Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

ratlos
Beiträge: 214
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von ratlos » 15.06.2018, 08:18

@pelle
kann man so sehen alles richtig.Und im Bereich der Ein und Verkäufe hat sich vieles verbessert keine Frage.
Alles andere was ebenfalls zum Aufgabenbereich des Herrn Preetz gehört ,ist weiterhin unterirdisch und unwürdig.

@Preusse
Gegenbauer will ja wohl nicht noch einmal kandidieren .Woher nimmst du die Hoffnung das sich dann etwas ändern wird?
Dann wird es Manske oder einer der anderen Bücklinge die jahrelang zu allem den Wackeldackel gemimt haben.
Diesen Filz und die Vetternwirtschaft kann man nur entwirren mit vollkommen neuen Gesichtern.Das was dieser "Herr" Präsident mühevoll aufgebaut hat ,lässt der sich nicht kaputt machen ..keine Angst
Nichts wird sich ändern.

Benutzeravatar
Piii
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2018, 08:01
Wohnort: in Ulm, um Ulm und um Ulm rum

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Piii » 15.06.2018, 09:12

Wäre Micha GF Sport, dann würde ich ihm auch 'gute bis überdurchschnittliche Arbeit' unterstellen, allerdings der Punkt 'Kommunikation' ist eine mMn nicht zu vernachlässigende Baustelle! Warum kann er nicht im Hintergrund Transfers und Verlängerungen eintüten und die Öffentlichkeitsarbeit jemanden mit Charisma verantworten lassen. Wenn ich nur daran denke, was in diesen Jahren alles versucht wurde, um die Marke Hertha zu präsentieren. Aber irgendwie muss es doch da jemanden geben, der die Herren darauf hinweißt, dass das mal wieder ein Schuss in den Ofen wird...

Seine Berufsbezeichnung wurde ja nicht umsonst bei HI damals als 'GF SpuK' oder 'Geschäftsführer Spott und Komik' betitelt.
Wenn dein Leben grad eigtl. echt gut läuft, schau dir n Hertha Spiel unter Pal Dardai an - das erdet :wink:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 10:45

Wir machen trotz der guten Transferaktivitäten jedes Jahr fette Verluste. Das heißt, dass entweder unser GF Finanzen einen miesen Job macht oder unser GF Sport die sportlichen "Erfolge" zu teuer erkauft.
Haben wir nicht ab nächsten Monat wieder Niemeyer auf der Gehaltsliste?
Mineiro hat ja die richtigen Fragen gestellt. Aber die kann sicher auch Blau Weißer oder die Zauberdrachin beantworten.

ratlos
Beiträge: 214
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von ratlos » 15.06.2018, 10:53

@Fuxx
welche "sportlichen Erfolge"??
irgendwie nicht abzusteigen ,mit Zombiefußball ,ala the Walking Dead ???

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 11:11

ratlos hat geschrieben:
15.06.2018, 10:53
@Fuxx
welche "sportlichen Erfolge"??
irgendwie nicht abzusteigen ,mit Zombiefußball ,ala the Walking Dead ???
Platz 10 wird doch abgefeiert als Erfolg. :wink:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 849
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.06.2018, 11:42

Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 10:45
Haben wir nicht ab nächsten Monat wieder Niemeyer auf der Gehaltsliste?
Ach ja stimmt, er sollte ja zurückkommen und hier eine neue Karriere als was auch immer :? starten.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 15.06.2018, 11:44

Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 11:11
ratlos hat geschrieben:
15.06.2018, 10:53
@Fuxx
welche "sportlichen Erfolge"??
irgendwie nicht abzusteigen ,mit Zombiefußball ,ala the Walking Dead ???
Platz 10 wird doch abgefeiert als Erfolg. :wink:
Aus deiner Sicht mag Platz 10 kein Erfolg sein ,
aber tatsächlich haben wir uns in der Liga mittlerweile etabliert.
Den Hertha Fan freut das........
Für die Ränge 1 - 4 wird es auch in Zukunft kaum reichen.
Dafür ist der finanzielle Vorsprung der Bayern , BVB und der Werksvereine zu groß.

Aber du mit deiner Erwartungshaltung passt wohl besser zu RB Leipzig oder den Bauern.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1902
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Ray » 15.06.2018, 11:48

Platz 10 ist vollkommen okay, aber man darf doch,
insbesondere wenn es ab Spieltag 27 um Nichts mehr geht,
vor allem daheim einen anderen Ball erwarten als das Angstgekicke gegen Freiburg, Wolfsburg und co.
Selbstverständlich kein komplettes "ins offene Messer laufen" wie die jeweils letzten Spieltage.
Spiele wie Bilbao oder Auswärtssieg in leipzig zeigen doch, dass die Mannschaft es kann. Dass es nicht an 30 Spieltagen so geht, ist mir bewusst, aber an mehr als 5 sollte es sein.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 11:51

Blau weißer hat geschrieben:
15.06.2018, 11:44
Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 11:11

Platz 10 wird doch abgefeiert als Erfolg. :wink:
Aus deiner Sicht mag Platz 10 kein Erfolg sein ,
aber tatsächlich haben wir uns in der Liga mittlerweile etabliert.
Den Hertha Fan freut das........
Für die Ränge 1 - 4 wird es auch in Zukunft kaum reichen.
Dafür ist der finanzielle Vorsprung der Bayern , BVB und der Werksvereine zu groß.

Aber du mit deiner Erwartungshaltung passt wohl besser zu RB Leipzig oder den Bauern.
Du kennst meine Erwartungshaltung? Na dann erzähle mal. :wink2:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 849
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 15.06.2018, 12:14

Wir waren am 31. Spieltag 5 Punkte vor einem Euro-League Platz entfernt und das obwohl diese Saison nicht berauschend war. Spricht natürlich auch nicht gerade für die Bundesliga. Hätten wir das Heimspiel gegen Augsburg gewonnen und auch in Hannover gewonnen, hätten wir nach dem 33. Spieltag 48 Punkte gehabt. Es wäre dann im letzten Heimspiel gegen Leipzig zum Showdown um Platz 6 gekommen. Schon alleine weil diese Konstellation möglich war, hätte ich doch ALLES versucht dass man vielleicht den Platz 6 noch erreicht. Stattdessen spielt man 2:2 gegen Augsburg und schenkt ein Spiel in Hannover her. (Vom Leipziger-Spiel ganz zu schweigen).

Alles in allem kann doch wohl auch ein Herr Preetz sich dann mal hinstellen und sagen, wir hätten gerne noch alles versucht noch eine deutlich bessere Platzierung zu erreichen, die paar Spieltage vor Schluss möglich gewesen wäre. Aber nein, man sagt der 10. Platz ist völlig in Ordnung.

und @Blau weißer, muss man gleich immer Bayern oder Leipzig-Fan sein, wenn man mal ein paar Ansprüche an seinen eigenen Verein stellt? Ich glaube nicht!
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 13:06

Daher hat geschrieben:
15.06.2018, 12:14
...
und @Blau weißer, muss man gleich immer Bayern oder Leipzig-Fan sein, wenn man mal ein paar Ansprüche an seinen eigenen Verein stellt? Ich glaube nicht!
Das ist eben ein bekanntes Muster. Bei HI wurden auch regelmäßig gegen irgendwelche nie gestellten Forderungen nach CL etc. geschrieben.
Wenn einem die Argumente ausgehen, dann erfindet man eben Gegenpositionen, die man dann widerlegt.

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.06.2018, 17:26

Blau weißer hat geschrieben:
14.06.2018, 10:47
Für die Anti Hertha Fraktion ist der Bericht in der Morgenpost ein Schlag ins Kontor :top:

Du unterliegst einem Irrtum, Wir sind Hertha, du gibst nur vor einer zu sein. Die Clique zu der du dazu gehörst ist Anti Hertha 8-)

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.06.2018, 17:27

PREUSSE hat geschrieben:
15.06.2018, 17:26
Blau weißer hat geschrieben:
14.06.2018, 10:47
Für die Anti Hertha Fraktion ist der Bericht in der Morgenpost ein Schlag ins Kontor :top:

Du unterliegst einem Irrtum, Wir sind Hertha, du gibst nur vor einer zu sein. Die Clique zu der du dazu gehörst ( Düsseldorf (er) Connection )
ist Anti Hertha 8-)

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 15.06.2018, 17:42

Warum treibst du dich als Unioner überhaupt hier rum ?

PREUSSE
Beiträge: 2757
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.06.2018, 17:55

Blau weißer hat geschrieben:
15.06.2018, 17:42
Warum treibst du dich als Unioner überhaupt hier rum ?
Gott, wie primitiv :roll: :no:

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 15.06.2018, 18:02

Ist ja nicht so schlimm :wink2:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 18:04

Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 11:51
Blau weißer hat geschrieben:
15.06.2018, 11:44


Aus deiner Sicht mag Platz 10 kein Erfolg sein ,
aber tatsächlich haben wir uns in der Liga mittlerweile etabliert.
Den Hertha Fan freut das........
Für die Ränge 1 - 4 wird es auch in Zukunft kaum reichen.
Dafür ist der finanzielle Vorsprung der Bayern , BVB und der Werksvereine zu groß.

Aber du mit deiner Erwartungshaltung passt wohl besser zu RB Leipzig oder den Bauern.
Du kennst meine Erwartungshaltung? Na dann erzähle mal. :wink2:
Kommt da noch was oder war das bloß das übliche rumgetrolle?

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 15.06.2018, 18:06

Ha Ho He :ultra:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 18:09

Willst also auch als Troll wahrgenommen werden.

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Blau weißer » 15.06.2018, 18:26

Den Part will ich dir nicht streitig machen. :wink2:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 18:34

:sleep:

Necrolord
Beiträge: 250
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Necrolord » 15.06.2018, 19:04

Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 13:06
Das ist eben ein bekanntes Muster. Bei HI wurden auch regelmäßig gegen irgendwelche nie gestellten Forderungen nach CL etc. geschrieben.
Wenn einem die Argumente ausgehen, dann erfindet man eben Gegenpositionen, die man dann widerlegt.
Wirre Behauptungen aufzustellen und persönliche Fantasien hier als Fakten darzustellen halte ich nicht für zielführend.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 19:13

Necrolord hat geschrieben:
15.06.2018, 19:04
Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 13:06
Das ist eben ein bekanntes Muster. Bei HI wurden auch regelmäßig gegen irgendwelche nie gestellten Forderungen nach CL etc. geschrieben.
Wenn einem die Argumente ausgehen, dann erfindet man eben Gegenpositionen, die man dann widerlegt.
Wirre Behauptungen aufzustellen und persönliche Fantasien hier als Fakten darzustellen halte ich nicht für zielführend.
Da sind wir uns einig. :top:

AtzUl
Beiträge: 706
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von AtzUl » 15.06.2018, 19:43

Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 13:06
Daher hat geschrieben:
15.06.2018, 12:14
...
und @Blau weißer, muss man gleich immer Bayern oder Leipzig-Fan sein, wenn man mal ein paar Ansprüche an seinen eigenen Verein stellt? Ich glaube nicht!
Das ist eben ein bekanntes Muster. Bei HI wurden auch regelmäßig gegen irgendwelche nie gestellten Forderungen nach CL etc. geschrieben.
Wenn einem die Argumente ausgehen, dann erfindet man eben Gegenpositionen, die man dann widerlegt.
Wenn man nun die Forderung nach CL sportlich als unrealistisch betrachtet? Warum sollte man diese nicht formulieren und gegen vermeintlich übertriebene Meldungen anschreiben? Ist das nicht der Sinn eines Forums?

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 642
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Herthafuxx » 15.06.2018, 20:00

AtzUl hat geschrieben:
15.06.2018, 19:43
Herthafuxx hat geschrieben:
15.06.2018, 13:06

Das ist eben ein bekanntes Muster. Bei HI wurden auch regelmäßig gegen irgendwelche nie gestellten Forderungen nach CL etc. geschrieben.
Wenn einem die Argumente ausgehen, dann erfindet man eben Gegenpositionen, die man dann widerlegt.
Wenn man nun die Forderung nach CL sportlich als unrealistisch betrachtet? Warum sollte man diese nicht formulieren und gegen vermeintlich übertriebene Meldungen anschreiben? Ist das nicht der Sinn eines Forums?
Wenn man diese Forderungen nur erfindet nicht.

Antworten