[Trainer] Pal Dardai

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 550
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von AnKu54 » 11.01.2019, 22:05

AtzUl hat geschrieben:
11.01.2019, 20:54
AnKu54 hat geschrieben:
11.01.2019, 20:20

Ja, hast Du was anderes erwartet?
Dass man den Trainer anhand seiner Ziele bewertet. Zweimal schlechter als seine eigene Ziele, da muss er hinterfragt werden.
Wir sind doch einer Meinung.
Ich glaube einfach das die Mannschaft stark, auch mental, ist um einige Siege in der RR eizufahren.
...und das mit diesem Trainer--- :)

Wenn keinTopspieler länger ausfällt werden wir noch einige Punkte holen.
Meine Überlegung ist nur die: Wie viele Punkte hätten wir mit einem GUTEN Traier geholt :D

So werden auch unsere Top Leuten denken und warten, was in der nächsten Saison passiert.

Noch eine Saison mit Dardai möchte ich als Spieler dann auch nicht mehr erleben.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

ratlos
Beiträge: 287
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von ratlos » 12.01.2019, 09:40

DJ muss sich besser im defensiven Verhalten und im Stellungsspiel präsentieren, das ist die größte Schwäche bei ihm. Durch die Ausbildung war es gewohnt, immer nach vorn zu spielen. Im Training möchte ich mehr von ihm sehen, da muss er sich tierisch steigern. Für die Endphase ist er als Joker eine Option, aber um von Anfang an zu spielen, muss er seine taktische Disziplin verbessern. Es ist schwierig, wenn einer gar nicht mitmachen kann, weil er dafür nicht ausgebildet ist.“
Und der nächste nach Duda Maier und Darida..
besonders der letzte Satz hat was...

Diese Witzfigur von Trainer ist nur noch zum fremdschämen...

MS Herthaner
Beiträge: 1981
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von MS Herthaner » 12.01.2019, 10:38

Und wie immer geht es Dardai darum defensiv zu liefern.
Die Stärken in der Offensive (die wir ja dringend benötigen) werden nicht gefördert.
Wie macht das eigentlich der BVB der die jungen wilden spielen lässt obwohl sie defensiv nicht die stärksten sind?
Und wenn Jastrzembski als Joker eine Option ist, warum wird die nicht genutzt?
<<<<<Erlöse uns und geh nach Hause Herr Dardai >>>>

Benutzeravatar
HipHop
Beiträge: 193
Registriert: 24.05.2018, 09:44

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von HipHop » 12.01.2019, 10:45

Retourkutsche gegen den U-Bereich (-strainer)?! :laugh:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1473
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Daher » 12.01.2019, 10:46

@MS Herthaner
Du beantwortest das mit dem BVB doch schon selbst. Die lassen die einfach spielen, ohne das sich da vorher erstmal jemand defensiv steigern muss. Schneller offensiver Powerfußball ist ja auch die Marschroute bei Dortmund. Bei uns eben genau das Gegenteil, defensiver und langweiliger Sicherungsfußball.
Gestern war heute noch morgen.

Sir Alex
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Sir Alex » 12.01.2019, 13:26

Daher hat geschrieben:
12.01.2019, 10:46
@MS Herthaner
Du beantwortest das mit dem BVB doch schon selbst. Die lassen die einfach spielen, ohne das sich da vorher erstmal jemand defensiv steigern muss. Schneller offensiver Powerfußball ist ja auch die Marschroute bei Dortmund. Bei uns eben genau das Gegenteil, defensiver und langweiliger Sicherungsfußball.
Naja, so ganz stimmt das nicht.
Favre sagte mal gerade über die jungen Offensivspieler, dass man denen das defensive Verhalten in komplexeren Spielideen gegen den Ball noch beibringen muss. Dass gerade in dem Bereich solche Spielee enormes Verbesserungspotential haben.

Aber Favres Defensivspiel ist auch höher und komplexer und er schafft es ja, das zu lehren.
DJ ist ja nun auch nicht erst drei Wochen bei Pal...

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 737
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Mineiro » 12.01.2019, 13:45

Der BVB kann nur deshalb so spielen weil sie sich in der Offensive mehrere Spieler leisten können die schneller und/oder handlungsschneller sind als die gegnerischen Defensivspieler. So eine Qualität in der Breite haben die meisten anderen Teams eben nicht und sind daher gezwungen dafür zu sorgen das zuallererst das eigene Tor geschützt wird.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 978
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Micky » 12.01.2019, 13:56

Mineiro hat geschrieben:
12.01.2019, 13:45
Der BVB kann nur deshalb so spielen weil sie sich in der Offensive mehrere Spieler leisten können die schneller und/oder handlungsschneller sind als die gegnerischen Defensivspieler. So eine Qualität in der Breite haben die meisten anderen Teams eben nicht und sind daher gezwungen dafür zu sorgen das zuallererst das eigene Tor geschützt wird.
Stimmt, Dardai sollte mehr darauf achten, dass seine Wunschspieler schnell sind! Die Schnecken Esswein, Dilrosun, Leckie und Lazaro sind dafür nicht geeignet! Es ist auch sinnvoll Lazaro auf die RV zu stellen!
<<<<<<Dardai raus>>>>>><<<<<<„Wir fahren jetzt nicht mit großer Nase nach Leverkusen!“>>>>>>

deja
Beiträge: 53
Registriert: 28.05.2018, 22:52

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von deja » 12.01.2019, 13:58

Mineiro hat geschrieben:
12.01.2019, 13:45
Der BVB kann nur deshalb so spielen weil sie sich in der Offensive mehrere Spieler leisten können die schneller und/oder handlungsschneller sind als die gegnerischen Defensivspieler. So eine Qualität in der Breite haben die meisten anderen Teams eben nicht und sind daher gezwungen dafür zu sorgen das zuallererst das eigene Tor geschützt wird.
kann man so unterschreiben

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1473
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Daher » 12.01.2019, 14:16

Sir Alex hat geschrieben:
12.01.2019, 13:26
Daher hat geschrieben:
12.01.2019, 10:46
@MS Herthaner
Du beantwortest das mit dem BVB doch schon selbst. Die lassen die einfach spielen, ohne das sich da vorher erstmal jemand defensiv steigern muss. Schneller offensiver Powerfußball ist ja auch die Marschroute bei Dortmund. Bei uns eben genau das Gegenteil, defensiver und langweiliger Sicherungsfußball.
Naja, so ganz stimmt das nicht.
Favre sagte mal gerade über die jungen Offensivspieler, dass man denen das defensive Verhalten in komplexeren Spielideen gegen den Ball noch beibringen muss. Dass gerade in dem Bereich solche Spielee enormes Verbesserungspotential haben.

Aber Favres Defensivspiel ist auch höher und komplexer und er schafft es ja, das zu lehren.
DJ ist ja nun auch nicht erst drei Wochen bei Pal...
Das ist ja richtig. Das hat auch mit Weiterentwicklung zu tun. Aber trotzdem kann man junge Spieler einsetzen, auch wenn sie das Defensivspiel noch nicht perfekt beherrschen. Gerade zum Ende der Hinrunde wo wir sowieso eine enorme Verletztenmisere hatten, hätte man DJ durchaus öfter mal bringen können. Aber dann setzt Dardai lieber auf seine altbewährte Sicherungsvariante, sein Defensivspiel.
Gestern war heute noch morgen.

AtzUl
Beiträge: 1190
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von AtzUl » 12.01.2019, 18:06

deja hat geschrieben:
12.01.2019, 13:58
Mineiro hat geschrieben:
12.01.2019, 13:45
Der BVB kann nur deshalb so spielen weil sie sich in der Offensive mehrere Spieler leisten können die schneller und/oder handlungsschneller sind als die gegnerischen Defensivspieler. So eine Qualität in der Breite haben die meisten anderen Teams eben nicht und sind daher gezwungen dafür zu sorgen das zuallererst das eigene Tor geschützt wird.
kann man so unterschreiben
Auch unter Favre müssen alle Spieler defensiv und gegen den Ball arbeiten. Auch die Stürmer. Das hatte er auch früher schon immer in Interviews betont. Auch aktuell beim BVB.

Auch bei Hertha müssen die Stürmer nicht als Abwehrspieler fungieren. Sich aber bei Spiel gegen den Ball pressen und in die regnerischen Passwege hinein sich bewegen. Das macht jeder Verein. Zumindest die Passwege zustellen. Warum das bei Hertha nun "voll doof" ist, verstehe ich nicht ganz.
Ha-Ho-He Hertha BSC !

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 550
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von AnKu54 » 12.01.2019, 20:32

AtzUl hat geschrieben:
12.01.2019, 18:06
Auch bei Hertha müssen die Stürmer nicht als Abwehrspieler fungieren. Sich aber bei Spiel gegen den Ball pressen und in die regnerischen Passwege hinein sich bewegen. Das macht jeder Verein. Zumindest die Passwege zustellen. Warum das bei Hertha nun "voll doof" ist, verstehe ich nicht ganz.
Du hast es erkannt. Es ist der Trainer. :motz:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

deja
Beiträge: 53
Registriert: 28.05.2018, 22:52

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von deja » 12.01.2019, 21:49

AtzUl hat geschrieben:
12.01.2019, 18:06
deja hat geschrieben:
12.01.2019, 13:58


kann man so unterschreiben
Auch unter Favre müssen alle Spieler defensiv und gegen den Ball arbeiten. Auch die Stürmer. Das hatte er auch früher schon immer in Interviews betont. Auch aktuell beim BVB.

Auch bei Hertha müssen die Stürmer nicht als Abwehrspieler fungieren. Sich aber bei Spiel gegen den Ball pressen und in die regnerischen Passwege hinein sich bewegen. Das macht jeder Verein. Zumindest die Passwege zustellen. Warum das bei Hertha nun "voll doof" ist, verstehe ich nicht ganz.

Ich glaube wir haben da etwas unterschiedlich verstanden.
Die ursprüngliche Aussage war meiner Meinung nach, dass der BVB einfach nen besseren Kader hat und mit handlungsschnelleren Spielern es deutlich einfach ist, seine Taktik durch zu bringen.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1522
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 13.01.2019, 00:01

Favre hat auch mit dem Kader in Gladbach, der vorher fast abgestiegen wäre und auch nicht mit Mega-Stars verstärkt wurde guten Fußball spielen lassen und ist in die CL gekommen. Pal bastelt sich seit Jahren den Kader nach seinen Vorstellungen mit schnellen Spielern zusammen und kriegt kein Tempo auf den Platz. Soll die Aussage zum Dortmunder Kader ernsthaft im Umkehrschluss bedeuten, dass Pal mit den Spielern auch solchen Fußball hinkriegen würde?

topscorrer63
Beiträge: 969
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von topscorrer63 » 13.01.2019, 00:43

Herthafuxx hat geschrieben:
13.01.2019, 00:01
Favre hat auch mit dem Kader in Gladbach, der vorher fast abgestiegen wäre und auch nicht mit Mega-Stars verstärkt wurde guten Fußball spielen lassen und ist in die CL gekommen. Pal bastelt sich seit Jahren den Kader nach seinen Vorstellungen mit schnellen Spielern zusammen und kriegt kein Tempo auf den Platz. Soll die Aussage zum Dortmunder Kader ernsthaft im Umkehrschluss bedeuten, dass Pal mit den Spielern auch solchen Fußball hinkriegen würde?
Wer's glaubt wird selig. :lol:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1473
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Daher » 13.01.2019, 00:58

Herthafuxx hat geschrieben:
13.01.2019, 00:01
Favre hat auch mit dem Kader in Gladbach, der vorher fast abgestiegen wäre und auch nicht mit Mega-Stars verstärkt wurde guten Fußball spielen lassen und ist in die CL gekommen. Pal bastelt sich seit Jahren den Kader nach seinen Vorstellungen mit schnellen Spielern zusammen und kriegt kein Tempo auf den Platz. Soll die Aussage zum Dortmunder Kader ernsthaft im Umkehrschluss bedeuten, dass Pal mit den Spielern auch solchen Fußball hinkriegen würde?
Danke :top:
Gestern war heute noch morgen.

AtzUl
Beiträge: 1190
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von AtzUl » 13.01.2019, 11:34

Herthafuxx hat geschrieben:
13.01.2019, 00:58
Soll die Aussage zum Dortmunder Kader ernsthaft im Umkehrschluss bedeuten, dass Pal mit den Spielern auch solchen Fußball hinkriegen würde?
Dass umgekehrt Favre bei vielen zu HI auch unter einer ähnlichen Kritik stand wie Dardai heute, muss man auch erwähnen. Zwar hatte er viele Fürsprecher. Aber einige Trainer-Kritiker von damals sind die gleichen von heute.

Und ja, ich denke, Dardai würde einen ordentlichen Fußball auch hinbekommen, wenn er die Mannschaft von Dortmund hätte. Man sollte nicht vergessen, Dardai hat in der ersten Hinrundenhälfte mit gesunden Spielern auch sehr, sehr guten Fußball hinbekommen. Hertha stand zwischenzeitlich verdient auf Platz 1.

Wie schon gesagt, ich sehe in Dardai aktuell keinen Trainer, der die Mannschaft konstant auf einem hohen Niveau hält oder sie groß weiterentwickelt. Er verwaltet eher die Mannschaft. Ganz ordentlich. Ist aber dann abhängig von der Gesundheit und der Form der Spieler.
Ha-Ho-He Hertha BSC !

Drago1892
Beiträge: 766
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Drago1892 » 13.01.2019, 17:12

nach den "peinlichen" Auftritten heute, wird es in der RR interessant zu sehen sein, wie lange Pretzelchen an Pal festhalten wird oder er dann gleich mit ihm mit im Sommer gehen darf.

camorra
Beiträge: 248
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von camorra » 13.01.2019, 17:47

Drago1892 hat geschrieben:
13.01.2019, 17:12
interessant zu sehen sein, wie lange Pretzelchen an Pal festhalten wird
sorry, aber was genau soll daran "interessant" sein? die antwort: bis kurz vor dem feststehenden abstieg, wenn er mal wieder die buchse voll hat und seinen job verlieren könnte. was sich aber sowieso kategorisch ausschließt, so lange der greise werner im chefsessel sitzt.

MS Herthaner
Beiträge: 1981
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von MS Herthaner » 13.01.2019, 17:58

AtzUl hat geschrieben:
12.01.2019, 18:06


Auch bei Hertha müssen die Stürmer nicht als Abwehrspieler fungieren. Sich aber bei Spiel gegen den Ball pressen und in die regnerischen Passwege hinein sich bewegen. Das macht jeder Verein. Zumindest die Passwege zustellen. Warum das bei Hertha nun "voll doof" ist, verstehe ich nicht ganz.
Das ist nicht voll doof.
Der Unterschied ist das im Gegensatz zu Dardai ein Favre in der Lage ist das den jungen Spielern zu lehren.
Welchen jungen Spieler hat Dardai diesbezüglich verbessert?
Maier...der in der Jugend Torgefährlich war?
Sein Sohn?
Kade? (vor seiner Verletzung)
Lazaro der schon mit 16 in Österreichs Liga debütierte?
Jastrzembski den er selber mal und aktuell wieder trainiert?
Da wäre noch Selke.......sieht eher nach wenig Weiterentwicklung aus.
Duda?
Ein paar Spiele hat er mal genetzt und war Torgefährlich.
Ansonsten mehr für das Team geackert.
Eher defensiv.
Bei Grujic warte ich erstmal ab bis der mehr Zeit unter Dardai trainiert hat.
Mal sehen wann die Spieler offensiv explodieren und defensiv abliefern weil Dardai ihr Trainer ist.
Momentan funktioniert beides nicht.
<<<<<Erlöse uns und geh nach Hause Herr Dardai >>>>

topscorrer63
Beiträge: 969
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von topscorrer63 » 13.01.2019, 18:37

MS Herthaner hat geschrieben:
13.01.2019, 17:58
Bei Grujic warte ich erstmal ab bis der mehr Zeit unter Dardai trainiert hat.
Mal sehen wann die Spieler offensiv explodieren und defensiv abliefern weil Dardai ihr Trainer ist.
Momentan funktioniert beides nicht.
Ein Grujic wird sich nie dem taktischen Zwang eines Dardais unterwerfen. Bevor das passiert, da wird er dem Trainer Dardai die Qualität absprechen eine Profimannschaft zu führen. Das ist ein Spieler der gewinnen will, da kommt Pal mit seinem nur nicht verlieren Gen nicht an. :lol:

Wenn es zwischen den beiden mal knirschen sollte, dann hat Pal aber den Kopf voll - da scheppert es dann richtig.

Ich glaube aber nicht dass Pal diesen Machtkampf riskieren würde, ich denke da wüsste er das es ihn seinen Job kosten könnte. Weil dann würden wohl noch so einige andere Dinge ans Tageslicht kommen. Da entstünde dann wahrscheinlich gleich so eine Gruppendynamik wo andere mit aufspringen - denn Pal dürfte nicht nur Freunde innerhalb der Mannschaft haben. Eigentlich müssten wir hoffen das so etwas passiert, so traurig wie es ist. :roll:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1858
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Jenner » 13.01.2019, 18:49

„Vladi hat seinen Rhythmus verloren und zwei Jahre nicht gezeigt, was er kann! Leistung ist heilig im Fußball, das gilt für den Trainer, den Manager, die Mannschaft. Er soll endlich seine Leistung abrufen! Das habe ich ihm auch vor der Mannschaft so gesagt.“
DJ muss sich besser im defensiven Verhalten und im Stellungsspiel präsentieren, das ist die größte Schwäche bei ihm. Durch die Ausbildung war es gewohnt, immer nach vorn zu spielen. Im Training möchte ich mehr von ihm sehen, da muss er sich tierisch steigern. Für die Endphase ist er als Joker eine Option, aber um von Anfang an zu spielen, muss er seine taktische Disziplin verbessern. Es ist schwierig, wenn einer gar nicht mitmachen kann, weil er dafür nicht ausgebildet ist.“
Eindrückliche Beispiele für soziale Inkompetenz.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2871
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Ray » 13.01.2019, 18:51

ENTLASSEN!
Alles andere en Detail ist verschwendete Lebenszeit.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2871
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Ray » 13.01.2019, 18:56

Nur so viel:
Im Donnerstag Kicker schwadronierte er, Toru und Lusti hätten einen Vorsprung ggü. Stark und Rekik, sie hätten ihre Sache gut gemacht.
Innerlich habe ich da "Einweisung" gedacht, aber mich zurück gehalten.
Nun das hier:
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ieger.html
Dardai: "Besser Letzter als Turniersieger"

BITTE ... frei stellen und ... lassen wir das.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

MS Herthaner
Beiträge: 1981
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von MS Herthaner » 13.01.2019, 18:57

Spielen wir eigentlich besser als unter Luhukay?
Oder anders gefragt.......was ist besser geworden (ausser ein besserer Kader) unter Dardai was zum jetzigen Zeitpunkt ersichtlich ist?
Warum sollte man unbedingt an Dardai festhalten?
<<<<<Erlöse uns und geh nach Hause Herr Dardai >>>>

Antworten