Spanien - La Liga

Alles über Vereine aus dem Ausland

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
SteveBLN
Beiträge: 1375
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von SteveBLN » 02.03.2020, 09:46

Blauer Wichtel hat geschrieben:
02.03.2020, 09:39
bball62 hat geschrieben:
02.03.2020, 08:40
Wie ist denn das Spiel nun ausgegangen??
2:0 für Real und Real hat damit die Tabellenführung von Barca übernommen.

Hast du denn keine Fußball-App? Ich empfehle die Kicker-App.
Das war lediglich eine Spitze gegen El Mariachi, weil er gerne schreibt wie toll das Spiel war, wenn Barca gewinnt, aber ab und zu auch ruhig ist, wenn verloren wird :) Du kannst davon ausgehen, dass bball62 wusste, wie das Spiel ausgegangen ist.

bball62
Beiträge: 1490
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von bball62 » 02.03.2020, 11:26

Richtig, aber danke für den Tipp mit der App :D

Benutzeravatar
Blauer Wichtel
Beiträge: 117
Registriert: 13.05.2019, 17:42

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Blauer Wichtel » 02.03.2020, 12:46

:oops: :laugh: :lol: :sorry:
Das verstößt garantiert gegen irgendein Sternenflottenprotokoll! Captain Kathryn Janeway

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 06.03.2020, 19:47

SteveBLN hat geschrieben:
02.03.2020, 09:46
Das war lediglich eine Spitze gegen El Mariachi, weil er gerne schreibt wie toll das Spiel war, wenn Barca gewinnt, aber ab und zu auch ruhig ist, wenn verloren wird :) Du kannst davon ausgehen, dass bball62 wusste, wie das Spiel ausgegangen ist.
Und ich kann mit so einer Spitze auch ganz gut leben.

Ich würde mir erst Sorgen machen, wenn mir andere Mitschreiber wünschen, auf einer Kanu-Tour zu ertrinken.

Zum Ergebnis:
Alba Berlin - FC Barcelona 80:84 :P

Benutzeravatar
SteveBLN
Beiträge: 1375
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von SteveBLN » 06.03.2020, 21:27

El Mariachi hat geschrieben:
06.03.2020, 19:47
SteveBLN hat geschrieben:
02.03.2020, 09:46
Das war lediglich eine Spitze gegen El Mariachi, weil er gerne schreibt wie toll das Spiel war, wenn Barca gewinnt, aber ab und zu auch ruhig ist, wenn verloren wird :) Du kannst davon ausgehen, dass bball62 wusste, wie das Spiel ausgegangen ist.
Und ich kann mit so einer Spitze auch ganz gut leben.

Ich würde mir erst Sorgen machen, wenn mir andere Mitschreiber wünschen, auf einer Kanu-Tour zu ertrinken.

Zum Ergebnis:
Alba Berlin - FC Barcelona 80:84 :P
Ach von ertrinken hab ich ja nichts geschrieben. Ray kann ja bestimmt schwimmen. Irgendwas muss er ja in den Anden gelernt haben 😜

larifari889
Beiträge: 2711
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von larifari889 » 12.03.2020, 13:25

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... b6962feda3

Für mind. 2 Wochen Schluss, nachdem die Mannschaft von Real Madrid unter Quarantäne steht.
HaHoHe euer Jürgen!
Ich bin stabil, euer Michi!

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 22.03.2020, 12:13

So geht Selbstkritik:
Der frühere Bundesliga-Profi Luka Jovic von Real Madrid hat sich in den sozialen Netzwerken dafür gerechtfertigt, in seiner Heimat Serbien gegen Quarantäne-Regeln verstoßen zu haben. „Es tut mir sehr leid, dass einige Leute ihre Arbeit nicht professionell gemacht und mir keine spezifischen Anweisungen gegeben haben, wie ich mich während meiner Isolation verhalten soll“, schrieb der ehemalige Stürmer von Eintracht Frankfurt am Freitag auf seiner Instagram-Seite.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 5948
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von MS Herthaner » 22.03.2020, 12:25

El Mariachi hat geschrieben:
22.03.2020, 12:13
So geht Selbstkritik:
Der frühere Bundesliga-Profi Luka Jovic von Real Madrid hat sich in den sozialen Netzwerken dafür gerechtfertigt, in seiner Heimat Serbien gegen Quarantäne-Regeln verstoßen zu haben. „Es tut mir sehr leid, dass einige Leute ihre Arbeit nicht professionell gemacht und mir keine spezifischen Anweisungen gegeben haben, wie ich mich während meiner Isolation verhalten soll“, schrieb der ehemalige Stürmer von Eintracht Frankfurt am Freitag auf seiner Instagram-Seite.
Profis dem jedes selbständige Verhalten angenommen wird, sind im realen Leben völlig überfordert.
Ein Problem das man selbst erschaffen hat.
Lass die Profis mal selbständig ein halbes Jahr den Haushalt führen ohne das jemand ihre monatlichen finanziellen Belastungen übernimmt oder ne Putzfrau das Haus /Wohnung putzt.
Vom Einkauf für den täglichen Gebrauch ganz zu schweigen.
70 % wären überfordert weil sie nie selbständig sein mussten.
Jovic ist sogar zu blöd sich selbst zu informieren und macht nun andere dafür verantwortlich.
Das kommt dabei raus wenn man denen alles abnimmt und sie vom realen Leben fernhält.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3457
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Herthafuxx » 22.03.2020, 12:32

El Mariachi hat geschrieben:
22.03.2020, 12:13
So geht Selbstkritik:
Der frühere Bundesliga-Profi Luka Jovic von Real Madrid hat sich in den sozialen Netzwerken dafür gerechtfertigt, in seiner Heimat Serbien gegen Quarantäne-Regeln verstoßen zu haben. „Es tut mir sehr leid, dass einige Leute ihre Arbeit nicht professionell gemacht und mir keine spezifischen Anweisungen gegeben haben, wie ich mich während meiner Isolation verhalten soll“, schrieb der ehemalige Stürmer von Eintracht Frankfurt am Freitag auf seiner Instagram-Seite.
Das ist so absurd, dass es schon wieder lustig ist :laugh:

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2618
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Micky » 23.03.2020, 11:04

Ich wollte mir gerade einen heißen Lötkolben ins Auge stechen! Zum Glück war meine Frau anwesend und erklärte mir, dass das nicht gut ist! Schwein gehabt!
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 4563
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Jenner » 27.03.2020, 14:27

Nachdem die gierigen Spieler um ter Stegen einen freiwilligen Verzicht abgelehnt haben, streicht Barca jetzt einen Teil des Gehalts.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2618
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Micky » 27.03.2020, 16:40

Jenner hat geschrieben:
27.03.2020, 14:27
Nachdem die gierigen Spieler um ter Stegen einen freiwilligen Verzicht abgelehnt haben, streicht Barca jetzt einen Teil des Gehalts.
Der Verein sollte mal überlegen was er macht! Die Spieler haben Familien, die ernährt werden müssen! Gerade bei Barca, trifft es wie immer die Ärmsten der Armen!
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3457
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Herthafuxx » 27.03.2020, 16:44

mes que un club :D

bball62
Beiträge: 1490
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von bball62 » 27.03.2020, 18:34

Einfach nur absurd und widerlich, moralisch verwerflich sowieso. Zum Glück hat der Verein da durch gegriffen.

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 30.03.2020, 20:39

bball62 hat geschrieben:
27.03.2020, 18:34
Einfach nur absurd und widerlich, moralisch verwerflich sowieso. Zum Glück hat der Verein da durch gegriffen.
Wie ist denn das Spiel nun ausgegangen?

:wink:

Barcelona-Spieler akzeptieren Gehaltskürzung doch – Messi: „War immer unser Wille“
Der FC Barcelona kann bei den geplanten Gehaltseinsparungen doch auf die Spieler seines LaLiga-Kaders setzen. Dass die Profis eine Gehaltskürzung wegen der Coronavirus-Krise ablehnten, seien lediglich unwahre Gerüchte, wie Starstürmer Lionel Messi (Foto) in einem Statement stellvertretend für seine Kollegen verdeutlicht.

[...]

Die Spieler werden laut Messis Statement nicht nur eine Gehaltskürzung um 70 Prozent akzeptieren, sondern auch weitere Beiträge leisten, „damit all die Angestellten im Klub während dieser Situation 100 Prozent ihrer Gehälter beziehen können“, schrieb der Argentinier und begründete das anfängliche Zögern der Spieler mit einem Statement damit, dass man erst die bestmögliche Lösung für den Klub ausloten wollte.
Stellvertretend für den FC Barcelona und seine Spieler werde ich gerne die Entschuldigungen von Jenner, Micky, Herthafuxx und bball62 annehmen. Da bleibt auch nichts hängen!

Ernstgemeinte Frage:

Das letzte, was ich bei Hertha zu dem Thema vor einigen Tagen gelesen habe war "wir diskutieren das aktuell intern. Letztlich wird sicher jeder bei Hertha BSC einen Beitrag leisten"

Sind die Diskussuinen abgeschlossen?

bball62
Beiträge: 1490
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von bball62 » 30.03.2020, 22:16

Messi kritisierte, dass von der Vereinsführung offenbar starker Druck ausgeübt worden sein soll. "Es ist überraschend, dass versucht wurde, uns unter gewaltigen Druck zu setzen, um etwas zu tun, was wir ohnehin getan hätten", erklärte der sechsmalige Weltfußballer. Wenn es für die Einigung einige Tage gedauert habe, so Messi, "dann nur deswegen, weil wir nach einer Formel für die Hilfen für den Klub und seine Mitarbeiter gesucht haben."
Ja, für diese mathematisch extrem komplexe Formel des Gehaltsverzichts kann man schon mal etwas länger brauchen. Der Druck wurde zu groß, deshalb sind sie eingeknickt. Bitte entschuldigt liebe Millionäre, euch ist grobes Unrecht durch uns widerfahren. Wie konnten wir nur?


Dass Du zuvor schön die Fresse gehalten hast war ebenso vorhersehbar wie dass Du das heute hier thematisieren würdest. In der Grundschule kann man sich von mir aus noch für seine Idole so einsetzen, ab einem gewissen Alter wird es aber nicht nur absurd sondern auch peinlich.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3457
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Herthafuxx » 30.03.2020, 22:33

El Mariachi hat geschrieben:
30.03.2020, 20:39
bball62 hat geschrieben:
27.03.2020, 18:34
Einfach nur absurd und widerlich, moralisch verwerflich sowieso. Zum Glück hat der Verein da durch gegriffen.
Wie ist denn das Spiel nun ausgegangen?

:wink:

Barcelona-Spieler akzeptieren Gehaltskürzung doch – Messi: „War immer unser Wille“
Der FC Barcelona kann bei den geplanten Gehaltseinsparungen doch auf die Spieler seines LaLiga-Kaders setzen. Dass die Profis eine Gehaltskürzung wegen der Coronavirus-Krise ablehnten, seien lediglich unwahre Gerüchte, wie Starstürmer Lionel Messi (Foto) in einem Statement stellvertretend für seine Kollegen verdeutlicht.

[...]

Die Spieler werden laut Messis Statement nicht nur eine Gehaltskürzung um 70 Prozent akzeptieren, sondern auch weitere Beiträge leisten, „damit all die Angestellten im Klub während dieser Situation 100 Prozent ihrer Gehälter beziehen können“, schrieb der Argentinier und begründete das anfängliche Zögern der Spieler mit einem Statement damit, dass man erst die bestmögliche Lösung für den Klub ausloten wollte.
Stellvertretend für den FC Barcelona und seine Spieler werde ich gerne die Entschuldigungen von Jenner, Micky, Herthafuxx und bball62 annehmen. Da bleibt auch nichts hängen!

Ernstgemeinte Frage:

Das letzte, was ich bei Hertha zu dem Thema vor einigen Tagen gelesen habe war "wir diskutieren das aktuell intern. Letztlich wird sicher jeder bei Hertha BSC einen Beitrag leisten"

Sind die Diskussuinen abgeschlossen?
Wofür sollte ich mich entschuldigen? Ich kann meinen Beitrag nur wiederholen:
mes que un club :D
:P
Die Spieler wollten also von Anfang an 70 % + x vom Gehalt verzichten. Sie hatten sich nur missverständlich ausgedrückt ggü der Vereinsführung. Die hatte es so verstanden, dass nicht freiwillig verzichtet wird.
Heißt spanisch "nein" auf katalanisch vielleicht "wir wollen das machen, suchen aber noch einer Formel"? :gruebel:

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 04.04.2020, 11:19

Ich finde ja vor dem Hintergrund der Diskussion hier sehr schön, wie die Morgenpost den Verzicht der Hertha Spieler nun einordnet:
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... ehalt.html

Nach prominenten Vorbildern bei Juventus Turin oder dem FC Barcelona verzichten auch die Profis von Hertha BSC in der Corona-Krise auf einen Teil ihres Gehalts. „Es ist klar, dass auch bei Hertha BSC der Solidargedanke über allem steht“, sagte Manager Michael Preetz am Dienstag: „Mannschaft, Trainerteam, Funktionsteam, Geschäftsleitung und leitende Mitarbeiter werden bis zum 30. Juni auf Teile ihres Gehalts verzichten, damit der Betrieb weitergeht, aber vor allem keine Arbeitsplätze gefährdet werden.“
Der FC Barcelona als Vorbild. :P
bball62 hat geschrieben:
30.03.2020, 22:16
Dass Du zuvor schön die Fresse gehalten hast war ebenso vorhersehbar wie dass Du das heute hier thematisieren würdest.
Hier wurde in einem öffentlichen Forum das Verhalten der Spieler meines (anderen) Lieblingsvereins als geldgierig, widerlich und moralisch verwerflich bezeichnet. Natürlich reagiere ich darauf. Genauso reagiere ich in anderen Foren, wenn jemand die Spieler von Hertha BSC so angehen würde.

Und oftmals ist Fresse halten eine gute Idee. Das sollte andere auch öfter beherzigen :)

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3457
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Herthafuxx » 04.04.2020, 12:40

El Mariachi hat geschrieben:
04.04.2020, 11:19
...
bball62 hat geschrieben:
30.03.2020, 22:16
Dass Du zuvor schön die Fresse gehalten hast war ebenso vorhersehbar wie dass Du das heute hier thematisieren würdest.
Hier wurde in einem öffentlichen Forum das Verhalten der Spieler meines (anderen) Lieblingsvereins als geldgierig, widerlich und moralisch verwerflich bezeichnet. Natürlich reagiere ich darauf. Genauso reagiere ich in anderen Foren, wenn jemand die Spieler von Hertha BSC so angehen würde.

Und oftmals ist Fresse halten eine gute Idee. Das sollte andere auch öfter beherzigen :)
Und wo ist das Problem, nachdem der Vorstand deines Lieblingsvereins veröffentlicht hat, dass die Spieler nicht freiwillig verzichten? Ist der Vorstand eine Lügner-Truppe?
Du tust so, als hätte hier jemand auf Presse-Spekulationen oder eigene Vermutungen etwas geschrieben.

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 04.04.2020, 12:58

Herthafuxx hat geschrieben:
04.04.2020, 12:40
Ist der Vorstand eine Lügner-Truppe?
Jetzt Mal ganz unabhängig von dieser konkreten Thematik: ja, ist er. ;) Ich habe diese Kriminellen auch schon oft genug kritisiert hier.

(unserem Vorstand glaubt doch auch keiner was oder? :wink: )
Herthafuxx hat geschrieben:
04.04.2020, 12:40
Du tust so, als hätte hier jemand auf Presse-Spekulationen oder eigene Vermutungen etwas geschrieben.
Tue ich das?

Ich habe einfach ein anders lautendes Statement der Spieler geteilt.

Damit kann sich nun jeder selber ein Bild machen, wem er glauben möchte. Der spanischen Presse, offiziellen Statements vom Vorstand oder den Statements der Spieler.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3457
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von Herthafuxx » 04.04.2020, 13:06

El Mariachi hat geschrieben:
04.04.2020, 12:58
Herthafuxx hat geschrieben:
04.04.2020, 12:40
Du tust so, als hätte hier jemand auf Presse-Spekulationen oder eigene Vermutungen etwas geschrieben.
Tue ich das?

Ich habe einfach ein anders lautendes Statement der Spieler geteilt.
...
... und Entschuldigungen eingefordert, weil sich jeder ja sein eigenes Bild machen kann. :wink2:

El Mariachi
Beiträge: 578
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Spanien - La Liga

Beitrag von El Mariachi » 04.04.2020, 13:20

Herthafuxx hat geschrieben:
04.04.2020, 13:06
El Mariachi hat geschrieben:
04.04.2020, 12:58


Tue ich das?

Ich habe einfach ein anders lautendes Statement der Spieler geteilt.
...
... und Entschuldigungen eingefordert, weil sich jeder ja sein eigenes Bild machen kann. :wink2:
Gute Antwort ;)

Ich rede mich da raus mit dem Hinweis, dass "Entschuldigung einfordern stellvertretend für den FC Barcelona" in diesem Zusammenhang ein genauso ironischer Kommentar sein sollte wie "mes que un club".

Antworten