[Team-Manager] Arne Friedrich

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

emanzi
Beiträge: 941
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von emanzi » 30.06.2020, 11:54

Ray hat geschrieben:
30.06.2020, 11:36
emanzi hat geschrieben:
30.06.2020, 10:47
Dann haue ich auch noch einen rein....

Ich habe nichts gegen schwule und das sie heiraten ist mir auch egal. Und falls Arne Schwul sein sollte, ist es mir völlig schnuppe. Nur das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, finde ich zum kotzen und das würde es bei mir nicht geben.
Genau. Lieber sollten Kinder - bewusst gewähltes Extrembeispiel, aber um genau solche Fälle geht es ja beim Thema Adoption - bei ihren alkohol- und drogenabhängigen heterosexuellen Eltern bleiben, die mit Kindern überfordert sind, aber alle zwei Jahre eins mit wechselnden Partnern in die Welt setzen, das Geld versaufen, sich gegenseitig verprügeln und das Leben des Kindes ab Geburt schon die reinste persepektivlose Hölle. Lieber in solch einer Familie bleiben als zu Regenbogen-Pflegeeltern, die sich sehnlichst ein Kind wünschen und hingabevoll für das Kind da sein können und wollen.
Dein kackdummer Beitrag ist 100 mal homophober als jeder von Someone. Someone nehme ich ab, dass ihm das wirklich schnuppe ist, er nur das Gutmenschengekeife nicht ab kann.
Interessiert das bei Hitzlsperger überhaupt irgendeinen noch? Absolut nicht und das ist auch gut so.
>>> Thema Adoption - bei ihren alkohol- und drogenabhängigen heterosexuellen Eltern bleiben, die mit Kindern überfordert sind, aber alle zwei Jahre eins mit wechselnden Partnern in die Welt setzen, das Geld versaufen, sich gegenseitig verprügeln und das Leben des Kindes ab Geburt schon die reinste persepektivlose Hölle. <<<

Da stimme ich Dir zu...und das finde ich auch richtig schlimm. Toll das Du gleich mit Extrembeispielen kommt. Trotzdem bin ich dagegen das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen. Bei Lesbenmuttis gilt für mich das Selbe.

@Ray Du bist gerade richtig heiß gelaufen und lässt Dampf ab. Ich nehme Dir das Angeranze hier nicht übel und Du musst mit meiner Meinung leben. ;)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5557
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 30.06.2020, 11:57

Herthafuxx hat geschrieben:
30.06.2020, 11:19
Typen wie Lehmann sind übrigens auch ein Grund für Zustände, wenn sich Spieler nicht outen können.
Wieso sollten sie das? Das ist reine Privatsache und ich finde es ehrlich gesagt auch unangemessen, die eigenen sexuellen Präferenzen in die Öffentlichkeit zu posaunen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthort » 30.06.2020, 12:00

Zurück zum Thema "Arne Friedrich". Die Diskussion zum OT-Thema generell will ich nicht unterbinden, aber wenn, dann muss er in einem neuen BigTalk-Thread weitergeführt werden.


PS: Die ursprünglichen Beiträge von Someone oder Mode2006 wurden schon "länger" gelöscht. Weiterere Kommentare (z.B. "behindert") musste auch weg.

Edit: PS-Edit

bball62
Beiträge: 1574
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von bball62 » 30.06.2020, 12:02

emanzi, so ein Beitrag wie von Ray kann auch mal Augen öffnen. Du schreibst, dass er recht hat und kommst dann ohne weitere Begründung mit „bin trotzdem dagegen“. Erklär doch mal warum. Aber da sind wir dann wahrscheinlich beim Ende der Fahnenstange. Du bist ja selbsterklärter AfD-Wähler, das erklärt ja ohnehin schon einiges.

Um der AfD-Gang hier noch ein gutes Gefühl mitzugeben: ja, Islamisten sind noch intoleranter als ihr. :top:

Konrad
Beiträge: 204
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Konrad » 30.06.2020, 12:16

arno85 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:56
Das tut es aber, da in mehreren Kommentaren diese Frage aufgeworfen wurde, manchmal noch nicht einmal mit negativer Konnotierung "wow, was für ein tolles Interview, der kann gar nicht schwul sein". Das ist allerdings genauso systemische Homophobie, wie offene Diskriminierung. Das ist die gleiche Schiene wie "du fährst aber toll Auto für eine Frau" oder "du sprichst aber gut Deutsch, wo kommst du denn her?"
Du drehst Dir meine Aussage so zurecht, wie Du sie gerade brauchst und reisst sie dabei kräftig aus dem Kontext. Toll ist zum Beispiel nicht das Interview, sondern Alicia Preetz, denn sie ist eine wirklich hübsche junge Frau, auch wenn oder auch gerade weil sie sich noch auf dem Selbstfindungstrip befindet. Das Friedrich schwul sein soll, haben im Vorfeld meines Kommentars andere aufgebracht und ich habe lediglich dazu angemerkt, dass diese Behauptung nach dem Lesen des Interviews nicht glaubwürdig ist. Das ist eine rein sachliche Feststellung.

Du möchtest gerne diskriminierende Absichten in Aussagen hinein interpretieren. Die Aussage: "Du sprichst aber gut deutsch, wo kommst du denn her?", ist beispielsweise nicht zwingend diskriminierend. Wenn man z.B. vom Land kommt, wo es kaum Ausländer gibt, außer dem Besitzer vom Kebab-Imbiss und dem Griechen, ja, vielleicht sogar schon mal einen Inder und die sprechen alle mehr oder weniger gebrochen deutsch und man kommt dann in die Großstadt, in der man auf einmal auf einen tiefschwarzen, jungen Mann trifft der fließend hochdeutsch spricht, dann überrascht und erstaunt einen das und dann ist diese Aussage ein Kompliment und keine Diskriminierung. Du darfst nicht vergessen, dass die massive Zuwanderung nach Deutschland erst vor 60 Jahren begonnen hat, was eben auch der Grund dafür ist, warum viele Ausländer Kanack sprechen und viele native Deutsche kaum Kontakt mit Ausländern haben. Wenn Du mit vielen Migranten zusammen in die Schule gegangen bist, dann sieht das für Dich ganz anders aus.

Das Einfühlungsvermögen, das Du von anderen forderst, sei Dir empfohlen selbst anzuwenden.
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Konrad
Beiträge: 204
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Konrad » 30.06.2020, 12:16

Herthort hat geschrieben:
30.06.2020, 12:00
Zurück zum Thema "Arne Friedrich". Die Diskussion zum OT-Thema generell will ich nicht unterbinden, aber wenn, dann muss er in einem neuen BigTalk-Thread weitergeführt werden.


PS: Die ursprünglichen Beiträge von Someone oder Mode2006 wurden schon "länger" gelöscht. Weiterere Kommentare (z.B. "behindert") musste auch weg.

Edit: PS-Edit
Was ist das? BigTalk?
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthort » 30.06.2020, 12:29

Konrad hat geschrieben:
30.06.2020, 12:16
Herthort hat geschrieben:
30.06.2020, 12:00
Zurück zum Thema "Arne Friedrich". Die Diskussion zum OT-Thema generell will ich nicht unterbinden, aber wenn, dann muss er in einem neuen BigTalk-Thread weitergeführt werden.


PS: Die ursprünglichen Beiträge von Someone oder Mode2006 wurden schon "länger" gelöscht. Weiterere Kommentare (z.B. "behindert") musste auch weg.

Edit: PS-Edit
Was ist das? BigTalk?
BigTalk ist ein Unterforum von Smalltalk. Für politische und gesellschaftliche Diskussionen. Nur für ausgewählte Mitglieder und auf Anfrage.

Erneute OT in OT-Asyl verschoben

Pieke
Beiträge: 181
Registriert: 11.06.2018, 19:16

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Pieke » 30.06.2020, 12:35

Jenner hat geschrieben:
30.06.2020, 11:57
Herthafuxx hat geschrieben:
30.06.2020, 11:19
Typen wie Lehmann sind übrigens auch ein Grund für Zustände, wenn sich Spieler nicht outen können.
Wieso sollten sie das? Das ist reine Privatsache und ich finde es ehrlich gesagt auch unangemessen, die eigenen sexuellen Präferenzen in die Öffentlichkeit zu posaunen.
Da stimme ich dir im Grossen Und Ganzen zu.
Allerdings hat mir das Beispiel mit dem Kampfhubschrauber ausgesprochen gut gefallen. :cooly: :cooly:
Wenn der reingegangen wäre, wäre er drin gewesen

Konrad
Beiträge: 204
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Konrad » 30.06.2020, 12:39

Herthort hat geschrieben:
30.06.2020, 12:29
BigTalk ist ein Unterforum von Smalltalk. Für politische und gesellschaftliche Diskussionen. Nur für ausgewählte Mitglieder und auf Anfrage.

Erneute OT in OT-Asyl verschoben
Für politische und gesellschaftliche Diskussionen? Nur für ausgewählte Mitglieder? Schlagen die sich da so die Köpfe ein?
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 2213
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von bayerschmidt » 30.06.2020, 12:47

Nix gegen Friedrich, ich hätte allerdings lieber jemanden als Sportdirektor gehabt, der sich seine Sporen schon in ähnlicher Funktion woanders verdient hat. Zumindest ein Mindestmaß an Erfahrung und ein Blick von außen wären hilfreich.

ratlos
Beiträge: 3785
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 30.06.2020, 13:04

Mal wieder was zum Thema
Hat Keuter auch diesen Vertrag ausgehandelt?
So wie den des Performance Managers
Keuter ist seit 10 jahren Berater von Friedrich.......
[Herthas Markenboss Paul Keuter soll den Vertrag von Performance-Manager Arne Friedrich ausgehandelt haben. Nach Informationen der „Bild“ entspricht dies der Wahrheit, was bedeutet, dass Keuter als Angestellter von Hertha BSC einen Vertrag für seinen Klienten ausgehandelt hat.
Ex-Nationalspieler Friedrich habe es abgelehnt, dass ein anderer die Verhandlungen übernimmt; Keuter ist seit zehn Jahren Friedrichs Berater.
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Joel
Beiträge: 591
Registriert: 26.05.2018, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Joel » 30.06.2020, 14:29

Welch ein Sumpf :D

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4255
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 30.06.2020, 14:59

ratlos hat geschrieben:
30.06.2020, 13:04
Mal wieder was zum Thema
Hat Keuter auch diesen Vertrag ausgehandelt?
So wie den des Performance Managers
Keuter ist seit 10 jahren Berater von Friedrich.......
[Herthas Markenboss Paul Keuter soll den Vertrag von Performance-Manager Arne Friedrich ausgehandelt haben. Nach Informationen der „Bild“ entspricht dies der Wahrheit, was bedeutet, dass Keuter als Angestellter von Hertha BSC einen Vertrag für seinen Klienten ausgehandelt hat.
Ex-Nationalspieler Friedrich habe es abgelehnt, dass ein anderer die Verhandlungen übernimmt; Keuter ist seit zehn Jahren Friedrichs Berater.
Stimmt, ganz vergessen. Da hat der eine GF den Vertrag ausgehandelt mit dem anderen GF, der gern Ex-Mitspielern Arbeitsverträge gibt, die eh in Berlin wohnen und ihm keinen Stress machen.

Otowaxol
Beiträge: 249
Registriert: 13.02.2020, 08:01

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Otowaxol » 30.06.2020, 15:03

Diesmal ist es anders:
... Und erinnerte noch einmal daran, dass Friedrich zwischen den Stühlen saß: Hier Klinsmann, der von Investor Lars Windhorst installiert worden war und dann Friedrich aus den USA nach Berlin gelotst hatte; dort Friedrichs bisheriger Berater und Hertha-Funktionär Keuter, der jetzt aber, wie Friedrich betonte, keine Rolle bei der Aushandlung des neuen Vertrags hatte und der Friedrichs Interessen "derzeit nicht mehr" betreue.
So steht es in der SZ: https://www.sueddeutsche.de/sport/bunde ... -1.4951530

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4255
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 30.06.2020, 15:13

Keuter ist laut Arne einer seiner engsten Freunde und seit Jahren auch beratend an seiner Seite. Da ist es glaubhaft und beruhigend, dass er ihn "derzeit" nicht berät und er alles allein mit Preetz ausgehandelt hat.

bball62
Beiträge: 1574
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von bball62 » 30.06.2020, 15:26

Filz und Vetternwirtschaft. Hat ja nicht lange gedauert aber damit hat Arne direkt verschissen. Es ist doch nur noch abartig, was da auf Vereinsführungsebene abgeht. Jeder, der da noch Mitgliedsbeiträge reinsteckt, ist doch nicht ganz sauber.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4255
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 30.06.2020, 15:31

bball62 hat geschrieben:
30.06.2020, 15:26
Filz und Vetternwirtschaft. Hat ja nicht lange gedauert aber damit hat Arne direkt verschissen. Es ist doch nur noch abartig, was da auf Vereinsführungsebene abgeht. Jeder, der da noch Mitgliedsbeiträge reinsteckt, ist doch nicht ganz sauber.
Das ist jetzt aber fies. Bei uns wird da schon immer penibel drauf geachtet, dass es da keine Interessenkonflikte gibt. Pal war doch auch bei Palko - als dessen Trainer und Vater - ganz überrascht und wusste nichts von dessen neuen Vertrag. Man hat nur einmal nicht aufgepasst und da war Klinsmann zufällig dabei. :wink:

ratlos
Beiträge: 3785
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 30.06.2020, 15:39

Und nich zu vergessen der "Spielerberater" (Name leider nicht parat..),der für den Aufsichtsrat kandidiert hatte ,wo dann Bluthund Kruse und Konsorten für gesorgt haben das der wegen "Interessenkonflikt" nicht gewählt wurde.
Tja der kam von aussen der haste keine Chance bei dieser widerlichen Bande ,diesen Königen der Vetternwirtschaft....
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2098
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Westham » 30.06.2020, 16:01

Herthort hat geschrieben:
30.06.2020, 12:00
Zurück zum Thema "Arne Friedrich". Die Diskussion zum OT-Thema generell will ich nicht unterbinden, aber wenn, dann muss er in einem neuen BigTalk-Thread weitergeführt werden.


PS: Die ursprünglichen Beiträge von Someone oder Mode2006 wurden schon "länger" gelöscht. Weiterere Kommentare (z.B. "behindert") musste auch weg.

Edit: PS-Edit
:lol: :lol: :lol:
Zitat Freud:"Es tut der Konstitution wohl, sich auszuschimpfen."

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2098
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Westham » 30.06.2020, 16:02

bayerschmidt hat geschrieben:
30.06.2020, 12:47
Nix gegen Friedrich, ich hätte allerdings lieber jemanden als Sportdirektor gehabt, der sich seine Sporen schon in ähnlicher Funktion woanders verdient hat. Zumindest ein Mindestmaß an Erfahrung und ein Blick von außen wären hilfreich.
Ja das stimmt allerdings aber Arne ist verdienter Herthaner und das reicht hier schon Dicke.
Zitat Freud:"Es tut der Konstitution wohl, sich auszuschimpfen."

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1557
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Bierchen » 30.06.2020, 18:22

bball62 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:20
Wen sowas interessiert der kann Bild lesen gehen.. oh wait, das ist ja das Stammmedium von der intellektuellen Bande um Bierchen und co.
Du hast wohl nen Ei am wandern, du Honk :!:
No Shift - No Service

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5557
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 30.06.2020, 19:27

Herthafuxx hat geschrieben:
30.06.2020, 14:59
Stimmt, ganz vergessen. Da hat der eine GF den Vertrag ausgehandelt mit dem anderen GF, der gern Ex-Mitspielern Arbeitsverträge gibt, die eh in Berlin wohnen und ihm keinen Stress machen.
Pal-Janko Keuter ist lediglich Geschäftsführer der Hertha BSC Medien GmbH, nicht der KGaA, aber suspekt ist das dennoch.
ratlos hat geschrieben:
30.06.2020, 15:39
Und nich zu vergessen der "Spielerberater" (Name leider nicht parat..),der für den Aufsichtsrat kandidiert hatte ,wo dann Bluthund Kruse und Konsorten für gesorgt haben das der wegen "Interessenkonflikt" nicht gewählt wurde.
Tja der kam von aussen der haste keine Chance bei dieser widerlichen Bande ,diesen Königen der Vetternwirtschaft....
Das war Jörg Neubauer und der hat 2016 für das Präsidium kandidiert. Der besitzt zu viel sportliche Kompetenz und war daher gefährlich. Interessanterweise war er der Spielerberater von Friedrich.
Zuletzt geändert von Jenner am 30.06.2020, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

ratlos
Beiträge: 3785
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 30.06.2020, 19:29

Genau!!
Danke Jenner!!!
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4819
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von topscorrer63 » 30.06.2020, 19:35

Ray hat geschrieben:
30.06.2020, 11:36
emanzi hat geschrieben:
30.06.2020, 10:47
Dann haue ich auch noch einen rein....

Ich habe nichts gegen schwule und das sie heiraten ist mir auch egal. Und falls Arne Schwul sein sollte, ist es mir völlig schnuppe. Nur das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, finde ich zum kotzen und das würde es bei mir nicht geben.
Genau. Lieber sollten Kinder - bewusst gewähltes Extrembeispiel, aber um genau solche Fälle geht es ja beim Thema Adoption - bei ihren alkohol- und drogenabhängigen heterosexuellen Eltern bleiben, die mit Kindern überfordert sind, aber alle zwei Jahre eins mit wechselnden Partnern in die Welt setzen, das Geld versaufen, sich gegenseitig verprügeln und das Leben des Kindes ab Geburt schon die reinste persepektivlose Hölle. Lieber in solch einer Familie bleiben als zu Regenbogen-Pflegeeltern, die sich sehnlichst ein Kind wünschen und hingabevoll für das Kind da sein können und wollen.
Dein kackdummer Beitrag ist 100 mal homophober als jeder von Someone. Someone nehme ich ab, dass ihm das wirklich schnuppe ist, er nur das Gutmenschengekeife nicht ab kann.
Interessiert das bei Hitzlsperger überhaupt irgendeinen noch? Absolut nicht und das ist auch gut so.
Dieser Post lieber @Ray, spiegelt genau meine Meinung wieder. Treffender hättest Du es nicht schreiben können! :top:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

PREUSSE
Beiträge: 11173
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von PREUSSE » 01.07.2020, 00:55

Konrad hat geschrieben:
30.06.2020, 07:03
PREUSSE hat geschrieben:
30.06.2020, 00:56
Arne ist für mich ein Opportunist und versucht Everybody's Darling zu sein. Sein Statement über Preetz liesst sich genauso :roll:

Friedrich sieht "keine Entmachtung" von Preetz

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020 ... drich.html
Ein Sportdirektor ohne eigenes Büro? Wo arbeitet Friedrich denn, wenn er mal in Ruhe etwas besprechen oder Unterlagen studieren will? Im Besprechungszimmer? Seine ganze Tätigkeitsbeschreibung unterscheidet sich doch in gar nichts vom Performance-Manager. Das liest sich mittlerweile so, dass Friedrich genauso wie all die anderen Ex-Spieler von Hertha, die weiterhin in Berlin ihren Lebensmittelpunkt haben wollen, bei Hertha Unterschlupf sucht, zu dem Preis, sich unterzuordnen und den Mund zu halten. Na, frohe Weihnachten!
Gut erkannt Konrad, aber Hauptsache Hertha DNA :grin: :sorry:

Antworten