Hertha in den Medien

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1455
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Mineiro » 03.12.2019, 11:27

Hier geht es um Hertha in den Medien und nicht darum, wer den widerlichsten Beitrag über einen der engagiertesten Hertha-Berichterstatter überhaupt schreiben kann.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2928
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Herthafuxx » 03.12.2019, 11:37

Das Thema mit der Bewertung als "profunder Kenner" hat doch opa aufgemacht und wenn da andere eine andere Meinung zu ihm haben, gehört das auch dazu.
Weiß auch nicht, warum jetzt ein paar Beiträge zu einem Journalisten nichts bei "Hertha in den Medien" zu suchen haben soll.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3703
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Jenner » 03.12.2019, 12:24

Mineiro hat geschrieben:
03.12.2019, 11:27
...einen der engagiertesten Hertha-Berichterstatter überhaupt.
Engagiert war er vor allem dabei, der Herthaführung für ihr Bossing gegen diverse Personen einen medialen Raum zu geben. Dass er dann selbst zur persona non grata wurde, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 03.12.2019, 12:40

Jenner hat geschrieben:
03.12.2019, 12:24
Mineiro hat geschrieben:
03.12.2019, 11:27
...einen der engagiertesten Hertha-Berichterstatter überhaupt.
Engagiert war er vor allem dabei, der Herthaführung für ihr Bossing gegen diverse Personen einen medialen Raum zu geben. Dass er dann selbst zur persona non grata wurde, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Wohl wahr. Vom Saulus zum Paulus. Ich halte es für denkbar, dass Gegenbauers langer Arm nachgeholfen hat ihn mundtot zu machen,

bball62
Beiträge: 1162
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von bball62 » 03.12.2019, 12:43

Mineiro hat geschrieben:
03.12.2019, 11:27
Hier geht es um Hertha in den Medien und nicht darum, wer den widerlichsten Beitrag über einen der engagiertesten Hertha-Berichterstatter überhaupt schreiben kann.
Das Thema und die Bewertung seiner Arbeit habe ich nicht eröffnet, bitte entschuldige, dass ich mich bei der Diskussion eingeklinkt und meine Meinung preisgegeben habe.

„engagierter Hertha-Berichterstatter“ - dass er dafür bezahlt wurde, ist dir hoffentlich klar. Daher entschuldige, dass es dafür von mir heute leider keinen Applaus gibt. Dass er sich um 180 Grad drehte nachdem es einen Vorfall gab war hoffentlich auch für dich zu erkennen. Wenn Du persönliche Befindlichkeiten im Journalismus schön findest, dann ist das für mich okay, ich bevorzuge allerdings die objektive Berichterstattung.

@Jenner
Absolut, die Komik ist nicht von der Hand zu weisen. :D

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 137
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von pressbar » 03.12.2019, 22:43

Start-Nr.8 hat geschrieben:
03.12.2019, 09:14
So hat Preetz aller Wahrscheinlichkeit nach nicht John-F.-Kennedy umgebracht und er hat wohl auch nicht die Mondlandung gefaket.
Ich weiß nicht. Ich bin mir da nicht so sicher.

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 03.12.2019, 23:14

pressbar hat geschrieben:
03.12.2019, 22:43
Start-Nr.8 hat geschrieben:
03.12.2019, 09:14
So hat Preetz aller Wahrscheinlichkeit nach nicht John-F.-Kennedy umgebracht und er hat wohl auch nicht die Mondlandung gefaket.
Ich weiß nicht. Ich bin mir da nicht so sicher.
Nehmt ihr Methamphetamin? :sorry:

Benutzeravatar
Natalie
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2018, 23:05

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Natalie » 04.12.2019, 00:20

Jenner hat geschrieben:
03.12.2019, 12:24

Engagiert war er vor allem dabei, der Herthaführung für ihr Bossing gegen diverse Personen einen medialen Raum zu geben. Dass er dann selbst zur persona non grata wurde, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Oja, oder soll man sagen kommt davon?

herthamichi
Beiträge: 516
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von herthamichi » 04.12.2019, 03:12

Ein generell sehr interessanter und hörenswerter Podcast , der ganz am Ende quasi bestätigt, dass Uwe Bremer
von der Morgenpost gefeuert wurde. So klar waren mir die Ursachen seines Verschwindens gestern Abend noch nicht klar:

www.damenwahl-podcast.de/2019/12/03/daw ... auf-abruf/

Zu meinen Erfahrungen mit Uwe Bremer und seinem Blog werde ich mich morgen Abend noch mal separat äußern.

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 1276
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von AnKu54 » 04.12.2019, 17:15

Sollte Bremer gefeuert worden sein. MoPo :flop: :red:
Hoffentlich wird der Nachfolger kein Slimer und Arschkriecher. Ich befürchte mal--Er wird es.--

Die Wagenburg schlägt zurück. Preetz und sein Medienfuzzi. Ekelhaft.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
..… im Übrigen bin ich der Meinung, dass Preetz entlassen werden muss. Frei nach Marcus Porcius Cato, Römer

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 2617
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Daher » 04.12.2019, 19:54

Da ist das Undercover-Video, was vor ein paar Tagen durch die Medien ging.

https://www.youtube.com/watch?v=cStvtzVlCj0

Heute auch Thema bei SternTV um 22:15 Uhr bei RTL.

Wir sind jedenfalls aktuell sehr im Gespräch.
Gestern war heute noch morgen.

larifari889
Beiträge: 1157
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von larifari889 » 04.12.2019, 22:20

Ich frage mich ja schon, ob die Spieler/Verantwortlichen auch mit dem Gehirn beim Training sind.

Da stellt sich ein neuer Spieler ausserhalb der Transferperiode vor und die checkens es erst nicht :laugh:
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von MS Herthaner » 04.12.2019, 22:25

larifari889 hat geschrieben:
04.12.2019, 22:20
Ich frage mich ja schon, ob die Spieler/Verantwortlichen auch mit dem Gehirn beim Training sind.

Da stellt sich ein neuer Spieler ausserhalb der Transferperiode vor und die checkens es erst nicht :laugh:
Einige haben es ja gemerkt (Maier, Torunarigha), haben aber nichts gesagt.
Die kannten den wohl :D

Benutzeravatar
Natalie
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2018, 23:05

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Natalie » 04.12.2019, 22:42

Eher witzig, denn gegen Preetz

Benutzeravatar
Blauer Wichtel
Beiträge: 32
Registriert: 13.05.2019, 17:42

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Blauer Wichtel » 04.12.2019, 22:46

Aber echt sympathisch, der Marvin. Der sagt nicht „Haha, ich Gangsta hab die schön verarscht!“, sondern, wie nett alle zu ihm waren und dass die ganze Sache eigentlich in der aktuellen Situation der Hertha nicht grad korrekt von ihm war. Cooler Typ!
Liebe Grüße vom Blauen Wichtel :lordpuffy:

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1530
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von bayerschmidt » 05.12.2019, 00:00

War jetzt nicht superwitzig aber noch ok. Unsere Spieler haben das doch ganz sympathisch gelöst, ihn sofort erkannt, aber trotzdem paar Minuten mitmachen lassen. Ist also prinzipiell gute Werbung.

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 05.12.2019, 00:38

Klinsmann der Hertha-Retter?! Das läuft alles schief! | Analyse

https://www.youtube.com/watch?v=6mWFr7uczj8

Benutzeravatar
SteveBLN
Beiträge: 1083
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von SteveBLN » 05.12.2019, 00:51

PREUSSE hat geschrieben:
05.12.2019, 00:38
Klinsmann der Hertha-Retter?! Das läuft alles schief! | Analyse

https://www.youtube.com/watch?v=6mWFr7uczj8
Das Video hatte ich letzte Woche auch gesehen. Mal unabhängig von Klinsmann sind da einige richtige Aspekte benannt von dem Typen. Kann man sich auf jeden Fall ansehen.

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 06.12.2019, 14:38

Vieles ist möglich“
Identifikationsgrad wie in Liverpool? So sieht Klinsmann Herthas Zukunft

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... as-zukunft

Drago1892
Beiträge: 1885
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Drago1892 » 06.12.2019, 17:51

man könnte fast meinen, Klinsmann steckt noch was Berlin betrifft in seinen Erinnerungen ans Sommermärchen 2006 fest, hat sich noch überhaupt nicht mit der aktuellen Situation von Berlin was Fußball betrifft beschäftigt oder diese schlichtweg in Amerika nicht mitbekommen :D.

Er erwähnte auch im selben Interview die Meisterschaft als Ziel...hat die BZ dann wohl lieber taktisch klug weggelassen .
"Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist nur eine Illusion, wenn auch eine hartnäckige...!" :wink2:

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 06.12.2019, 18:47

Drago1892 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:51
Er erwähnte auch im selben Interview die Meisterschaft als Ziel...hat die BZ dann wohl lieber taktisch klug weggelassen .
Woher weisst Du das ?

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 08.12.2019, 00:00


PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von PREUSSE » 08.12.2019, 00:01

Hertha BSC: Besserwerden im Bad-Boy-Stil

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... -Stil.html

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5406
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Ray » 08.12.2019, 00:22

herthamichi hat geschrieben:
04.12.2019, 03:12
Zu meinen Erfahrungen mit Uwe Bremer und seinem Blog werde ich mich morgen Abend noch mal separat äußern.
Und ... ?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Drago1892
Beiträge: 1885
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hertha in den Medien

Beitrag von Drago1892 » 08.12.2019, 01:07

PREUSSE hat geschrieben:
06.12.2019, 18:47
Drago1892 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:51
Er erwähnte auch im selben Interview die Meisterschaft als Ziel...hat die BZ dann wohl lieber taktisch klug weggelassen .
Woher weisst Du das ?
Ich hab das in mehreren Nachrichten gelesen, bin jetzt gerade nicht zu hause und finde auf die Schnelle nur diese hier, es war aber auch ein bei uns "bekannteres Blatt", als die Stuttgarter:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 41d1a.html
Klinsmann versuchte, den Fans die Sorgen vor dem Investor zu nehmen, der „etwas aufbauen und die Mannschaft nach Europa führen möchte. Auch mit dem Ziel, deutscher Meister zu werden“, so Klinsmann: „Alles wird mit der Zeit verschmelzen, weil die Ziele eines Fans und Investors die gleichen sind. Wir wollen alle, dass es einen Schritt nach oben geht.“
natürlich nicht diese Saison, aber in deren Planungen (Windhorst/Klinsmann) halt :top: :)
"Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist nur eine Illusion, wenn auch eine hartnäckige...!" :wink2:

Antworten