Urlaub & Reisen

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 3268
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von PREUSSE » 13.10.2018, 23:53

bayerschmidt hat geschrieben:
13.10.2018, 23:25
Mal was anderes : ist einer von Euch schon mit Scoot direkt nach Singapur geflogen oder Norwegian auf Langstrecke? Grds. finde ich z. B. nach Asien einen Zwischenstopp am Golf ganz angebracht und bei 10 Stunden plus im Billigflieger hätte ich einfach Angst, dass es unerträglich wird, aber die Preise sind schon ganz attraktiv.
Meine Tochter. Die fand es angesichts des günstigen Preises durchaus in Ordnung, ist schließlich eine Tochter der Singapure Airlines, jedoch ist sie 25 bis 30 Jahre jünger als Du :grin: ... da sind die Ansprüche naturgemäß anders als im Alter :grin:
Zuletzt geändert von PREUSSE am 14.10.2018, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.

PREUSSE
Beiträge: 3268
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von PREUSSE » 13.10.2018, 23:58

Herthasapiens hat geschrieben:
13.10.2018, 14:32
Schöne Auflistung @Mike spring. Wenn ich das machen würde bräuchte ich wohl 3 Seiten. Liegt aber auch daran das ich beruflich viel Reisen darf.
Bin gerade aus Hawaiii zurück. Waren drei Wochen auf Kauai, Maui und Big Island.
Sind dort viel gewandert. Traumhafte Inseln, bzw. Die Natur atemberaubend und tolle Kontraste.

Die mit Abstand 4 schönsten Länder/ Ziele für mich die ich bereist habe:
Brasilien
USA
Indien
Bali
Meine 4 sind:

Australien
Mexiko
Thailand
Indonesien ( Gilis & Bali )

In Europa

Korsika
Mallorca
Portugal

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 773
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von bayerschmidt » 14.10.2018, 14:31

PREUSSE hat geschrieben:
13.10.2018, 23:53


Meine Tochter. Die fand es angesichts des günstigen Preises durchaus in Ordnung, ist schließlich eine Tochter der Singapure Airlines, jedoch ist sie 25 bis 30 Jahre jünger als Du :grin: ... da sind die Ansprüche naturgemäß anders als im Alter :grin:
Du willst sagen - im Gegensatz zu ihrem Vater - ist sie schlank und rank? :top:

PREUSSE
Beiträge: 3268
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von PREUSSE » 14.10.2018, 19:44

bayerschmidt hat geschrieben:
14.10.2018, 14:31
PREUSSE hat geschrieben:
13.10.2018, 23:53


Meine Tochter. Die fand es angesichts des günstigen Preises durchaus in Ordnung, ist schließlich eine Tochter der Singapure Airlines, jedoch ist sie 25 bis 30 Jahre jünger als Du :grin: ... da sind die Ansprüche naturgemäß anders als im Alter :grin:
Du willst sagen - im Gegensatz zu ihrem Vater - ist sie schlank und rank? :top:
Im Gegensatz zu Dir ist sie schlank, Blond und jung :grin:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2571
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Ray » 14.10.2018, 22:44

Also, Reiseländer-Listen sind wirklich schwierig zu schreiben.
Wie definiert man einen Raum? "Alpen" ... oder wenn nur Teilgebiete, dann wie groß?
Desweiteren entwickelt man sich selbst mit dem Reisen ja auch weiter.
Interessen sind auch vollkommen unterschiedlich. Städte mit Aussteigerzielen in einer Liste? Das ist nicht vergleichbar.
Ebenso der Faktor: Kontakt zu den Menschen, zur Kultur, sich selbst verändern durch Begegnung.

Ich bereise ja gerne völlige Aussteigerziele und kann da sagen: (1) Island, (2) Norwegen. Weit vor z.B. Kanada. Kenne aber vieles noch nicht, u.a. Patagonien, das soll wohl noch schöner sein

An Berglandschaften finde ich die Alpen unerreicht. Ich kenne die Rockies, ich war im Himalaya. Alpen sind, v.a. weil sie auch für mittelmäßig alpin begabte wie mich erschlossen sind, viel begehbarer als Himalaya. Himalaya ist bis 4000 m steil, es gibt nur einen Weg und wenn es interessant und schön wird hören bei mir die skills auf. Rockies sind gegen beides ein ziemlicher Witz.

Was Begegnung mit EInheimischen betrifft, sind Nicaragua und Nepal meine Tops.

An Städten habe ich in Europa fast alles gesehen, aússerhalb von Europa fast nichts und mag am liebsten mittelgroße Städte. Nummer 1 Edinburgh.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 773
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von bayerschmidt » 15.10.2018, 21:04

PREUSSE hat geschrieben:
14.10.2018, 19:44

Im Gegensatz zu Dir ist sie schlank, Blond und jung :grin:
Um mal Deinen Duktus aufzugreifen: wahnsinnig geistreiche Replik!

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 333
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Opa » 16.10.2018, 14:43

Vorsicht, er deckt sonst auch Deine jesuitische Vergangenheit auf :roll:

PREUSSE
Beiträge: 3268
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von PREUSSE » 29.10.2018, 16:43

@thunderball
Dreimal für jeweils 6 Wochen. Einmal von Darwin bis Alice Springs, mit all den National Parks, für mich das ursprünglichste Australien. Die zweite Reise von Melbourne ( dort AC/DC live gesehen) die Great Ocean Road entlang über Adelaide bis Perth und hoch zu Monkey Mia und die dritte Reise von Sydney über die Blue Mountains, Surfers Paradise, Brisbane hoch bis Queensland Cairns zum Great Barrier Reef.

Conse
Beiträge: 105
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Conse » 29.10.2018, 17:22

bayerschmidt hat geschrieben:
13.10.2018, 23:25
Mal was anderes : ist einer von Euch schon mit Scoot direkt nach Singapur geflogen oder Norwegian auf Langstrecke? Grds. finde ich z. B. nach Asien einen Zwischenstopp am Golf ganz angebracht und bei 10 Stunden plus im Billigflieger hätte ich einfach Angst, dass es unerträglich wird, aber die Preise sind schon ganz attraktiv.
Also Norwegian Langstrecke fliege ich relativ häufig. Nicht auf asiatische Distanz, aber London-Denver ist ja auch schon nicht ganz ohne. Seit ich diese Strecke zum ersten Mal mit Norwegian geflogen bin, fliege ich eigentlich nix anderes mehr. Komfort und Beinfreiheit sind vergleichbar oder teilweise erheblich besser als bei einigen renommierten Airlines. Wer gewöhnlichen Meal Service möchte, kann ihn bequem und immer noch günstig mit Aufgabegepäck hinzufügen. Wenn man was braucht, bestellt man einfach per Kreditkarte an den Platz - und auf Langstrecke sogar noch zu relativ zivilen Preisen.

Das einzige, was mich nervt ist, dass es zumindest bei USA Flügen keinen Online Check In gibt - weiß nicht, wie das bei anderen Langstrecken aussieht....

Ansonsten hab ich über Norwegian wenig zu meckern und viel der Kritik im Social Media kommt offensichtlich von Leuten, die den Flug gebucht haben ohne zu lesen, was sie da genau gebucht haben...

PREUSSE
Beiträge: 3268
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von PREUSSE » 29.10.2018, 17:58

Alternativ zu Scoot kann ich Finnair empfehlen nach Asien. Ab Helsinki nonstop bis Bangkok.

Benutzeravatar
thunderball
Beiträge: 22
Registriert: 24.05.2018, 14:02

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von thunderball » 30.10.2018, 10:17

PREUSSE hat geschrieben:
29.10.2018, 16:43
@thunderball
Dreimal für jeweils 6 Wochen. Einmal von Darwin bis Alice Springs, mit all den National Parks, für mich das ursprünglichste Australien. Die zweite Reise von Melbourne ( dort AC/DC live gesehen) die Great Ocean Road entlang über Adelaide bis Perth und hoch zu Monkey Mia und die dritte Reise von Sydney über die Blue Mountains, Surfers Paradise, Brisbane hoch bis Queensland Cairns zum Great Barrier Reef.
Na da ist ja ne Menge dabei, was ich kenne, aber auch noch einiges, was ich noch vorhabe!
Bei mir ging es 2010 los, als ich mit einigen Kumpels zu Bon Scotts 30. Todestag nach Fremantle ans Grab wollte. Die Reise war so ziemlich fertig geplant, als die AC/DC-Tourdaten raus kamen. Also haben wir die Route nochmal überarbeitet um noch einige Konzerte mitzunehmen. Wir starteten in Melbourne (dort beide Konzerte gesehen, wann hast du sie in Melbourne gesehen?). Danach ging es nach Perth, bzw. Fremantle um den Todestag von Bon an seinem Grab gebührend zu begehen. Mit nem Camper haben wir dann für eine Woche den Süd-Westen erkundet. Anschließend Flug nach Brisbane für ein weiteres Konzert, Flug nach Adelaide (Konzert), Flug nach Perth (Konzert) und von da zurück in die Heimat. Also eher ein 3,5-wöchiger Städtetrip mit Ausflügen. Seitdem bin ich angefixt von Australien.
2015 konnte ich dann meine Frau zu einer 4-wöchigen Reise nach Down Under überreden. Es ging von Perth per Flieger nach A.Springs (4-Tage Outback-Tour), von da mit dem Ghan nach Adelaide, weiter mit dem Mietwagen die Küste entlang nach Melbourne (Grampians, Great Ocean Road) und anschließend noch für 3 Tage nach Sydney. Meine Frau war so begeistert, dass wir im Nov. 2015 gleich nochmal für 10 Tage nach Fremantle geflogen sind. AC/DC spielten zu der Zeit und wir sahen in Perth das bislang letzte Mal Brian Johnson am Mikro.
In diesem Frühjahr nahmen wir uns für 4,5 Wochen den Westen vor. Es ging von Perth erstmal Richtung Süden über Busselton, Albany bis nach Esperance. Von da Richtung Norden über Wave Rock zurück an die Küste zu den Pinnacles. Weiter Richtung Norden immer an der Küste entlang über Monkey Mia bis nach Exmouth. Von da für 3 Tage in den Karijini NP (großartig!!) und dann wieder an der Küste zurück nach Perth. Alles mit dem Mietwagen. Das Ningaloo Reef hat mich fasziniert. Da hab ich beim Schnorcheln sogar Riffhaie gesehen, keine hundert Meter vom Strand entfernt.
2020 planen wir Tasmanien. Idealerweise wollen wir das mit dem Bonfest, welches aus Anlass des 40. Todestages (19.02.2020) von Bon Scott in Freemantle stattfindet, verbinden.

Benutzeravatar
Herthasapiens
Beiträge: 26
Registriert: 25.05.2018, 14:32

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Herthasapiens » 16.01.2019, 16:48

Ich würde vom Festland China kommend, noch gern ein paar Tage in Hongkong bleiben.
Irgendwas zwischen 3 bis 6 Tagen sollten es werden. Bin mir ziemlich unschlüssig wie lange, bzw. was ich in der Zeit
dort machen sollte. Generell erlaufe ich mir solche Ziele/Städte. Bin da sehr schmerzfrei. Wohnen werde ich wohl in Kowloon - Wampoa.
Nach ein paar Recherchen komme ich auf 1 Tag Kowloon und 1 Tag Hongkong Island.
Dann noch 1 Tag zum "mal sehen was passiert".
Hat jemand praktische Erfahrungen? Gern auch ob es sich lohnt einen der Strände in der Umgebung auf zu suchen?

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 773
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von bayerschmidt » 16.01.2019, 17:37

In 5-6 Tagen wird Dir nicht langweilig! Notfalls Berge erwandern (oder mit der Bahn hochfahren) und Inseln der Umgebung erkunden! Peng Chau, Lamma Island oder Cheung Chau.
Dim Sum essen: https://guide.michelin.com/hk/en/hong-k ... restaurant
Überhaupt wenn Du auf gutes Essen stehst.... :thumbs:
Abstecher zum Zocken (?) und für portugiesisches Flair (zumindest noch ein bißchen) nach Macau.
Ansonsten: allein durch das Ablaufen der faszinierenden Märkte (Antique Market z.B.) und immer wieder auf die Skyline gucken bekommt man schon 2-3 Tage rum.

Edit: Habe übersehen, dass Du vorher schon in Festland-China gewesen sein wirst. Insofern ist Markt-Atmosphäre etc. vielleicht nicht mehr ganz so faszinierend, wobei ich China nicht kenne...

Benutzeravatar
Herthasapiens
Beiträge: 26
Registriert: 25.05.2018, 14:32

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Herthasapiens » 16.01.2019, 18:05

Dim Sun aus dem guide Michelin, na wenn das nichts ist. Liegt sogar in der Nähe meines anvisierten Hotels. Wandern bedeutet, soweit ich das bisher ermittelt habe, so ein paar Rundkurse von 3 bis 4 km. Hatte ich schon mit auf dem Plan.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 773
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von bayerschmidt » 16.01.2019, 18:23

"Wandern" ist relativ. Es gibt allerdings auch ein paar längere Touren, wenn Dir der Sinn danach steht:

http://www.discoverhongkong.com/in/see- ... /index.jsp

Benutzeravatar
Herthasapiens
Beiträge: 26
Registriert: 25.05.2018, 14:32

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Herthasapiens » 16.01.2019, 20:51

Super Link. Danke bayer :top:

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 773
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von bayerschmidt » 21.02.2019, 12:37

Kurzes Update:
Meine einstige Lieblingsfluglinie Qatar hat leider etwas nachgelassen: kein Champagner mehr in der Holzklasse! :D
Dazu mittlerweile recht deftige Preise und sehr schlechte Verbindungen ab Berlin (entweder extrem langer Aufenthalt in Doha oder ein früher unnötiger weiterer Stop). Die Vernachlässigung Berlins dürfte womöglich zu Teilen unseren behinderten Flughafenplanern und Landesregierungen geschuldet sein, trotzdem werde ich mich für die nächsten Urlaube Richtung Ferner Osten mal nach Alternativen umsehen: BA, Finnair, Cathay... Air France (den traue ich aber eigentlich nicht, irgendwelche Erfahrungen hier?)

Saigon ist immer noch eine wahnsinnig faszinierende und lebendige Stadt, auch wenn momentan ein U-Bahn-Bau eine Schneise durch die für asiatische Verhältnisse recht hübsche Innenstadt schlägt. Ein Übermaß an Museen sollte man nicht unbedingt erwarten, das War Remnants Museum ist aber trotz Beklemmungen, die einen dort überkommen, immer einen Besuch wert. Die Umgebung von Saigon finde ich eher nicht so interessant, Mekong Delta ist größtenteils eine braune Brühe und Vung Tau ein hässlicher Badeort. Da sollte man lieber Richtung Zentral- oder Nordvietnam aufbrechen.

Tip für einen Kurzurlaub:
Flugsimulator Berlin, in der Luxemburger Straße. Hat Spaß gemacht, ich fand es - ohne die Realität zu kennen - recht realistisch und es hat meinen Respekt für Micky nochmals gesteigert. :D
https://www.flugsimulator-berlin.de/

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2571
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Urlaub & Reisen

Beitrag von Ray » 21.02.2019, 22:43

Meine Lieblingsfluglinie ist Air Oman.
Alleine die orientalischen Leckerlis, die dort aufgetischt werden (Gemüsewürfel verschiedenster Art in unterschiedlichsten Gewürznuancen, die selbst ich nicht kannte, Geruch im Flieger super toll wie 1001 Nacht, üppig Platz, super Service etc.)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Antworten