U19

Amateur- und Jugendmannschaften

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 1985
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: U19

Beitrag von PREUSSE » 29.05.2018, 14:22

Ich würde gerne den einen oder anderen mal in der ersten Mannschaft unter Wettbewerbs Bedingungen spielen sehen, wie Kiprit oder Jastrzembski, Ernsto oder Krebs. Am liebsten alle, denn Meier kann bedenkenlos mitspielen, Palko Dardai erinnert mich an den jungen Mehmet Scholl finde ich richtig gut, im Gegensatz zu seinem Vater als Trainer ;) Kade hatte mir auch in seinen kurzen Einsetzen gefallen. Gute Trainer scheuen sich nicht Nachwuchsspieler in das kalte Wasser zu werfen.

DreiPunkt
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2018, 15:57

Re: U19

Beitrag von DreiPunkt » 29.05.2018, 15:51

ich träume manchmal auch von einer mit gestandenen Profis verstärkten U19 in der Bundesliga. Auch wenn es natürlich nur ein Traum bleibt - es ist ein schöner.

Allerdings haben wir mit diesem U19-Jahrgang eine riesige Chance tatsächlich gleich eine handvoll vielversprechender Talente in die erste Mannschaft zu integrieren, die uns in ein paar Jahren entweder ordentliche Ablösen einbringen oder eine Mannschaft stellen, die den Fans Spaß macht und diesen eine gute Identifikationsbasis schenkt.

Eine Mannschaft mit 4-5 Berlinern, die sogar noch kicken können - das wäre ein Traumchen... :top:

Casual1892
Beiträge: 37
Registriert: 28.05.2018, 14:00

Re: U19

Beitrag von Casual1892 » 29.05.2018, 17:03

Vom Meistertitel abgesehen gibt es nun auch die Möglichkeit sich für die Youth League zu qualifizieren, über den sogenannten "Meisterweg" ---> https://de.uefa.com/uefayouthleague/sea ... ionformat/


Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 394
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: U19

Beitrag von Herthafuxx » 30.05.2018, 10:21

Also wer Pals Arbeit kennt weiß schon, dass ohne Verletzung von Ibisevic oder Selke kaum eine Profi-Minute Spielzeit in der kommenden Saison an Erfahrung gesammelt wird. Nicht jedes Talent hat Bock auf "They will ignore you until they need you". Und bevor man sich verleihen lässt kann man auch gleich dahin wechseln.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 337
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: U19

Beitrag von Mineiro » 30.05.2018, 10:23

Merkwürdige Argumentationskette der B.Z. Wenn Hertha ihn sowieso nicht bei den eigenen Profis spielen lassen sondern verleihen wollte, dann hinkt der Vergleich zu Pronichev doch gewaltig, weil der ja bei den Profis nicht den Platz von Kiprit einnehmen würde, wie der Artikel suggeriert und sich damit selbst widerspricht. Oder wird Pronichev auch verliehen?

Aus Sicht des Spielers kann ich das verstehen, dass er das nicht so sehr attraktiv fand, zu verlängern um verliehen zu werden und dann vielleicht eines Tages mal bei Hertha groß rauszukommen, wo vor wenigen Monaten durch die Gazetten ging, dass angeblich englische Clubs und Wolfsburg an ihm interessiert seien. Jetzt wird man dann sehen, was an diesen Gerüchten wirklich dran gewesen ist. Mal sehen, ob er uns eine Ablöse bringt oder das eine Jahr bei Hertha absitzt.

PREUSSE
Beiträge: 1985
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: U19

Beitrag von PREUSSE » 30.05.2018, 10:54

Schade. Ich hätte den Jungen gerne spielen sehen in der Männermannschaft. Stand ja auch zur Disposition laut BZ während der letzten Spiele und hatte unter den BZ Lesern eine Umfrage gegeben: Ibi, Selke oder Kiprit? Die Leser wollten Kiprit. Wenigstens beim 2:6 gegen Leverkusen hätte Dardai ihm eine Hälfte mal spielen lassen können. Kiprits Berater muss dem Jungen derart wirre gemacht haben, das der einen 3 Jahresvertrag sausen lässt.

Hätten wir einen Geschäftsführer Sport mit Eiern,was bekanntermaßen nicht der Fall ist, sollte dieser Berater bei Hertha Hausverbot bekommen.

Herthas Fritzle
Beiträge: 34
Registriert: 29.05.2018, 09:57

Re: U19

Beitrag von Herthas Fritzle » 30.05.2018, 11:14

Nächstes Jahr geht´s für die Jungs dann in die Youth League. Bin gespannt wie sie sich dort schlagen werden. Und was Hartmann dort erreichen kann.

Kurze Zwischenfrage hierzu: Gab es nicht mal die Regel, das an diesem Wettbewerb nur die Teams teilnehmen, deren Profimannschaften in der Champions-League vertreten sind?

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: U19

Beitrag von arno85 » 30.05.2018, 12:47

Es muss schon sehr ambitionierter Preetz-Dardai-Hass sein, wenn hier aus der nicht erfolgten Verpflichtung eines übermütigen Jugendspielers umgeben von "ungeduldigen" Familienclans und schlechten Beratern plötzlich der Verein zum Problem stilisiert wird. Hertha hat alles richtig gemacht, man hat einen Spieler im U19-Kader der sowohl Talent und Trefferquote hat, aber am Ende des Tages keine Minute Profifußball gespielt hat.

Niemand weiß, ob und wie gut er sich durchsetzen wird, wenn seine Gegenspieler gestandene Nationalspieler sind, und nicht U19-Spieler von denen 75% nie den Sprung in den Profikader schaffen werden. Dem Spieler wurde ein Profivertrag vorgelegt, mit der Aussicht auch bei den Profis zu spielen und sich dort durchzusetzen. Das ist legitim und das ist das richtige Vorgehen. Kiprit hingegen hat eher erwartet, dass sich alle vor ihm verbeugen und den roten Teppich auslegen, ihm eine Stammplatzgarantie geben. Auf welcher Grundlage denn bitte? Weil er im Jugendbereich ein paar Tore geschossen hat?

Soll er mal probieren sich woanders durchzusetzen, bei den Mukhtars, Regäsels und so weiter sieht man ja wie erfolgreich dieses Vorgehen ist, auch wenn die zwischenzeitlich mal eine 40-Millionen Ausstiegsklausel im Vertrag hatten. Vielleicht wird er da etwas demütiger und bodenständiger. Wie man hört haben indes aber keine Großvereine bei ihm angeklopft, die ihn hofieren würden.

PREUSSE
Beiträge: 1985
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: U19

Beitrag von PREUSSE » 30.05.2018, 13:45

arno85 hat geschrieben:
30.05.2018, 12:47
Es muss schon sehr ambitionierter Preetz-Dardai-Hass sein, wenn hier aus der nicht erfolgten Verpflichtung eines übermütigen Jugendspielers umgeben von "ungeduldigen" Familienclans und schlechten Beratern plötzlich der Verein zum Problem stilisiert wird.
Du irrst .Es ist kein Hass gegen Preetz und Dardai vorhanden, sondern Unzufriedenheit. Wie viele Spiele hat Hertha in der Rückrunde kein Tor geschossen? ...obwohl Dardai im Training Torschüsse hat üben lassen? Laut Sky Kommentatoren war Hertha das harmloseste Team der Liga diesbezüglich.
Die Mannschaft war nicht in der Lage erfolgreichen Kombinationsfussball zu spielen, weil Dardai als Trainer das nicht hinbekommt. Ein guter Trainer bekommt das aber hin, Beispiel Streich. Steigt mit Freiburg auf, mit einer jungen Mannschaft, ohne Stars und ziemlich unbekannten Spieler und spielt zumindest zuhause schönen und erfolgreichen Fussball. Streich schmeisst unbekannte junge Spieler auch notgedrungen rein, da ihm Jahr fpür Jahr die besten Spieler weggekauft werden. Wäre Streich in Berlin Trainer, stünde Hertha vermutlich um den fünften Platz herum da.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1213
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: U19

Beitrag von Ray » 30.05.2018, 13:49

... Streich hat nach dem Abstieg im Grunde genommen die gesamte Mannschaft verloren (Bürki, Ginter, Darida, Memehdi...), alles ersetzt.
Und darüber hinaus gehen auch bei Klassenerhalt 2 Spieler pro Jahr, das war mal Baumann ... und zuletzt Philipp und Grifo.
Diese ersetzt Streich durch die eigene Akademie oder geniale Schnäppchenfänge a la Sömuncu.
Bei uns hingegen werden pro Jahr 8 Mio. Miese eingefahren, bei mehr als doppelt so großem Stadion und ohne Zwang, selbst ein neues Stadion bauen und finanzieren zu müssen.
Das Pseudoargument, Freiburg sei ja sooo druckfrei und idyllisch und Berlin das reinste Haifischbecken mit hetzender Presse, noch schlimmeren Fans etc. wird jetzt kommen. Ach ja, und den HSV, Köln, 1860 und Lautern gibt es auch noch.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: U19

Beitrag von arno85 » 30.05.2018, 13:59

Inhaltlich richtig was du sagst - ich bin ja nun auch kein großer Unterstzützer Dardais, nur die Korrelation zum Fall Kiprit ist eben abwegig, es sei denn man ist so verbissen auf der Suche nach möglichen Fehlleistungen, dass man den Sinn für Tatsachen und Objektivität darüber vergisst. Das Dardai taktisch kein Bundesliganiveau hat, dass ihm oft spielerische Ideen fehlen, alles richtig. Aber was hat das nun mit Kiprit zu tun? Da liegt das Problem auf seitens des Spielers und dem eingeredeten Wert desselben, der offenbar der Überzeugung ist, dass er es nicht nicht nötig hätte, sich auch bei einem mittelmäßigen Bundesligisten sich erst die Sporen verdienen zu müssen.

Herthas Fritzle
Beiträge: 34
Registriert: 29.05.2018, 09:57

Re: U19

Beitrag von Herthas Fritzle » 30.05.2018, 14:42

Oder aber Kiprit sieht bei einem ambitionierten 2. Ligisten oder einem Verein der Marke Freiburg die besseren Möglichkeiten um auf Spielzeit zu kommen. Woher kommt eigentlich die Annahme, das er sich zu höherem berufen fühlt?

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 164
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: U19

Beitrag von isnogud » 30.05.2018, 14:57

Im Finale der U19 reichte die U19 von Schalke, um Kiprit abzumelden. Sollte man nicht vergessen.

Bei Schalke stach Kutucu so extrem raus, wie ich es eigentlich von Kiprit erwartet hatte. Trotzdem schade, dass er den Ausbildungsverein Hertha BSC verlassen will.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Amadores
Beiträge: 60
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: U19

Beitrag von Amadores » 30.05.2018, 17:41

Hätte mir auch gewünscht, das Kirpit bei uns bleibt. Ist da das letzte Wort wirklich gesprochen worden?
Wenn er wirklich wechseln möchte, dann heißt es wie immer Reisende soll man nicht aufhalten.

MS Herthaner
Beiträge: 698
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: U19

Beitrag von MS Herthaner » 30.05.2018, 18:03

Die Frage ist ja wie man mit Kiprit wirklich geplant hat.
Das Selke gesetzt ist dürfte klar sein.
Ob nun mit einen oder zwei Stürmer.
Wenn Dardai oder Widmayer oder beide zusammen sagen das dann noch Ibisevic gesetzt ist, und mit Kalou ein weiterer Spieler in der Zwei Sturm Strategie gesetzt ist, und mit Pronichev der einzige wirkliche Konkurrent um eine eventuelle Kadernominierung existiert, vielleicht ist das für Kiprit eben nicht der Vertrauensbeweis den man hätte geben können wenn man Kiprit sofort in Aussicht stellt auf Einsätze zu kommen.
Der sollte irgendwo verliehen werden, und dann wenn Ibisevic , Kalou und dann auch wahrscheinlich Selke (AK lässt grüßen) hier weg sind, dann haben wir ja noch den Kiprit der die U 19 zum Titel geschossen hat.
Und vielleicht war der Umstand das man trotzdem noch nach ein Stürmer sucht zu viel des guten.
Ich kann beide Seiten verstehen.
Nur das der Plan von Hertha nicht aufgegangen ist.
Mal sehen ob sich das rächen wird.

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: U19

Beitrag von arno85 » 30.05.2018, 18:05

Theoretisch könnte Micha ihm ein neues Angebot vorlegen, oder Kiprit das vorliegende doch noch unterzeichnen - soweit es nicht zurückgezogen wurde, was sich unserer Kenntnis entziehen dürfte. Allein, gesichtswahrend wird das beiderseits kaum möglich sein. Es ist damit praktisch ausgeschlossen, dass er bei Hertha bleibt, obwohl er natürlich noch ein Jahr Vertrag hat.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 716
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: U19

Beitrag von Jenner » 30.05.2018, 22:51

Damit, erst zu verkünden, dass es kein Vertragsangebot mehr gibt und dann doch ein neues auf den Tisch zulegen, kennt sich Preetz doch bestens aus. Siehe Haraguchi. Ich sehe hier aber kein Verschulden von Hertha. Aus meiner Sicht leidet Kiprit und/oder sein Clan an Selbstüberschätzung. Daher erinnert mich die Sache eher an Dejagah als an Mukhtar.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 439
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: U19

Beitrag von Micky » 31.05.2018, 09:13

Aus der BZ: klick
„Hat bei Hertha keine Perspektive mehr gesehen“
Sein Berater Sahr Senesi (35) verrät der B.Z.: „Ich habe immer offene und faire Gespräche mit Manager Michael Preetz geführt. Aber ich als Berater musste feststellen, dass der Spieler für sich bei Hertha keine sportliche Perspektive gesehen hat. Es ging dabei nicht ums Geld.“

Im Klartext: Kiprit glaubt nicht, dass er bei Hertha eine echte Chance bekommt, sich im Bundesliga-Team zu beweisen. Er und sein familiäres Umfeld haben den Eindruck, dass Herthas aktuelle Philosophie eher andere Stürmer-Typen bevorzugt. Daher lehnte er das ihm vorgelegte Vertragsangebot ab.
Bestätigt meine Vermutung.

MS Herthaner
Beiträge: 698
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: U19

Beitrag von MS Herthaner » 31.05.2018, 10:30

So ist das halt beim Aus und Weiterbildungsverein.
Was willst Du da mit ein Stürmer der gerade maßgeblichen Anteil am größten Erfolg der U19 im eigenen Verein hatte.
Ich hatte nie das Gefühl das Dardai Kiprit wirklich haben wollte.
Liegt vielleicht auch daran das er Kiprit nie trainiert hat Kiprit mag vielleicht etwas zu viel zu wollen.
Aber das bemühen um seine Person im eigenen Verein war doch sehr überschaubar.
Mal sehen ob man bei Krebs den gleichen Fehler macht weil man ja in Lustenberger und Skjelbred andere Spielertypen hat und bevorzugt.

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 184
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: U19

Beitrag von Blau weißer » 31.05.2018, 11:15

Gegen Schalke hat er ja seine Klasse angedeutet.Zu einen Vertragsabschluß gehören ja auch immer 2 Seiten.
Es erscheint mir wenig sinnvoll jeden Jugendspieler einen Vertrag zu geben.

Mal ne Frage an die " Experten " hier : In den letzten beiden Jahren war ja der BVB immer Deutscher A - Jugend Meister.
Weiß jemand wieviel Spieler den Sprung in Liga1 geschaft haben ?

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1213
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: U19

Beitrag von Ray » 31.05.2018, 11:24

Welchen Zeitraum meinst Du?
Die letzten 2 Jahre? Dann KEINER.

U19 zu Männerfußball ist schon ein großer Sprung, insbesondere wenn die erste Mannschaft des Vereins CL-ambitioniert ist ...
Der Torwart wechselt jetzt zu Holzbein Kiel, das ist so etwa die Kragenweite, wo die Talente der letzten Jahe gelandet sind.
Was macht eigentlich Marc Andre Kruska? :)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 184
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: U19

Beitrag von Blau weißer » 31.05.2018, 11:31

Ja ,
ich meine die letzten 2 Jahre.

Ist aber auch keine große Ernte :roll:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1213
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: U19

Beitrag von Ray » 31.05.2018, 11:34

Bayern, Leipzig und co., alle haben sie NULL Akademiespieler herangeführt die letzten Jahre.
Einzig Schalke ist wirklich eine vorbildliche Ausnahme. Die haben ja jedes Jahr Minimum einen vom Schlag Kehrer / Draxler / Meyer / Sane / Neuer / Höwedes ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 716
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: U19

Beitrag von Jenner » 31.05.2018, 14:59

Ray hat geschrieben:
31.05.2018, 11:24
Welchen Zeitraum meinst Du?
Die letzten 2 Jahre? Dann KEINER.
Falsch. Pulisic hat es absolut geschafft. Bruun Larsen und Burnic konnten bei Stuttgart Bundesligaluft schnuppern. Gleiches gilt für Passlack in Hoffenheim.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Antworten