Das Image von Hertha BSC

Vorstand, Management, Vereinspolitik

Moderator: Herthort

Nettelbeck
Beiträge: 984
Registriert: 23.11.2018, 21:42

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Nettelbeck » 19.02.2021, 21:50

ratlos hat geschrieben:
19.02.2021, 20:14
Dann bin ich „dem Staat“ tausendmal dankbar ,das er diese saufgelage und auf Bestellung fröhlich sein .was so einige unter Fröhlichkeit verstehen ,in Berlin unterbunden hat..
Danke Staat!!!!!
meinst du jetzt die Harlekins und andere Clowns aus der Ostkurve? Oder kann es sein, dass dein beitrag nix und gar nix mit dem thread-thema zu tun hat? :?
Preetz ist weg! Endlich!

ratlos
Beiträge: 5749
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von ratlos » 19.02.2021, 22:25

Es geht um das Beispiel Karneval von Mike Spring...
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

bball62
Beiträge: 2279
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von bball62 » 22.02.2021, 11:27

Von Image kann ja schon lange keine Rede mehr sein, ist ja wie trotz Millionen-Keuti wie immer auf dem Nullpunkt. Was mir aber richtig auf die Eier geht ist dieser Slogan „Die Zukunft gehört Berlin“, gestern prangte das während des Spiels durchgängig an der Bande und somit permanent sichtbar.

In der jetzigen Situation kann ich mir kaum einen Slogan vorstellen, der weniger angebracht ist. Das ist marketingtechnisch doch der absolute Ober-Fail

Benutzeravatar
Josh
Beiträge: 671
Registriert: 08.11.2019, 07:51

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Josh » 22.02.2021, 11:36

gibts hier eigentlich irgendeine Sache die positiv umgesetzt wird ?

Ich seh bei Hertha eigentlich nix.
Selbst für den ollen Dampfer war man zu blöd.

Nettelbeck
Beiträge: 984
Registriert: 23.11.2018, 21:42

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Nettelbeck » 22.02.2021, 11:41

bball62 hat geschrieben:
22.02.2021, 11:27
Von Image kann ja schon lange keine Rede mehr sein, ist ja wie trotz Millionen-Keuti wie immer auf dem Nullpunkt. Was mir aber richtig auf die Eier geht ist dieser Slogan „Die Zukunft gehört Berlin“, gestern prangte das während des Spiels durchgängig an der Bande und somit permanent sichtbar.

In der jetzigen Situation kann ich mir kaum einen Slogan vorstellen, der weniger angebracht ist. Das ist marketingtechnisch doch der absolute Ober-Fail
wenn ich so einen, also diesen slogan lese, dann denke ich vielleicht "oh, eine image-kampagne von der stadt berlin?" - aber sicher nicht an HERTHA BSC :flop:
inhaltlich ist das sowieso scheiße, denn viel zu schwammig formuliert. selbst wenn ich es, da während eines fussballspiels gezeigt, mit fussball verbinde, dann denke ich "oh, war da was....oh ja, stimmt, union BERLIN, die sind ein aufstrebender club, die könnten zukunft machen, in zukunft eine größere rolle spielen im fussball...." - also totaler bullshit dieser slogan.
"besser" sind nur diese "wir sind vielfalt" slogans, die genauso wenig oder viel mit Hertha zu tun haben. jaja, ich weiß, HBSC ist multikulturell....geschenkt das argument, es geht ja drum was das für einen werbeeffekt haben soll und das erschließt sich mir hier gerade nicht. Außer eben, man hat ein sauschlechtes image und möchte es irgendwie aufpolieren und glaubt mit gutmenschmottos a la vielfaltbeschwörung und hoffnungsformeln (zukunft berlin) dabei irgendwas bewirken zu können. Da ist handauflegen und kräuterwasser (keuterwasser?) trinken vermutlich die erfolgreichere methode....
Preetz ist weg! Endlich!

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 10584
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von MS Herthaner » 22.02.2021, 11:49

Das beste Image wäre jetzt mal die Fresse zu halten und sportlich auf sich aufmerksam zu machen.
Man sollte Keuter mit sofortiger Wirkung verbieten hier irgendwelche sinnlosen Slogans zu posten die auch nur Ansatzweise gerechtfertigt sind.
Entlassen......sofort
"Jetzt ist es ein Attacken-Club. Wir wollen nach Europa und sagen es auch", so Schmidt

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15206
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von PREUSSE » 22.02.2021, 14:39

MS Herthaner hat geschrieben:
22.02.2021, 11:49
Das beste Image wäre jetzt mal die Fresse zu halten und sportlich auf sich aufmerksam zu machen.
Man sollte Keuter mit sofortiger Wirkung verbieten hier irgendwelche sinnlosen Slogans zu posten die auch nur Ansatzweise gerechtfertigt sind.
Entlassen......sofort
Ich könnte mir vorstellen, Keuters Zeit ist bald abgelaufen und Schmidt der alte Medien Profi übernimmt den Bereich :grin: Dann hört endlich diese ganze pubertäre Kinderkacke auf, für die Keuter so sinnbildlich steht. Echte Keuter Qualitäts PR :cooly: :flop:

Zauberdrachin
Beiträge: 4767
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Zauberdrachin » 22.02.2021, 22:20

Nettelbeck hat geschrieben:
22.02.2021, 11:41
bball62 hat geschrieben:
22.02.2021, 11:27
Von Image kann ja schon lange keine Rede mehr sein, ist ja wie trotz Millionen-Keuti wie immer auf dem Nullpunkt. Was mir aber richtig auf die Eier geht ist dieser Slogan „Die Zukunft gehört Berlin“, gestern prangte das während des Spiels durchgängig an der Bande und somit permanent sichtbar.

In der jetzigen Situation kann ich mir kaum einen Slogan vorstellen, der weniger angebracht ist. Das ist marketingtechnisch doch der absolute Ober-Fail
wenn ich so einen, also diesen slogan lese, dann denke ich vielleicht "oh, eine image-kampagne von der stadt berlin?" - aber sicher nicht an HERTHA BSC :flop:
inhaltlich ist das sowieso scheiße, denn viel zu schwammig formuliert. selbst wenn ich es, da während eines fussballspiels gezeigt, mit fussball verbinde, dann denke ich "oh, war da was....oh ja, stimmt, union BERLIN, die sind ein aufstrebender club, die könnten zukunft machen, in zukunft eine größere rolle spielen im fussball...." - also totaler bullshit dieser slogan.
"besser" sind nur diese "wir sind vielfalt" slogans, die genauso wenig oder viel mit Hertha zu tun haben. jaja, ich weiß, HBSC ist multikulturell....geschenkt das argument, es geht ja drum was das für einen werbeeffekt haben soll und das erschließt sich mir hier gerade nicht. Außer eben, man hat ein sauschlechtes image und möchte es irgendwie aufpolieren und glaubt mit gutmenschmottos a la vielfaltbeschwörung und hoffnungsformeln (zukunft berlin) dabei irgendwas bewirken zu können. Da ist handauflegen und kräuterwasser (keuterwasser?) trinken vermutlich die erfolgreichere methode....
Da stimme ich Dir zu.
Die Zukunft gehört ... egal was danach kommt, es ist meiner Meinung nach auch äußerst anmaßend, großmäulig.
Wir sind einer der ganz ganz vielen Teile dieser Stadt und benötigen deshalb etwas was UNS als Verein ausdrückt.
Da wäre ja selbst eine Zeile eines Berliner Liedes treffender ... "reißen Bäume aus wo keine sind" (3:0 gegen GE) denn da wo welche stehen, ja nicht mal richtige Bäume, da brechen wir uns alle Körperteile ...

Immerhin sind wir ja nicht ganz wie die Titanic ... gegen viele Eisberge sind wir schon gestoßen, jedoch total endgültig abgesoffen noch nicht. ;)

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 4607
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Drago1892 » 23.02.2021, 07:57

Zauberdrachin hat geschrieben:
22.02.2021, 22:20
Nettelbeck hat geschrieben:
22.02.2021, 11:41


wenn ich so einen, also diesen slogan lese, dann denke ich vielleicht "oh, eine image-kampagne von der stadt berlin?" - aber sicher nicht an HERTHA BSC :flop:
inhaltlich ist das sowieso scheiße, denn viel zu schwammig formuliert. selbst wenn ich es, da während eines fussballspiels gezeigt, mit fussball verbinde, dann denke ich "oh, war da was....oh ja, stimmt, union BERLIN, die sind ein aufstrebender club, die könnten zukunft machen, in zukunft eine größere rolle spielen im fussball...." - also totaler bullshit dieser slogan.
"besser" sind nur diese "wir sind vielfalt" slogans, die genauso wenig oder viel mit Hertha zu tun haben. jaja, ich weiß, HBSC ist multikulturell....geschenkt das argument, es geht ja drum was das für einen werbeeffekt haben soll und das erschließt sich mir hier gerade nicht. Außer eben, man hat ein sauschlechtes image und möchte es irgendwie aufpolieren und glaubt mit gutmenschmottos a la vielfaltbeschwörung und hoffnungsformeln (zukunft berlin) dabei irgendwas bewirken zu können. Da ist handauflegen und kräuterwasser (keuterwasser?) trinken vermutlich die erfolgreichere methode....
Da stimme ich Dir zu.
Die Zukunft gehört ... egal was danach kommt, es ist meiner Meinung nach auch äußerst anmaßend, großmäulig.
Genau so ist es.....sollte man tatsächlich absteigen....und diese Chance ist ja mittlerweile recht groß, dann wird dieser Slogan noch mal umso dämlicher.
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15206
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von PREUSSE » 23.02.2021, 22:58

Das Image von Hertha war schon immer mangels Erfolg scheixxe. Mein Onkel sprach schon immer von Hertha TBC. Nur Koryphäen wie Jürgen Klinsmann mit ihrer Vita und ihrem Optimismus können Hertha zu neuem Glanz verhelfen :cooly:

Link42
Beiträge: 1485
Registriert: 24.05.2018, 23:13
Wohnort: Berlin

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Link42 » 24.02.2021, 00:37

Ich empfinde "die Zukunft gehört Berlin" immer nur als Eingeständnis dafür, dass man in der Gegenwart kacke ist.

Die Situation ist aber auch seit Jahren in jeder Hinsicht derart desaströs, dass es keinen passenden Slogan gäbe.

Sie sollten jeglichen image quatsch auf ein minimum reduzieren. Taten sprechen lassen oder klappe halten.

Im übrigen glaube ich auch nicht, dass keuter hier den Sommer "überlebt".
:fan:

Robcampo
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2021, 15:26

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Robcampo » 24.02.2021, 16:27

Spieler werden getauscht, Trainer gewechselt, aber per Saldo ist da 50 Jahre(solange bin ich dabei) nur Schrott bei rausgekommen. Ich weiß gar nicht wie oft Glücksmomente dabei waren. Es ist einfach eine Quälerei bzw. Masoschismus ein Hertha-fan zu sein.
Sollte man nicht endlich mal über eine neue Hymne
nachdenken. Neuanfang--frischer Wind...
Nur nach Hause--ich kann es nicht mehr hören!!!
Verstaubtes Image ablegen, Hertha-Berlin muss cool sein, fetzig, frisch, frech...

Axolotl
Beiträge: 382
Registriert: 30.05.2018, 21:34

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Axolotl » 24.02.2021, 16:45

Dann sollte man aber erstmal "Blau-Weiße Hertha" los werden. Ich meine das Lied hat ja durchaus Charme, so aus nostalgischer Perspektive.
Aber mit einem Lied das klingt, als würde man das fröhlich auf dem Familienausflug in den biederen 60ern vor sich hin trällern, wirkt jetzt auch nicht so ganz zeitgemäß.

Link42
Beiträge: 1485
Registriert: 24.05.2018, 23:13
Wohnort: Berlin

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Link42 » 24.02.2021, 21:07

Robcampo hat geschrieben:
24.02.2021, 16:27
Spieler werden getauscht, Trainer gewechselt, aber per Saldo ist da 50 Jahre(solange bin ich dabei) nur Schrott bei rausgekommen. Ich weiß gar nicht wie oft Glücksmomente dabei waren. Es ist einfach eine Quälerei bzw. Masoschismus ein Hertha-fan zu sein.
Sollte man nicht endlich mal über eine neue Hymne
nachdenken. Neuanfang--frischer Wind...
Nur nach Hause--ich kann es nicht mehr hören!!!
Verstaubtes Image ablegen, Hertha-Berlin muss cool sein, fetzig, frisch, frech...
Naja das wurde ja kürzlich mit "dickes b" versucht. Das Ende der Geschichte ist bekannt. Und ich glaube nicht, dass wenn man die Mitglieder miteinbezieht, eine Mehrheit für Veränderung ist.
:fan:

Zauberdrachin
Beiträge: 4767
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Zauberdrachin » 24.02.2021, 21:27

Wir sind Berliner,
großmäulige Berliner,
wir träumen in den Wolken,
und schlagen in der Realität stets sehr hart auf.
Und hart lieben wir,
das sind wir gewohnt,
denn wir sind Hertha.

Robcampo
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2021, 15:26

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Robcampo » 25.02.2021, 16:29

Link42 hat geschrieben:
24.02.2021, 21:07
Robcampo hat geschrieben:
24.02.2021, 16:27
Spieler werden getauscht, Trainer gewechselt, aber per Saldo ist da 50 Jahre(solange bin ich dabei) nur Schrott bei rausgekommen. Ich weiß gar nicht wie oft Glücksmomente dabei waren. Es ist einfach eine Quälerei bzw. Masoschismus ein Hertha-fan zu sein.
Sollte man nicht endlich mal über eine neue Hymne
nachdenken. Neuanfang--frischer Wind...
Nur nach Hause--ich kann es nicht mehr hören!!!
Verstaubtes Image ablegen, Hertha-Berlin muss cool sein, fetzig, frisch, frech...
Naja das wurde ja kürzlich mit "dickes b" versucht. Das Ende der Geschichte ist bekannt. Und ich glaube nicht, dass wenn man die Mitglieder miteinbezieht, eine Mehrheit für Veränderung ist.
Mitglieder mit einbeziehen?? Ein Witz oder. ??
Mitglieder wählen seit Jahren unser Super-präsidium.
Die Hymne muss reisserische, aufpeitschender sein.
Nur nach Hause gehen wir nicht, wenn es so weiter geht werden eh alle zu Hause bleiben. We will Rock you!!
Gleiche Hymne, gleicher Spielerin,altbacken.
Wer ist überhaupt für die Hymne verantwortlich??
Wer entscheidet so etwas???

Pumpernickel
Beiträge: 245
Registriert: 25.01.2021, 21:14

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Pumpernickel » 25.02.2021, 18:49

Zauberdrachin hat geschrieben:
24.02.2021, 21:27
Und hart lieben wir
Wenn Du es hart liebst, schließ doch bitte nicht von Dir auf andere. Ich liebe es eher entspannt.

Ricson
Beiträge: 1315
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Ricson » 25.02.2021, 19:58

Zauberdrachin hat geschrieben:
24.02.2021, 21:27
Und hart lieben wir,
Ich spitz die Ohren :laugh:
maximal unzufrieden

Amadores
Beiträge: 845
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Amadores » 25.02.2021, 21:21

Robcampo hat geschrieben:
24.02.2021, 16:27
Spieler werden getauscht, Trainer gewechselt, aber per Saldo ist da 50 Jahre(solange bin ich dabei) nur Schrott bei rausgekommen. Ich weiß gar nicht wie oft Glücksmomente dabei waren. Es ist einfach eine Quälerei bzw. Masoschismus ein Hertha-fan zu sein.
Sollte man nicht endlich mal über eine neue Hymne
nachdenken. Neuanfang--frischer Wind...
Nur nach Hause--ich kann es nicht mehr hören!!!
Verstaubtes Image ablegen, Hertha-Berlin muss cool sein, fetzig, frisch, frech...
Also ganz ehrlich, ich hab jedes Mal eine Gänsehaut, wenn das ganze Stadion Nur nach Hause gehn wir nicht singt. Für mich hat das mit Tradition zutun. Und ich finde es schön!
Aber klar, bei der Musik gibt es unterschiedliche Geschmäcker.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

ratlos
Beiträge: 5749
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von ratlos » 26.02.2021, 06:01

Es gibt auch nichts dagegen zu sagen wenn man das nach dem Spiel singt ,da passt es hin.aber als Einlauf Musik ist das gruselig..da hätte sowas wie dickes b perfekt gepasst..aber da hat der kleine Mann seine Stimme erhoben ,Frankie , wer ,wenn nicht du ..Fahne im Herzen ,leere im Kopp..
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Robcampo
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2021, 15:26

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Robcampo » 26.02.2021, 11:56

Amadores hat geschrieben:
25.02.2021, 21:21
Robcampo hat geschrieben:
24.02.2021, 16:27
Spieler werden getauscht, Trainer gewechselt, aber per Saldo ist da 50 Jahre(solange bin ich dabei) nur Schrott bei rausgekommen. Ich weiß gar nicht wie oft Glücksmomente dabei waren. Es ist einfach eine Quälerei bzw. Masoschismus ein Hertha-fan zu sein.
Sollte man nicht endlich mal über eine neue Hymne
nachdenken. Neuanfang--frischer Wind...
Nur nach Hause--ich kann es nicht mehr hören!!!
Verstaubtes Image ablegen, Hertha-Berlin muss cool sein, fetzig, frisch, frech...
Also ganz ehrlich, ich hab jedes Mal eine Gänsehaut, wenn das ganze Stadion Nur nach Hause gehn wir nicht singt. Für mich hat das mit Tradition zutun. Und ich finde es schön!
Aber klar, bei der Musik gibt es unterschiedliche Geschmäcker.
Ja Tradition.. Bei Hertha gibt es viel Tradition. Mit Tradition wird es schwierig mit einem neuen Image.
Und das das gesamte Stadion mitsingt, stimmt auch nicht. Überhaupt ist die Stimmung bei Heimspielen stark verbesserungswürdig. Ich höre fast nur die Ostkurve.
Gemütlich soll es sein? Vor dem Spiel beim Einlauf?
Lächerlich. Ich kenne noch Zeiten bei Hertha, wo 80.000 ein Ha-Ho-He Hertha BSC aus ihren Lehnen gebrüllt haben. Schau Dir mal beim Eishockey die Entries an.
Natürlich liegt es auch an der jahrelangen defensiven Spielweise. Aber ein" nur nach Hause entry " versetzt einen in eine melancholische Dauerdepressivphase.

ratlos
Beiträge: 5749
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von ratlos » 26.02.2021, 12:03

Genauso
Hertha geht seit mehr als 11jahren nachhause bevor sie überhaupt mal mit irgendwas angefangen haben
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
Opi
Beiträge: 116
Registriert: 26.06.2018, 16:14

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Opi » 26.02.2021, 12:35

ratlos hat geschrieben:
26.02.2021, 06:01
Es gibt auch nichts dagegen zu sagen wenn man das nach dem Spiel singt ,da passt es hin.aber als Einlauf Musik ist das gruselig.
Sehe ich genauso.

Mir ist auch ehrlich gesagt schleierhaft auf welche "Traditionen" man sich immer berufen will. Hertha dümpelt doch seit mehr als 50 Jahren nur schlecht als recht oben mit. Man kann sich doch nur auf Werte im Verein stützen, die auch Erfolg oder Anerkennung gebracht haben. Ansonsten ist man eigentlich immer aufgerufen sich permanent dem Wettbewerb zu stellen und alle Stellschrauben wieder und wieder nachzuziehen oder auszuwechseln.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 2931
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von bayerschmidt » 26.02.2021, 13:38

Opi hat geschrieben:
26.02.2021, 12:35
...
Mir ist auch ehrlich gesagt schleierhaft auf welche "Traditionen" man sich immer berufen will. Hertha dümpelt doch seit mehr als 50 Jahren nur schlecht als recht oben mit. Man kann sich doch nur auf Werte im Verein stützen, die auch Erfolg oder Anerkennung gebracht haben. Ansonst....
Genau so unsinnig ist es dann aber zu glauben, eine "fetzige" Einlaufmusik würde das Image verbessern oder hippe Leute anziehen oder die Spieler aufpeitschen. Dazu braucht es Erfolg und solange bin ich relativ zufrieden, dass man es nicht als Pauli II oder Union IV mit rockiger Musik versucht. In UK waren/sind solche getragenen Hymnen übrigens völlig normal.

Robcampo
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2021, 15:26

Re: Das Image von Hertha BSC

Beitrag von Robcampo » 26.02.2021, 15:01

Es wird das Image vielleicht nicht nach aller Ansicht verbessern.
Aber verändern!! Veränderung bedeutet Fortschritt.
Weiter so ist Stillstand.
Und überhaupt: was heisst Image verbessern??
Da braucht man erstmal ein Image.
Hertha bewegt sich seit 50 Jahren in einer braunen zähflüssigen Pampe.
Da gilt es erstmal überhaupt ein Image zu schaffen!
Wenn ich ins Stadion gehe, will ich ne gute Wurst, ein leckeres Bier und Unterhaltung. Stimmung, und ein Spielbeginn der losfetzt, der Puls steigt u.s.w.
Aber nee, "Nur nach Hause..." Schmuselied, die ersten Spielzüge quer,zurück,quer...ist doch Scheisse.

Antworten