Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Joel
Beiträge: 59
Registriert: 26.05.2018, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Joel » 02.08.2018, 10:59

Aber auch hier (zu Max Meyer) hätte sich bei erfolgreichen Verhandlungen genügend Grundlage ergeben für einige zum Meckern.

Das Gehaltsgefüge wäre zerstört.
Die AK bestimmt zu niedrig.
Nimmt Platz für Jugendspieler weg etc. etc.

Ich fand's gut das man es versucht hat, mit den gegebenen Mitteln.

MS Herthaner
Beiträge: 840
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 02.08.2018, 11:13

Joel hat geschrieben:
02.08.2018, 10:59
Aber auch hier (zu Max Meyer) hätte sich bei erfolgreichen Verhandlungen genügend Grundlage ergeben für einige zum Meckern.

Das Gehaltsgefüge wäre zerstört.
Die AK bestimmt zu niedrig.
Nimmt Platz für Jugendspieler weg etc. etc.

Ich fand's gut das man es versucht hat, mit den gegebenen Mitteln.
Die Frage ist was denn den Rahmen sprengen würde.
Wenn es,stimmt das er 10 Millionen verdient, dann ist das für uns völlig utopisch und von daher verständlich.
Man weiß ja die Schmerzgrenze von Preetz bei qualitativ guten Spielern nicht.
Welchen Jugendspieler hätte Mayer den Platz genommen?
Maier wäre eher der kongeniale Partner gewesen.
Skjelbred,Lustenberger und Dardai wären die Opfer gewesen.
Eine AK beim Ablösefreien Spieler wäre eh eine Win and Win Situation gewesen. Selbst wenn es nur 20 Millionen gewesen wären.

camorra
Beiträge: 102
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von camorra » 02.08.2018, 13:51

Jenner hat geschrieben:
02.08.2018, 10:14
Allerdings sollte er nun bald seinen Plan B unter Dach und Fach bringen.
Bild

diesmal wird es klappen. bin mir ganz sicher! :schal:

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 02.08.2018, 17:11

Jetzt ist er zu alt, aber vor drei Jahren war ich ein grosser Fan von Duschdas :grin: Ein toller Fussballer. Jetzt so einen Kämpfer und Künstler, nur
5 Jahre jünger als Duschdas. Das wär mal ein Kaliber.

ratlos
Beiträge: 190
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von ratlos » 02.08.2018, 18:25

Der Hubschrauber kreist schon über der Hans Braun Str. Nur die Landeerlaubnis fehlt noch ...diesmal wirds was ...da bin ich sicher...

AnKu54
Beiträge: 204
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von AnKu54 » 03.08.2018, 21:36

PREUSSE hat geschrieben:
02.08.2018, 17:11
Jetzt ist er zu alt, aber vor drei Jahren war ich ein grosser Fan von Duschdas :grin: Ein toller Fussballer. Jetzt so einen Kämpfer und Künstler, nur
5 Jahre jünger als Duschdas. Das wär mal ein Kaliber.
Nee, stimmt nicht.
Ich war schon immer für Spieler, die bezahlbar sind und uns weiterbringen. Sch...egal wie alt.
Hatte füher schon mal den Rehagel- Spruch zitiert: Es gibt keine jungen und alten ..es gibt nur gute und schlechte Spieler

Was ist denn mit Kalou, Ibisevic ???
Die haben uns wohl nicht weiter gebracht :?:

Mann, wir haben junge Spieler auch aus der U 23 im Kader. Spieler, die noch lernen müssen-
Mensch Maier, da kann so ein Fuchs bestimmt nicht schaden. Der zerstört das Altersgefüge bestimmt nicht.

Wenn Ibisevic oder Kalou vielleicht noch verkauft wird/werden.. oder Lustenberger oder wer auch immer von den "Alten"
(war jetzt querbeet duch die Positionen, sorry) dann wird der von einigen geforderte Altersschnitt nicht angehoben.

Mich nervt es ein wenig, wenn immer sofort das Alter eines Spielers angeführt wird und es immer nur die einene Jugend richten soll,
die dann auch beim Verkauf Geld bringt.
Das ohne Erfahrung mit nur eigener Jugend kein Blumentopf zu holen ist, brauche ich keinem zu sagen.
Also, auch die Alten sind gut dabei und wenn wir Duschdas zu unds holen, wäre ich schon mal hoffnungsfroh.

Nachtrag:
Allerdings muss der Trainer auch mit Spielern klarkommen, die offensiv denken
Das allerdings, glaube ich weniger. :lol:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 03.08.2018, 21:52

OK, hast mich überzeugt. Her mit Duschdas :grin: :top:

AnKu54
Beiträge: 204
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von AnKu54 » 03.08.2018, 22:01

PREUSSE hat geschrieben:
03.08.2018, 21:52
OK, hast mich überzeugt. Her mit Duschdas :grin: :top:
..oder irgend einen, der uns offensiv weiterbringt.

Leider beschert uns Preetz keinen neuen Trainer. Dann wäre meine Hoffnung auf attraktiven Fußball viel größer.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 663
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 05.08.2018, 18:37

Hier auch nochmal ein Artikel zur Systemumstellung. Außerdem wünscht sich Preetz offensiveren Fußball. Vielleicht hat intern ja wirklich mit Dardai ein Gespräch stattgefunden, wo ihm nahegelegt wurde dass er ein anderes System einstudieren soll, um die Offensive zu verbessern.

Es wurde auch aufs Zuschauerthema eingegangen, dass viele wegen der Spielweise wegbleiben.

https://www.tagesspiegel.de/sport/train ... 79608.html
Gestern war heute noch morgen.

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 05.08.2018, 22:07

Daher hat geschrieben:
05.08.2018, 18:37
Hier auch nochmal ein Artikel zur Systemumstellung. Außerdem wünscht sich Preetz offensiveren Fußball. Vielleicht hat intern ja wirklich mit Dardai ein Gespräch stattgefunden, wo ihm nahegelegt wurde dass er ein anderes System einstudieren soll, um die Offensive zu verbessern.

Es wurde auch aufs Zuschauerthema eingegangen, dass viele wegen der Spielweise wegbleiben.

https://www.tagesspiegel.de/sport/train ... 79608.html
Nach dem Gegenwind der Fans, auch denen aus der Ostkurve und dem nicht weg zudiskutierenden Zuschauer Rückgang ist es endlich auch bei Preetz angekommen. Schiller hat durch die Zuschauerausfälle weniger Geld zur Verfügung dementsprechend Druck gemacht.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Ray » 05.08.2018, 22:09

Was sollen Gespräche bringen?
Dardai weiss dich gar nicht WIE man Offensive einstudiert.

Ich brauche mitnichten Hertha-Zauberfußball. Geile Defensive mit schnellem Umschaltspiel a la Favre genügt mir völlig.
Aber: die wenigen Situationen, in denen man angreift müssen sitzen !! Ich sah 2017/18 zu 95% völlig uneinstudiertes Zufallsgekicke, nicht selten "Kalou muss abstoppen weil sich kein Mitspieler positioniert"
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Conse
Beiträge: 56
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Conse » 07.08.2018, 19:02

Ich fände da übrigens mal ein paar Eindrücke der Mitgereisten spannend.
Offensiveres Spielsystem ist ja eine schöne Sache, aber ich frage mich ein wenig wie das "einstudieren" da aussieht. Wenn das penibel mit Abläufen einstudiert wird, dürfte es auch schnell ausrechenbar werden oder? Wenn hingegen bisher schon Eigeninitiative und Verantwortung fehlten, wird das dadurch nun besser?

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 07.08.2018, 22:16

Conse hat geschrieben:
07.08.2018, 19:02
Ich fände da übrigens mal ein paar Eindrücke der Mitgereisten spannend.
Ich warte auch auf die Reiseberichte wie un all den Jahren zuvor :grin: :sorry:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1536
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Ray » 07.08.2018, 22:29

Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 07.08.2018, 22:53

Ray hat geschrieben:
07.08.2018, 22:29
Brauchst nicht warten:

https://www.opas-reisetagebuch.de/reise ... und-tag-1/
Geht doch :grin: :top:

Conse
Beiträge: 56
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Conse » 08.08.2018, 02:27

Den hatte ich natürlich auch schon gelesen, allerdings ist das ja erstmal nur bedingt aussagekräftig, geht ja in dem Blog dann doch eher auch um viele andere Dinge. Aber zugegeben, ist eigentlich der falsche Thread für das Thema. Hat mit Preetz ja nur bedingt was zu tun.

bball62
Beiträge: 74
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von bball62 » 08.08.2018, 10:14

Ray hat geschrieben:
07.08.2018, 22:29
Brauchst nicht warten:

https://www.opas-reisetagebuch.de/reise ... und-tag-1/
Auch offtopic, aber zumindest auf diesen Blog bezogen. Es erfordert schon ein besonderes Level an trashyness um als Erwachsener mit einem T-Shirt rumzulaufen auf dem groß "F... Dich" steht. :no:

ratlos
Beiträge: 190
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von ratlos » 11.08.2018, 08:18

Es muss sich niemand dafür schämen, dass er, wenn er jedes Jahr ins Olympiastadion geht, dort Bundesliga-Fußball sieht.“
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... nicht.html

Für das Olympiastadion schämt sich auch keiner...

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 160
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Someone » 11.08.2018, 08:34

Selten so eine dämliche Aussage gelesen.
Ich habe sicher nicht meine Dauerkarte aufgelöst, weil ich mich für "Bundesliga-Fußball" schäme.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 663
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Daher » 11.08.2018, 09:55

ratlos hat geschrieben:
11.08.2018, 08:18
Es muss sich niemand dafür schämen, dass er, wenn er jedes Jahr ins Olympiastadion geht, dort Bundesliga-Fußball sieht.“
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... nicht.html

Für das Olympiastadion schämt sich auch keiner...
Keiner im Verein kapiert den Ernst der Lage... vielleicht müssen erst Geisterspiel-Verhältnisse geschaffen werden, damit auch der letzte versteht was die Stunde geschlagen hat. Preetz ist also ehrgeizig? Davon merkt man leider überhaupt nichts. Man gibt sich doch mit der aktuellen Mittelmäßigkeit zufrieden. Medial präsentieren sich Preetz und Dardai im Moment katastrophal.
Gestern war heute noch morgen.

MS Herthaner
Beiträge: 840
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 11.08.2018, 10:58

Wird das alles nicht etwas zu viel hochgepuscht?
Alle 3 (Dardai,Preetz,Gegenbauer) sind keine Visionäre die versuchen die Massen zu begeistern.
Wenn Preetz sagt das wir eine spannende Mannschaft haben hat er doch absolut recht.
Welcher Verein hat die Möglichkeiten auf solch ein Nachwuchs zurückgreifen?
Zudem mit Lazaro,Selke, Dilrosun und Duda vielversprechende Talente mit Erfahrung (Hallo Trainer ? :zwink: ) im Team.
Es fehlt halt nur im sportlichen Bereich die Spannung und wohl auch die Qualität.
Nur wer soll die Herren darauf hinweisen das wir genau dort nachhaltig Verbesserung brauchen?

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.08.2018, 14:40

An seiner Tatenlosigkeit in der Transferphase wird Preetz sich messen lassen müssen, falls Hertha in Schieflage gerät. Die Saison beginnt jetzt in ein paar Tagen und es gibt nicht eine nenneswerte Verstärkung. Unglaublich.

MS Herthaner
Beiträge: 840
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von MS Herthaner » 15.08.2018, 14:54

PREUSSE hat geschrieben:
15.08.2018, 14:40
An seiner Tatenlosigkeit in der Transferphase wird Preetz sich messen lassen müssen, falls Hertha in Schieflage gerät. Die Saison beginnt jetzt in ein paar Tagen und es gibt nicht eine nenneswerte Verstärkung. Unglaublich.
Ich glaube nicht das Preetz tatenlos ist.
Vielmehr sind wir nicht in der Lage finanziell für geeignete Kandidaten mitzubieten.
Und bevor hier Geld für Mitläufer verschwendet wird, scheint man den Markt zu sondieren um auf die passende Gelegenheit zu warten.
Nur weil uns im Zentrum Qualität fehlt, heißt es nicht das man diese so einfach mir nichts Dir nichts für wenig Geld holen kann.
Da sind wir nicht die einzigen die da Bedarf haben.
Preetz weiß auch das der Transfer (wenn es denn noch ein gibt) sitzen muss.
Das Plattenhardt eben nicht für die erhofften 25 Millionen gewechselt ist macht die Sache nicht einfacher.
Wichtig ist das es passt.
Da kann ich dann lieber noch etwas warten.

PREUSSE
Beiträge: 2278
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von PREUSSE » 15.08.2018, 16:08

MS Herthaner hat geschrieben:
15.08.2018, 14:54

Ich glaube nicht das Preetz tatenlos ist.
Vielmehr sind wir nicht in der Lage finanziell für geeignete Kandidaten mitzubieten.
Und bevor hier Geld für Mitläufer verschwendet wird, scheint man den Markt zu sondieren um auf die passende Gelegenheit zu warten.
Nur weil uns im Zentrum Qualität fehlt, heißt es nicht das man diese so einfach mir nichts Dir nichts für wenig Geld holen kann.
Da sind wir nicht die einzigen die da Bedarf haben.
Preetz weiß auch das der Transfer (wenn es denn noch ein gibt) sitzen muss.
Das Plattenhardt eben nicht für die erhofften 25 Millionen gewechselt ist macht die Sache nicht einfacher.
Wichtig ist das es passt.
Da kann ich dann lieber noch etwas warten.
Das dürfte ja keine neue Erkenntnis sein, das Hertha nicht über die liquiden Mittel verfügt, wie andere Clubs. Ein Nichtverkauf gehört selbstverständlich in ein potenzielles Prozedere, was im Vorfeld mit kalkuliert wurde,oder zumindest sein sollte, insofern ist die Nicht Präsentation eines neuen Spielers schon äusserst verwunderlich. Für mich zeigt sich sich ein eindeutiges amatuerhaftes Geschäftsgebahren eines vollkommen überforderten Geschäftsführers Preetz.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 400
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Michael Preetz - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Mineiro » 15.08.2018, 17:03

Für mich ist diese Argumentation ziemlich abwegig. Preetz hat im Sinne der Interessen und Möglichkeiten von Hertha BSC zu handeln und muss meines Wissens noch immer jeden Transfer durch das Hertha-Präsidium abnicken lassen. Amateurhaftes Geschäftsgebaren oder gar eine Überforderung vermag ich da nicht zu erkennen, zumal die Transferperiode noch zwei Wochen läuft. Eher folgt das Geschäftsgebaren den Prinzipien der kaufmännischen Vorsicht und Risikovermeidung.

Antworten