Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Amateur- und Jugendmannschaften

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 296
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Someone » 19.02.2019, 09:12

Vorstellung(en) unseres U-19-Spielers Maximilian Gurschke vor dem Spiel gegen Paris St. Germain

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 24.02.2019, 18:13

Friede jetzt das fünfte mal in Folge 90 Minuten gespielt.
Im ersten Spiel kurz vor Schluss eingewechselt. Bilanz als ZM........ 6 Spiele. Davon 5 über die gesamte Spielzeit. 2 Tore und eine Vorlage. Die Vorlage war heute zum 1:0 Sieg. Der 6. Sieg in Folge für Royal Excel Mouscron :top:
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 11.03.2019, 17:06

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... pser-juwel

Vielleicht kann ja mal einer der U 19 Beobachter etwas über Ngankam sagen.
Ich habe den zwar beim Mercedes Cup in Stuttgart gesehen, aber das war in der Halle.
Hätte er denn Chancen bei den Profis ab nächster Saison?
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Ray » 11.03.2019, 18:15

Einfach mal ins kalte Wasser werfen.
Klar sind das noch keine fertigen Spieler, haben noch viel zu lernen etc. - aber es geht für uns um die Goldene Ananas und Freiburg macht das auch mit U19 Spielern.
Unter Umständen spart man sich eine teure Ibisevic-Verlängerung und hat in 2 Jahren einen 50 Mio. Spieler statt in 5 Jahren einen 5 Mio. Spieler :)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 4043
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von PREUSSE » 11.03.2019, 18:56

Ray hat geschrieben:
11.03.2019, 18:15
Einfach mal ins kalte Wasser werfen.
Klar sind das noch keine fertigen Spieler, haben noch viel zu lernen etc. - aber es geht für uns um die Goldene Ananas und Freiburg macht das auch mit U19 Spielern.
Unter Umständen spart man sich eine teure Ibisevic-Verlängerung und hat in 2 Jahren einen 50 Mio. Spieler statt in 5 Jahren einen 5 Mio. Spieler :)
Sehe ich auch so. Grosse Trainer wie Guarduola mit bsw. Kimmich, van Gaal mit Müller und Klopp sowieso sind besze Beispiele.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1812
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Herthafuxx » 11.03.2019, 19:58

Er ist im letzten Sommer 18 geworden und hat jetzt den Status, dass er mal zum Profitraining eingeladen wird, wenn jemand ausfällt. Also entweder hat er Talent und dann gibt man ihm im letzten Sommer zum 18. einen Profivertrag oder es reicht bei ihm nicht für den Profifußball. Dann brauche ich ihn jetzt auch nicht mehr einladen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Ray » 11.03.2019, 20:02

Vollkommen korrekt.
Stattdessen verpflichtet man den 23jährigen Köpke, bei dem absehbar ist, dass es genau so kommt wie es gekommen ist diese Saison. Und ballert 2 Mio. dafür raus.
Vollkommen absehbar "weder DAS Megatalent zum Millionenschaufeln noch eine mögliche Safety-First wenn Salke UND Ibi ausfallen Option.

So langsam erkennen sie ja bei Hertha wie es laufen muss, nur eben etwas zu langsam mit noch viel zu viel Grundangst vorm 3. Abstieg, welcher ... wenn man sich Hannover und Konsorten anschaut ... Du liebe Güte was da alles falsch laufen muss damit ... da muss das ganze Team in Grüppchen zerfallen etc.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 11.03.2019, 20:15

Herthafuxx hat geschrieben:
11.03.2019, 19:58
Er ist im letzten Sommer 18 geworden und hat jetzt den Status, dass er mal zum Profitraining eingeladen wird, wenn jemand ausfällt. Also entweder hat er Talent und dann gibt man ihm im letzten Sommer zum 18. einen Profivertrag oder es reicht bei ihm nicht für den Profifußball. Dann brauche ich ihn jetzt auch nicht mehr einladen.
Klose ist auch nicht mit 18 Jahre durchgestartet.
Er soll sich ja in dieser Saison stark verbessert haben.
Er macht Tore, er hat für den Männerfußball den entsprechenden Körper, er hat den Willen.
Das Argument von Dardai "Wer 4 Tore in einen Spiel macht der hat sich mal ein Training bei uns verdient" finde ich ziemlich daneben.
Dann müsste Dardai ohne Stürmer trainieren :zwink:
Mich wundert es nur das die Presse anfängt Spieler für die Profis vorzuschlagen wo doch bei uns die Durchlässigkeit zz den Profis einmalig ist :gruebel:
Mich würde wirklich interessieren wie der sich bisher (ausser die Statistiken) bei uns so gemacht hat.
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Saschahohe
Beiträge: 112
Registriert: 04.03.2019, 21:22

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Saschahohe » 11.03.2019, 20:40

MS Herthaner hat geschrieben:
11.03.2019, 20:15
[...]
Das Argument von Dardai "Wer 4 Tore in einen Spiel macht der hat sich mal ein Training bei uns verdient" finde ich ziemlich daneben.
[...]
Ich war nicht dabei, wo Pal das vielleicht gesagt hat. Aber das klingt eher einfach nach ´ner kleinen freundlichen lockeren Bemerkung, die man nicht so total ernst nehmen muss. Es wird schon noch ein paar andere Kriterien für die Nachwuchsförderung geben.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2270
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Jenner » 11.03.2019, 21:42

Zumal das alles Elfmetertore waren. Aber diese Coolness muss man auch erst einmal haben.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Sir Alex
Beiträge: 462
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Sir Alex » 11.03.2019, 23:20

Ray hat geschrieben:
11.03.2019, 20:02
Vollkommen korrekt.
Stattdessen verpflichtet man den 23jährigen Köpke, bei dem absehbar ist, dass es genau so kommt wie es gekommen ist diese Saison. Und ballert 2 Mio. dafür raus.
Vollkommen absehbar "weder DAS Megatalent zum Millionenschaufeln noch eine mögliche Safety-First wenn Salke UND Ibi ausfallen Option.
Wenn es nur die 2 Mio wären...
Das Gehalt bei solchen Transfers unser 4-5 Jahre darf man auch nicht vergessen. Jugendspieler verdienen ja im Vergleich dazu nichts.
Mehrere solcher kleinen Transfers kosten in Summe eben auch eine ganze Menge Geld. Nicht primär über die Ablöse, aber ein paar Spieler, die dann alle Jahrelang gut verdienen...

Das können wir uns einfach nicht leisten, wenn solche Spieler eben den Kader auf 30+Profis anwachsen lassen, die alle Gehalt kosten.
16 “teure” Spieler
5 Köpke und co.
5 billige Jugendspieler, die eh selten gebraucht werden, aber schneller mal auf die Bank/zu ein paar Minuten kommen.
Das muss doch reichen.
Man muss doch keine 5 teuren Spieler für die Tribune halten, weil man diese eventuell 1-2 mal im Jahr benötigt, wegen sperren/Verletzungen.

Drago1892
Beiträge: 987
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Drago1892 » 12.03.2019, 07:23

hat er denn einen ordentlichen Profivertrag oder kann man davon ausgehen, dass an ihm schon andere dran sind?

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 15.03.2019, 23:10

Mittelstädt, Torunarigha und Maier im Aufgebot für die U 21. Klünter (zwar kein eigener nachwuchs) ist ebenfalls dabei.
Baak und Dardai jr in der U20
Jastrzembski in der U 19
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Necrolord
Beiträge: 599
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Necrolord » 15.03.2019, 23:24

PREUSSE hat geschrieben:
11.03.2019, 18:56
Sehe ich auch so. Grosse Trainer wie Guarduola mit bsw. Kimmich, van Gaal mit Müller und Klopp sowieso sind besze Beispiele.
Das sind eigentlich die schlechtesten Beipiele. Wenn man in der Liga 20 Punkte Vorsprung auf Platz 2 hat und es im Prinzip nur ums Abschneiden in der CL geht ist es sehr viel einfacher hier und da Experimente zu machen, um die Stammspieler für wichtige Spiele zu schonen.

PREUSSE
Beiträge: 4043
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von PREUSSE » 16.03.2019, 08:27

Necrolord hat geschrieben:
15.03.2019, 23:24
PREUSSE hat geschrieben:
11.03.2019, 18:56
Sehe ich auch so. Grosse Trainer wie Guarduola mit bsw. Kimmich, van Gaal mit Müller und Klopp sowieso sind besze Beispiele.
Das sind eigentlich die schlechtesten Beipiele. Wenn man in der Liga 20 Punkte Vorsprung auf Platz 2 hat und es im Prinzip nur ums Abschneiden in der CL geht ist es sehr viel einfacher hier und da Experimente zu machen, um die Stammspieler für wichtige Spiele zu schonen.
Ich schätze es anders ein. Unabhängig vom Tabellenplatz haben manche Trainer die Gabe, Talente zu entdecken und nicht nur die TOP Trainer von Spitzenvereinen, sondern auch bsw. Streich,Kohfeldt oder andere, die allermeisten Trainer haben nach meinen Geschmack nicht diese Gabe

Necrolord
Beiträge: 599
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Necrolord » 16.03.2019, 09:17

Von Kohfeldt bin ich noch nicht zu 100% überzeugt, aber Streich auf jeden Fall. Seine Arbeit in Freiburg ist hervorragend. Einer meiner Lieblingstrainer.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1812
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Herthafuxx » 16.03.2019, 09:27

Van Gaal hat auf Müller gesetzt, direkt zu Saisonbeginn und er war die ganze Saison Stammspieler. Und von 20 Punkten Vorsprung auf den 2. ebenfalls keine Spur. Es war eine sehr knappe Saison mit einem Herbstmeister, der nicht Bayern hieß und am 28. Spieltag haben die Bayern Platz 1 nochmal an Schalke verloren und trotzdem kamen nicht in dieser Phase die ganzen "30jährigen" in den nächsten Spielen. Übrigens auch nicht auswärts beim direkten Konkurrenten.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 21.03.2019, 19:20

Maier, Mittelstädt und Torunarigha in der Startelf der U 21.
Maier spielt zentral in der Dreierkette :gruebel:
Torunarigha links und Mittelstädt linker Schienenspieler.
Mittelstädt mit den Tor zum 2:0 Zwischenstand.
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Necrolord
Beiträge: 599
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von Necrolord » 26.03.2019, 11:07

Julian Albrecht erhält für die kommende Saison einen Profivertrag und ist damit der jüngste Spieler im Kader. Bin gespannt wie er sich entwickelt.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 26.03.2019, 11:50

Necrolord hat geschrieben:
26.03.2019, 11:07
Julian Albrecht erhält für die kommende Saison einen Profivertrag und ist damit der jüngste Spieler im Kader. Bin gespannt wie er sich entwickelt.
:top:
könnte der nächste Maier werden.
Er ist allerdings von der Grundausrichtung in der Jugend defensiver eingestellt. Das muss Dardai den dann nicht extra beibringen :zwink:
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 01.05.2019, 16:07

M. Dardai, L. Netz und L. Samardzic sind im Kader der U 17 Deutschlands bei der EM in Irland.
Gegner in der Vorrunde sind Spanien, Italien und Österreich.

https://www.dfb.de/u-17-junioren/spiele ... e/termine/

Hier die Termine der Begegnungen.
Werden auch auf Sport 1 übertragen.
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Qualität und Ertrag unserer Jugendarbeit

Beitrag von MS Herthaner » 18.05.2019, 09:40

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ertha.html

Florian Baak verlängert bis 2021.
Liegt wohl an der Personalie Covic.
Mal sehen ob er da mehr Chancen bekommt als unter Dardai.
Stark mit einer AK von angeblich 25 Millionen.
Sollte noch bleiben und Kapitän werden.
Dann kann er nächste Saison ohne AK wechseln :zwink:
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Antworten