Transfergerüchte 18/19

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 11.06.2018, 16:44

Da wäre mir nahezu jeder lieber, als wieder ein Spieler aus der Ost europäischen a la Duda etc. Bei denen aus England ist mit Sicherheit die Qualität höher,

Necrolord
Beiträge: 122
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Necrolord » 11.06.2018, 16:44

PREUSSE hat geschrieben:
11.06.2018, 15:26
Hat dein Micha die Qualifikation :grin: Gehören zwei Abstiege auch zur Qualifikation? :grin: Es gehört nicht viel dazu diese Position auszufüllen. Als Audiodidakt hast du sämtliche Mechanismen in 3 Monaten intus.
Ach ja Audiodidakt müsste man sein. :grin:

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 11.06.2018, 16:46

Ist Micha was anderes? :grin:
Zuletzt geändert von PREUSSE am 11.06.2018, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

MS Herthaner
Beiträge: 719
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 11.06.2018, 16:47

:sorry: :D

Benutzeravatar
BOBBY_MOORE
Beiträge: 25
Registriert: 04.06.2018, 17:03

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von BOBBY_MOORE » 11.06.2018, 17:14

Necrolord hat geschrieben:
11.06.2018, 16:44
PREUSSE hat geschrieben:
11.06.2018, 15:26
Hat dein Micha die Qualifikation :grin: Gehören zwei Abstiege auch zur Qualifikation? :grin: Es gehört nicht viel dazu diese Position auszufüllen. Als Audiodidakt hast du sämtliche Mechanismen in 3 Monaten intus.
Ach ja Audiodidakt müsste man sein. :grin:
Als Audiodidakt brauchst du keine 3 Monate, so ein Schwachsinn! Als Audiodidakt kannst du das alles nur vom Hörensagen.

Hier strotzt es, wie bei HI in der letzten Zeit auch nur so von Audiodidakten.

MS Herthaner
Beiträge: 719
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 11.06.2018, 17:20

Grifo hat bis 2022 bei Hoffenheim unterschrieben.
Da hat Widmayer den Grifo wohl nicht mehr umstimmen können.
Mal sehen was sich diesbezüglich für die Zentrale noch tut nachdem wir ja Köpke mit den Verkauf von Haraguchi stemmen konnten.
Ich gehe fest davon aus das wir noch ein Stammspieler abgeben und dann davon uns für's Zentrum den passenden Spieler holen.
Könnte allerdings noch dauern.

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 11.06.2018, 17:21

BOBBY_MOORE hat geschrieben:
11.06.2018, 17:14
Necrolord hat geschrieben:
11.06.2018, 16:44


Ach ja Audiodidakt müsste man sein. :grin:
Als Audiodidakt brauchst du keine 3 Monate, so ein Schwachsinn! Als Audiodidakt kannst du das alles nur vom Hörensagen.
Das ist doch der Witz in Bezug auf Michi Manager Gott :grin:

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 454
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Micky » 11.06.2018, 17:58

Grifo nach Hoffenheim perfekt!

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 328
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von BSC-Kutta » 11.06.2018, 18:49

... ich hoffe das jetzt noch unser „Königstransfer“ kommt für‘s MF der unsere Qualität da merklich erhöht und unsere Offensive gut in Szene setzen kann ...

... mein Tipp, Lusti geht noch ...

Indianer
Beiträge: 55
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Indianer » 11.06.2018, 18:51

Naja, Grifo hätte auch wenig Sinn gehabt, wenn man Kalou weiter auf der linken Seite einsetzen will, dazu hat man noch den neuen Dilrosun geholt.
Und Grifo auf die 10, das hätte zu Hertha gepasst, die Position wird einfach stiefmüttlerich behandelt, einige die die Position spielen könnten, aber keiner der dort zu Hause ist. Mal von Duda abgesehen, der unter Dardai nicht überzeugt.
Ob wir nun einen 10er von Format oder einen sehr guten 8er holen, das ist gehüpft wie gesprungen,im DM/ZM/OM liegt unsere größte Schwäche.

Wir müssen mindestens noch einen Spieler verpflichten, der trotz Dardais destruktiven Spielsystems Akzente setzen kann und das ist alles andere als einfach. Diese Qualität würde kosten. Oder man versucht es mal mit Spielern aus den großen Fußballnationen. Schafft Stuttgart schließlich auch.
Unter Dardai wird es aber unter Deutschland und Osteuropa bleiben. Schade, denn etwas Spielfreude würde uns gut tun, und die erwarte ich aus Italien, Spanien, Brasilien, Frankreich oder Argentinien eher als aus den osteuropäischen Ländern.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 736
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Jenner » 11.06.2018, 19:05

PREUSSE hat geschrieben:
11.06.2018, 15:26
Als Audiodidakt hast du sämtliche Mechanismen in 3 Monaten intus.
Aber nur, wenn es Hörbücher ala "Zum Bundesligamanager in 12 Wochen" gibt. :D
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

MS Herthaner
Beiträge: 719
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MS Herthaner » 11.06.2018, 19:42

Wir haben jetzt 16 Millionen durch Verkäufe eingenommen und ca. 5 Millionen ausgegeben.
Da soll doch bitte noch sofortige Qualität zu holen sein.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 594
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Daher » 11.06.2018, 20:00

MS Herthaner hat geschrieben:
11.06.2018, 19:42
Wir haben jetzt 16 Millionen durch Verkäufe eingenommen und ca. 5 Millionen ausgegeben.
Da soll doch bitte noch sofortige Qualität zu holen sein.
Normalerweise ja, aber aus irgendeinem Grund ist Hertha eben nicht liquide. Vielleicht wurden die Weiser Millionen dazu benutzt um irgendwelche Altlasten zu begleichen. Wir haben doch diesmal die Lizenz ohne Auflagen erhalten.
Gestern war heute noch morgen.

Indianer
Beiträge: 55
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Indianer » 11.06.2018, 20:01

MS Herthaner hat geschrieben:
11.06.2018, 19:42
Wir haben jetzt 16 Millionen durch Verkäufe eingenommen und ca. 5 Millionen ausgegeben.
Da soll doch bitte noch sofortige Qualität zu holen sein.
Wenn man denn wollen würde, dann bestimmt.
Ich denke man holt irgendeinen Ransch-Rudi der bei der WM ein-zwei ordentliche Spiele gemacht hat für +-3 Millionen, der Rest wird wieder gespart.

Spree1892
Beiträge: 56
Registriert: 11.06.2018, 00:19

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Spree1892 » 11.06.2018, 20:31

Das immer noch geglaubt ist, das Köpke nur wegen Haraguchi finanzierbar ist, ist mir schleierhaft.

Übrigens hat die B.Z geschrieben, warum Köpke erst jetzt unterschrieben hat: „
Grund für die Verzögerung: Köpke (Sohn von Ex-Nationaltorhüter Andreas Köpke) kam Montag erst aus seinem Mallorca-Urlaub mit Freundin Julia in der Hauptstadt an. Dort absolvierte er die medizinischen Untersuchungen bei Herthas Mannschaftsarzt Ulrich Schleicher und bei Internist Klaus Neye.“

Köpke hat rein gar nichts mit Haraguchi zu tun. Natürlich ist es einfacher mit Transfererlöse jemanden zu verpflichten. Aber das hat rein gar nichts mit „nicht liquide“ zu tun. Der User @PREUSSE schreibt was wegen Liquidität und viele gehen darauf ein.


Wie viel im Budget noch ist, weiß niemand. Das ist leider nicht durchschaubar wegen der Brooks Rate etc.
Wir haben nicht nur 5 Mio ausgegeben sondern 11,5 Mio weil Lazaro Ablöse diesen Sommer fällig ist!


Jetzt warten mir mal auf den letzten Neuzugang: zentraler Mittelfeldspieler. Ich denke der wird unser Königtransfer werden.

Benutzeravatar
HipHop
Beiträge: 134
Registriert: 24.05.2018, 09:44

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von HipHop » 11.06.2018, 20:58

Spree1892 hat geschrieben:
11.06.2018, 20:31
Das immer noch geglaubt ist, das Köpke nur wegen Haraguchi finanzierbar ist, ist mir schleierhaft.

Übrigens hat die B.Z geschrieben, warum Köpke erst jetzt unterschrieben hat: „
Grund für die Verzögerung: Köpke (Sohn von Ex-Nationaltorhüter Andreas Köpke) kam Montag erst aus seinem Mallorca-Urlaub mit Freundin Julia in der Hauptstadt an. Dort absolvierte er die medizinischen Untersuchungen bei Herthas Mannschaftsarzt Ulrich Schleicher und bei Internist Klaus Neye.“

Köpke hat rein gar nichts mit Haraguchi zu tun. Natürlich ist es einfacher mit Transfererlöse jemanden zu verpflichten. Aber das hat rein gar nichts mit „nicht liquide“ zu tun. Der User @PREUSSE schreibt was wegen Liquidität und viele gehen darauf ein.


Wie viel im Budget noch ist, weiß niemand. Das ist leider nicht durchschaubar wegen der Brooks Rate etc.
Wir haben nicht nur 5 Mio ausgegeben sondern 11,5 Mio weil Lazaro Ablöse diesen Sommer fällig ist!


Jetzt warten mir mal auf den letzten Neuzugang: zentraler Mittelfeldspieler. Ich denke der wird unser Königtransfer werden.
Muss es denn einen Zusammenhang zwischen Finanzlage und dem Zeitpunkt von Köpkes Unterschrift oder dem Zeitpunkt eines Haraguchi-Verkaufs geben?

Defizit bleibt Defizit.

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 11.06.2018, 22:51

Spree1892 hat geschrieben:
11.06.2018, 20:31
Das immer noch geglaubt ist, das Köpke nur wegen Haraguchi finanzierbar ist, ist mir schleierhaft.

Übrigens hat die B.Z geschrieben, warum Köpke erst jetzt unterschrieben hat: „
Grund für die Verzögerung: Köpke (Sohn von Ex-Nationaltorhüter Andreas Köpke) kam Montag erst aus seinem Mallorca-Urlaub mit Freundin Julia in der Hauptstadt an. Dort absolvierte er die medizinischen Untersuchungen bei Herthas Mannschaftsarzt Ulrich Schleicher und bei Internist Klaus Neye.“

Köpke hat rein gar nichts mit Haraguchi zu tun. Natürlich ist es einfacher mit Transfererlöse jemanden zu verpflichten. Aber das hat rein gar nichts mit „nicht liquide“ zu tun. Der User @PREUSSE schreibt was wegen Liquidität und viele gehen darauf ein.


Wie viel im Budget noch ist, weiß niemand. Das ist leider nicht durchschaubar wegen der Brooks Rate etc.
Wir haben nicht nur 5 Mio ausgegeben sondern 11,5 Mio weil Lazaro Ablöse diesen Sommer fällig ist!



Jetzt warten mir mal auf den letzten Neuzugang: zentraler Mittelfeldspieler. Ich denke der wird unser Königtransfer werden.
Na wenn es die BZ geschrieben hat, dann muss ich das wohl glauben :grin:

Da du ja anscheinend so gut im Thema bist, was ist denn ,mit den 12 Mio aus Leverkusen für Weiser?

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von arno85 » 11.06.2018, 23:07

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil davon bereits vorab in Vertragsverlängerungen geflossen ist und ein größerer Teil noch verzinst auf dem Sparbuch geparkt ist, bis er für den gesuchten Mittelfeldspieler benötigt wird.

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 11.06.2018, 23:09

Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Welche Spieler meinst du denn mit Vertragsverlängerungen?

Indianer
Beiträge: 55
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Indianer » 11.06.2018, 23:45

Also die Ablöse für Lazaro kann man ja nicht in diesem Jahr voll anrechen und dann im letzten Jahr auch nochmal.
Transfermarkt.de hat die Ablöse in diesem Jahr angerechnet.
Aber das heißt wir hatten im letzten Jahr einen ungenutzen Transferüberschuss von 4 Millionen.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... lpos=&w_s=

In diesem Jahr haben wir einen bisher ungenutzen Transferüberschuss von 5,5 Millionen.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... lpos=&w_s=

Da sind wir bei knapp 10 Millionen Überschuss in den letzten 2 Jahren. Auf die Summe darf man gerne nochmal etwas aus dem Stadionsparschwein drauflegen, d.h. sagen wir mal 5 Millionen dazu aus den zusätzlichen Mehreinahmen der letzten Jahre. Dann hätte man 15 Mio. zur Verfügung,in dieser Größenordnung würden wir schon einen Mittelfeldspieler bekommen der uns wirklich weiterhilft.

Jetzt werden einige sicher argumentieren, Lazaro und Selke hätten bestimmt viel Handgeld etc. bekommen.
Das glaube ich nicht. Kein Manager der Buli (ausgenommen HSV und Wolfsburg vielleicht) wären so blöd den Spielern eine Ausstiegsklausel in lächerlich geringer Höhe zu gewähren UND ein unanständig hohes Handgeld zu zahlen. Man muss Preetz ja nicht mögen, aber so blöd ist er nun nicht.

Und das die Vertragsverlängerungen von Kalou und Ibisevic nun 5 Jahre lang ausstrahlen, das kann ich mir auch nicht vorstellen. Dass Weiser seine Klausel abgekauft wurde, hat sich auch als Ente erwiesen.
Die Vertragsverlängerungen sollten problemlos mit den ungeplanten Mehreinahmen des letzten Jahres aufgefangen worden sein.
Das Einzige was wirklich die für Transfers zur Verfügung stehende Summe reduzieren könnte, wären die offenen Posten aus dem KKR-Deal.

Ich denke 10 Millionen+ sollte man schon zur Verfügung haben, wenn man denn soviel investieren will.
Kann auch gut sein, dass man Dardai auflaufen lassen will und will deshalb nicht investieren....dann wäre man später liquide um dem neuen Trainer ein-zwei Spielerwünsche zu erfüllen...aber das ist reine Spekulation.
Am wahrscheinlichtsen ist weiterhin, dass man einfach für das neue Stadion spart.

Spree1892
Beiträge: 56
Registriert: 11.06.2018, 00:19

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Spree1892 » 12.06.2018, 00:20

PREUSSE hat geschrieben:
11.06.2018, 22:51
Spree1892 hat geschrieben:
11.06.2018, 20:31
Das immer noch geglaubt ist, das Köpke nur wegen Haraguchi finanzierbar ist, ist mir schleierhaft.

Übrigens hat die B.Z geschrieben, warum Köpke erst jetzt unterschrieben hat: „
Grund für die Verzögerung: Köpke (Sohn von Ex-Nationaltorhüter Andreas Köpke) kam Montag erst aus seinem Mallorca-Urlaub mit Freundin Julia in der Hauptstadt an. Dort absolvierte er die medizinischen Untersuchungen bei Herthas Mannschaftsarzt Ulrich Schleicher und bei Internist Klaus Neye.“

Köpke hat rein gar nichts mit Haraguchi zu tun. Natürlich ist es einfacher mit Transfererlöse jemanden zu verpflichten. Aber das hat rein gar nichts mit „nicht liquide“ zu tun. Der User @PREUSSE schreibt was wegen Liquidität und viele gehen darauf ein.


Wie viel im Budget noch ist, weiß niemand. Das ist leider nicht durchschaubar wegen der Brooks Rate etc.
Wir haben nicht nur 5 Mio ausgegeben sondern 11,5 Mio weil Lazaro Ablöse diesen Sommer fällig ist!



Jetzt warten mir mal auf den letzten Neuzugang: zentraler Mittelfeldspieler. Ich denke der wird unser Königtransfer werden.
Na wenn es die BZ geschrieben hat, dann muss ich das wohl glauben :grin:

Da du ja anscheinend so gut im Thema bist, was ist denn ,mit den 12 Mio aus Leverkusen für Weiser?
Also von den 12 Mio. wurde definitiv 1-2 Mio. € in den niedrigen Zuschauerschnitt gesteckt. Weil Hertha durch den etwas niedrigen Zuschauerschnitt rund 1-2 Mio. € fehlten. Die Medien schrieben zwar „Löcher stopfen“ aber das mit den Zuschauern ist ja logisch.

Ich finde es sehr schwierig insgesamt bei Hertha durchzusehen. Was ist mit der Brooks Rate? Was ist ohnehin schon da gewesen an Geld - wegen EL etc.? Gibt es dann wieder ein laut Schiller „kalkulatorisches Defizit“ dieses Jahr - im November wissen wir das ja erst wie das Geschäftsjahr 17/18 war. Ende ist ja bekanntlich am 30.6!

Zu deiner Frage:
Eigentlich habe ich nur ganz selten Kontakt zu Mittelstädt aber nur über Facebook. Aber bei Köpke kenne ich wirklich jemanden, der kennt ein Kumpel von Köpke und der meinte am Freitag zu mir: Erst Montag ist er in Berlin. Also nichts außergewöhnliches halt nur über 3 Treppen sowas erfahren.

Zauberdrachin
Beiträge: 440
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Zauberdrachin » 12.06.2018, 04:58

Jenner hat geschrieben:
09.06.2018, 13:27
Ich beantworte das mal hier.
Zauberdrachin hat geschrieben:
09.06.2018, 03:09
Ein besorgter Vater halt, der seinen Sohn lieber in einem ruhigeren Umfeld sehen möchte.

Hannover 96:
Ein Präsi, der regelmäßig mit Thema 50+1 medial die Runde macht ...
Ein Manager, der schon zweimal weg wollte und der Präsi dazu sagt "ein drittes Mal wird es nicht geben!" (sprach der Diktator)
Ein Stürmer, der zu BMG möchte, wo der Trainer nun sagt "gibt es nicht" und schlägt nun auch in die diktatorische Kerbe ...
Fans, die regelmäßig revoltieren per Stimmungsboykott ...

Deswegen wird auch Haraguchi nicht begeistert sein, da hin wollen zu können müssen sollen ;)

Und ein bissel Netzwerk haben wir ja durchaus auch. :mrgreen:
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es für einen Spieler von Bedeutung ist, wie der Präsident zu 50+1 steht, ob die Fans dagegen protestieren u. ä.
Insgesamt finde ich das Verhalten von Köpke eher bedenklich, sofern er den Hannoveranern tatsächlich bereits zugesagt haben sollte. Der nächste Verein gegenüber dem er sich nicht an Abmachungen gebunden fühlt, könnten wir sein.
Na zum Glück meinte ich damit ja auch nicht die permanente Unruhe dort, die für einen Spieler ja so gar keine Rolle spielt. Mittlerweile kommt ja auch hinzu, wenn Füllkrug noch zu BMG gehen sollte, dass alle Stürmer von 96 den Verein dann verlassen haben.

Zauberdrachin
Beiträge: 440
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von Zauberdrachin » 12.06.2018, 05:23

Spree, ist das mit den Transferzahlungen in Raten nicht überall üblich?
Mir war so, PL-Klubs und selbst Barcelona nicht diese Megasummen auf einmal bezahlen. Hängt zum einen mit dem FFP zusammen, aber wohl stärker wann etwas steuerlich Wirkung erzielt/erzielen soll.

Hat wer etwas aufgeschnappt in welcher Altersgruppe der gesuchte ZM sein soll?
Dementsprechend wird das Auswirkung haben ... ob wir da mehr zu einem Spieler neigen der bei der WM spielt ... oder einen der dadurch frei wird, dass ein anderer Klub einen WM-Spieler holt wodurch dann wer frei wird, dieses Domino-Prinzip ...

Was mich beim Kicker irritierte ... deren Auflistung der jungen interessanten Spieler bei der WM ... über 90% sind 22 bzw. 23 ... also ganz kunge Krachertalente spielen wohl dieses Jahr nicht bei der WM? Wäre auch ein weiterer HInweis darauf, dass junge Spieler wohl überall etwas länger brauchen als früher ... bzw. es weniger Megatalente ...

HerthaViking, van Ginkel, kauf ich. :smiley:

PREUSSE
Beiträge: 2016
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von PREUSSE » 12.06.2018, 06:52

Spree1892 hat geschrieben:
12.06.2018, 00:20
Zu deiner Frage:
Eigentlich habe ich nur ganz selten Kontakt zu Mittelstädt aber nur über Facebook. Aber bei Köpke kenne ich wirklich jemanden, der kennt ein Kumpel von Köpke und der meinte am Freitag zu mir: Erst Montag ist er in Berlin. Also nichts außergewöhnliches halt nur über 3 Treppen sowas erfahren.

Ach so. :grin: Danke für die Antwort. :top:

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 313
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Transfergerüchte 18/19

Beitrag von MikeSpring » 12.06.2018, 07:26

Jenner hat geschrieben:
11.06.2018, 15:07
MikeSpring hat geschrieben:
11.06.2018, 14:22
Mit Köpke und Klinsmann haben wir schon 2 Söhne von 90er Weltmeistern im Team...
Bei Köpke war zuerst der Vater bei Hertha. Wäre schön, wenn es bei den Klinsmännern umgekehrt läuft.
Ja, ich weiß. Und beim SCC hat er auch gespielt. Berliner Oberliga. Ich glaube, der SCC war sein erster Abstieg... Die Abstiege seines Vaters muss Köpke jr. übrigens nicht nachmachen. Aber 2x WM-Kader (1 Titel auf der Bank) 2x EM-Kader (1 Titel auf dem Feld) - DAS darf er gerne erreichen.
Und J.Klinsmann darf auch gerne die Erfolge seines Vaters wiederholen: Olympiadritter, 3 WM-Teilnahmen (1 Titel) 3 EM-Teilnahmen (1 Titel) Uefa-Cupsieg (also Europaleague, hat er 1996 mit Bayern gewonnen). Deutscher Meister war er nie, oder ?
Niemand ist HERTHA als wir.

Antworten