[25] Jordan Torunarigha

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 19.09.2018, 10:55

Dann bekommt auch endlich Kurt die notwendige Spielzeit, um zu erkennen, was er für ein Juwel ist.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 489
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Micky » 19.09.2018, 10:56

Herthafuxx hat geschrieben:
19.09.2018, 10:46
Jenner hat geschrieben:
18.09.2018, 19:16
Baak hat bei der U23 auch schon statt Morack LIV gespielt. Sollte also kein besonderes Problem sein.
Ich hoffe hier, dass uns unser Verletzungsglück unter Dardai treu bleibt und der aufgezwungene Wechsel zu Baak sich als Glücksgriff entpuppt. :top:
Laut BZ hat Lustenberger die besten Chancen in die IV zu rücken! Kann ich gut verstehen, Luckassen hat keine Spielpraxis, die muss er sich erst mal auf der Bank holen und Baak muss die U23 unterstützen! Die sollen ja auch nicht auf der Strecke bleiben! :D
Kann ich nicht verstehen, wenn man Alternativen hat, darf man nicht auf Lustenberger setzen!

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 920
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 19.09.2018, 12:31

Ich würde mir lieber wünschen, dass sich niemand verletzen muss, um Spielern wie Baak Praxis bei den Profis zu geben.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

MS Herthaner
Beiträge: 912
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 19.09.2018, 12:54

Jenner hat geschrieben:
19.09.2018, 12:31
Ich würde mir lieber wünschen, dass sich niemand verletzen muss, um Spielern wie Baak Praxis bei den Profis zu geben.
Eigentlich wären Luckassen oder Baak die nächsten Alternativen.
Ansonsten macht die Leihe und der Profivertrag irgendwie kein Sinn wenn Spieler aus den Defensiven Mittelfeld gelernten IV vorgezogen werden.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 440
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Mineiro » 19.09.2018, 13:27

Den genauen Leistungs- und Fitnessstand von Baak und Luckassen im Vergleich zu Lustenberger kann man von außen doch kaum beurteilen. Entscheidend werden die Trainingseindrücke sein.

Necrolord
Beiträge: 185
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 19.09.2018, 13:43

Ich gehe sowieso nicht davon aus, dass Lustenberger die Dauer-IV Ersatzlösung wird. Man sollte aber ein bisschen Geduld haben, dass die Trainer die Spieler vernünftig vorbereiten. Luckassen wird wohl (leider) noch genug Einsatz bekommen. Es sieht nicht so aus, dass Torunarigha oder Rekik kurzfristig wieder fit werden.

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 209
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 19.09.2018, 14:18

Mineiro hat geschrieben:
19.09.2018, 13:27
Den genauen Leistungs- und Fitnessstand von Baak und Luckassen im Vergleich zu Lustenberger kann man von außen doch kaum beurteilen. Entscheidend werden die Trainingseindrücke sein.
Richtig. Einer der wenigen vernünftigen posts hier dazu. Der Trainer lag zuletzt ja in seinen Personal-Entscheidungen sehr richtig (über kalou kann man immer streiten). Tippe aber mal auf Lusti in der Startelf und Mr. T auf der Bank...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 920
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 19.09.2018, 15:48

Mineiro hat geschrieben:
19.09.2018, 13:27
Den genauen Leistungs- und Fitnessstand von Baak und Luckassen im Vergleich zu Lustenberger kann man von außen doch kaum beurteilen. Entscheidend werden die Trainingseindrücke sein.
Am Fitnesszustand von Baak kann es keinen vernünftigen Zweifel geben, da er regelmäßig spielt.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Herthinho0
Beiträge: 209
Registriert: 28.05.2018, 21:05

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Herthinho0 » 19.09.2018, 16:26

Wo wir wieder beim Thema Textverständnis wären.

"im Vergleich zu Lustenberger"...

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 489
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Micky » 19.09.2018, 16:29

Herthinho0 hat geschrieben:
19.09.2018, 16:26
Wo wir wieder beim Thema Textverständnis wären.

"im Vergleich zu Lustenberger"...
Besonders bei diesem Vergleich ist Baak im Vorteil. Er spielt öfter!

Necrolord
Beiträge: 185
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 19.09.2018, 17:21

Micky hat geschrieben:
19.09.2018, 16:29
Besonders bei diesem Vergleich ist Baak im Vorteil. Er spielt öfter!
In welcher Hinsicht ist ein Spieler was die Leistung und Fitness angeht im Vorteil, wenn er öfter spielt? Das ergibt für mich nur wenig Sinn.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 440
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Mineiro » 19.09.2018, 17:25

Die U23 spielt in der Regionalliga und nicht in der Bundesliga. Aufgrund der höheren Laufleistung und Zweikampfintensität sowie des schnelleren Spiels könnten sich möglicherweise die Anforderungen an die körperliche und geistige Fitness der Spieler auch unterscheiden.

Wieviele Bundesligaspiele haben Baak und Luckassen nochmal vorzuweisen? Und wieviele Lustenberger?

Ich bin sehr dafür, dass Baak und Luckassen lieber heute als morgen bei uns zu Leistungsträgern werden, doch die Verantwortung darüber, zu entscheiden, wann dafür der richtige Zeitpunkt ist und wann nicht, die liegt m.E. zu Recht beim Trainer. Baak hat die Vorbereitung überwiegend bei den Profis mitgemacht und ist dann zur U23 geschickt worden und Hertha hat nach einem neuen Innenverteidiger gesucht. Das deutet für mich darauf hin, dass er noch nicht ganz so weit war, wie es nötig wäre. Wenn er aber durch starke Leistungen in der U23 wieder in den Fokus rückt, dann umso besser. Wie gesagt, ich kann hier und heute nicht einschätzen, ob er eine ernsthafte Alternative für die nächsten Spiele sein kann. Ich vertraue aber unserem Trainerteam, dass sie diese Entscheidung gewissenhaft im Sinne des Vereins sorgfältig treffen werden.

Bei Luckassen fehlt es dem Vernehmen nach aktuell noch an Fitness und Spielpraxis. Das sind Dinge, die auf Sicht korrigierbar sind, aber eben nicht von heute auf morgen. Darum rechne ich mit ihm gegen Gladbach eher noch nicht.

PREUSSE
Beiträge: 2357
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von PREUSSE » 19.09.2018, 19:19

Mineiro hat geschrieben:
19.09.2018, 17:25
Bei Luckassen fehlt es dem Vernehmen nach aktuell noch an Fitness und Spielpraxis. Das sind Dinge, die auf Sicht korrigierbar sind, aber eben nicht von heute auf morgen. Darum rechne ich mit ihm gegen Gladbach eher noch nicht.
Wie lange soll der denn an seiner Fitness noch arbeiten müssen. Wird in Holland lascher trainiert als in Deutschland? Der ist sehr jung und in dem Alter holt man innerhalb von 14 Tagen die Fitness auf normalerweise.

Zauberdrachin
Beiträge: 517
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Zauberdrachin » 20.09.2018, 05:35

Man sollte mal berücksichtigen, dass wir hier über den LIV reden. Luckassen scheint viel mehr nur rechts eingeordnet zu sein, zumal er genau dafür, als Backup für Stark geholt wurde.

Lustenberger hat aufgrund dessen schon Vorteile, da er dort immer mal einsprang. Das WOB-Spiel würde ich nicht allein als Maßstab nehmen, da es bei Lustenberger schon einen Unterschied ausmacht ob er in der Startelf drin ist oder eingewechselt wird.

MS Herthaner
Beiträge: 912
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 20.09.2018, 07:19

Zauberdrachin hat geschrieben:
20.09.2018, 05:35
Man sollte mal berücksichtigen, dass wir hier über den LIV reden. Luckassen scheint viel mehr nur rechts eingeordnet zu sein, zumal er genau dafür, als Backup für Stark geholt wurde.

Lustenberger hat aufgrund dessen schon Vorteile, da er dort immer mal einsprang. Das WOB-Spiel würde ich nicht allein als Maßstab nehmen, da es bei Lustenberger schon einen Unterschied ausmacht ob er in der Startelf drin ist oder eingewechselt wird.
Dann sollte Luckassen aber (vorrausgesetzt wir spielen Viererkette) als RV spielen damit Lazaro ein vorrücken kann.
Lazaro und Dilrosun auf beiden aussen inklusive Maier,Duda und Grujic in der Zentrale fänd ich ausreichend genug um auch gegen Gladbach immer gefährlich zu sein.
Wenn dann noch Selke fit wäre, wäre das auch mit Viererkette und den 4-3-2-1 eine tolle spielerische Offensive.
Damit entlastest Du auch gleichzeitig die Defensive und dementsprechend auch Lustenberger :zwink:

Necrolord
Beiträge: 185
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 20.09.2018, 12:14

Warum? Was spricht für Luckassen und gegen Klünter?

Wilhelmshaven
Beiträge: 57
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Wilhelmshaven » 20.09.2018, 13:32

Klünter hat bereits den Beweis angetreten, dass er mit der Bundesliga überfordert ist. Luckassen noch nicht.

Klünters Limitiertheit auf seine Geschwindigkeit kennt man bereits. Luckassens noch nicht.

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 20.09.2018, 13:41

Wilhelmshaven hat geschrieben:
20.09.2018, 13:32
Klünter hat bereits den Beweis angetreten, dass er mit der Bundesliga überfordert ist. Luckassen noch nicht.

Klünters Limitiertheit auf seine Geschwindigkeit kennt man bereits. Luckassens noch nicht.
Klünter hat die letzten 8 Spiele der Saison 16/17 für Köln jeweils über 90min. als RV bestritten. Dabei hatte er beim Kicker einen Notenschnitt von 2,88. Eine Überforderung ist da nicht herauszulesen. Ich habe hier gelernt, dass man auch nicht so viele Spiele ganz einfach auf die Saison hochrechnen kann.

MS Herthaner
Beiträge: 912
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von MS Herthaner » 20.09.2018, 15:09

Necrolord hat geschrieben:
20.09.2018, 12:14
Warum? Was spricht für Luckassen und gegen Klünter?
Ich halte Luckassen defensiv für etwas stärker als Klünter.
Luckassen spielt ja fast nur auf defensiven Positionen (RV,DM,IV)
Damit könnte Lazaro dann etwas offensiver agieren falls er vor Luckassen spielen würde.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 920
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 20.09.2018, 16:17

cocofut hat geschrieben:
20.09.2018, 13:41
Ich habe hier gelernt, dass man auch nicht so viele Spiele ganz einfach auf die Saison hochrechnen kann,
Richtig, kann man. Gilt dann aber für die Saison 16/17 und da hat Köln mit einer 4er-Abwehrkette gespielt. In der letzten Saison ist Klünter aus der Startelf geflogen, als die Kölner auf 3er-Kette umgestellt haben bzw. er wurde dann als Mittelstürmer und ROM ausprobiert.
Ergo: Den Nachweis, dass er auf der rechten Seite einer 3er-Abwehrkette funktioniert, hat Klünter noch nicht erbracht. In einer 4er-Abwehrkette hat er sich zumindest im vorigen Jahr zurechtgefunden.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von cocofut » 20.09.2018, 16:42

Jenner hat geschrieben:
20.09.2018, 16:17
cocofut hat geschrieben:
20.09.2018, 13:41
Ich habe hier gelernt, dass man auch nicht so viele Spiele ganz einfach auf die Saison hochrechnen kann,
Richtig, kann man. Gilt dann aber für die Saison 16/17 und da hat Köln mit einer 4er-Abwehrkette gespielt. In der letzten Saison ist Klünter aus der Startelf geflogen, als die Kölner auf 3er-Kette umgestellt haben bzw. er wurde dann als Mittelstürmer und ROM ausprobiert.
Ergo: Den Nachweis, dass er auf der rechten Seite einer 3er-Abwehrkette funktioniert, hat Klünter noch nicht erbracht. In einer 4er-Abwehrkette hat er sich zumindest im vorigen Jahr zurechtgefunden.
Und damit hat er den Beweis erbracht, dass er "mit der Bundesliga überfordert ist"? Das war die ursprüngliche Aussage, auf die ich geantwortet habe.

Wilhelmshaven
Beiträge: 57
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Wilhelmshaven » 20.09.2018, 20:13

cocofut hat geschrieben:
20.09.2018, 13:41
Wilhelmshaven hat geschrieben:
20.09.2018, 13:32
Klünter hat bereits den Beweis angetreten, dass er mit der Bundesliga überfordert ist. Luckassen noch nicht.

Klünters Limitiertheit auf seine Geschwindigkeit kennt man bereits. Luckassens noch nicht.
Klünter hat die letzten 8 Spiele der Saison 16/17 für Köln jeweils über 90min. als RV bestritten. Dabei hatte er beim Kicker einen Notenschnitt von 2,88. Eine Überforderung ist da nicht herauszulesen. Ich habe hier gelernt, dass man auch nicht so viele Spiele ganz einfach auf die Saison hochrechnen kann.
16/17? Ernsthaft?

Ich habe in jüngeren Jahren auch mal sehr gutes Tennis gespielt. Jetzt waere ich mit derartigen Gegnern jedoch überfordert. Klünter hat seit vielen Monaten nichts, aber auch gar nichts gezeigt. Wüsste nicht, warum er also irgendeinen Vorsprung haben sollte.

Necrolord
Beiträge: 185
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 20.09.2018, 20:56

Es sagt ja niemand, dass Klünter einen Vorsprung hat. Es wurde aber wie so oft dargestellt, dass man besser als der Trainer weiss, wie die korrekte Aufstellung sein soll, nämlich:

1. Lazaro soll nicht mehr RV spielen
2. Luckassen soll RV anstelle von Klünter spielen, obwohl man nicht im geringsten den Leistungsstand der beiden Spieler bewerten kann.

Gefordert ist also ohne Not die Position des RV zu verändern und alle gesunden IV gleichzeitig aufzustellen, die uns wohl die nächsten 4-5 Wochen zur Verfügung stehen. Aus diesem Grunde hat mich mal interessiert wie man zu dem Schluss kommt, dass diese Veränderungen das beste für die Mannschaft sein soll.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 920
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Jenner » 20.09.2018, 21:03

Necrolord hat geschrieben:
20.09.2018, 20:56
Es sagt ja niemand, dass Klünter einen Vorsprung hat. Es wurde aber wie so oft dargestellt, dass man besser als der Trainer weiss, wie die korrekte Aufstellung sein soll...
Hat sich Dardai denn schon dazu geäußert?
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Necrolord
Beiträge: 185
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [25] Jordan Torunarigha

Beitrag von Necrolord » 20.09.2018, 21:14

Jenner hat geschrieben:
20.09.2018, 21:03
Hat sich Dardai denn schon dazu geäußert?
Indirekt schon, wenn er sagt, welche Spieler noch nicht bereit sind für einen Einsatz. Auf der anderen Seite wird aber behauptet, dass der Transfer keinen Sinn macht, wenn Luckassen im vierten Spiel nicht anstelle von Lustenberger eingesetzt wird.

Ich bin auch nicht begeistert von Lustenberger, allerdings lässt sich das aus meiner Sicht nicht aus der Ferne beurteilen, wer denn nun bereit für die Bundesliga ist und wer nicht. Wenn man das tägliche Training beobachtet hat und sich ein Bild von der Situation machen konnte ist das natürlich was anderes und ich nehme alles zurück.

Antworten