Transfergerüchte 18/19

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 40
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von pressbar » 07.06.2018, 13:39

Rustneil hat geschrieben:
07.06.2018, 13:28
NoBlackHat hat geschrieben:
07.06.2018, 13:18
Wenn sie jetzt schon Angst vor Konkurrenz haben, dann sollen sie ruhig gehen.
Das hat nischt mit der Konkurrenz zu tun, sondern eher mit dem Trainer.
Hast du die Spieler gefragt oder vermutest du es nur?

MS Herthaner
Beiträge: 695
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 07.06.2018, 14:37

HipHop hat geschrieben:
07.06.2018, 13:30
NoBlackHat hat geschrieben:
07.06.2018, 13:18
Wenn sie jetzt schon Angst vor Konkurrenz haben, dann sollen sie ruhig gehen.
Würde ja bedeuten, das man den beiden schon vor geraumer Zeit mitgeteilt hat das neue Stürmer kommen, mit denen sie sich messen müssen. :roll:
Und Köpke hat man dann gesagt das Kiprit und Pronichev (bisher) noch nicht unterschrieben haben.
Somit will der dann natürlich nur zu uns.
Blöd nur das dafür zwei aus dem Nachwuchs wahrscheinlich aussen vor sind.
Kiprit will nicht (weil er angeblich nicht genug gerwertschätzt wurde) und Pronichev seine Chancen dürften gegen null tendieren.
Ich denke das dann mit Ibisevic,Selke, Köpke und eigentlich Kalou genug Stürmer am Start sind die alle ihre Einsätze bekommen werden je nach Gegner, und wenn Dardai wirklich mit 2 Stürmer agieren möchte.
Wobei ich da nicht mehr Ibisevic und Selke zusammen sehen möchte, und eigentlich mit dem Mittelfeld und unseren AV auch kein 4-4-2.
Wenn jetzt noch ein offensiver Mittelfeldspieler (ich hoffe ja für die Zentrale)-kommen soll, dann könnte man sich von mindestens einen bzw. sogar zwei trennen.
Die Frage ist nur wo das Geld herkommen soll um ein offensiven Mittelfeldspieler zu finanzieren wenn man doch schon gerade mal so die 2 Millionen für Köpke zusammenkratzt.
Haraguchi ist ja noch nicht verkauft, und selbst dann dürfte noch Geld fehlen um qualitativ nachzubessern.
Für Duda, Kade, Lustenberger oder Skjelbred gibt es kaum Erlöse. Wären da noch Darida (10 Millionen) und entweder Leckie oder Esswein. Oder sogar beide, da sie auf rechts nun wirklich nicht überzeugen. Da überzeugt bisher nur Lazaro. Und als Backupspieler sehe ich dann schon Dardai jr.
Auf links hat man Dilrosun, Jastrzembski, Mittelstädt und zur Not Kalou.
Auf rechts Lazaro, Dardai jr. Wobei Dilrosun ja flexibel einsetzbar ist auf aussen.
Zentral Duda,Darida und Kade.
Oder Ibisevic abgeben und Leckie oder Esswein für ganz vorne beim System mit zwei Stürmer einplanen.
In der Zentrale brauchen wir dringend Offensive Qualität.
Und dafür muss man sich vom Durchschnitt trennen.
Und bei Darida ist der Zeitpunkt günstig. Tschechiens Fußballer des Jahres.
Und bei uns läuft er zwar viel, aber ansonsten sehe ich auch da nur Durchschnitt.
Wenn die Möglichkeit besteht für Darida 10 Millionen zu bekommen und einiges an Gehalt plus geringe Ablöse einzusparen (Esswein,Ibisevic)-dann könnte man bestimmt Qualität holen die uns auch wirklich hilft.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Micky » 07.06.2018, 16:11

bayerschmidt hat geschrieben:
07.06.2018, 10:21
Micky hat geschrieben:
07.06.2018, 09:48
Köpke? Ach ja, wir sind ja ein Ausbildungsverein! Nur unsere Jugend sieht da alt aus, denn die wird ja nicht berücksichtigt!
Der von dir so überaus geschätzte Duda ist ein Jahr älter. :red:
Was hat denn das mit dem Thema zu tun? :gruebel:
Mein Problem ist eher, dass man Kiprit lieber einen anständigen Vertrag und eine solide Zukunft hätte vorlegen sollen, als wieder viel Geld auszugeben für einen Bankdrücker! Wem sollte Köpke denn verdrängen? Kalou? Selke? Ibisevic? Wenn ich mich als Ausbildungsverein ausgebe, sollte ich auch den eigenen Nachwuchs fördern!

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 716
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Jenner » 07.06.2018, 16:27

Wir sind aber laut Preetz ein Aus- und Weiterbildungsverein. Insofern ist es durchaus ok, externe Talente zu holen und sie besser zu machen.
Ich begrüße die Köpkeverpflichtung - sofern sie denn tatsächlich zustande kommt - durchaus, sehe aber 2 Probleme.

Die kolportierte Vertragslaufzeit ist mir bei einem Spieler, der bisher noch nicht zeigen konnte, ob er auch in der 1. Bundesliga mithalten kann, etwas zu lang.

Die Hoffnung, dass Dardai einen Offensivspieler von Zweit- auf Erstliganiveau heben kann, ist bei mir nicht allzu groß.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 368
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von bayerschmidt » 07.06.2018, 16:28

Auch wenn man der Jugend mehr Chancen geben sollte, lässt sich daraus keine Regel herleiten, dass man keine Qualität von außen kaufen sollte. Wie gesagt sehe ich bei Köpke schon Potential und fände es gut, wenn er bei einem Abschied von Ibi bereits Gewehr bei Fuß steht. Falls Ibi vorzeitig oder später Kalou und/oder Selke gehen, kann man ihn erst Recht gut gebrauchen.

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 211
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von staflip » 07.06.2018, 16:31

Micky hat geschrieben:
07.06.2018, 16:11
Was hat denn das mit dem Thema zu tun? :gruebel:
Mein Problem ist eher, dass man Kiprit lieber einen anständigen Vertrag und eine solide Zukunft hätte vorlegen sollen, als wieder viel Geld auszugeben für einen Bankdrücker! Wem sollte Köpke denn verdrängen? Kalou? Selke? Ibisevic? Wenn ich mich als Ausbildungsverein ausgebe, sollte ich auch den eigenen Nachwuchs fördern!
Und du kennst alle Details in Kiprits vorgelegtem Vertrag und warst bei den Gesprächen dabei? Dann tu dir keinen Zwang an und berichte mal, was da so drin stand bzw. besprochen wurde... Immer dieses Argument man habe sich nicht bemüht. Zu einem Vertrag gehören immer 2 Parteien. Und manchmal (ist ganz selten, aber soll vorkommen) kannst du es dem Gegenüber einfach nicht recht machen. Vor allem, wenn es sich um einen 18-jährigen handelt, der gelinde gesagt noch überhaupt keinen Peil hat, wo es mal hingehen soll.

jerome
Beiträge: 49
Registriert: 23.05.2018, 23:50

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von jerome » 07.06.2018, 16:33

preetz bleibt die frage schuldig wie es sein kann,
dass die eigenen talente, in die investiert wurde
und denen man eine starke bindung zum verein unterstellen müßte,
hier lieber das weite suchen und man stattdessen nachwuchs
von anderen vereinen teuer dazu kaufen muß.

geld was man eigentlich nicht hat.

wieviel tore schießen und vorlagen geben muß denn die eigene jugend
unter dardai damit sie in der ersten mannschaft berücksichtigt wird???
29 scorerpunkte von kiprit scheinen zu wenig zu sein.

a̶̶u̶̶s̶̶b̶̶i̶̶l̶̶d̶̶u̶̶n̶̶g̶̶s̶̶v̶̶e̶̶r̶̶e̶̶i̶̶n̶ :wink2:

MS Herthaner
Beiträge: 695
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 07.06.2018, 16:59

jerome hat geschrieben:
07.06.2018, 16:33
preetz bleibt die frage schuldig wie es sein kann,
dass die eigenen talente, in die investiert wurde
und denen man eine starke bindung zum verein unterstellen müßte,
hier lieber das weite suchen und man stattdessen nachwuchs
von anderen vereinen teuer dazu kaufen muß.

geld was man eigentlich nicht hat.

wieviel tore schießen und vorlagen geben muß denn die eigene jugend
unter dardai damit sie in der ersten mannschaft berücksichtigt wird???
29 scorerpunkte von kiprit scheinen zu wenig zu sein.

a̶̶u̶̶s̶̶b̶̶i̶̶l̶̶d̶̶u̶̶n̶̶g̶̶s̶̶v̶̶e̶̶r̶̶e̶̶i̶̶n̶ :wink2:
Mit Kade, Baak, Friede, Mittelstädt, Torunarigha, Dardai jr und Maier hat man 7 Nachwuchsspieler erstmal zu Profis gemacht. Das ist schon beachtlich.

Davon hat es bisher eigentlich nur Maier geschafft. Torunarigha und Mittelstädt sind unter Dardai zumindest Backupspieler geworden.
Kade, Baak, Dardai jr und Friede haben bisher keine Rolle gespielt, und sind über ein paar Minuten nicht hinausgekommen.
Jastrzembski rückt ab dieser Saison nach.
Kiprit seine Perspektive war für Spielzeit eher gering. Deswegen wollte man Kiprit ausleihen. Das wollte er nicht.
Ist halt so wenn du vorne eigentlich ein Überangebot hast und für Nachrücker kein Platz schaffst.
Pronichev hat ja auch noch nicht unterschrieben.
Zumindest bleibt die Bestätigung noch aus.
Ich denke mit der Verpflichtung von Köpke dürfte die auch Bestätigung auch ausbleiben.
Vielleicht schlägt ja Köpke voll ein, so das Ibisevic im Winter freiwillig geht.
Ob ein Jastrzembski hier überhaupt Spielzeit bekommt hängt auch davon ab ob Kalou weiterhin im linken Mittelfeld gesetzt ist, und inwieweit Dilrosun einschlägt.
Mittelstädt ist ja auch noch da. Der dürfte wohl erstmal als Backupspieler für Plattenhardt herhalten da dieser ja bei guten Verlauf der WM erst später zustößt.
Mit Zografakis wäre ja noch ein Talent in der Pipeline für die linke Seite.
Das Problem ist das Du viele Talente hast, aber dafür im Kader kein Platz schaffst.
Die Angst dass das Talent ein ewiges Talent bleibt ist viel zu groß als das man da (auch als selbsternannter Ausbildungsverein) Risiko gehen würde indem man den Jungs Spielzeit gibt.
Dann doch lieber altbewährtes und eine gewisse Sicherheit auf eine weitere Saison in der Bundesliga.
Finde ich persönlich nicht so gut.
Hertha könnte eine Portion Unbekümmertheit gerade in der Offensive ganz gut gebrauchen.
Mal sehen ob Dardai da bei sein Sohn, Dilrosun und Jastrzembski mehr Mut zeigt.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1211
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Ray » 07.06.2018, 19:25

Köpke, ein Transfer, dessen Sinn ich überhaupt nicht begreife.
Ich hoffe, die Zeit belehrt mich eines besseren.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Rasenheizung
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2018, 06:30

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Rasenheizung » 07.06.2018, 19:45

Köpke passt doch perfekt in unser Beuteschema: Jung, Entwicklungsfähig und hat schon einiges bewiesen.
Hat die letzten 2 Jahre jeweils 10 Tore geschossen und 3-8 Torvorlagen gegeben und das bei einem Verein der immer gegen den Abstieg spielt.
Gut finde ich aucn, daß er auch auf beiden Außen spielen kann. Für 2 Millionen ist das ein Transfer den man riskieren kann.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Micky » 07.06.2018, 20:07

staflip hat geschrieben:
07.06.2018, 16:31
Und du kennst alle Details in Kiprits vorgelegtem Vertrag und warst bei den Gesprächen dabei? Dann tu dir keinen Zwang an und berichte mal, was da so drin stand bzw. besprochen wurde... Immer dieses Argument man habe sich nicht bemüht. Zu einem Vertrag gehören immer 2 Parteien. Und manchmal (ist ganz selten, aber soll vorkommen) kannst du es dem Gegenüber einfach nicht recht machen. Vor allem, wenn es sich um einen 18-jährigen handelt, der gelinde gesagt noch überhaupt keinen Peil hat, wo es mal hingehen soll.
Ach so, ich wusste nicht, dass hier im hiesigen Forum nur vom Verein verifizierte Texte verfasst werden dürfen! Ich entschuldige mich hiermit für meinen nicht verifizierten Text! Kannst Du mir bitte das ärztliche Attest vorlegen, welches belegt, dass Kiprit nicht in der Lage ist sein Gehirn einzusetzen. Oder warst Du bei der Untersuchung dabei, in diesem Fall würde mir ein vom Arzt unterschriebener Bericht völlig ausreichen!

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 40
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von pressbar » 07.06.2018, 22:50

Micky hat geschrieben:
07.06.2018, 16:11
Was hat denn das mit dem Thema zu tun? :gruebel:
Mein Problem ist eher, dass man Kiprit lieber einen anständigen Vertrag und eine solide Zukunft hätte vorlegen sollen, als wieder viel Geld auszugeben für einen Bankdrücker! Wem sollte Köpke denn verdrängen? Kalou? Selke? Ibisevic? Wenn ich mich als Ausbildungsverein ausgebe, sollte ich auch den eigenen Nachwuchs fördern!
Die Jugendspieler müssen erst einmal den Sprung in den Männerfussball schaffen. Wir hatten auch früher viele talentierte Spieler gehabt, die weder bei uns noch woanders den Durchbruch in die 1.Bundesliga geschafft haben.
Einerseits muss man vorsichtig sein und andererseits einen zukünftigen Superstar versuchen lange zu halten.

Rustneil
Beiträge: 111
Registriert: 26.05.2018, 19:42

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Rustneil » 07.06.2018, 23:19

Micky hat geschrieben:
07.06.2018, 20:07
staflip hat geschrieben:
07.06.2018, 16:31
Und du kennst alle Details in Kiprits vorgelegtem Vertrag und warst bei den Gesprächen dabei? Dann tu dir keinen Zwang an und berichte mal, was da so drin stand bzw. besprochen wurde... Immer dieses Argument man habe sich nicht bemüht. Zu einem Vertrag gehören immer 2 Parteien. Und manchmal (ist ganz selten, aber soll vorkommen) kannst du es dem Gegenüber einfach nicht recht machen. Vor allem, wenn es sich um einen 18-jährigen handelt, der gelinde gesagt noch überhaupt keinen Peil hat, wo es mal hingehen soll.
Ach so, ich wusste nicht, dass hier im hiesigen Forum nur vom Verein verifizierte Texte verfasst werden dürfen! Ich entschuldige mich hiermit für meinen nicht verifizierten Text! Kannst Du mir bitte das ärztliche Attest vorlegen, welches belegt, dass Kiprit nicht in der Lage ist sein Gehirn einzusetzen. Oder warst Du bei der Untersuchung dabei, in diesem Fall würde mir ein vom Arzt unterschriebener Bericht völlig ausreichen!
Natürlich kennt er den vorgelegten Vertrag und war bei allen Gesprächen mit dabei und hat seinen Post hier von Preetz und Gegenbauer autorisieren lassen. Genauso wie ich, @pressbar, selbstverständlich vorher mit den Spielern gesprochen habe, wie sie mit Pal und dem Trainerstab zurecht kommen.
Wir sind alle gleichgeschaltete Hofberichterstatter vom Schlage einer @Zauberdrachin und garantieren für eine Meinungsvielfalt in diesem Forum.
"Der Fußball hat bei uns einen Stellenwert, der gar nicht statthaft ist - für das bisschen Arschwackeln." (Hans Meyer)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 716
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Jenner » 07.06.2018, 23:26

Die Situation von heute ist mit der vor einigen Jahren nicht vergleichbar. Torunarigha und Maier sind absolut bundesligatauglich mit Potenzial im Bereich der Boatengs, Mittelstädt sieht auch ganz gut aus, braucht aber noch viel Förderung ala Nico Schulz. Dann kann auch etwas aus ihm werden. Dardai jun. traue ich den Sprung auch ohne weiteres zu. Von Jastrzembski und Zogafrakis verspreche ich mir auch einiges. Wir haben wirklich so eine Anzahl vielversprechender Talente wie schon ewig nicht mehr.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

SteveBLN
Beiträge: 185
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von SteveBLN » 07.06.2018, 23:38

Rasenheizung hat geschrieben:
07.06.2018, 19:45
Köpke passt doch perfekt in unser Beuteschema: Jung, Entwicklungsfähig und hat schon einiges bewiesen.
Hat die letzten 2 Jahre jeweils 10 Tore geschossen und 3-8 Torvorlagen gegeben und das bei einem Verein der immer gegen den Abstieg spielt.
Gut finde ich aucn, daß er auch auf beiden Außen spielen kann. Für 2 Millionen ist das ein Transfer den man riskieren kann.
Naja Wichniarek hatte bei Bielefeld auch immer genetzt und hier nix gerissen. Ich will Köpke nicht mit ihm vergleichen, sondern lediglich sagen, dass es nicht unbedingt immer ein Zeichen ist, dass einer für einen Abstiegskandidaten gut trifft. Oftmals ist er ja auch die einzige Option im Angriff.

Ich kann Köpke überhaupt nicht einschätzen. Mich stört halt nur etwas, dass er angeblich mal 800k kosten sollte, Hannoi angeblich 1,5 Mio.zahlen sollte und wir nochmal "generös" 500k draufpacken. Bei unserem mickrigen Transferbudget sind 2 Mio. für eine Wundertüte aus den Niederungen der 2. Liga nicht so wenig, insbesondere wenn es sich nicht um eine Position handelt, wo wir akuten Bedarf haben. Für mich daher eigentlich kein "kann man mal versuchen" Transfer. Aber wer weiß, wie Preetz und Dardai planen...

@Mineiro:
Dieses 3-5-2 glaub ich erst, wenn ich es sehe!

Btw. Welche Helden der EM96 haben eigentlich noch Fußball spielende Söhne, die wir verpflichten könnten? Wüsste jetzt nur von Lucas Scholl :grin:

Edit: @mineiro vielleicht könntest du mir auch erklären, warum gerade die Transfers von Klünter, Dilrosun und Köpke für ein 3-5-2 sprechen.
Zuletzt geändert von SteveBLN am 07.06.2018, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1211
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Ray » 07.06.2018, 23:43

Wir können ja auch noch einen sechsten Torwart um die 23 Jahre herum holen, der in den Niederungen der zweiten Liga ganz gute Daten aufweist. Zwar absolut kein Bedarf auf einer bereits überbesetzten Position, steht eigenen Talenten im Weg, aber für einen Preis, den man subjektiv für niedrig hält ...
Sorry, ich versteh das nicht.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Rasenheizung
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2018, 06:30

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Rasenheizung » 08.06.2018, 00:36

SteveBLN hat geschrieben:
07.06.2018, 23:38
Rasenheizung hat geschrieben:
07.06.2018, 19:45
Köpke passt doch perfekt in unser Beuteschema: Jung, Entwicklungsfähig und hat schon einiges bewiesen.
Hat die letzten 2 Jahre jeweils 10 Tore geschossen und 3-8 Torvorlagen gegeben und das bei einem Verein der immer gegen den Abstieg spielt.
Gut finde ich aucn, daß er auch auf beiden Außen spielen kann. Für 2 Millionen ist das ein Transfer den man riskieren kann.
Naja Wichniarek hatte bei Bielefeld auch immer genetzt und hier nix gerissen. Ich will Köpke nicht mit ihm vergleichen, sondern lediglich sagen, dass es nicht unbedingt immer ein Zeichen ist, dass einer für einen Abstiegskandidaten gut trifft. Oftmals ist er ja auch die einzige Option im Angriff.

Ich kann Köpke überhaupt nicht einschätzen. Mich stört halt nur etwas, dass er angeblich mal 800k kosten sollte, Hannoi angeblich 1,5 Mio.zahlen sollte und wir nochmal "generös" 500k draufpacken. Bei unserem mickrigen Transferbudget sind 2 Mio. für eine Wundertüte aus den Niederungen der 2. Liga nicht so wenig, insbesondere wenn es sich nicht um eine Position handelt, wo wir akuten Bedarf haben. Für mich daher eigentlich kein "kann man mal versuchen" Transfer. Aber wer weiß, wie Preetz und Dardai planen...
Also laut TM soll seine Ablöse wirklich regulär 2 Millionen betragen. 1,5 + 0,5 Anteil an den vorletzten Verein. Mir fehlt praktisch gerade der Fachbegriff aber solche Deals machte der Micha auch ständig, wenn er unsere Spieler verkauft.
Mit Wichniarek gebe ich dir Recht. Das muss kein Qualitätsmerkmal sein, aber es fühlt sich dennoch besser an, als wenn man für sehr viel Geld einen Cordoba holt, der beim vorigen Verein jahrelang nichts gerissen hat und sich was davon verspricht.
Wie gesagt, 2 Millionen sind eine Zahl die für mich heutzutage enorm günstig erscheinen. Auch wenn wir kaum Budget haben, wirkt es wie Spielgeld, wo der potentielle Gewinn deutlich größer als der Verlust für das Paket Ablöse,Handgeld und Gehalt sind.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 187
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von elmex » 08.06.2018, 01:03

Dass Kiprit nicht verlängert hat liegt daran dass er angeblich Geschwindkeitsdifizite hat und somit als Stürmertyp nicht ins Raster von Dardai passt. Es ist nun mal so dass Dardai ein Geschindigkeits und Körperfetisch hat. Leckie, Esswein und nun Köpke fallen in dieses Raster. Man muss kein verzogner Möchtegern sein um zu sehen das man bei Hertha keine Perspektive hat.

Insgesamt finde ich schon dass man zuviel hinzugekaufte Quantität im Kader hat der auch durch die Jahre durchgeschliffen wird und Nachwuchsspielern den Platz wegnimmt.

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 316
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von BSC-Kutta » 08.06.2018, 14:10

... der bei uns auch oft gewünschte und diskutierte Vincenzo Grifo folgt wohl Herrn Bittencourt und geht auch nach Hoppelheim ... da kann man glatt neidisch werden ... :(

Offiziell bestätigt ist es zwar noch nicht – Stürmer Pascal Köpke (Foto) wird jedoch zur neuen Saison von Erzgebirge Aue zu Hertha BSC wechseln. Zuvor war sich der 22-Jährige bereits mit Hannover 96, entschied sich kurzfristig jedoch um. Laut 96-Chef Martin Kind trägt die Verantwortung dafür Vater und DFB-Torwart-Trainer Andreas Köpke.
... TM.de ...

Drago1892
Beiträge: 401
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Drago1892 » 08.06.2018, 14:58

Hannover ist doch selbst schuld, wer irrwitzigerweise 3 Mio für Gucci ausgeben will, aber dann nur 1,5 Mio statt 2 für Köpke ist selbst schuld, wenn er dann in die Röhre guckt, denn für mich ist Köpke um längen besser als Gucci und vorallem wengistens torgefährtlich.

Hätte den Breitenreiter für fähiger gehalten!

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 591
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 15:04

BSC-Kutta hat geschrieben:
08.06.2018, 14:10
... der bei uns auch oft gewünschte und diskutierte Vincenzo Grifo folgt wohl Herrn Bittencourt und geht auch nach Hoppelheim ... da kann man glatt neidisch werden ... :(
Bin mal auf die Ablösesumme gespannt. Ganz billig wird der wohl nicht.
Insgesamt hat Hoffenheim schon eine ganz gute Truppe zusammen. Auch Nico Schulz konnte sich da steigern und hat eine super Saison gespielt.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 591
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 17:34

Die B.Z. bringt nun Grifo mit uns in Verbindung. Angeblich kann er Gladbach für 5 Mio. verlassen.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... s-grifo-zu
Gestern war heute noch morgen.

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von arno85 » 08.06.2018, 17:40

Würde ich sehr gut finden, glauben kann ich daran nicht.

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 316
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von BSC-Kutta » 08.06.2018, 17:50

Daher hat geschrieben:
08.06.2018, 17:34
Die B.Z. bringt nun Grifo mit uns in Verbindung. Angeblich kann er Gladbach für 5 Mio. verlassen.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... s-grifo-zu
... das wäre ja schon fast zu schön um war zu sein ... aber ist Grifo nicht ehr LMF als OM - oder kann er beides ? ...

MS Herthaner
Beiträge: 695
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 08.06.2018, 17:56

BSC-Kutta hat geschrieben:
08.06.2018, 17:50
Daher hat geschrieben:
08.06.2018, 17:34
Die B.Z. bringt nun Grifo mit uns in Verbindung. Angeblich kann er Gladbach für 5 Mio. verlassen.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... s-grifo-zu
... das wäre ja schon fast zu schön um war zu sein ... aber ist Grifo nicht ehr LMF als OM - oder kann er beides ? ...
Beides

Antworten