Hall of Shame

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
bemator
Beiträge: 48
Registriert: 27.05.2018, 02:13

Hall of Shame

Beitrag von bemator » 07.08.2018, 18:06

Hier mal ein Thread für den schlechtesten (nach Meinung des Autors) Spieler der Hertha, in der Vergangenheit oder der Gegenwart.
Für mich persönlich war es der Jens Hegeler. Obwohl man fairerweise sagen muss, dass Hegeler als Innenverteidiger ein paar passable Spiele gemacht hat. Im Mittelfeld war er aber ein Graus.

herthadubi
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2018, 00:40

Re: Hall of Shame

Beitrag von herthadubi » 07.08.2018, 18:10

In der Gegenwart klar AE7 :grin:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hall of Shame

Beitrag von Ray » 07.08.2018, 18:14

Cesar und Pejcinovic waren schon große Nummern.

Und Maikel Bahnschranke Aerts im Tor war auch einer der größten Running Gigs ever.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Rasenheizung
Beiträge: 39
Registriert: 25.05.2018, 06:30

Re: Hall of Shame

Beitrag von Rasenheizung » 07.08.2018, 20:41

Für mich ganz klar Ottl aka The Ghost. Hätte ich die Berichte über unsere Spiele nicht gelesen, hätte ich nicht gemerkt, daß Ottl überhaupt mitgespielt hatte. Gefühlt hatten wir jedes Spiel wo Ottl dabei war, nur mit 10 Spielern gespielt.
Vielleicht hatte das aber auch was mit dem X-Men Gen zu tun, was Babbel das Bayern Gen nannte, da er so schnell war, daß ich ihn nie warnehmen konnte :flop: .

Capsoni
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2018, 23:10

Re: Hall of Shame

Beitrag von Capsoni » 07.08.2018, 20:59

Arthur "ichtreffdasTornicht" Wichniarek und die Abwehrgranate Kaka

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 468
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Hall of Shame

Beitrag von bayerschmidt » 07.08.2018, 21:21

Destruktiver thread, aber ich mach trotzdem mit. :D
Klaus Funk, Norbert Schlegel, Wuschi Rohde, Robert Holzer, Karl-Heinz Peter, Zbigniew Krawczyk, Dirk Bremser und Pele Wollitz. (Part I)
Dann gab's natürlich auch jede Menge Spieler, die waren erwiesenermaßen schlecht, aber hatten einen irgendwie drolligen Heiterkeits- und Sympathiefaktor, erst recht in den tristen Jahren zwischen 1983 und 1997. Eddy Stöhr z.B... Zur Neuzeit komme ich ggf. später.

jerome
Beiträge: 57
Registriert: 23.05.2018, 23:50

Re: Hall of Shame

Beitrag von jerome » 07.08.2018, 21:39

bemator hat geschrieben:
07.08.2018, 18:06
Hier mal ein Thread für den schlechtesten (nach Meinung des Autors) Spieler der Hertha, in der Vergangenheit oder der Gegenwart.
Für mich persönlich war es der Jens Hegeler. Obwohl man fairerweise sagen muss, dass Hegeler als Innenverteidiger ein paar passable Spiele gemacht hat. Im Mittelfeld war er aber ein Graus.
hegeler spielt auf jeden fall ganz weit oben mit,
so phlegmatisch wie er übers feld getrabt ist sieht man nicht oft,
aber du hast john heitinga vergessen :wink: der war schon so durch, konnte kaum mehr gerade aus laufen. :shock:
wozu braucht man da noch scouts???

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hall of Shame

Beitrag von PREUSSE » 07.08.2018, 22:41

Hegeler war für mich ein rotes Tuch, quasi der Özil bevor es Özil gab. :grin: Ebert, der in seinem Leben keine Flanke zu einem Mitspieler bringen konnte auch.

AnKu54
Beiträge: 204
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Hall of Shame

Beitrag von AnKu54 » 07.08.2018, 22:48

Ganz klar Wichniarek und Vollpfosten AE.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hall of Shame

Beitrag von PREUSSE » 07.08.2018, 22:52

AnKu54 hat geschrieben:
07.08.2018, 22:48
Ganz klar Wichniarek und Vollpfosten AE.
Stehe auf dem Schlauch, wer war AE?

AnKu54
Beiträge: 204
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Hall of Shame

Beitrag von AnKu54 » 07.08.2018, 23:00

PREUSSE hat geschrieben:
07.08.2018, 22:52
AnKu54 hat geschrieben:
07.08.2018, 22:48
Ganz klar Wichniarek und Vollpfosten AE.
Stehe auf dem Schlauch, wer war AE?
ESSWEIN die Pfeife..
Da fällt mir auch noch Bonhoff ein, der Abzocker.
22.01.-05.03 83 ganze fünf Spiele. Danach nur noch verletzt.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

AnKu54
Beiträge: 204
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Hall of Shame

Beitrag von AnKu54 » 07.08.2018, 23:12

..aber soweit ich das noch weis ...ein fürstliches Gehalt.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

larifari889
Beiträge: 238
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Hall of Shame

Beitrag von larifari889 » 07.08.2018, 23:33

Hmmm. Es gibt so viele :D

Nicu Esswein Kurt.
Bei den Torhütern war Aerts wirklich schwer zu ertragen :D
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

SteveBLN
Beiträge: 223
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Hall of Shame

Beitrag von SteveBLN » 07.08.2018, 23:40

larifari889 hat geschrieben:
07.08.2018, 23:33
Hmmm. Es gibt so viele :D

Nicu Esswein Kurt.
Bei den Torhütern war Aerts wirklich schwer zu ertragen :D
Ist zwar eine subjektive Aufzählung, aber im Vergleich zu den zwei anderen war Nicu doch okay. Klar, er war kein so toller Spieler, aber damals hatten wir definitiv schlechtere und für 400k war das alles okay. Zumindest meine Meinung.

Meine Kandidaten wären:
Cesar, André Lima und Luizao. Letztere weil Kosten-Nutzen einfach komplett im Missverhältnis standen. Und nein, ich hab nix gegen Brasilianer :)

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hall of Shame

Beitrag von Ray » 07.08.2018, 23:47

Stimmt, Kurt.
Ein Kosten-Nutzen-Verhältnis der krassesten Art. Wie viele Minuten in 2 1/2 Jahren hat der gekickt?
Ich glaube, das hätte auch ich geschafft.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 188
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Hall of Shame

Beitrag von elmex » 08.08.2018, 01:29

Artur Wichniarek ist mir auch als ersten eingefallen. Und ich werfe hier mal Kringe rein.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Hall of Shame

Beitrag von Jenner » 08.08.2018, 07:45

Nur bezogen auf die 1. Bundesliga:

Tor: Ochs
LV: Pejcinovic
RV: Schlegel
IV: Kaka, Bengtsson
RM: Karwan, Esswein
LM: Cesar, Görtz
ZM: Zernicke; Grahn
OM: Verel, Ottl
Sturm: Farrington, Wichniarek

Trainer: Neururer, Skibbe
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 236
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Hall of Shame

Beitrag von staflip » 08.08.2018, 08:35

Jenner hat geschrieben:
08.08.2018, 07:45
OM: Verel, Ottl
Bei Ottl bin ich auf jeden Fall bei dir, aber war der nicht DM? Also, wenn er nicht gerade unsichtbar über den Platz irrte.

Ansonsten hätte ich noch Tunay Torun.

bball62
Beiträge: 74
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Hall of Shame

Beitrag von bball62 » 08.08.2018, 10:12

Vaclav Sverkos und André Lima sollten hier ggf. auch Erwähnung finden ;)

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hall of Shame

Beitrag von Ray » 08.08.2018, 10:29

staflip hat geschrieben:
08.08.2018, 08:35

Bei Ottl bin ich auf jeden Fall bei dir, aber war der nicht DM? Also, wenn er nicht gerade unsichtbar über den Platz irrte.
Schon einmal was vom "schiefen Dreieck" gehört? Einen DM auf die 10 zu stellen ist der letzte Schrei. Darida durfte das schon gefühlte 50 Spiele zelebrieren. Und the unforgettable Jens Hegeler einmal auch, im even more unforgettable semi final against Borussia Dortmund.
Also, Ottl ist die perfekte 10 für das Dardai-System.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 663
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Hall of Shame

Beitrag von Daher » 08.08.2018, 10:39

Mir fällt noch Marcel Ndjeng ein.... :D
Gestern war heute noch morgen.

topscorrer63
Beiträge: 329
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Hall of Shame

Beitrag von topscorrer63 » 08.08.2018, 12:14

Jenner hat geschrieben:
08.08.2018, 07:45
Nur bezogen auf die 1. Bundesliga: Trainer: Neururer, Skibbe
Und was ist mit König Otto? :gruebel:

Als TW schmeiß ich mal noch Junghans rein, das war auch so ein Fliegenfänger! Da fällt mir das Heimspiel im DFB-Pokal zuhause ein, ich denke da nur an den 24.08.1993 wo wir gegen den HXV nach Verlängerung 3:5 verloren haben. Von den 5 Dingern hat der sich meines Wissens 4 selber eingeschenkt! :laugh:

Ps: Ich mach erstmal Pause, die Liste wird sonst zu lang. :D

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 322
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Hall of Shame

Beitrag von MikeSpring » 08.08.2018, 12:47

@SteveBL: Luizao war aber kein schlechter Spieler. Der hat ein paar gute Spiele gemacht, war dann 1 Jahr verletzt, dann auf dem Sprung und dann wieder verletzt... ein schlechter Spieler war der sicher nicht.

@bball62; Sverkos lasse ich nicht gelten. Der ist damals v.a. nach Berlin gewechselt, weil er erhoffte, dass hier bei der medizinischen Versorgung in Berlin seine Tochter gerettet werden könnte, wurde leider nicht, sie starb (kurz bevor oder kurz nachdem er hier ankam). Dass der mental überall war, bloß nicht mit den Gedanken beim Fußball ist denke ich mehr als verständlich.

Ansonsten beschränke ich mich auf Spieler, die ich selber erlebt habe:
Aerts, Junghans, Hegeler, Ottl, Wichniarek, Kaka, Wollitz, Wichniarek, Karwan, Pejcinovic, Ochs, Ndjeng, gehe ich mit und ergänze um

-Alphonse Tchami
- Carsten Lakies
- Ilja Aracic
- Carsten Ramelow (Du ....)
- Bryan Roy
- Amine Chermitti
- Daniel Beichler
- Kostas Konstantinidis
- Sinan Kurt
- Sergej Mandreko
- Sixten Veit
- Steffen Karl
- Hassan Vural
Niemand ist HERTHA als wir.

topscorrer63
Beiträge: 329
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Hall of Shame

Beitrag von topscorrer63 » 08.08.2018, 12:55

Unterschreibe ich, und wenn wir richtig suchen wird diese Liste noch viel viel länger! :lol:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hall of Shame

Beitrag von Ray » 08.08.2018, 13:02

Alleine, was Preetz in seiner Zeit verpflichtet hat ... Aerts Beichler Kurt Ottl Hegeler Torun Pejce Cesar ... kommt schon ne tolle Truppe "Best Of Spuki" zusammen.
ROB FRIEND nicht zu vergessen!

By the way: Obergrottig fand ich auch Okworonko. Götz hat den ständig eingewechselt und es sah dann meist richtig schlimm aus.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Antworten