Formel 1

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 911
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Formel 1

Beitrag von Bierchen » 30.09.2019, 14:18

Opa hat geschrieben:
29.09.2019, 23:30
Sollten sich Alternativen auftun, würde ich diese an Vettels Stelle genauestens prüfen.
Welches siegfähige Team hat denn nächstes Jahr ein Cockpit frei?
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 859
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Formel 1

Beitrag von Opa » 30.09.2019, 16:39

@Bierchen: Siegfähig sind derzeit nur drei Teams, aber potentiell siegfähig könnte z.B. McLaren sein, wenn sie nächstes Jahr wieder einen Mercedes Motor im Heck haben. Aber als echter Racer gibt es schlimmere Jobs als Formel 1 Fahrer, siehe Kimi, der einfach Spaß an seinem Job hat und auch bei Haas oder Sauber glücklich ist. In der Formel 1 kann das mit dem Stühlerücken ohnehin sehr schnell gehen. Schaun wir mal.

@HipHop: Leclerc ein Intrigant? Muss er als Formel 1 Fahrer in einem Team ohne offensichtliches Nr. 1 Bekenntnis aber nicht genau das sein? Das scheint tatsächlich zu belegen, dass Ferrari ein massives Managementproblem hat. Geht das so weiter, schießen die beiden sich auf 1 und 2 liegend ab. Das wäre zumindest aber große Unterhaltung und würde zum italienischen "Que bella macchina!" passen, worauf der Italiener gern verweist, dass die Maschine aber wunderschön sei, während seine Karre verreckt.

Überhaupt ist das Jammern auf hohem Niveau. In den letzten Saisons und noch zu Saisonbeginn beschwerten sich alle über gähnende Langeweile, nun gibt's mit Ferrari und Max insgesamt 5 siegfähige Fahrer, die obendrein große Show liefern.

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Formel 1

Beitrag von TiiN » 30.09.2019, 18:30

Opa hat geschrieben:
30.09.2019, 16:39
nun gibt's mit Ferrari und Max insgesamt 5 siegfähige Fahrer, die obendrein große Show liefern.
Trotzdem sind beide Titel quasi schon vergeben.
Aber es stimmt, die Rennen ansich sind durchaus unterhaltsam.
Man darf für die neue Saison gespannt sein.

Benutzeravatar
HipHop
Beiträge: 504
Registriert: 24.05.2018, 09:44

Re: Formel 1

Beitrag von HipHop » 30.09.2019, 19:40

Opa hat geschrieben:
30.09.2019, 16:39


@HipHop: Leclerc ein Intrigant? Muss er als Formel 1 Fahrer in einem Team ohne offensichtliches Nr. 1 Bekenntnis aber nicht genau das sein? Das scheint tatsächlich zu belegen, dass Ferrari ein massives Managementproblem hat. Geht das so weiter, schießen die beiden sich auf 1 und 2 liegend ab. Das wäre zumindest aber große Unterhaltung und würde zum italienischen "Que bella macchina!" passen, worauf der Italiener gern verweist, dass die Maschine aber wunderschön sei, während seine Karre verreckt.
kA warum Vettel (der eigentlich nicht so blöde ist) solch fatale Absprachen im Vorfeld trifft. Der fährt gerade seine Rolle aka Image aka „was von ihm hängen bleibt“ in der Formel1-Geschichte gegen die Wand (früher auch schon, aber das wog der Erfolg noch auf), indem er sich u.a. mit sowas zum Getriebenen macht...

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 911
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Formel 1

Beitrag von Bierchen » 30.09.2019, 20:15

Vielleicht geht ja Vettel zurück zu RB...
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Formel 1

Beitrag von TiiN » 12.10.2019, 07:10

Das Qualifying in Japan wurde wegen des Taifuns heute abgesagt und man möchte es ggf. morgen vor dem Rennen nachholen. Sollte das nicht möglich sein wird man die Startaufstellung aus dem zweiten freien Training abgleiten:

1. Bottas
2. Hamilton
3. Verstappen
4. Leclerc
5. Vettel
6. Albon
..
18. Hülkenberg

Nach einer Stärkephase und dem immer noch guten Motor von Ferrari scheint Mercedes wieder vorne zu sein. Hatten in beiden Trainings einen deutlichen Abstand

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 859
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Formel 1

Beitrag von Opa » 12.10.2019, 16:50

Aus den Ergebnissen des 2. freien Trainings würde ich aber keine Rückschlüsse über die Performance ziehen ;) Ein kleiner Faktencheck ergibt: In Russland, wo Hamilton gewann, war Verstappen schnellster in FP2, in Singapur, wo Vettel gewann, war Hamilton vor Verstappen in FP2 vorn.

In FP2 geht's um Rennperformance, Erkenntnisse von Reifenperformance und -verschleiss, das Ausprobieren von Setups und neuen Teilen. Die dort erzielten Zeiten haben nur bedingt Aussagekraft.

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Formel 1

Beitrag von TiiN » 13.10.2019, 09:16

Das mag sein, das freie Training verfolge ich selten. Mercedes war jedoch nicht nur im P2 sondern auch im P1 deutlich vor Ferrari.
Aber nun haben wir das Rennen gesehen und auch dort hatte Mercedes eine relativ gute Performance und waren knapp schneller als die Ferrari. Diese profitierten natürlich, dass man in Japan nicht so gut überholen kann.

Schade dass Vettel so schlecht gestartet ist, aber ich bin skeptisch ob er die ganze Renndistanz über den Bottas hätte zurückhalten können. Gut war, dass Vettel sich am Ende sehr eindrucksvoll gegen Hamilton wehren konnte. Insbesondere wo er sich ein Auto (Gasly?) für die DRS Zone aufgehoben hat um auch dort den Flügel aufmachen zu können.
Mal sehen was mit Verstappen und Leclerc noch entschieden wird.

Benutzeravatar
Opa
Beiträge: 859
Registriert: 25.05.2018, 12:43

Re: Formel 1

Beitrag von Opa » 13.10.2019, 11:53

Wäre Vettel besser gestartet, hätte er eine Chance gehabt, Bottas wäre nicht so ohne weiteres an ihm vorbeigekommen, aber sei's drum, zumal er genau wie Bottas sauviel Glück hatte, dass da nicht auf Frühstart entschieden wurde.

Was Leclerc und Verstappen angeht, finde ich es an sich gut, dass da auf "no further action" entschieden wurde, auch wenn ich da eher bei Leclerc einen Fehler gesehen hab. Was nicht okay war, dass Leclerc nicht mit der Spiegelei-Flagge reingeholt wurde, das war schon nicht ungefährlich, als ihm die Teile weggeflogen sind und Gott sei Dank "nur" Hamiltons Rückspiegel trafen.

Vettels Schlussduell mit Hamilton war schon wirklich gut und clever. Hat Spaß gemacht, wenn auch Hamilton sicher nicht ganz an die Grenze gegangen ist. Die Boxenstrategie von Mercedes hab ich allerdings nicht so ganz verstanden.

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Formel 1

Beitrag von TiiN » 13.10.2019, 14:55

Leclerc bekam nachträglich zwei Zeitstrafen (+ 5 Sekunden für das Manöver mit Verstappen und +10 Sekunden weil er weitergfahren ist mit dem kaputten Flügel) und fiel somit von Rang 6 auf 7 zurück.

Ferrari hat nach dem heutigen Tag rechnerisch keine Chance mehr Fahrerweltmeister zu werden. Das ist theoretisch nur noch von Bottas möglich.

Antworten