[8] Mattéo Guendouzi

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

larifari889
Beiträge: 4150
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von larifari889 » 07.11.2020, 21:44

Westham hat geschrieben:
07.11.2020, 20:30
Wen Klinsmann oder Matteo ?
Klinsmann natürlich.
HaHoHe euer Jürgen!
Ich bin stabil, euer Michi!

Benutzeravatar
nox nigra
Beiträge: 120
Registriert: 01.08.2018, 16:48

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von nox nigra » 08.11.2020, 00:16

Schon krass, wie jemand so Junges, so auftreten kann. Wirkt wir ein 35-jähriger Iniesta, der gerade sein letztes Spiel dirigiert.
Unhaltbar für uns, geht im Postcoronasommer für 50 Millionen irgendwo hin, wo es um Titel geht.

MarcoP
Beiträge: 38
Registriert: 24.05.2018, 14:45

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von MarcoP » 08.11.2020, 03:56

Mich hat er extrem an Luca Modric erinnert, nicht nur wegen der Frisur :top:

Zenturio
Beiträge: 1268
Registriert: 15.04.2019, 12:36

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Zenturio » 08.11.2020, 08:35

Mir hat er auch gut gefallen, aber es ist fatal ihn jetzt schon hoch zu jazzen. Was hatte man alles über Grujic geschrieben.
Ich will ihn jetzt endlich von Beginn an mit Tousart sehen.

PREUSSE
Beiträge: 13737
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2020, 08:46

Zenturio hat geschrieben:
08.11.2020, 08:35
Mir hat er auch gut gefallen, aber es ist fatal ihn jetzt schon hoch zu jazzen. Was hatte man alles über Grujic geschrieben.
Ich will ihn jetzt endlich von Beginn an mit Tousart sehen.
Die beiden Franzosen zusammen reizen mich auch spielen zu sehen :top:

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 1503
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von BSC-Kutta » 08.11.2020, 09:06

... könnte ein spannendes und vielversprechendes MF - Duo werden / sein ...

... sollte Bob bei uns echt so zur Verstärkung werden und vllt. merken das es zusammen mit Toussart und dem Rest hier Spaß macht, könnte es von Vorteil sein das Windhorst vllt. erst später zahlt und das man dann im Sommer Arsenal die 30 - 40 Mio. auf den Tisch legt bevor der Bremser die Kohle im Winter schon verpulvert ...

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 9866
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von MS Herthaner » 08.11.2020, 09:41

Sobald Guendouzi nicht spielt, wird es auch wieder finster im Mittelfeld.
Zweite Halbzeit Wolfsburg und jetzt Augsburg waren qualitativ im Mittelfeld das beste in dieser Saison.
Nicht umsonst ohne Gegentor und vor allem mit großer Passsicherheit auch nach vorne.
Wenn man für ein Aderlaide 28 Mio geboten hat, muss man für Guendouzi 50 Mio bieten und zusätzlich noch ein weiteren ZM dieser Klasse holen.
Ansonsten geht es nächste Saison mit Darida, Löwen und Maier wieder zurück Richtung unansehnlich.
Da kann auch ein Toussart nichts ändern.
"die sollen aufhören den Preetz ins Vollbild zu nehmen.
Mein Monitor war nicht grad billig" :motz:

Lukas1892
Beiträge: 580
Registriert: 23.01.2020, 11:28

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Lukas1892 » 08.11.2020, 10:00

Aber da kannste mal sehen was Klassenunterschied bedeutet. Der gefühlt in den Himmel gelobte Supertalent der nie einer war der letzten 2 Jahre namens Arne Maier wurde nach nur einen Startelf Spiel gleich überflogen von Guendouzi.
Das selbe gilt für den gefühlt 100 Jahre alten Spieler ex Spieler skjelbred der in den vielen Jahren nie so sicher aufgetreten und mit passqualität gestrahlt hat wie der neue Guendouzi
Muss man sich auch nicht darüber unterhalten Guendouzi ne ganz andere Schublade ist

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 9866
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von MS Herthaner » 08.11.2020, 10:16

Lukas1892 hat geschrieben:
08.11.2020, 10:00
Aber da kannste mal sehen was Klassenunterschied bedeutet. Der gefühlt in den Himmel gelobte Supertalent der nie einer war der letzten 2 Jahre namens Arne Maier wurde nach nur einen Startelf Spiel gleich überflogen von Guendouzi.
Das selbe gilt für den gefühlt 100 Jahre alten Spieler ex Spieler skjelbred der in den vielen Jahren nie so sicher aufgetreten und mit passqualität gestrahlt hat wie der neue Guendouzi
Solche Spieler musst du halt scouten bevor sie groß rauskommen.
Ansonsten musst du mindestens 30 Mio und mehr bezahlen.
Zudem musst du interessant genug für den Spieler sein.
Ein Guendouzi kannst du nur halten wenn du Visionen hast und diese in Zeitraffer umsetzt.
Der Typ ist ein absoluter Teamplayer der Niederlagen hasst und immer gewinnen will.
Der muss in ein solches Umfeld dass das auch will.
Auf und neben dem Platz.
Mit langsamer und beschaulicher Entwicklung und irgendwann mal international spielen lockst du solche Spieler nicht.
Und wäre Toussart nicht hier wäre auch ein Guendouzi nicht hier.
Eigentlich musst du jetzt zusehen und All in gehen und die Mannschaft qualitativ so aufwerten das sie schon ab nächster Saison international spielt.
Mich graut es schon vor der nächsten Transferperiode .
"die sollen aufhören den Preetz ins Vollbild zu nehmen.
Mein Monitor war nicht grad billig" :motz:

Zenturio
Beiträge: 1268
Registriert: 15.04.2019, 12:36

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Zenturio » 08.11.2020, 10:28

MS Herthaner hat geschrieben:
08.11.2020, 09:41
Sobald Guendouzi nicht spielt, wird es auch wieder finster im Mittelfeld.
Zweite Halbzeit Wolfsburg und jetzt Augsburg waren qualitativ im Mittelfeld das beste in dieser Saison.
Nicht umsonst ohne Gegentor und vor allem mit großer Passsicherheit auch nach vorne.
Wenn man für ein Aderlaide 28 Mio geboten hat, muss man für Guendouzi 50 Mio bieten und zusätzlich noch ein weiteren ZM dieser Klasse holen.
Ansonsten geht es nächste Saison mit Darida, Löwen und Maier wieder zurück Richtung unansehnlich.
Da kann auch ein Toussart nichts ändern.
Und genau deswegen treibt es mir die Zornesröte ins Gesicht!
Du ich und jeder halbwegs Fußballinteressierte wusste um das Manko im Mittelfeld. Wie wäre den der Saisonverlauf bei einen MF Tousart + Bob + Mister x die sich eingespielt hätten?
Wie doof ist es denn, dass man jetzt mit Darida, Ascacibar, Stark und Löwen einen faulen Kompromiss eingeht. Ideal, komplett, mit Plan agieren ist und geht anders. Für mich wurde die Thematik durch Pseudo Alibis verschleiert. Hier hätte es für Preetz richtig krachen müssen!
Ansonsten hoffe ich innig, das Bob weiter stabil bleibt und mit Leistung glänzt sowie das man ihn endgültig hierher lotsen kann bzw. die Kohle für ihn aufbringt.
Vielleicht bekommen die Herschaften da oben eine Erleuchtung und Sie holen für Tousart und Guendouzi noch den benötigten Spieler, denn Erfolg und Spielfreude sind auch durchaus schlagkräftige Argumente für einen Verbleib.

Ricson
Beiträge: 1172
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Ricson » 08.11.2020, 10:45

Der Junge diktiert jeden Pass, er zeigt jedem Mitspieler, wohin der Ball zu laufen hat. Verliert er mal einen Zweikampf oder kommt ein Pass nicht an, hängt er sich direkt doppelt rein und setzt sich anschließend gegen DREI Gegenspieler durch.
Der Typ ist ne Augenweide. Kaufen!
maximal unzufrieden

Bierbaron
Beiträge: 1348
Registriert: 31.08.2018, 11:35

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Bierbaron » 08.11.2020, 10:48

Ich denke, dass er mit Tousart sehr gut harmonieren wird.

PREUSSE
Beiträge: 13737
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2020, 10:53

Ricson hat geschrieben:
08.11.2020, 10:45
Der Junge diktiert jeden Pass, er zeigt jedem Mitspieler, wohin der Ball zu laufen hat. Verliert er mal einen Zweikampf oder kommt ein Pass nicht an, hängt er sich direkt doppelt rein und setzt sich anschließend gegen DREI Gegenspieler durch.
Der Typ ist ne Augenweide. Kaufen!
Vermutlich hat Hertha nur eine Chance, wenn Lehmann seine alten Kontakte spielen lässt und vorrausgesetzt Matteo kann sich eine weitere Zeit hier vorstellen.

Bierbaron
Beiträge: 1348
Registriert: 31.08.2018, 11:35

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Bierbaron » 08.11.2020, 10:55

Nun warten wir Mal erst die Zeit ab, ob er diese Leistungen auch über die Dauer bestätigen kann.
Und im Frühjahr kann man dann entscheiden, ob es eine Möglichkeit gibt, Ihm doch irgendwie fest zu verpflichten.

Ricson
Beiträge: 1172
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Ricson » 08.11.2020, 11:03

Bierbaron hat geschrieben:
08.11.2020, 10:55
Nun warten wir Mal erst die Zeit ab, ob er diese Leistungen auch über die Dauer bestätigen kann.
Und im Frühjahr kann man dann entscheiden, ob es eine Möglichkeit gibt, Ihm doch irgendwie fest zu verpflichten.
Dem seine Passqualität wurde ihm angeboren. Das kann er nicht verlernen.
maximal unzufrieden

simpel
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2018, 14:20

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von simpel » 08.11.2020, 11:14

Ich mochte ihn bei Arsenal auch sofort und unter Emery war er mit 18 schon Stamm. Er hat Flair wie Rick, was den fränkischen Nikkis und Marvins komplett abgeht.
Stay with the negative - all the time.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 7136
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Jenner » 08.11.2020, 12:23

PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2020, 10:53
Ricson hat geschrieben:
08.11.2020, 10:45
Der Junge diktiert jeden Pass, er zeigt jedem Mitspieler, wohin der Ball zu laufen hat. Verliert er mal einen Zweikampf oder kommt ein Pass nicht an, hängt er sich direkt doppelt rein und setzt sich anschließend gegen DREI Gegenspieler durch.
Der Typ ist ne Augenweide. Kaufen!
Vermutlich hat Hertha nur eine Chance, wenn Lehmann seine alten Kontakte spielen lässt und vorrausgesetzt Matteo kann sich eine weitere Zeit hier vorstellen.
Glaubt man entsprechenden Berichten, dann hat Guendouzi darauf bestanden, dass der Leihvertrag keine Kaufoption enthält. Das ist auch nachvollziehbar. Im wird es in erster Linie darum gegangen sein, wieder Spielpraxis in einer der Top-Ligen zu bekommen. Die Hertha, zu der er gewechselt ist, bot aber sicher nichts, was für ihn eine akzeptable Zukunftsoption darstellt. Wenn man also davon träumt, dass er über den Juni nächsten Jahres bei uns bleibt, muss sich hier eine Menge verändern. Alles unter Platz 6 wird eine Verpflichtung sowieso unmöglich machen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 3616
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Westham » 08.11.2020, 14:49

Zenturio hat geschrieben:
08.11.2020, 08:35
Mir hat er auch gut gefallen, aber es ist fatal ihn jetzt schon hoch zu jazzen. Was hatte man alles über Grujic geschrieben.
Ich will ihn jetzt endlich von Beginn an mit Tousart sehen.
Grujic war ja auch nicht schlecht Anfangs..., das ist das Prinzip Hoffnung.Da kann man mal sehen, wie unterversorgt Herthafans damit sind.

Schortens
Beiträge: 1287
Registriert: 10.05.2020, 16:07

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Schortens » 08.11.2020, 14:56

Grujic war aber weitestgehend ein NoName im Top-Fussball. Gendouzi hat schon in jungen Jahren in der PL konstant nachgewiesen, was er kann. Über seinem Potential spielt er deshalb gerade nicht, das kann man ganz gut sagen.

camorra
Beiträge: 1389
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von camorra » 08.11.2020, 15:44

TEDIbär hat geschrieben:
07.11.2020, 19:06
Genießen wir die Saison mit ihm.
Viel zu gut für uns.
klare voronin/rudi skacel situation! egal wie gut er hier performt, er wird niemals dauerhaft teil des teams.
die bremse hat sich den 1.7.2021 schon rot im kalender markiert: endlich wieder kloppo wegen grujic nerven :laugh:

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 3616
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Westham » 08.11.2020, 16:18

Schortens hat geschrieben:
08.11.2020, 14:56
Grujic war aber weitestgehend ein NoName im Top-Fussball. Gendouzi hat schon in jungen Jahren in der PL konstant nachgewiesen, was er kann. Über seinem Potential spielt er deshalb gerade nicht, das kann man ganz gut sagen.
Na dann muß der Unterschied zur PL doch recht hoch sein. :cooly:

PREUSSE
Beiträge: 13737
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2020, 16:20

Schortens hat geschrieben:
08.11.2020, 14:56
Grujic war aber weitestgehend ein NoName im Top-Fussball. Gendouzi hat schon in jungen Jahren in der PL konstant nachgewiesen, was er kann. Über seinem Potential spielt er deshalb gerade nicht, das kann man ganz gut sagen.
Sonst wäre er auch wohl kaum der Kapitän der französischen U21 Nationalmannschaft :roll:

Schortens
Beiträge: 1287
Registriert: 10.05.2020, 16:07

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Schortens » 08.11.2020, 16:23

PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2020, 16:20
Schortens hat geschrieben:
08.11.2020, 14:56
Grujic war aber weitestgehend ein NoName im Top-Fussball. Gendouzi hat schon in jungen Jahren in der PL konstant nachgewiesen, was er kann. Über seinem Potential spielt er deshalb gerade nicht, das kann man ganz gut sagen.
Sonst wäre er auch wohl kaum der Kapitän der französischen U21 Nationalmannschaft :roll:
Arne Maier ist Kapitän in Deutschlands U21. Lustenberger war jahrelang HerthaKapitän. Das wiederum sagt mMn gar nichts aus.

PREUSSE
Beiträge: 13737
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2020, 16:26

Schortens hat geschrieben:
08.11.2020, 16:23
PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2020, 16:20


Sonst wäre er auch wohl kaum der Kapitän der französischen U21 Nationalmannschaft :roll:
Arne Maier ist Kapitän in Deutschlands U21. Lustenberger war jahrelang HerthaKapitän. Das wiederum sagt mMn gar nichts aus.
Doch. :cooly: Zum einen wie schwach es um den deutschen Nachwuchs betellt sein muss und über Herthas Historie unter Lustenbergers Zeit decken wir lieber der Mantel des Schweigens :cooly:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 7136
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [8] Mattéo Guendouzi

Beitrag von Jenner » 08.11.2020, 16:58

PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2020, 16:26
Zum einen wie schwach es um den deutschen Nachwuchs betellt sein muss...
Bei den letzten U21-Europameisterschaften ist unser Nachwuchs vor Frankreich gelandet.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Antworten