelmus. Keine Unmengen, aber ein wenig, für die Sähmigkeit und eine fruchtige Note. Wie beim Inder, der kombiniert durchaus auch Früchte (auch Äpfel) mit Curry.
Du kannst selbstverständlich Bayernfan sein. Aber dann biste halt doof.

PREUSSE
Beiträge: 8178
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von PREUSSE » 27.09.2019, 23:53

Nichts geht über eine dufte Currywurst mit einer kreativ gestalteten Soße!“

https://www.bz-berlin.de/berlin/nichts- ... eten-sosse

Ich finde doch, es solte eine krosse Wurst sein mir viel Curry oben drauf :lordpuffy: :grin: :sorry:

PREUSSE
Beiträge: 8178
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von PREUSSE » 15.10.2019, 22:29

75 Prozent Fleisch müssen drin sein Das steckt in der Currywurst
Und daraus besteht die Soße

https://www.bild.de/lifestyle/essen-tri ... .bild.html

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1091
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von MikeSpring » 16.10.2019, 17:51

Starkoch Tim Raue entweiht die Currywurst! "Eine Currywurst grenzt an Körperverletzung!"

Ich möchte mir nicht anmaßen, was unsere Heiligkeit zu tun hat, erbitte aber eine Reaktion! Von Exkommunikation bis Exorzismus oder Inquisition bin ich mit allem einverstanden. Zumindest sollten wir für die verlorene Seele beten. Und eine Curry essen.
Du kannst selbstverständlich Bayernfan sein. Aber dann biste halt doof.

PREUSSE
Beiträge: 8178
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von PREUSSE » 19.12.2019, 19:35

Statt „Weihnachtswurst“
Aufregung um „Winterwurst“ von Curry 36

https://www.bz-berlin.de/berlin/aufregu ... n-curry-36

Conse
Beiträge: 236
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Conse » 20.12.2019, 11:36

Da lässt sich mal wieder gut die Idiotie des Internetwutbürgers erkennen.
Da haben offenbar einige weder den Witz verstanden, noch ansatzweise mal darüber nachgedacht, was in so einer Bratwurst eigentlich drin ist und warum das Wörtchen Weihnacht da für manche Kulturkreise wohl der kleinere Aufreger sein könnte :laugh:

Nach dem ganzen Hype um Jörgs Curry Container bin ich neulich noch mal dagewesen. Die Curry war besser als in unserem Urteil damals, aber ich hatte auch früher schon den Eindruck, dass die da Mittags oft besser ist als abends. Die Pommes sind allerdings häufiger mal etwas unterfrittiert.

Nachdem ich neulich feststellen musste, dass es den Imbiss Haase am Bierpinsel auch nicht mehr gibt, stattdessen ist jetzt eine Curry Wolf Filiale. Kette gibt eigentlich immer Punktabzug, aber sonst gab es eine solide Wurst mit einem relativ leckeren Ketchup und gratis scharfen Zwiebeln. Kann man mal machen, wenn man die Bratpfanne umgehen möchte.

Richtig skurril wird es bei der Hans Wurscht Bude in der Belßstr. - dort sollen in Zukunft Asiaten mit kaum einem deutschen Wortschatz arbeiten, angeblich soll sich sonst nichts ändern. Wird sich aber wohl negativ auf das Budenklima auswirken, auch wenn die Damen und Herren sehr freundlich waren. Vermutlich will solche Jobs einfach keiner mehr machen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5837
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von Ray » 20.12.2019, 11:41

Der Krasselts-Ableger in der Clayallee Zehlendorf heisst jetzt auch anders und sieht vom Ambiente "moderner" und multifunktionaler aus.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1661
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von bayerschmidt » 20.12.2019, 11:57

Vorgestern Abend nach dem Hertha-Sieg mal wieder bei Bier's am Zoo eingekehrt. Leider fehlt es dort ein wenig an Konstanz, aber wenn die Wurst (vor allen Dingen ohne Darm, aber auch die mit Darm) so ausgebraten ist wie an diesem Abend...dann ist das schlichtweg eine der besten Currywürste aller Zeiten! Dazu gab es noch die hervorragende scharfe Sauce am Tellerrand und perfekt knusprige Pommes. Auch meine Leute mussten danach von der Bratpfanne-Irrlehre Abbitte leisten.

PREUSSE
Beiträge: 8178
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Currywurst-Thread

Beitrag von PREUSSE » 20.12.2019, 12:02

bayerschmidt hat geschrieben:
20.12.2019, 11:57
Vorgestern Abend nach dem Hertha-Sieg mal wieder bei Bier's am Zoo eingekehrt. Leider fehlt es dort ein wenig an Konstanz, aber wenn die Wurst (vor allen Dingen ohne Darm, aber auch die mit Darm) so ausgebraten ist wie an diesem Abend...dann ist das schlichtweg eine der besten Currywürste aller Zeiten! Dazu gab es noch die hervorragende scharfe Sauce am Tellerrand und perfekt knusprige Pommes. Auch meine Leute mussten danach von der Bratpfanne-Irrlehre Abbitte leisten.
Sieht lecker aus :top:

https://www.yelp.de/biz/biers-mini-7-berlin

Antworten