1. FC Heidenheim

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1019
Registriert: 23.05.2018, 22:54

1. FC Heidenheim

Beitrag von Someone » 28.06.2020, 17:56

Bild

Name: 1. Fussballclub Heidenheim 1846 e. V.
Sitz: Heidenheim an der Brenz, Baden-Württemberg
Gründung: 1. Januar 2007 (Abspaltung vom Heidenheimer SB)
Farben: Blau, Rot und Weiß
Mitglieder: 2.708
Vorstand: Holger Sanwald (Vorsitzender), Gerrit Floruß (Finanzen), Petra Saretz (Lizenzierung&Organisation)
Website: www.fc-heidenheim.de
Cheftrainer: Frank Schmidt
Spielstätte: Voith-Arena
Plätze: 15.000

Ehre wem Ehre gebührt:
Dieser kleine Verein aus dem Süden wollte eigentlich dem großen Dino aus dem Norden den Vortritt lassen und ließ sich bei den sicheren bielefelder Aufsteigern mit 3:0 abfertigen. Aber der Dino lehnte ab, und nun müssen die armen Underdogs um Platzhirsch Schnatterer eine Woche nachsitzen und aufpassen, dass sie nicht doch noch versehentlich gegen die anderen Fischköppe siegen und in die Bundesliga Eins aufsteigen.

:top:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Ray » 28.06.2020, 18:05

Also, ein derartiges Geschenk von oben bekommen die nur einmal in der Vereinsgeschichte ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Drago1892
Beiträge: 2850
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Drago1892 » 28.06.2020, 18:32

ist ja dieses Jahr wirklich Sodom gegen Gomorra gewesen...was der VFB und HSV da abliefern ist echt schon peinlich :wink2: :ultra:

Vollkommen wurscht, wer am Ende aufgestiegen ist, die haben alle beste Chancen sofort wieder abzusteigen, da wäre jeder Klassenerhalt ein größeres Wunder, als der von Union diese Saison.
"am Ende bekommt jeder genau das, was er verdient" :top:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5424
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Jenner » 28.06.2020, 19:50

Jetzt müssen sie ihre Chance auch ergreifen. Heidenheim in der Bundesliga wäre noch schärfer als Neunkirchen, Ulm und Unterhaching.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Ray » 28.06.2020, 19:55

Am schärfsten war Cottbus :)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Ray » 28.06.2020, 19:58

Kann man zum 1.7. nicht neue, ablösefreie Spieler verpflichten?

Mit Götze, Kruse und Ibisevic hätte Heidenheim gute Chancen :)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 3027
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Zauberdrachin » 28.06.2020, 20:45

Es soll einige gegeben haben, die das Spiel letzte Woche als das entscheidende für den 3. Platz ansahen. Da kam Widerspruch, weil der HSV niemals gegen Sandhausen verlieren würde ... tja.

Heidenheim hat sich diese Chance redlich verdient und auch gezeigt wie die zweite Liga funktioniert.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 2359
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Mineiro » 29.06.2020, 12:33

Ich wünsche ihnen als Underdog alles Gute für die Relegation, auch wenn ich noch nicht sicher bin, ob ich mir Derbys wie Hoffenheim-Heidenheim ernsthaft in der Bundesliga wünschen soll... :P

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Ray » 29.06.2020, 12:42

Ist deren Stadion (15000) Plätze überhaupt für Liga 1 zugelassen?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Chrille
Beiträge: 2
Registriert: 12.02.2020, 11:10

Re: 1. FC Heidenheim

Beitrag von Chrille » 29.06.2020, 13:23

Es wäre damit genauso groß wie die "Arena" in Paderborn. Das sollte dann passen.

Antworten