Seite 13 von 16

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 10:39
von Micky
Laut Transfermarkt.de ist Hertha am Tolgay Arslan interessiert! Könnte der Königstransfer für Dardai werden! Läuft viel und trifft nicht, ganz nach Dardais Geschmack! Letzte Saison 0 Tore, 3 Torvorlagen in 43 Spielen.
Laut dieser Quelle, sind sowohl Hertha als auch Stuttgart an ihm dran! klick

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 11:09
von Daher
Micky hat geschrieben:
12.06.2018, 10:39
Laut Transfermarkt.de ist Hertha am Tolgay Arslan interessiert! Könnte der Königstransfer für Dardai werden! Läuft viel und trifft nicht, ganz nach Dardais Geschmack! Letzte Saison 0 Tore, 3 Torvorlagen in 43 Spielen.
Laut dieser Quelle, sind sowohl Hertha als auch Stuttgart an ihm dran! klick
0 Tore, 3 Torvorlagen sind die selben Werte wie bei Darida und Arslan hat sogar deutlich mehr Spiele bestritten. Ne also dieser Transfer würde für mich überhaupt keinen Sinn machen. Und so doof wird Dardai nicht sein.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 11:17
von ratlos
Einer der einen Cordoba "toll" findet dem traue ich alles zu .auch so einen wie Arslan.Ich hoffe Preetz verpflichtet keinen den die Trainer Karikatur unbedingt haben will....

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 11:38
von HerthaViking
Gerade geistert durch diverse Medien, das Sporting Lissabon vor dem Zerfall steht. Einige Top Spieler haben mittlerweile ihre Kündigung eingereicht nachdem es vor ein paar Wochen zu einem Angriff von Fans auf die Spieler kam. Der Präsident scheint im allgemeinen auch nicht ganz sauber zu sein. Da werden sicher noch einige Spieler weg wollen. In dem Kader sind ne Menge Spieler die für Hertha in Frage kämen, hoffentlich hat mein da ein Auge drauf🙈

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 14:58
von MS Herthaner
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... -erfahrung

Wenn ich so ein Scheiße lese dann ist es kein Wunder das die Verantwortlichen das auch selber glauben und mit als Alibi verwenden warum wir mindestens 10 Punkte weniger haben.
Die stürmische Hertha :sorry: wollen die uns verarschen?
Wie viel Erfahrung hat den Hertha so gefehlt die letzten Jahre?
Ibisevic, Kalou, Darida, Lustenberger, Langkamp, Skjelbred, Jarstein, Plattenhardt, Pekarik und selbst Esswein,Leckie, Duda und Rekik sind keine Anfänger.
Einzig Maier zähle ich dazu. Der Rest spielte eh keine Rolle.
Wir brauchen Qualität verflucht noch mal.
Erfahrung haben wir genug in der Mannschaft. Wie viel junge wilde haben wir den so im Zentrum die da bisher ohne Erfahrung uns so geschadet haben?
Und die angeblich jungen wilden unerfahrenen Spieler spielen eh nicht weil sie eben unerfahren sind.
Ich würde abkotzen wenn man jetzt ein erfahrenen DM/ZM holt obwohl man diese bereits im Kader (Dardai,Skjelbred,Lustenberger) hat der aber die gleiche Spielweise wie die genannten hat.
Da wünscht man sich ja schon fast ein Allan zurück der das in der nachbetrachtung zur letzten Saison gegenüber den anderen definitiv nicht schlechter gemacht hat.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 15:05
von HipHop
So bereitet man die Konsumenten mental auf bevorstehende "Up"grades vor, bei denen man bereits selbst das Gefühl hat, das ist das Gegenteil von dem was alle erwarten.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 16:07
von Jenner
Ich packe das mal hier herein.
Drago1892 hat geschrieben:
12.06.2018, 10:46
PREUSSE hat geschrieben:
11.06.2018, 17:57
Auf jeden Fall fällt auf, Strategie scheint eine Verjüngung des Kaders zu sein. Nimmt man die Opas Kalou und Ibisevic , Lustenberger, Scholle und Jarstein raus, dürte das Team eine der jüngsten der Liga sein unter Umständen sogar mit den alten Herren. Damit sollte zumindest eine tempoerhöhung möglich sein. Vielleicht macht Dardai auf Kloppo 2 :D
Dies ist erfreulich aber auch dringend nötig, denn da diejenigen die du da nennst sehr oft gespielt haben, hatten wir nach den Bayern auch fast immer den mit ältesten Kader der Liga...zu den Jüngsten zählte er um Jahre nie.

Guter Transfer, ich hoffe sein Charakter ist besser als der seines Vaters, welcher sich bei der Geschichte mit Hannover klar offenbarte.
Ansonsten wird er hier ebenfalls nicht lange sein.
Grundsätzlich ist der Weg der Verjüngung des Kaders natürlich richtig. Allerdings sollte man das gezielt machen. Gehen wir die einzelnen Positionen durch:

Tor: Da brauchen wir niemanden, schon die Verpflichtung von Klinsmann jr. war eher nicht zwingend erforderlich.
IV: Hier sind wir bestens mit Nachwuchskräften aufgestellt (Torunarigha, Rekik,Stark, Baak). Ich würde sogar Rekik auf dem Markt anbieten.
RV: Klünter ist zwar jung, muss aber erst beweisen, ob er in der Bundesliga wirklich mithalten kann. Sollte das funktionieren, prima, falls nicht gibt es ja noch die U19.
LV: Außer Mittelstädt, der aber zumeist LM spielt, ist keiner in Sicht. Hier sollten wir ruhig die Augen offenhalten.
DM: Mit Maier haben wir da jemanden, der wird aber nicht ausreichen, da Lustenberger und Skjelbred im Herbst ihrer Karriere sind. Aus dem eigenen Nachwuchs fällt mir spontan niemand ein, der zeitnah nachrücken kann.
OM: Duda ist zwar jung, zündet aber nicht wirklich. Hier würde ich Kade nach oben ziehen. Externe Nachwuchskicker benötigen wir da eher nicht.
RM: Lazaro spielt da ganz hervorragend, zudem haben wir noch Dardai jun. Reicht erst einmal aus meiner Sicht.
LM: Mit Mittelstädt und Jastrzembski sind wir nachwuchsmäßig bestens versorgt, die Verpflichtung von Dilrosun erscheint mir nicht ganz nachvollziehbar.
Sturm: Selke hat seine Bundesligatauglichkeit absolut bewiesen, bei Köpke muss man noch sehen, wie er im Oberhaus zurecht kommt. Bei Pronichev bleibt abzuwarten, ob er tatsächlich unterschreibt. So oder so brauchen wir dort keine weiteren Youngster.

Summa summarum sind wir mit Nachwuchskickern bis auf die LV-Position und das ZM ganz gut aufgestellt, teilweise waren sogar externe Zugänge nicht zwingend erforderlich. Somit sollten wir uns nun auf erfahrenere Spieler bei den Neuverpflichtungen konzentrieren.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 12.06.2018, 19:06
von SteveBLN
SteveBLN hat geschrieben:
07.06.2018, 23:38
Rasenheizung hat geschrieben:
07.06.2018, 19:45
Köpke passt doch perfekt in unser Beuteschema: Jung, Entwicklungsfähig und hat schon einiges bewiesen.
Hat die letzten 2 Jahre jeweils 10 Tore geschossen und 3-8 Torvorlagen gegeben und das bei einem Verein der immer gegen den Abstieg spielt.
Gut finde ich aucn, daß er auch auf beiden Außen spielen kann. Für 2 Millionen ist das ein Transfer den man riskieren kann.
Naja Wichniarek hatte bei Bielefeld auch immer genetzt und hier nix gerissen. Ich will Köpke nicht mit ihm vergleichen, sondern lediglich sagen, dass es nicht unbedingt immer ein Zeichen ist, dass einer für einen Abstiegskandidaten gut trifft. Oftmals ist er ja auch die einzige Option im Angriff.

Ich kann Köpke überhaupt nicht einschätzen. Mich stört halt nur etwas, dass er angeblich mal 800k kosten sollte, Hannoi angeblich 1,5 Mio.zahlen sollte und wir nochmal "generös" 500k draufpacken. Bei unserem mickrigen Transferbudget sind 2 Mio. für eine Wundertüte aus den Niederungen der 2. Liga nicht so wenig, insbesondere wenn es sich nicht um eine Position handelt, wo wir akuten Bedarf haben. Für mich daher eigentlich kein "kann man mal versuchen" Transfer. Aber wer weiß, wie Preetz und Dardai planen...

@Mineiro:
Dieses 3-5-2 glaub ich erst, wenn ich es sehe!

Btw. Welche Helden der EM96 haben eigentlich noch Fußball spielende Söhne, die wir verpflichten könnten? Wüsste jetzt nur von Lucas Scholl :grin:

Edit: @mineiro vielleicht könntest du mir auch erklären, warum gerade die Transfers von Klünter, Dilrosun und Köpke für ein 3-5-2 sprechen.
Mineiro hattest vielleicht meine Frage überlesen. Würde mich aber freuen, wenn du noch dazu kommst, es mir zu erklären.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 00:57
von Mineiro
Ich habe das wirklich bisher nicht gesehen.

Grundsätzlich brauchen wir für ein 3-5-2 ja mehr Spieler für den Sturm, darum würde die Planstelle Schieber durch mehrere Spieler die im Sturm spielen können neu besetzt. Neben Köpke können da auch Dilrosun, Jastrzembski oder Pronichev spielen und auch Kiprit hätte da spielen können. Außerdem ist der Part der Außenverteidiger im 3-5-2 regelmäßig offensiver interpretiert und da sehe ich die Fähigkeiten von Klünter und Mittelstädt eher dafür geeignet als die der eher defensiver ausgerichteten Plattenhardt und Pekarik.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 06:27
von Zauberdrachin
Man man man ... da haut der Top-Journalist und Fußball-Experte der BZ mal eine Neunmalklugheit heraus ... und was für Blüten das schlägt ... toll.

Jenner, setzt Du in Gedanken mit Erfahrung nicht auch Führungsqualität gleich?
Denn nur reine Erfahrung wird uns nicht besonders weiterhelfen, die haben wir im Mittelfeld ja.
Es fehlt einer der voran geht wenn keiner mehr voran geht, besonders gegen Mauertruppen ...
Welche Altersgruppen sind denn eigentlich hier mit Erfahrung gemeint?
28? 29? für die man wenn selbst Ablöse zahlt eher bei Verkauf selbst keine mehr bekommt?
25?
Oder kann diese Führungsqualität auch schon einer mit 22 oder 23 haben?

Erfahrung nur durch Alter definiert oder wodurch noch?
Erbitte mehr Details zum Anforderungsprofil, danke.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 07:01
von PREUSSE
Zauberdrachin hat geschrieben:
13.06.2018, 06:27
Man man man ... da haut der Top-Journalist und Fußball-Experte der BZ mal eine Neunmalklugheit heraus ... und was für Blüten das schlägt ... toll.
Der BZ Priefer scheint ja hier mitzulesen. Dieses Problem der fehlenden 10 ist aber scon seit Jahren ein Thema, im Boulevard jedoch jetzt erstmals ein Thema, was ich gut finde.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 09:43
von MS Herthaner
Max Mayer ist immer noch vereinslos.
Der ist doch ablösefrei was schon mal ca. 15-20 Millionen weniger wären.
Handgeld plus Gehalt (was ja nicht im voraus bezahlt wird) dürften doch drinsitzen oder?
Genau der Spielertyp den wir brauchen.
In der Zentrale überall einsetzbar.
Zudem jung und Entwicklungsfähig.
Sogar schon etwas erfahren :smiley:
Maier,Mayer und Duda.
Das wäre mein “schiefes Dreieck“ :schal:

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 09:52
von staflip
Ja, er verlängert nicht in Gelsenkirchen, weil ihm sein Manager "weltklasse" einredet und ihn für was größeres bestimmt sieht und dann wechselt er zu uns... klingt plausibel.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 10:19
von Ray
Das ist schon einigen passiert.
Hoch gezockt und dann kurz vor Transferschluss bei Nizza, Besiktas oder Stoke gelandet.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 10:42
von MS Herthaner
staflip hat geschrieben:
13.06.2018, 09:52
Ja, er verlängert nicht in Gelsenkirchen, weil ihm sein Manager "weltklasse" einredet und ihn für was größeres bestimmt sieht und dann wechselt er zu uns... klingt plausibel.
Aber er hätte doch dann endlich ein Trainer der den Spieler definitiv verbessert.
Dann muss Mayer nicht mit Trainer ala Weinzierl oder Tedesco arbeiten die ja noch grün hinter den Ohren sind. :P
Ausserdem soll es Spieler geben die einfach mal was anderes erleben wollen und sich mit den bisherigen Verein überworfen haben.
Perspektive und das Vertrauen des Trainerteams kann sehr entscheidend sein.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 11:15
von ratlos
Ich glaube nicht das der auf Männerfussball aus den 80 Jahren Lust hat..

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 17:28
von BSC-Kutta
... bei TM ist heute zu lesen das AC Milan oder Inter an ihm dran sind und mit Hoffenheim nichts läuft ... wenn ich mich recht erinnere hatte Schalke Mayer 6 Mio. im Jahr geboten - was er ja ablehnte ... bei TM steht das der Berater wohl 8 Mio. im Jahr fordert - für uns völlig unrealistisch ... :wink2:

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 17:41
von arno85
Und Preetz ist schuld daran, in der Logik des Forums.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 22:34
von SteveBLN
Mineiro hat geschrieben:
13.06.2018, 00:57
Ich habe das wirklich bisher nicht gesehen.

Grundsätzlich brauchen wir für ein 3-5-2 ja mehr Spieler für den Sturm, darum würde die Planstelle Schieber durch mehrere Spieler die im Sturm spielen können neu besetzt. Neben Köpke können da auch Dilrosun, Jastrzembski oder Pronichev spielen und auch Kiprit hätte da spielen können. Außerdem ist der Part der Außenverteidiger im 3-5-2 regelmäßig offensiver interpretiert und da sehe ich die Fähigkeiten von Klünter und Mittelstädt eher dafür geeignet als die der eher defensiver ausgerichteten Plattenhardt und Pekarik.
Kein Thema. Ich weiß ja, dass du deine Sichtweise auf Nachfrage jederzeit erläuterst, daher dachte ich mir schon, dass du es überlesen hattest.

Nichtsdestotrotz teile ich deine Sicht nicht.

Mit Weiser hatten wir den idealen RAV im Kader, da ist Klünter definitiv kein Upgrade.
Dilrosun iat eine Wette auf die Zukunft, die man definitiv eingehen konnte, aber keinesfalls aktuell als Stamm eingeplant sein dürfte. Bliebe also noch Köpke.

Würde Dardai wirklich auf 3-5-2 umstellen wollen, hatte das bereits ab der Rückrunde erfolgen können. Die Verteidigung hatten wir da bereits, mit Weiser den besseren RAV (klar nicht wirklich in Form) und vorne hatten wir mit Selke, Kalou, Vedad, Esswein, Leckie und Schieber quantitativ auch genug Optionen und ob die letztgenannten nun qualitativ schlechter zu bewerten sind als Köpke, wird man sehen.

Aktuell sprechen die Transfers also - zumindest für mich - keine "deutliche" Sprache in Richtung System. Das hätte man nämlich bereits vorher umsetzen können.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 13.06.2018, 22:54
von AnKu54
Zauberdrachin hat geschrieben:
13.06.2018, 06:27

Jenner, setzt Du in Gedanken mit Erfahrung nicht auch Führungsqualität gleich?
Denn nur reine Erfahrung wird uns nicht besonders weiterhelfen, die haben wir im Mittelfeld ja.
Es fehlt einer der voran geht wenn keiner mehr voran geht, besonders gegen Mauertruppen ...
Welche Altersgruppen sind denn eigentlich hier mit Erfahrung gemeint?
28? 29? für die man wenn selbst Ablöse zahlt eher bei Verkauf selbst keine mehr bekommt?
25?
Oder kann diese Führungsqualität auch schon einer mit 22 oder 23 haben?
Es ist richtig das Erfahrung nicht gleich Führungsqualität ist.
Aber ein Spieler mit Erfahrung, der bei uns gebraucht wird, sollte schon älter sein oder bewiesen haben, dass er Führungsqualitäten hat.
Bitte auf dieser Position keine Wundertüte wie Duda.
Es bleibt das Problem das ein solcher Spieler zwar auf dem Markt ist aber für uns nicht bezahlbar sein wird. Siehe die Diskussion hier um Max Meyer.

Daher bleibe ich bei meiner Meinung. Es wird sich irgendwo ein Spieler anbieten, der seinen Zenit vielleicht schon erreicht hat.
Wir haben mit Kalou keinen so schlechten Fang gemacht. So einer schwebt mir vor.
Klar, finanziell ist es ein Minusgeschäft. Wenn er uns aber für 2 Jahre hilft unser Spiel verbessert, dann wäre ich zufrieden.
Vielleicht lernt auch Duda noch etwas von ihm und verbessert sich.

Ich hoffe das Arslan nur eine Ente der BZ ist. Ansonsten versteh ich die Welt nicht mehr. Was soll der hier ??

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 14.06.2018, 06:06
von Zauberdrachin
Arslan hatte in der Bundesliga davor eine zumindest "ganz klein wenig" andere Quote in der Bundesliga ... beim HSV, wo er bis Januar 2015 war. Er wurde beim BVB ausgebildet in der Jugend. Hat seinen MW verdreifachen können in der Zeit bei Besiktas, von 2,5 auf 7,5 Mio.

Ich fand den damals beim HSV einen wichtigen Spieler, aber die wollten ja ganz hohe Ziele ... Arslan gab nämlich nie auf in einem Spiel.
Ich weiß nur nicht so ganz wo der Unterschied zu Darida sein soll oder ist die Analogie Skjelbred? Der dann verkauft wird?
Also gegenüber Skjelbred wäre Verbesserung in Spielanlage allemal.
Ach ja, HSV konnte ja Skjelbred auch nicht gebrauchen ...

Es macht für mich nur aus einer Sichtweise Sinn (gehe mal dafür von keiner Ente aus) ... man sucht einen erfahrenen Spieler, der Führungsqualität hat, aber die jungen Spieler nicht "unterdrückt", sprich Meier und Duda oder Kade die Freiheiten verschafft ihr Spiel zu machen.

Eine Verpflichtung würde jedenfalls überwiegend Stirnrunzeln auslösen. So wie bei Daridas Verpflichtung oder bei ... oder bei ... ;)

---
Max Meyer ... da müsste man da ja erstmal Wittmanns Ansicht teilen, dass man einen Weltklassespieler haben möchte (diese Formulierung löste den Disput um den Spieler aus, zwischen Heidel und Wittmann, laut Heidel bei Sky90) ... ablösefrei bedeutet dann ... Gehalt 10 Mio. ... nun ja ...

---
Bei Ansicht der Vertragslaufzeiten unserer Spieler frage ich mich, ob nicht Kurt zum Verkauf stehen müsste. Nur noch ein Jahr Vertrag und Vertragsverlängerung ja wohl eher nicht ...

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 14.06.2018, 07:41
von BSC-Kutta
... ich weiß nicht ob ich ihn schonmal hier vorgeschlagen habe, aber Gonzalo Castro vom BVB könnte ich mir auch gut bei uns im MF vorstellen, ist zwar ähnlich wie Darida aber doch etwas offensiver, zumindest sucht er den Weg nach vorn, an Erfahrung wird’s nicht mangeln, mit - glaube ich - jetzt schon 30 Lenzen ... der BVB krempelt doch eh gerade alles um, oder einen Kargawa, ich glaube nicht das die beiden noch „utopisch“ teuer sein werden ... Castro ist wohl auch bei VW mit im Lostopf ...

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 14.06.2018, 10:19
von Someone
Der Pronichev-Thread kann wieder freigeschaltet werden. Ein Profivertrag (für 2 Jahre laut B.Z.) wurde unterschrieben.
"Maxim hat in der abgelaufenen Saison in unserer U23 überzeugt und wird in der kommenden Spielzeit eine weitere Alternative für Pál Dárdai in der Offensive darstellen. Als Stürmer bringt er ein hohes Maß an Abgezockheit vor dem Tor mit, die ihn zu einem spannenden Talent macht. Wir trauen Maxim eine erfolgreiche Zukunft zu", so das Fazit von Geschäftsführer Michael Preetz.

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 14.06.2018, 12:06
von BSC-Kutta
... der Kicker vermeldet die Vertragsunterschrift auch ... schön das wenigstens einer unterschrieben hat ...

Re: Transfergerüchte 18/19

Verfasst: 14.06.2018, 14:20
von jerome
BSC-Kutta hat geschrieben:
13.06.2018, 17:28
... bei TM ist heute zu lesen das AC Milan oder Inter an ihm dran sind und mit Hoffenheim nichts läuft ... wenn ich mich recht erinnere hatte Schalke Mayer 6 Mio. im Jahr geboten - was er ja ablehnte ... bei TM steht das der Berater wohl 8 Mio. im Jahr fordert - für uns völlig unrealistisch ... :wink2:
wie kommst du denn darauf???
muß man sicher nicht machen, aber leisten kann sich hertha einen spieler für 8 mio. immer.
wenn man mal auf einen flop verzichten würde wäre auch ein meyer drin,
zumindest wenn man davon ausgeht, dass so ein spieler
hertha sportlich voranbringt und vielleicht auch ein paar zuschauer
weniger flüchten.
ein esswein kostet hertha über 4 jahre mit ablöse und gehalt locker 7 bis 8 mio.
auch ein kurt hat am ende bei hertha mehrere millionen gekostet.
der spieleretat wurde in den letzten beiden jahren um ca. 15 mio. erhöht,
aber ein spieler für 8 mio. anstatt eines anderen für ggf. 3 mio. ist nicht drin?
unter preetz mit prinzip gießkanne und 3,5 stürmern wird
man eine gezielte kaderplanung allerdings sicher nie sehen. dafür ist micha viel zu viel
von angst getrieben und scheut entscheidungen, für die er evtl. hinterher
zur verantwortung gezogen werden könnte.