Lösung der Hertha Finanzen

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Start-Nr.8
Beiträge: 307
Registriert: 07.02.2019, 14:12

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Start-Nr.8 » 11.09.2019, 11:35

HaHa hat geschrieben:
11.09.2019, 11:07
Start-Nr.8 hat geschrieben:
10.09.2019, 20:13
Privat doch nicht.
Weißt Du nicht. Mit der Übernahme der Mehrheitsanteile an der vor einem Jahr insolventen Quast Praezisionstechnik GmbH mit seinen Partnern der Quint Unternehmenspartner GmbH folgt er exakt dem Geschäftsmodell von WIndhorst.

Und wenn man sich das Leistungsangebot der Quint Unternehmenspartner GmbH ansieht, dann ist das Angebot sehr an das von Investmentfonds angelehnt.

Ich habe irgendwo gelesen, dass Schiller Windhorst im Frühjahr 2018 kennenlernte, Mitte September gründeten dann er und seine Partner die Quint. Ein reger Gedankenaustausch zwischen Windhorst und Schiller wird schon stattgefunden haben, alles andere ist Spekulation. Aber dafür sind die Türen weit offen.

So könnte es, rein spekulativ natürlich, durchaus sein, dass Windhorst der Quint Kapital zur Verfügung stellt/e.

Ich würde mich wegschmeißen vor Lachen.
Mein Gott! Jerome hat mich falsch verstanden. Ich stelle das klar. Und dann machst Du so eine Räuberpistole daraus...

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von HaHa » 11.09.2019, 16:44

Räuberpistole? Wieso?

Das ist absolut im Rahmen des Möglichen.

07April1997
Beiträge: 628
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von 07April1997 » 14.09.2019, 23:20

Ob beim windigen Windhorst schon die ersten Alarmglöckchen läuten? Wen hat er überhaupt im Aufsichtsrat platziert und taugen die was?

07April1997
Beiträge: 628
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von 07April1997 » 14.09.2019, 23:41

Ich würde übrigens wirklich gerne wissen wen Windhorst im Aufsichtsrat platziert hat oder ab wann er die zwei gekauften Sitze platziert. Leider ist das nicht transparent. Wer weiß Bescheid?

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 00:09

Ich würde gerne wissen, was der von gegenbauer gekaufte Marco Wurzbacher im Präsidium für eine Rolle spielt. Verwaltet er Gegenbauers Fuhrpark als gegenleistung dafür, das er Hertha-Inside geschlossen hat unter fadenscheinlichen Ausflüchten :sorry: ?

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 744
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von TEDIbär » 15.09.2019, 00:27

PREUSSE hat geschrieben:
15.09.2019, 00:09
Ich würde gerne wissen, was der von gegenbauer gekaufte Marco Wurzbacher im Präsidium für eine Rolle spielt. Verwaltet er Gegenbauers Fuhrpark als gegenleistung dafür, das er Hertha-Inside geschlossen hat unter fadenscheinlichen Ausflüchten :sorry: ?
:no: Überflüssiges Posting.
Keine Ahnung, warum du Marco auch noch ans Bein pinkeln mußt.

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 00:30

TEDIbär hat geschrieben:
15.09.2019, 00:27
PREUSSE hat geschrieben:
15.09.2019, 00:09
Ich würde gerne wissen, was der von gegenbauer gekaufte Marco Wurzbacher im Präsidium für eine Rolle spielt. Verwaltet er Gegenbauers Fuhrpark als gegenleistung dafür, das er Hertha-Inside geschlossen hat unter fadenscheinlichen Ausflüchten :sorry: ?
:no: Überflüssiges Posting.
Keine Ahnung, warum du Marco auch noch ans Bein pinkeln mußt.
Schon klar Problembär. Dein Buddy Marco, mit welchem wir zusammen an einem Tisch saßen, ist ein Heiliger. Qutsch sage ich. Der hat sich schlichtweg kaufen lassen. Was hat er denn bisher bewirkt? Ist er itgendwie in Erscheinung getreten? Marco ist eine Lusche. Sollte er zu einem nächsten Treffen erscheinen, sage ich wie gewohnt ihm dies auch ins Gesicht. :wink2:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 744
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von TEDIbär » 15.09.2019, 00:41

Dann präsentier doch mal Belege für deine steile These, Desiree. :wink2:

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 00:44

TEDIbär hat geschrieben:
15.09.2019, 00:41
Dann präsentier doch mal Belege für deine steile These, Desiree. :wink2:
Wenn schon, Dr.Sommer für Dich. Bist du wirklich so naiv oder tust du nur so`? ..oder sind wieder zwei Flaschen Rotwein intus? :wink2:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 744
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von TEDIbär » 15.09.2019, 00:48

Wie so oft eine faktenbasierte Antwort mit Tiefenschärfe von Dr. Desiree.
Du hast schon die zu dir passende Lieblingspartei,

herthamichi
Beiträge: 584
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von herthamichi » 15.09.2019, 01:05

PREUSSE hat geschrieben:
15.09.2019, 00:30
TEDIbär hat geschrieben:
15.09.2019, 00:27

:no: Überflüssiges Posting.
Keine Ahnung, warum du Marco auch noch ans Bein pinkeln mußt.
Schon klar Problembär. Dein Buddy Marco, mit welchem wir zusammen an einem Tisch saßen, ist ein Heiliger. Qutsch sage ich. Der hat sich schlichtweg kaufen lassen. Was hat er denn bisher bewirkt? Ist er itgendwie in Erscheinung getreten? Marco ist eine Lusche. Sollte er zu einem nächsten Treffen erscheinen, sage ich wie gewohnt ihm dies auch ins Gesicht. :wink2:
Soweit ich es mitbekommen habe, hatte Marco darauf hingewiesen, dass er als nun Präsidiums - Mitglied nicht mehr die Rolle wahrnehmen
kann, die er ehemals bei HI inne hatte, u.a. Live - Kommentare von Testspielen auf den Sender geben. Du kannst es doch gar nicht
beurteilen, was er da in dieser Präsidiums - Konstellation konkret entscheidet. Vorwürfe wie "kaufen lassen" und "Lusche" sprechen nicht
dafür, dass er sich mit Dir noch mal treffen wird. :sady:

Zauberdrachin
Beiträge: 1741
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Zauberdrachin » 15.09.2019, 02:56

07April1997 hat geschrieben:
14.09.2019, 23:41
Ich würde übrigens wirklich gerne wissen wen Windhorst im Aufsichtsrat platziert hat oder ab wann er die zwei gekauften Sitze platziert. Leider ist das nicht transparent. Wer weiß Bescheid?
Sind bereits drin:
- Marek Talak, einer der Portfolio-Manager vom Senior Investment Team bei Tennor
- Stefan Kindler, Chief Risk Officer und einer der 4 vom Management Board bei Tennor

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von HaHa » 15.09.2019, 03:26

herthamichi hat geschrieben:
15.09.2019, 01:05
Soweit ich es mitbekommen habe, hatte Marco darauf hingewiesen, dass er als nun Präsidiums - Mitglied nicht mehr die Rolle wahrnehmen
kann, die er ehemals bei HI inne hatte, u.a. Live - Kommentare von Testspielen auf den Sender geben. Du kannst es doch gar nicht
beurteilen, was er da in dieser Präsidiums - Konstellation konkret entscheidet. Vorwürfe wie "kaufen lassen" und "Lusche" sprechen nicht
dafür, dass er sich mit Dir noch mal treffen wird. :sady:
Nun, es ist zumindest kritisch zu hinterfragen, wieso Marco uns nicht ausreichend Zeit ließ, eine Entscheidung darüber zu fällen, wie das Forum weiter geführt werden soll, sondern es von einem Moment zum anderen abschaltete. Wäre Herthort nicht sofort eingesprungen, stünde wahrscheinlich kein Forum mehr für Diskussionen zur Verfügung bzw. es wäre sehr schwer geworden, all die Leute wieder zusammenzuführen.

Des Weiteren sollte doch eine Entscheidung darüber gefällt werden, was mit dem ganze Fotoarchiv geschieht, bis heute gab es da nichts.

Die angebliche Datenschutzproblematik ist doch nur ein vorgeschobener Grund gewesen, genauso wie der Moderationsaufwand.

@PREUSSE hat durchaus recht, Marco zu kritisieren. Kritikwürdig daran ist wieder einmal nur die Art und Weise.

Drago1892
Beiträge: 2015
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Drago1892 » 15.09.2019, 09:41

Fakt dürfte sein, dass Windhorst schon bedient ist und logischerweise sein Investment (obwohl es eigentlich gar nicht seins ist) schon kritisch sieht.

Des Weiteren dürfte auch klar sein, dass er nie und nimmer aktuell, bei Abstieg, oder selbst bei Klassenerhalt seine Option auf die zweite Tranche nächste Saison zieht.

Im besten Fall wird der die Konditionen neu verhandeln wollen und zwar zu deutlich geringeren Werten.
"Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist nur eine Illusion, wenn auch eine hartnäckige...!" :wink2:

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 09:50

herthamichi hat geschrieben:
15.09.2019, 01:05
PREUSSE hat geschrieben:
15.09.2019, 00:30


Schon klar Problembär. Dein Buddy Marco, mit welchem wir zusammen an einem Tisch saßen, ist ein Heiliger. Qutsch sage ich. Der hat sich schlichtweg kaufen lassen. Was hat er denn bisher bewirkt? Ist er itgendwie in Erscheinung getreten? Marco ist eine Lusche. Sollte er zu einem nächsten Treffen erscheinen, sage ich wie gewohnt ihm dies auch ins Gesicht. :wink2:
Soweit ich es mitbekommen habe, hatte Marco darauf hingewiesen, dass er als nun Präsidiums - Mitglied nicht mehr die Rolle wahrnehmen
kann, die er ehemals bei HI inne hatte, u.a. Live - Kommentare von Testspielen auf den Sender geben. Du kannst es doch gar nicht
beurteilen, was er da in dieser Präsidiums - Konstellation konkret entscheidet. Vorwürfe wie "kaufen lassen" und "Lusche" sprechen nicht
dafür, dass er sich mit Dir noch mal treffen wird. :sady:
Einen Opportunisten wie Marco, der Hals über Kopf das Forum unter fadenscheinigen Begründungen schließt ist alles, aber nicht seriös.

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 09:52

HaHa hat geschrieben:
15.09.2019, 03:26
herthamichi hat geschrieben:
15.09.2019, 01:05
Soweit ich es mitbekommen habe, hatte Marco darauf hingewiesen, dass er als nun Präsidiums - Mitglied nicht mehr die Rolle wahrnehmen
kann, die er ehemals bei HI inne hatte, u.a. Live - Kommentare von Testspielen auf den Sender geben. Du kannst es doch gar nicht
beurteilen, was er da in dieser Präsidiums - Konstellation konkret entscheidet. Vorwürfe wie "kaufen lassen" und "Lusche" sprechen nicht
dafür, dass er sich mit Dir noch mal treffen wird. :sady:
Nun, es ist zumindest kritisch zu hinterfragen, wieso Marco uns nicht ausreichend Zeit ließ, eine Entscheidung darüber zu fällen, wie das Forum weiter geführt werden soll, sondern es von einem Moment zum anderen abschaltete. Wäre Herthort nicht sofort eingesprungen, stünde wahrscheinlich kein Forum mehr für Diskussionen zur Verfügung bzw. es wäre sehr schwer geworden, all die Leute wieder zusammenzuführen.

Des Weiteren sollte doch eine Entscheidung darüber gefällt werden, was mit dem ganze Fotoarchiv geschieht, bis heute gab es da nichts.

Die angebliche Datenschutzproblematik ist doch nur ein vorgeschobener Grund gewesen, genauso wie der Moderationsaufwand.

@PREUSSE hat durchaus recht, Marco zu kritisieren. Kritikwürdig daran ist wieder einmal nur die Art und Weise.
Ich weiß haha, Klartext reden ist nicht verbreitet und stößt eben dementsprechend bei fast allen negativ auf, aber ich lebe hervorragend damit

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 09:53

Wenn Windhorst nicht jetzt spätestens anfängt zu reagieren und Einfluss zu nehmen, ist seine ganze Investitionssumme weg.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 4014
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Jenner » 15.09.2019, 12:47

Das Marco-Thema hat hier nichts zu suchen und sollte an anderer Stelle diskutiert werden, dann aber bitte sachlicher.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 8387
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von PREUSSE » 15.09.2019, 13:47

Jenner hat geschrieben:
15.09.2019, 12:47
Das Marco-Thema hat hier nichts zu suchen und sollte an anderer Stelle diskutiert werden, dann aber bitte sachlicher.
Grundsätzlich gebe ich dir Recht, das Thema Marco hat hier natürlich nichts zu suchen, aber die Art und Weise wie Marco von heut auf morgen vollendete Fakten geschaffen hat, verursachen bei mir Ärger und Wut die sich in entsprechender Emotionalität widerspiegelt. Pardon.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1120
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Bierchen » 20.09.2019, 07:07

https://www.bz-berlin.de/liveticker/her ... ser-saison

Donnerwetter...wen kauft der Lange jetzt aus der Hüfte? Noch einen Torwart? Buffon? :lol:
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 5021
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von MS Herthaner » 20.09.2019, 07:25

Bierchen hat geschrieben:
20.09.2019, 07:07
https://www.bz-berlin.de/liveticker/her ... ser-saison

Donnerwetter...wen kauft der Lange jetzt aus der Hüfte? Noch einen Torwart? Buffon? :lol:
Wäre doch perfekt. Den neuen Trainer für die nächste Saison inklusive dessen Wunschspieler :top:

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 5021
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von MS Herthaner » 20.09.2019, 08:07

Dann kann Michi ja die KO für Wolf sofort bezahlen. Nicht das uns den noch einer wegschnappt :zwink:
Unglaublich so viel Geld ins Schwarze Loch zu werfen.
Nach 3 Jahren muss dann spätestens der nächste Investor her, damit die 200 Mio Schulden ausgeglichen werden können :wink2:

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1120
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Bierchen » 20.09.2019, 08:16

Wie will der windige Horst Rendite machen? Ich verstehs nicht...
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1633
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Mineiro » 20.09.2019, 09:13

Was mich viel mehr wundert ist, wem es nützen soll, dass Schiller so etwas offen in den Medien kommuniziert?

Will Hertha mit aller Gewalt weg vom Image des klammen Haupstadtklubs, der nur Verluste und Schulden richtig gut kann?
Dass weitere 100 Mio. EUR fließen sagt ja noch nichts über die Art des Geldflusses aus. Sind das Darlehen? Genussscheine? weitere Anteile?

Eines wird es mit Sicherheit nicht sein: Geschenktes Geld ohne erwartete Gegenleistung. Also sollte man auch nicht so tun, als wenn man damit machen könne was man will, sondern es auch so behandeln wie fremdes Geld und verantwortungsvoller damit umgehen!

Und noch etwas macht stutzig. Warum ist eine weitere Finanzspritze in dieser Höhe überhaupt noch in der laufenden Saison nötig? Sind die ersten 125 Mio. EUR schon wieder futsch?
Braucht Hertha das Geld um andere Schulden (Anleihe, Genussscheine, Sport5) abzulösen?

Drago1892
Beiträge: 2015
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Lösung der Hertha Finanzen

Beitrag von Drago1892 » 20.09.2019, 09:53

Klasse, also ist jetzt definitiv Hertha ausverkauft mit knapp 50% Anteile :flop: .


an wen willst du denn noch Anteile verkaufen? 49,9% sind mit der Ansage jetzt definitiv weg....für die unwichtigen Anteile (bis 50+1 fällt) bekommst du im Vergleich nur ein Appel und nen Ei...da wäre man schön blöde die schon zu verkaufen.
"Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist nur eine Illusion, wenn auch eine hartnäckige...!" :wink2:

Antworten