Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Das Forum rund um unsere Szene

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 76
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von TEDIbär » 12.06.2018, 00:57

Hallo zusammen,

wir wollen noch mal anläßlich der Schließung von Hertha Inside an die Tradition des Forumstreffens anknüpfen.
Und zugleich auch die Möglichkeit eröffnen, daß sich die Ex-Mitglieder der beiden geschlossenen Foren kennenlernen können.
Dafür bietet sich die bevorstehende WM geradezu an.

Deshalb haben wir zwei Terminvorschläge ausgewählt.
Entweder Freitag, den 22. Juni
oder Samstag, den 23. Juni.

Freitag abends um acht spielt Serbien gegen die Schweiz
Samstag abend um acht dann Deutschland gegen Schweden.

Das Treffen würde jeweils gegen sieben Uhr abends beginnen.
Und zwar bei "Rosel" (Ex-Herthaner) in der Weserstraße 210 in Neukölln, in der Nähe des Hermannplatzes.

Wer kommen möchte, kann hier kurz seinen bevorzugten Termin angeben, dann können wir uns anhand der Mehrheit für einen der beiden Abende entscheiden.

Bis denne

PREUSSE
Beiträge: 1272
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von PREUSSE » 12.06.2018, 06:51

Bin leider schon beide verplant. Will nicht meckern, aber ein bißchen mehr Vorlauf fände ich schon gut. 10 Tage Vorlauf ist für mich zu knapp. Man hat ja schließlich auch berufliche Verpflichtungen.

PREUSSE
Beiträge: 1272
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von PREUSSE » 12.06.2018, 07:13

Wie wäre es denn, wenn nicht jedes Treffen ausschließlich immer in Neukölln stattfindet (vlt, weil Problembär und Opa da wohnen ) sondern zur Abwechslung mal in Spandau, Pankow, Wedding oder Charlottenburg? Da gibt es auch genug Locations mit Hertha Bezug und vor allem jede Menge Hertha Fans.

bayerschmidt
Beiträge: 269
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von bayerschmidt » 12.06.2018, 08:44

PREUSSE hat geschrieben:
12.06.2018, 07:13
Wie wäre es denn, wenn nicht jedes Treffen ausschließlich immer in Neukölln stattfindet (vlt, weil Problembär und Opa da wohnen ) ...
Eigentlich weil TEDIbär und mir nichts besseres einfiel. Wir hatten schon im alten Forum dariauf hingewiesen, dass wir uns von diesem gerne mit einen kleinen Besäufnis verabschieden würden. In der Zwischenzeit kam ja bspw von Dir null Initiative. Falls sich eine neue Tradition herausbildet, darfst du dann gerne ein nächstes Treffen in Charlottenburg anleiern.

Und jetzt zurück zum Thema: mir wäre der Freitag lieber. Samstag geht nur eventuell. :)

Benutzeravatar
BOBBY_MOORE
Beiträge: 25
Registriert: 04.06.2018, 17:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von BOBBY_MOORE » 12.06.2018, 08:46

Ich dachte auch dieses Joch würde man hinter sich lassen und zumal in dieser Jahreszeit einen Biergarten bevorzugen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 486
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Jenner » 12.06.2018, 09:17

Lieber Sonnabend, Freitag geht auch.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 255
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Mineiro » 12.06.2018, 09:33

Bei mir ginge nur Freitag, für Samstag bin ich schon verplant.

MS Herthaner
Beiträge: 462
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von MS Herthaner » 12.06.2018, 09:44

Beide Termine aufgrund der geringen Vorlaufzeit nicht realisierbar.

PS: Soll kein Kritikpunkt sein.
Schaffe es aus zeitlichen Gründen einfach nicht :cry:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 743
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Ray » 12.06.2018, 12:11

Bei mir geht höchstwahrscheinlich beides.

Will nicht meckern, aber eine Location mit Biergarten wäre eventuell besser.
Allgemein denke ich dass es besser ist sich zu treffen wenn Deutschland NICHT spielt. Man weiss ja, was dann in Fußballkneipen abgeht und einige Foristen wollen Deutschlandspiele evtl. mit voller Konzentration sehen.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 82
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Bierchen » 12.06.2018, 12:33


Benutzeravatar
Flanke
Beiträge: 15
Registriert: 24.05.2018, 14:33
Wohnort: Hopfen & Malz

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Flanke » 12.06.2018, 13:02

Bierchen hat geschrieben:
12.06.2018, 12:33
Biergarten? http://eschenbraeu.de/
Freitag könnt ihr vorher bei mir vorbeikommen, hab bis 21.00 Uhr offen, Samstag fahr ich in den (Kurz)Urlaub

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 743
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Ray » 12.06.2018, 13:06

Das empfinde ich als eine sehr gute Idee.
Zeigt das Eschenbräu auch Schweiz gegen Serbien?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

bayerschmidt
Beiträge: 269
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von bayerschmidt » 12.06.2018, 14:15

Kurze Erläuterung: die letzten Treffen waren trotz teilweise sorgfältigster Organisation und langer Vorbereitungszeit (mit doodle etc.) recht überschaubar besucht. Es geht diesmal also darum, eine alte Tradition nicht komplett einschlafen zu lassen, das ehemalige HI Forum standesgemäß zu verabschieden (oder nur in den Sommerschlaf? ) und vielleicht auch einige neue Gesichter zu motivieren. Diese Gedanken kamen vor allen Dingen vor dem Hintergrund der plötzlichen Schließung der alten Foren, als noch gar nicht sicher war, ob und wie man überhaupt in Kontakt bleiben würde. Die Anmietung spezieller Räume, die Organisation eines aufwendigen Buffets o.ä. sind ausdrücklich für etwaige spätere Treffen vorbehalten. Es geht darum bei einem leckeren Bier zu quatschen und falls die attraktive Französin Natalie nicht kommt, notfalls einfach auf die Glotze starren zu dürfen. 8-)

Die Bedenken Rays hinsichtlich eines Deutschlandspiels teile ich zwar, es sollten aber wenigstens zwei Wochenendtermine angeboten werden. Vorschläge nach einem Biergarten finde ich in der momentanen Situation kontraproduktiv, zumal wenn diese user bisher nicht einmal Interesse bekunden, überhaupt zu einem Treffen zu erscheinen. Gar ein Deutschlandspiel im Biergarten, wo man dann lange im Voraus Tische reservieren müsste, die Hälfte der Leute eh nicht kommt und man das Spiel möglicherweise gegen die untergehende Sonne und mit allerlei buntem Volk gucken müsste, wäre noch schwieriger.

Vielleicht können wir uns alle zunächst wirklich mal nur zu den Vorschlägen des TEDIbären einlassen, gerade weil die Zeit jetzt schon knapp ist (das wurde natürlich alles schon bedacht, aber während der Vorrunde wurde die Wahrscheinlichkeit, dass user noch frei sind, als höher eingeschätzt). Verbesserungsvorschläge können dann gerne in Eigenorganisation zu einem späteren Treffen eingearbeitet werden. Ganz ausschließen will ich einen Spontanumzug in den Biergarten auch nicht (allerdings höchstens beim Serbien-Schweiz-Spiel).

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 743
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Ray » 12.06.2018, 15:31

Bei einem reinen Indoor-Treffen, bei dem geraucht wird, kann ich nur ne knappe Stunde bleiben, meine Allergie nimmt zu.
Kann Rosel evtl draussen wieder Bänke aufstellen?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

bayerschmidt
Beiträge: 269
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von bayerschmidt » 12.06.2018, 15:51

Ray hat geschrieben:
12.06.2018, 15:31
Bei einem reinen Indoor-Treffen, bei dem geraucht wird, kann ich nur ne knappe Stunde bleiben,
Zwei Fliegen mit einer Klappe... :P
Kann Rosel evtl draussen wieder Bänke aufstellen?
Neeee, war bloß Spaß. Ich ging davon aus, dass das selbsterklärend sei, dass auch vor der Tür ein Tisch zur Verfügung steht. Ansonsten muss der Neuköllner (Kreuzberger?) Bär jetzt auch mal was sagen.

Wilhelmshaven
Beiträge: 16
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Wilhelmshaven » 12.06.2018, 16:10

Ray hat geschrieben:
12.06.2018, 15:31
Bei einem reinen Indoor-Treffen, bei dem geraucht wird, kann ich nur ne knappe Stunde bleiben, meine Allergie nimmt zu.
Ich rauche nicht mehr! Wenn das kein Grund ist, länger zu bleiben. :wink:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 486
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Jenner » 12.06.2018, 16:14

Rosel stellt bei gutem Wetter immer draußen Tische und Bänke auf.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
BOBBY_MOORE
Beiträge: 25
Registriert: 04.06.2018, 17:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von BOBBY_MOORE » 12.06.2018, 16:17

Flanke hat geschrieben:
12.06.2018, 13:02
Bierchen hat geschrieben:
12.06.2018, 12:33
Biergarten? http://eschenbraeu.de/
Freitag könnt ihr vorher bei mir vorbeikommen, hab bis 21.00 Uhr offen, Samstag fahr ich in den (Kurz)Urlaub
Da bin ich auch stark dafür!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 743
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Ray » 12.06.2018, 16:41

Wilhelmshaven hat geschrieben:
12.06.2018, 16:10
Ich rauche nicht mehr! Wenn das kein Grund ist, länger zu bleiben. :wink:
Wow! Darauf geb ich Dir ein Bier aus!
Auch Versöhnungstrunken mit dem einen oder anderen User, mit dem ich im letzten Jahr verbal aneinander geriet, z.B. Bobby, stehe ich offen gegenüber.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 1272
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von PREUSSE » 12.06.2018, 20:01

bayerschmidt hat geschrieben:
12.06.2018, 08:44
PREUSSE hat geschrieben:
12.06.2018, 07:13
Wie wäre es denn, wenn nicht jedes Treffen ausschließlich immer in Neukölln stattfindet (vlt, weil Problembär und Opa da wohnen ) ...
Eigentlich weil TEDIbär und mir nichts besseres einfiel. Wir hatten schon im alten Forum dariauf hingewiesen, dass wir uns von diesem gerne mit einen kleinen Besäufnis verabschieden würden. In der Zwischenzeit kam ja bspw von Dir null Initiative. Falls sich eine neue Tradition herausbildet, darfst du dann gerne ein nächstes Treffen in Charlottenburg anleiern.

Und jetzt zurück zum Thema: mir wäre der Freitag lieber. Samstag geht nur eventuell. :)
Bist ein kleiner Scherzkeks Bayerschmidt, was? Wie soll denn von mir eine Initiative kommen, wenn ich überhaupt nicht involviert war? Ich war weder im HI Forum aktiv, geschweige denn habe ich eine diesbezügige Diskussion mitbekommen und verfolgt. Ich denke, damit es ausreichend gerecht wird, sollte es nach den vielen Treffen im äussersten Süden Berlins eher Reinickendorf oder Wedding sein, damit die Süd-Berliner einmal sehen, wie lange eine Anreise aus der genau entgegen gesetzten Richtung dauert :grin:

AnKu54
Beiträge: 144
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von AnKu54 » 12.06.2018, 22:10

Schade, hätte gerne teilgenommen. Wäre sicher toll mal einige aus dem Forum persönlich kennen zu lernen.
400 Km einfach sind mir leider doch zuviel, zumal ich dann irgendwo übernachten müsste.
Wünsche Euch aber viel Spass und gute Gespräche. Prost :fan:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 76
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von TEDIbär » 12.06.2018, 23:07

Bayerschmidt, der das Treffen mitgeplant hat, hat ja schon viel sehr Richtiges gesagt zu den angesprochenen Punkten.
Ich ergänze nur noch:

Die Idee war relativ kurzfristig und spontan, von daher gibt es "nur" 10-11 Tage Vorlauf.
Es soll ja auch keine Haupt- und Staatsaktion werden, sondern ein lockeres Beisammensitzen, Reden, Fußballgucken und womögliches Kennenlernen. Da bietet sich auch der altbekannte Rahmen erstmal auf die Schnelle an. Wenn ihr demnächst für die benachteiligten Spandauer und Charlottenburger ein weiteres Treffen im tiefen Westen oder woanders machen wollt, könnt ihr das ja gerne anbieten. Guck ich mir auch gern mal an.
Vorteil Rosel sind u.a. die zivilen Preise.
Laut vorläufiger Wetterprognose soll es an diesem Wochenende auch nicht wirklich bullig heiß werden, da kann man auch mal in oder vor die Kneipe gehen. Oder gerne auch vorher bei Flanke treffen. Wenn ich das zeitlich schaffe, komm ich mit, weiß ich aber noch nicht.
Nichtraucher - altes, schwieriges Thema. Ich komm dann mal zwischendurch raus zu Ray, ne Solidaritätszigarette ziehen. :)

Bis jetzt haben erst ein paar User ihren Lieblingstermin genannt, wofür der Thread hier v.a. gedacht war. Um das zu vereinfachen, hab ich doch mal versucht, ein Doodle zu erstellen.

https://doodle.com/poll/v5zmht3evxgssfzd

Da könnt ihr eure Präferenz eintragen. Einfach auf + drücken. Ich hoffe, das klappt. Dann können wir den Termin fix machen. Momentan liegt der Freitag vorne. Ich kenne jemanden, den das freut.

AnKu54
Beiträge: 144
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von AnKu54 » 12.06.2018, 23:12

PREUSSE hat geschrieben:
12.06.2018, 20:01


Bist ein kleiner Scherzkeks Bayerschmidt, was? Wie soll denn von mir eine Initiative kommen, wenn ich überhaupt nicht involviert war? Ich war weder im HI Forum aktiv, geschweige denn habe ich eine diesbezügige Diskussion mitbekommen und verfolgt. Ich denke, damit es ausreichend gerecht wird, sollte es nach den vielen Treffen im äussersten Süden Berlins eher Reinickendorf oder Wedding sein, damit die Süd-Berliner einmal sehen, wie lange eine Anreise aus der genau entgegen gesetzten Richtung dauert :grin:
Also ich würde dann mal Bayreuth vorschlagen :grin:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 743
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von Ray » 12.06.2018, 23:21

PREUSSE hat geschrieben:
12.06.2018, 20:01

sollte es nach den vielen Treffen im äussersten Süden Berlins
Wo genau? Lichtenrade? Schmöckwitz? Habe ich etwas verpasst?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
creek1
Beiträge: 88
Registriert: 25.05.2018, 16:20
Wohnort: Moskau, Russland

Re: Letzter HI- und erster Alte Dame-Treff

Beitrag von creek1 » 12.06.2018, 23:25

AnKu54 hat geschrieben:
12.06.2018, 23:12
PREUSSE hat geschrieben:
12.06.2018, 20:01


Bist ein kleiner Scherzkeks Bayerschmidt, was? Wie soll denn von mir eine Initiative kommen, wenn ich überhaupt nicht involviert war? Ich war weder im HI Forum aktiv, geschweige denn habe ich eine diesbezügige Diskussion mitbekommen und verfolgt. Ich denke, damit es ausreichend gerecht wird, sollte es nach den vielen Treffen im äussersten Süden Berlins eher Reinickendorf oder Wedding sein, damit die Süd-Berliner einmal sehen, wie lange eine Anreise aus der genau entgegen gesetzten Richtung dauert :grin:
Also ich würde dann mal Bayreuth vorschlagen :grin:
Da ich und meine Frau ( Dao-Lin-Hay ) in Moskau wohne, schauen wir uns ein paar Spiele Live an. Zu einen späteren Treffen der "altendame" würden wir gerne kommen wenn wir in Deutschland sind.
Jeder sollte an etwas glauben.
Und ich glaube, ich trink noch'n Bier.

Antworten