Saison 2018/19

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

Zauberdrachin
Beiträge: 388
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Zauberdrachin » 03.09.2018, 09:26

Ich hatte ja gesagt bei vielen Diskussionen hier, dass es eine entscheidende Rolle spielt wen man im Mittelfeld (natürlich nicht nur da, aber da besonders) zur Verfügung hat.
Das schiefe Dreieck war eh nicht mehr eingeplant, das war es schon letzte RR nicht mehr. Und es kann nur freuen, wenn man Duda jetzt sieht, wie er mit voller Vorbereitung auftritt.
Und bei Duda, vor allem aber auch Maier und ganz besonders Mittelstädt kann man sehen, was es ausmacht wenn sie körperlich (sorry für den Begriff) im Männerfußball angekommen sind.
Bei Mittelstädt fällt es finde ich am stärksten auf wie robust er geworden ist und dadurch auch mehr Selbsbewusstsein besitzt.

Skjelbred hat hinsichtlich komplettes Leistungsprinzip derzeit keine Chance. Ebenso Esswein nicht. Darida wäre vorstellbar, auch Pekarik wäre vorstellbar. Es ist schön, dass sich die jungen Spieler per Siege das Selbstvertrauen steigern können. Da man das vorher nicht wissen konnte, sind "die anderen" eine Art Nichtabstiegsversicherung. Geht es annähernd so weiter, wird wohl nur noch dann Jarstein den Altersdurchschnitt der Startelf hochziehen.

Wir haben jetzt erstmalig drei Mittelfeldspieler, die bei Ballbesitz umgehend nach vorne spielen wollen (weshalb Ibisevic auch runter musste).
Dennoch werden wir uns in einem Punkt steigern müssen, denn so wie Nürnberg (und noch schlimmer) werden in unserem Stadion so einige auftreten.
Es ist jedenfalls sehr schön, dass man nach zwei Spieltagen richtig hoffnungsvoll Richtung Spiel 3 schaut.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 383
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Herthafuxx » 03.09.2018, 09:59

Zauberdrachin hat geschrieben:
03.09.2018, 08:49
...
Wir erzielen bisher nur schöne Tore.
...
Ergänzend hierzu:
"schön gerausgespielte Tore" :wink:
Plattes Volley in Braunschweig war mal ein Klasse-Tor aus der zweiten Reihe. Wann hatten wir sowas zuletzt?
Ibis Tore waren beide super gespielt. Das 1:0 in GE war super eröffnet von Torun und toll verwertet von Dilrosun und super Abschluss von Duda. Auch sind solche Laufwege bei uns neu. Welcher unser ganzen Leichtathleten hat sich denn schon mal so schicken lassen auf dem Flügel?
Direkte Freistoßtore hatten wir auch schon gesehen, aber nicht ohne Platte (oder vergesse ich da gerade einen Kalou-Freistoß?).
Pal scheint jetzt ne Menge anders zu machen als bisher. Hoffe solche Spiele werden die Regel und nicht die Ausnahme bleiben, so dass im kommenden Sommer das Schalke-Spiel kein Strohfeuer bleibt wie der Sieg in Leverkusen letzte Saison.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Someone » 03.09.2018, 17:58

Robert Matiebel (BILD) sieht uns bereits als (Bayern-)Jäger :lol:

Frix
Beiträge: 17
Registriert: 08.08.2018, 13:00

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Frix » 03.09.2018, 18:48

Someone hat geschrieben:
03.09.2018, 17:58
Robert Matiebel (BILD) sieht uns bereits als (Bayern-)Jäger :lol:
So weit ist es mit der Bundesliga schon :D

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 40
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2018/19

Beitrag von pressbar » 03.09.2018, 19:34

Der Spiegel schreibt schon Gedichte: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bu ... 26178.html

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Someone » 03.09.2018, 19:36

pressbar hat geschrieben:
03.09.2018, 19:34
Der Spiegel schreibt schon Gedichte: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bu ... 26178.html
Der Typ muss aber ordentlich was eingeworfen haben :no:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 698
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Jenner » 03.09.2018, 21:59

Sie haben wie die Bayern schon sechs Punkte
Und wie die Bayern dann vielleicht bald neun.
OK, spätestens hier sieht man, dass der Autor keine Ahnung hat. Mit auf Blick auf den Spielplan weiß man, dass am nächsten Spieltag nur einer von beiden 9 Punkte haben kann. Natürlich sind das wir. :D
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 131
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Herthinho0 » 03.09.2018, 23:33

Zauberdrachin hat geschrieben:
03.09.2018, 09:26
Ich hatte ja gesagt bei vielen Diskussionen hier, dass es eine entscheidende Rolle spielt wen man im Mittelfeld (natürlich nicht nur da, aber da besonders) zur Verfügung hat.
Das schiefe Dreieck war eh nicht mehr eingeplant, das war es schon letzte RR nicht mehr. Und es kann nur freuen, wenn man Duda jetzt sieht, wie er mit voller Vorbereitung auftritt.
Und bei Duda, vor allem aber auch Maier und ganz besonders Mittelstädt kann man sehen, was es ausmacht wenn sie körperlich (sorry für den Begriff) im Männerfußball angekommen sind.
Bei Mittelstädt fällt es finde ich am stärksten auf wie robust er geworden ist und dadurch auch mehr Selbsbewusstsein besitzt.

Skjelbred hat hinsichtlich komplettes Leistungsprinzip derzeit keine Chance. Ebenso Esswein nicht. Darida wäre vorstellbar, auch Pekarik wäre vorstellbar. Es ist schön, dass sich die jungen Spieler per Siege das Selbstvertrauen steigern können. Da man das vorher nicht wissen konnte, sind "die anderen" eine Art Nichtabstiegsversicherung. Geht es annähernd so weiter, wird wohl nur noch dann Jarstein den Altersdurchschnitt der Startelf hochziehen.

Wir haben jetzt erstmalig drei Mittelfeldspieler, die bei Ballbesitz umgehend nach vorne spielen wollen (weshalb Ibisevic auch runter musste).
Dennoch werden wir uns in einem Punkt steigern müssen, denn so wie Nürnberg (und noch schlimmer) werden in unserem Stadion so einige auftreten.
Es ist jedenfalls sehr schön, dass man nach zwei Spieltagen richtig hoffnungsvoll Richtung Spiel 3 schaut.
Gilt genauso wie für MSHerthaner:

Wäre es nicht möglich, dass es mehr an der Marschroute des Trainers und taktischen Ausrichtung liegt, wie gespielt wird? Schelle hat mitnichten ständig nach hinten gespielt, ok Lusti schon eher, das ist eben "MR. Sicherheit", früher allerdings sah das auch bei ihm mal anders aus.

Bin nach wie vor überzeugt, dass Schelle zumindest in diesem Mittelfeld gut aussehen würde. Kann seine Form natürlich nicht einschätzen, aber Maier und Grujic waren bislang ok bis gut, jedoch für mich auch absolut ersetzbar. Duda in der Form von gestern weniger...

Benutzeravatar
Funkturm
Beiträge: 2
Registriert: 24.05.2018, 02:11

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Funkturm » 03.09.2018, 23:39

Bild
schöne Momentaufnahme die Lust auf mehr macht ...
Das ich hier mal unseren Trainer sehen würde, eigentlich unglaublich ...
Wer Streit sucht, kann in der Wahl seiner Worte nicht unvorsichtig genug sein. (Werner Mitsch)
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.

walter
Beiträge: 101
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Saison 2018/19

Beitrag von walter » 04.09.2018, 18:40

Von der Momentaufnahme her kommt die Pause wieder einmal ungelegen, aber anders gesehen haben wir gerade Verletzungssorgen. Rekik und Mittelstädt verletzt, dazu Pekarik und eventuell Platte, das reißt Löcher in die Abwehr.
Wir werden dann Anfang nächster Woche sehen wer wieder zum Kader stößt oder ob größere Umbauten notwendig werden.
Trotz dieser Verletzungen sieht es für den Saisonverlauf gut aus. Die nicht geplanten 3 Punkte aus Gelsenkirchen sollten die notwendige Sicherheit für WOB geben, danach wird uns dann Mönchengladbach auch nicht mehr schrecken.
Ich hatte in meinem Saisontip aus den nächsten drei Spielen 3 Punkte geplant, die haben wir durch den unerwarteten Sieg schon im Sack. Kann also nur besser werden.
Wenn der Saisonauftakt so weiter läuft können wir aus der Hinrunde wieder mit 25 - 30 Punkten rechnen, das wäre die Fahrkarte nach oben.
Aber erst mal WOB, da noch ein Sieg und wir greifen die Bayern an. Am 6. Spieltag holen wir sie uns. :thumbs:

PREUSSE
Beiträge: 1813
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Saison 2018/19

Beitrag von PREUSSE » 04.09.2018, 21:28

Es könnte ein Vorteil sein wieder auswärts spielen zu müssen wie zuletzt in Gelsenkirchen. Grundsätzlich würde ich Wolfsburg schwächer einschätzen als Schlakke. Für unsere Auswärtsfahrer wird das Spitenspiele ein Highlight :grin: :top:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 115
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Saison 2018/19

Beitrag von TEDIbär » 05.09.2018, 02:38

Funkturm hat geschrieben:
03.09.2018, 23:39
Das ich hier mal unseren Trainer sehen würde, eigentlich unglaublich ...
Fakenews :P
Ist das eigentlich das erste Mal?
Und hoffentlich nicht das letzte Mal.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 557
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Daher » 05.09.2018, 19:30

Die nächsten Spiele wurden heute terminiert:

7. ST / Sa 06.10. 15:30 Uhr 1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC
8. ST / So 21.10. 15:30 Uhr Hertha BSC - SC Freiburg
9. ST / Sa 27.10. 15:30 Uhr Borussia Dortmund - Hertha BSC
10. ST / Sa 03.11. 18:30 Uhr Hertha BSC - RB Leipzig
11. ST / Sa 10.11. 15:30 Uhr Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC
12. ST / Sa 24.11. 15:30 Uhr Hertha BSC - TSG 1899 Hoffenheim
13. ST / Sa 01.12. 15:30 Uhr Hannover 96 - Hertha BSC
14. ST / Sa 08.12. 18:30 Uhr Hertha BSC - Eintracht Frankfurt
Gestern war heute noch morgen.

Talin
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2018, 14:35

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Talin » 05.09.2018, 20:45

Schick! Beim einzigen Sonntagsspiel habe ich die Woche darauf noch Urlaub. Muss ich mir keine Gedanken machen, zwecks Konsum bestimmter flüssiger Elemente.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 322
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Mineiro » 12.09.2018, 11:27

Unser Heimspiel gegen den FC Bayern am 28.9. fällt zusammen mit dem Staatsbesuch von Erdogan und der Vorbereitung der Feierlichkeiten zu Tag der Deutschen Einheit. Personalräte der Polizei fordern jetzt eine Verschiebung des Spiels, weil angeblich nicht genug Polizeibeamte zur Verfügung stünden...

https://amp.tagesspiegel.de/berlin/poli ... ssion=true

walter
Beiträge: 101
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Saison 2018/19

Beitrag von walter » 12.09.2018, 19:34

Schon wieder abgeblasen. Das Spiel findet wie geplant statt.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 557
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Daher » 12.09.2018, 19:42

Das letzte Wort ist bestimmt noch nicht gesprochen. Kann mir auch vorstellen, dass das dann kurzfristig abgesagt wird.
Gestern war heute noch morgen.

zwölftermann
Beiträge: 113
Registriert: 25.05.2018, 16:21

Re: Saison 2018/19

Beitrag von zwölftermann » 12.09.2018, 22:00

Ich würde es für absolut unverantwortlich halten, das Spiel am 28.9. stattfinden zu lassen.
Die Gemüter im Land sind allerorts erhitzt, und dann treffen Erdogananhänger, Kurden, linke Demonstranten, und Fußballfans aus zwei Lagern aufeinander. Klasse Idee....wenn man einen Katastrophenfilm drehen möchte, ansonsten eher nicht.
Selbst wenn man die Hauptgruppen trennen kann, kleinere Scharmützel wird man nicht verhindern können.
Schlägereien wären da noch das Harmloseste.
Messerstechereien sind immer ein Stück weit unfair, vor allem, wenn nur eine Partei die Messer besitzt.

Das Spiel sollte unbedingt verschoben werden.

Pelle
Beiträge: 81
Registriert: 28.05.2018, 01:24

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Pelle » 13.09.2018, 06:47

zwölftermann hat geschrieben:
12.09.2018, 22:00
Ich würde es für absolut unverantwortlich halten, das Spiel am 28.9. stattfinden zu lassen.
Die Gemüter im Land sind allerorts erhitzt, und dann treffen Erdogananhänger, Kurden, linke Demonstranten, und Fußballfans aus zwei Lagern aufeinander. Klasse Idee....wenn man einen Katastrophenfilm drehen möchte, ansonsten eher nicht.
Selbst wenn man die Hauptgruppen trennen kann, kleinere Scharmützel wird man nicht verhindern können.
Schlägereien wären da noch das Harmloseste.
Messerstechereien sind immer ein Stück weit unfair, vor allem, wenn nur eine Partei die Messer besitzt.

Das Spiel sollte unbedingt verschoben werden.
Ups, versteh` ich nicht. Ist sicher gut gemeint, aber Messerstechereien im Oly ? Bei Bayern gegen Hertha ? Gab`s sowas schon mal ? Und das ganze Thema von dem türkischen Diktator spielt sich doch Lichtjahre vom Oly entfernt ab. Da sollen die sich doch von mir aus kloppen wie sie wollen, das hat doch nischt mit unserem Fussballspiel zu tun. Kurzum, die von Dir genannten Erdogananhänger, Kurden und linken Demonstranten treffen doch gar nicht auf die Fans. Und wenn sie sich dann doch irgendwo über den Weg laufen besteht doch wegen der völlig unterschiedlichen Thematik kaum ein Agressionspotenzial.

PREUSSE
Beiträge: 1813
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Saison 2018/19

Beitrag von PREUSSE » 13.09.2018, 07:39

Ich sehe da auch keinerlei Gefahr. Wäre schade wenn das Spiel wegen Erdogan verschoben würde.

topscorrer63
Beiträge: 297
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Saison 2018/19

Beitrag von topscorrer63 » 13.09.2018, 11:41

Ich hoffe auch dass das Spiel stattfindet, hab an dem Tag nämlich Geburtstag. Und ich wollte eigentlich doppelt feiern! :lol: :schal:

zwölftermann
Beiträge: 113
Registriert: 25.05.2018, 16:21

Re: Saison 2018/19

Beitrag von zwölftermann » 13.09.2018, 13:52

Im Olympiastadion sicher nicht. Und in der Nähe bestimmt auch nicht.
Aber es soll ja tatsächlich Zuschauergruppen geben, die quer durch die Stadt aus anderen Stadtteilen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen müssen und nicht mit dem Privathubschrauber eingeflogen werden.
Ich hatte auch total vergessen wie gesittet solche Demonstrationen ablaufen und wie schnell und vorschriftsmäßig sie sich nach Beendigung auflösen.
Allein die Vorstellung die könnten sich nach 18:00 in Gruppen noch im Stadtgebiet befinden, sowas von abwegig, tut mir leid.
Ich nehme auch an, die Polizei bringt jeden Berliner Erdogananhänger einzeln nach Hause.

Ich will sicher keinem den Spaß verderben, schon gar nicht, wenn man an diesem Tag Geburtstag hat, da wäre ein Sieg gegen die Bayern wirklich das Schönste. :schal:

Ich hoffe inständig, ihr habt Recht und es passiert gar nichts.
Trotzdem halte ich die Terminierung und daraus resultierende Konstellation für denkbar ungünstig.
Ich kann nur hoffen, dass der Fußballgott an diesem Tag seine schützende Hand über jeden einzelnen Herthaner hält.

Zauberdrachin
Beiträge: 388
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Zauberdrachin » 16.09.2018, 05:59

Das Spiel gegen Bayern ist wohl eher nicht verschiebbar wegen des Terminplans der Bayern.
Ein anderer Termin würde bedeuten: entweder in Länderspielpause, kurz nach Weihnachten oder in RR.
Es ist kein Risikospiel und damit das stattfindet würde Bayern wohl ihre Polizisten mit herschicken für Ausflug.

An dieser Saison bisher finde ich es erwähnenswert, dass die Klubs, die ihre Klappe am Weitesten aufgerissen haben, erst einmal ganz unten stehen ohne Punkte. Bin gespannt auf Bremen, die ihre Aussage untermauern könnten noch und auf Stuttgart, die Gefahr laufen auch nach 3 Spieltagen mit sehr wenig dazustehen.

Die "stillen" Klubs stehen dagegen erst einmal gut da. :fan:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1135
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Saison 2018/19

Beitrag von Ray » 16.09.2018, 23:20

So langsam sagen mir meine Instinkte folgendes:

- Dardai und WIdmayer wollten - zumindest theoretisch, man hat ja in der letzten Saison immer wieder "Mannschaft stand entgegen der Anweisung zu tief" gehört - schon in der letzten Saison aktiveres Offensivspiel.
- Es wurde erkannt, dass das Sicherheitsdenken sehr sehr eingefräst in den Hirnen ist und nur eine Radikalkur hilft
- ebenso wurde erkannt, dass das DM das Hauptproblem ist, Part 1 Einbau von Alex Maier, Part 2 auch die beiden anderen Positionen im Zentralen Mittelfeld anders besetzen

Und man hat Grujic bewusst geholt, weil er - auch wenn es nur ein Leihspieler ist und das auch noch kostet - garantiert, dass man nicht in alte Muster verfällt. Sich mit Schelle und co. durchzuschlingern wäre billiger gewesen, aber damit das gesamte Spiel völlig anders.
Das Zeichen ist sooo eindeutig, an Schelle und Lusti, und der Neuanfang derart radikal dass ich mir nicht vorstellen kann, dass wir jemals zum alten Muster zurück kehren. Denn Dardai und Widmayer wissen genau, dass das wie bei einem Ex-Drogenabhängigen ist: auch nur 5 Minuten zurück in alte Gewohnheiten richtet massiven Schaden an.

Eure Meinung dazu bitte, ich finde das interessant.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 300
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Saison 2018/19

Beitrag von BSC-Kutta » 16.09.2018, 23:28

BSC-Kutta hat geschrieben:
30.06.2018, 08:45
... aus den ersten 6 Spielen gibts mit Glück nen 3er gegen Nürnberg und das (fast) übliche Unentschieden gegen Bayern, das wird ne harte Saison ...
... nach 3 Spieltagen wurden meine Befürchtungen erstmal widerlegt - zum Glück ... Ich hoffe die positive Überraschung geht noch ein bisschen weiter ...

Antworten