Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2137
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Ray » 08.09.2018, 11:30

Das mag für einen gewissen Spielertyp gelten.
Für Brooks nicht, für Weiser nicht.
Und ich bin überzeugt, dass wir mittlerweile viel, viel mehr ehrgeizige Spieler, die selbst und auch als Teil der Mannschaft etwas erreichen wollen als z.B. zu Lell-Ottl-Zeiten.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 08.09.2018, 11:32

Ray hat geschrieben:
08.09.2018, 11:30
Das mag für einen gewissen Spielertyp gelten.
Für Brooks nicht, für Weiser nicht.
Und ich bin überzeugt, dass wir mittlerweile viel, viel mehr ehrgeizige Spieler, die selbst und auch als Teil der Mannschaft etwas erreichen wollen als z.B. zu Lell-Ottl-Zeiten.
Stimme ich zu, gerade die einen Berlin Bezug haben wie der eigene Nachwuchs.

dockal
Beiträge: 33
Registriert: 28.08.2018, 16:27

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von dockal » 10.09.2018, 19:43

Wenn ich solche Beiträge wie die von Preusse lese, frage ich mich, ob er zu lange m Manager gespielt hat.

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 10.09.2018, 21:16

dockal hat geschrieben:
10.09.2018, 19:43
Wenn ich solche Beiträge wie die von Preusse lese, frage ich mich, ob er zu lange m Manager gespielt hat.
Könntest du mir dummen Preussen einmal erklären was du mit am Manager gespielt meinst?

Benutzeravatar
HipHop
Beiträge: 161
Registriert: 24.05.2018, 09:44

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von HipHop » 11.09.2018, 09:45

PREUSSE hat geschrieben:
10.09.2018, 21:16
dockal hat geschrieben:
10.09.2018, 19:43
Wenn ich solche Beiträge wie die von Preusse lese, frage ich mich, ob er zu lange m Manager gespielt hat.
Könntest du mir dummen Preussen einmal erklären was du mit am Manager gespielt meinst?
iiigitt... bitte nicht.

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 11.09.2018, 09:50

HipHop hat geschrieben:
11.09.2018, 09:45
PREUSSE hat geschrieben:
10.09.2018, 21:16


Könntest du mir dummen Preussen einmal erklären was du mit am Manager gespielt meinst?
iiigitt... bitte nicht.
Weisst du etwa mehr wie ich? :shock:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1000
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 11.09.2018, 10:18

HipHop hat da wohl ganz spezielle Gedanken in Sachen „am Manager gespielt.“ :lol:
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 271
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von staflip » 11.09.2018, 11:45

Daher hat geschrieben:
11.09.2018, 10:18
HipHop hat da wohl ganz spezielle Gedanken in Sachen „am Manager gespielt.“ :lol:
Da weiß man dann auch wer bei ihm die Geschicke lenkt... :D

Rasenheizung
Beiträge: 41
Registriert: 25.05.2018, 06:30

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Rasenheizung » 23.09.2018, 14:58

Wo sind denn all die Preetz Basher geblieben, die wie jedes Jahr die Transferperiode als Flop kennzeichnen?
Bis auf Klüntner der noch nicht richtig eingesetzt wurde, sind alle Neuen bisher Volltreffer. Auch das Festhalten an Duda hat sich als richtig herausgestellt.
Duda selbst hat ja positiv hervorgehoben, daß er es cool fand, daß man sich mit ihm zusammensetzte und ihm klar machte, daß man weiterhin auf ihn setzt. Auch die Vertragsverlängerung von Maier wird uns vermutlich einen Geldsegen bringen, wenn ich sehe, wie gut er jetzt schon spielt.
Ich hab den Langen in gewissen Punkten auch kritisiert, aber für diesen Start hat er mit seinem Trainerteam wirklich Lob verdient.
Jedenfalls bin ich mit diesem jungen Team optimistisch für die Zukunft.

Danke Micha! :fan:

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 23.09.2018, 15:08

Rasenheizung hat geschrieben:
23.09.2018, 14:58
Wo sind denn all die Preetz Basher geblieben, die wie jedes Jahr die Transferperiode als Flop kennzeichnen?
Bis auf Klüntner der noch nicht richtig eingesetzt wurde, sind alle Neuen bisher Volltreffer. Auch das Festhalten an Duda hat sich als richtig herausgestellt.
Duda selbst hat ja positiv hervorgehoben, daß er es cool fand, daß man sich mit ihm zusammensetzte und ihm klar machte, daß man weiterhin auf ihn setzt. Auch die Vertragsverlängerung von Maier wird uns vermutlich einen Geldsegen bringen, wenn ich sehe, wie gut er jetzt schon spielt.
Ich hab den Langen in gewissen Punkten auch kritisiert, aber für diesen Start hat er mit seinem Trainerteam wirklich Lob verdient.
Jedenfalls bin ich mit diesem jungen Team optimistisch für die Zukunft.

Danke Micha! :fan:
Hier, Du Preetz Jubel Perser. Zunächst einmal hat Luckassen in seinen 5 Minuten Einsatzzeit noch nicht beweisen können ein Volltreffer zu sein, auch wenn Du Micha Groupie diesbezüglich schon Rückschlüsse gezogen hast. Unabhängig davon, dass ich Klünter weder für Voll- geschweige denn Halbtreffer halte, würde es mich dennoch freuen, wenn das blinde Huhn im zehnten , elften oder zwölften Anlauf mal zwei Körner gefunden hätte, :eeky: :roll: :roll:

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 192
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 23.09.2018, 15:22

Danke Langer :fan: :fan:

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 23.09.2018, 15:39

Blau weißer hat geschrieben:
23.09.2018, 15:22
Danke Langer :fan: :fan:
Wie oft bedankst du dich denn noch? Hast doch schon über mir gedankt :no: :roll: :)

Necrolord
Beiträge: 316
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Necrolord » 23.09.2018, 15:47

Danke Micha :fan:

Pelle
Beiträge: 114
Registriert: 28.05.2018, 01:24

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Pelle » 23.09.2018, 16:54

Wir haben gestern das beste Bundesligaspiel von Hertha seit vielen Jahren erlebt. Wir verzeichnen eine Traumstart in diese Saison. Und der Transfer von Dilrosun ist zweifellos ein Volltreffer. Was das aber alles damit zu tun hat, dass wir ständig pleite sind, von einer peinlichen PR in die nächste trudeln, eine unsägliche öffentliche Stadiondiskussion führen und folglich in einem Spitzenspiel wegen dieses jahrelangen Frustes vor 50 K Zuschauern spielen, das müsst Ihr mir mal erklären. Schließlich verantwortet MP nicht nur diese erfreulichen 4 Spieltage, sondern das jahrelange Dilemma sportlicher und wirtschaftlicher Natur, das wir zuvor erlebt haben, Abstiege inbegriffen. Ihn jetzt zu feiern ist völlig deplaziert. Er wird dafür bezahlt, dass Hertha als der Hauptstadtclub Deutschlands eine führende Rolle in der Liga einnimmt, d.h. Titel gewinnt, in einem vollen Oly spielt und finanziell gesund ist. Kurzum, MP muß endlich liefern, und wenn die Zeichen jetzt am Horizont darauf hindeuten, dass das irgendwann mal passiert, dann ist das zweifellos für alle blau weißen Herzen wunderschön aber auch das Mindeste was man erwarten kann. Zeit wird`s !

Necrolord
Beiträge: 316
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Necrolord » 23.09.2018, 17:05

Es ging ja den anderen glaube ich nur um die diesjährige Transferperiode. Die scheint mir ganz ordentlich zu sein. Persönlich wollte ich den Sinnlosbeiträge sammelnden Multi-Account Entlarver ein wenig veräppeln. :wink:

Es sollte aber in Ordnung sein die guten Dinge auch mal zu erwähnen. Mit repetitiver Dauerkritik wird ja auch nicht gegeizt.

SteveBLN
Beiträge: 334
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von SteveBLN » 23.09.2018, 17:12

Necrolord hat geschrieben:
23.09.2018, 17:05
Es ging ja den anderen glaube ich nur um die diesjährige Transferperiode. Die scheint mir ganz ordentlich zu sein. Persönlich wollte ich den Sinnlosbeiträge sammelnden Multi-Account Entlarver ein wenig veräppeln. :wink:

Es sollte aber in Ordnung sein die guten Dinge auch mal zu erwähnen. Mit repetitiver Dauerkritik wird ja auch nicht gegeizt.
Wobei zur Wahrheit auch gehört, dass die beiden Spieler, die uns wirklich Geld gekostet haben (wenn auch in kleinem Rahmen) bislang absolut keine Rolle spielen.
Die Frage ist halt, inwieweit jemand wie Köpke überhaupt mal eine nennenswerte Rolle spielen wird.

Aber grottenschlecht, wie sie teils gemacht wurde, war die Transferperiode nicht und Dilrosun scheint ein absoluter Glücksgriff zu sein (hab aber weiterhin "Angst" vor einer möglichen Rückkaufoption). Ausstiegsklausel glaub ich eher weniger, dafür hatte Dilrosun nun wirklich vorher zu wenig bis gar nix gerissen, um sowas verlangen zu können.

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 23.09.2018, 17:22

SteveBLN hat geschrieben:
23.09.2018, 17:12
Necrolord hat geschrieben:
23.09.2018, 17:05
Es ging ja den anderen glaube ich nur um die diesjährige Transferperiode. Die scheint mir ganz ordentlich zu sein. Persönlich wollte ich den Sinnlosbeiträge sammelnden Multi-Account Entlarver ein wenig veräppeln. :wink:

Es sollte aber in Ordnung sein die guten Dinge auch mal zu erwähnen. Mit repetitiver Dauerkritik wird ja auch nicht gegeizt.
Wobei zur Wahrheit auch gehört, dass die beiden Spieler, die uns wirklich Geld gekostet haben (wenn auch in kleinem Rahmen) bislang absolut keine Rolle spielen.
Die Frage ist halt, inwieweit jemand wie Köpke überhaupt mal eine nennenswerte Rolle spielen wird.

Aber grottenschlecht, wie sie teils gemacht wurde, war die Transferperiode nicht und Dilrosun scheint ein absoluter Glücksgriff zu sein (hab aber weiterhin "Angst" vor einer möglichen Rückkaufoption). Ausstiegsklausel glaub ich eher weniger, dafür hatte Dilrosun nun wirklich vorher zu wenig bis gar nix gerissen, um sowas verlangen zu können.

Nicht nur Dilrosun scheint ein absoluterGlücksgriff zu sein, sondern auch Grujic. :top:

Necrolord
Beiträge: 316
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Necrolord » 23.09.2018, 17:29

SteveBLN hat geschrieben:
23.09.2018, 17:12
Wobei zur Wahrheit auch gehört, dass die beiden Spieler, die uns wirklich Geld gekostet haben (wenn auch in kleinem Rahmen) bislang absolut keine Rolle spielen.
Die Frage ist halt, inwieweit jemand wie Köpke überhaupt mal eine nennenswerte Rolle spielen wird.

Aber grottenschlecht, wie sie teils gemacht wurde, war die Transferperiode nicht und Dilrosun scheint ein absoluter Glücksgriff zu sein (hab aber weiterhin "Angst" vor einer möglichen Rückkaufoption). Ausstiegsklausel glaub ich eher weniger, dafür hatte Dilrosun nun wirklich vorher zu wenig bis gar nix gerissen, um sowas verlangen zu können.
Dass Klünter und Köpke derzeit keine Rolle spielen ist natürlich richtig. Allerdings werden Kalou, Ibisevic und Pekarik nicht jünger und Lazaro ist meiner Ansicht nach auch nicht der optimale RV. Wenn man grundsätzlich von der Qualität dieser Spieler überzeugt ist und sich jetzt die Gelegenheit geboten hat die Spieler zu bekommen, ist das ja erstmal keine Vollkatastrophe, wenn sie nicht sofort in den ersten 5 Spielen zum Einsatz kommen. Mit 22 und 23 Jahren sind sie nun noch keine Fussballrentner.

SteveBLN
Beiträge: 334
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von SteveBLN » 23.09.2018, 17:38

@Preusse
Grujic ist halt nur geliehen. Macht den Transfer nicht schlechter, aber im Zweifel partizipieren wir davon nicht. Deshalb hatte ich ihn nicht genannt. Dilrosun könnte uns aber mal richtig Geld bringen.

@Necrolord
Das lasse ich bei Klünter insoweit gelten, weil wir scheinbar keinen RV im Unterbau haben.
Bei Köpke bin ich da insoweit kritischer, weil für Perspektive war er zu teuer mit dem Wissen, dass man an sich auch Angreifer im Unterbau hat, denen man vereinsseitig ja scheinbar einiges zutraut. Und als perspektivischen Ersatz für Ibisevic/Kalou muss da auch schon was anderes kommen als Köpke, da reicht es bei ihm ziemlich sicher nicht. Darauf lasse ich mich auch gerne festnageln.

PREUSSE
Beiträge: 3054
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 23.09.2018, 18:25

SteveBLN hat geschrieben:
23.09.2018, 17:38
@Preusse
Grujic ist halt nur geliehen. Macht den Transfer nicht schlechter, aber im Zweifel partizipieren wir davon nicht. Deshalb hatte ich ihn nicht genannt. Dilrosun könnte uns aber mal richtig Geld bringen.
Es gibt immer Mittel und Wege.Schlägt er weiterhin so ein und wird ein unverzichtbarer Teil der Mannschaft sollte oberste Priorität haben ihn fest zu verpflichten. Der Draht zwischen Dardai und Klopp sollte gut genug sein, um dies zu bewerkstelligen im Falle eines Falles.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 23.09.2018, 19:04

SteveBLN hat geschrieben:
23.09.2018, 17:12
... Dilrosun scheint ein absoluter Glücksgriff zu sein (hab aber weiterhin "Angst" vor einer möglichen Rückkaufoption). Ausstiegsklausel glaub ich eher weniger, dafür hatte Dilrosun nun wirklich vorher zu wenig bis gar nix gerissen, um sowas verlangen zu können.
Sein Vertrag lief doch in Manchester aus. Da kann es keine Rückkaufoption geben.
Preetz ist noch dafür zu loben, dass er endlich dem Trainer Feuer unterm Hintern macht und ihm offensichtlich wegen dessen Rumpelfußball mal eine Ansage gemacht hat.
Wenn er es auch noch hinbekommt die ganzen Verluste unter seiner Verantwortung auszugleichen ohne unsere ganzen Anteile zu verkaufen, kann man auch danke sagen.

SteveBLN
Beiträge: 334
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von SteveBLN » 23.09.2018, 19:34

Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm mit der Vertragslosigkeit. Dann ist eine Rückkaufoption natürlich quatsch. Danke für die Korrektur!

Benutzeravatar
Luder
Beiträge: 65
Registriert: 23.05.2018, 20:14

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Luder » 24.09.2018, 18:37

Rasenheizung hat geschrieben:
23.09.2018, 14:58
Wo sind denn all die Preetz Basher geblieben, die wie jedes Jahr die Transferperiode als Flop kennzeichnen?
Bis auf Klüntner der noch nicht richtig eingesetzt wurde, sind alle Neuen bisher Volltreffer. Auch das Festhalten an Duda hat sich als richtig herausgestellt.
Duda selbst hat ja positiv hervorgehoben, daß er es cool fand, daß man sich mit ihm zusammensetzte und ihm klar machte, daß man weiterhin auf ihn setzt. Auch die Vertragsverlängerung von Maier wird uns vermutlich einen Geldsegen bringen, wenn ich sehe, wie gut er jetzt schon spielt.
Ich hab den Langen in gewissen Punkten auch kritisiert, aber für diesen Start hat er mit seinem Trainerteam wirklich Lob verdient.
Jedenfalls bin ich mit diesem jungen Team optimistisch für die Zukunft.

Danke Micha! :fan:
Ist natürlichg schon sehr einseitig betrachtet. Zum einen gehören zu einer guten Transferpriode Zu- und Abgänge und zum zweiten kann man bisher erst wirklich zwei Spieler richtig bewerten, diese sind aber Volltreffer. Leider ist dabei aber wieder ein Spieler nur ausgeliehen ohne Kaufoption.
Bin da also eher bei Necrolord, daß man nach 5 Spielen ohne Einsätze nicht endgültig über Köpke, Klünter und Luckassen urteilen kann.
Zu sehr gut wird es wohl nicht reichen, schon wegen der fehlenden Abgänge. Haraguchi war natürlich gut.

Zauberdrachin
Beiträge: 750
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Zauberdrachin » 25.09.2018, 04:48

Pelle hat geschrieben:
23.09.2018, 16:54
Wir haben gestern das beste Bundesligaspiel von Hertha seit vielen Jahren erlebt. Wir verzeichnen eine Traumstart in diese Saison. Und der Transfer von Dilrosun ist zweifellos ein Volltreffer. Was das aber alles damit zu tun hat, dass wir ständig pleite sind, von einer peinlichen PR in die nächste trudeln, eine unsägliche öffentliche Stadiondiskussion führen und folglich in einem Spitzenspiel wegen dieses jahrelangen Frustes vor 50 K Zuschauern spielen, das müsst Ihr mir mal erklären. Schließlich verantwortet MP nicht nur diese erfreulichen 4 Spieltage, sondern das jahrelange Dilemma sportlicher und wirtschaftlicher Natur, das wir zuvor erlebt haben, Abstiege inbegriffen. Ihn jetzt zu feiern ist völlig deplaziert. Er wird dafür bezahlt, dass Hertha als der Hauptstadtclub Deutschlands eine führende Rolle in der Liga einnimmt, d.h. Titel gewinnt, in einem vollen Oly spielt und finanziell gesund ist. Kurzum, MP muß endlich liefern, und wenn die Zeichen jetzt am Horizont darauf hindeuten, dass das irgendwann mal passiert, dann ist das zweifellos für alle blau weißen Herzen wunderschön aber auch das Mindeste was man erwarten kann. Zeit wird`s !
:sleep: :sleep: :sleep:

Pelle
Beiträge: 114
Registriert: 28.05.2018, 01:24

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Pelle » 25.09.2018, 09:07

Zauberdrachin hat geschrieben:
25.09.2018, 04:48
Pelle hat geschrieben:
23.09.2018, 16:54
Wir haben gestern das beste Bundesligaspiel von Hertha seit vielen Jahren erlebt. Wir verzeichnen eine Traumstart in diese Saison. Und der Transfer von Dilrosun ist zweifellos ein Volltreffer. Was das aber alles damit zu tun hat, dass wir ständig pleite sind, von einer peinlichen PR in die nächste trudeln, eine unsägliche öffentliche Stadiondiskussion führen und folglich in einem Spitzenspiel wegen dieses jahrelangen Frustes vor 50 K Zuschauern spielen, das müsst Ihr mir mal erklären. Schließlich verantwortet MP nicht nur diese erfreulichen 4 Spieltage, sondern das jahrelange Dilemma sportlicher und wirtschaftlicher Natur, das wir zuvor erlebt haben, Abstiege inbegriffen. Ihn jetzt zu feiern ist völlig deplaziert. Er wird dafür bezahlt, dass Hertha als der Hauptstadtclub Deutschlands eine führende Rolle in der Liga einnimmt, d.h. Titel gewinnt, in einem vollen Oly spielt und finanziell gesund ist. Kurzum, MP muß endlich liefern, und wenn die Zeichen jetzt am Horizont darauf hindeuten, dass das irgendwann mal passiert, dann ist das zweifellos für alle blau weißen Herzen wunderschön aber auch das Mindeste was man erwarten kann. Zeit wird`s !
:sleep: :sleep: :sleep:
Kein Wunder dass Du müde bist, wenn Du um diese Uhrzeit der senilen Bettflucht erliegst.... ;)

Antworten