[Sportdirektor] Arne Friedrich

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 11849
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von PREUSSE » 02.09.2020, 21:42

BluRob hat geschrieben:
02.09.2020, 21:37
Allein der Gedanke, dass der potentieller Nachfolger sein könnte falls wir Preetz mal los werden... :kotz:
Jep, eine müde Schlaftablette. Dann bitte Lahm, der hat Ehrgeiz und Energie. Lahm hätte den Konflikt mit Preetz ausgestanden und Preetz wäre geflüchtet, ich erinnere nur daran, wie Lahm Ballack das Kapitänsamt wegnahm in der N11 :grin:

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1349
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Someone » 02.09.2020, 22:10

PREUSSE hat geschrieben:
02.09.2020, 21:42
ich erinnere nur daran, wie Lahm Ballack das Kapitänsamt wegnahm in der N11 :grin:
... was zeigt, dass der Lahm eine ganz linke Bazille ist :flop:

PREUSSE
Beiträge: 11849
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von PREUSSE » 02.09.2020, 22:17

Someone hat geschrieben:
02.09.2020, 22:10
PREUSSE hat geschrieben:
02.09.2020, 21:42
ich erinnere nur daran, wie Lahm Ballack das Kapitänsamt wegnahm in der N11 :grin:
... was zeigt, dass der Lahm eine ganz linke Bazille ist :flop:
..was zeigt, wie clever Lahm ist- Ein Erfolgsmensch, der alles als Fussballer erreicht hat, was möglich ist und auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Weltmeister zurückgetreten ist :top:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 6075
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 03.09.2020, 15:52

BluRob hat geschrieben:
02.09.2020, 21:37
Allein der Gedanke, dass der potentieller Nachfolger sein könnte falls wir Preetz mal los werden... :kotz:
Ich halte Friedrich für recht smart. Rangnick wäre mir natürlich deutlich lieber, aber das ist vollkommen unrealistisch.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4517
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 03.09.2020, 16:25

BluRob hat geschrieben:
02.09.2020, 21:37
Allein der Gedanke, dass der potentieller Nachfolger sein könnte falls wir Preetz mal los werden... :kotz:
Das wäre vom Regen in die Traufe kommen und würde weitere ambitionslose Jahre bedeuten.

BluRob
Beiträge: 274
Registriert: 13.08.2020, 17:00

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von BluRob » 03.09.2020, 23:16

Jenner hat geschrieben:
03.09.2020, 15:52
Ich halte Friedrich für recht smart.
Ich nicht. Ausserdem ohne Erfahrung. Keine Strahlkraft, kein Motivator. Keine Übung im scouting oder anderem was helfen könnte um mal selber technisch leitend sein zu können. Aber nun soll er sich erstmal im Umgang mit den Spielern üben und dann schaun wir mal wie weit es wo reicht. Mehr Fussballsachverstand ist schon ok für Hertha.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9112
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Ray » 04.09.2020, 00:01

Someone hat geschrieben:
02.09.2020, 22:10

... was zeigt, dass der Lahm eine ganz linke Bazille ist :flop:
Und genau solch eine braucht man, um Spuki loszuwerden.
Windhorst sollte alles heransetzen, Lahm für Hertha zu gewinnen.
Sympathisch ist er mir absolut nicht, aber bringt alles mit, um den nicht mehr erträglichen faulen Mief der letzten 10 Jahre aus dem Verein zu befördern und Erfolgsdenke hier einzuführen.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Nettelbeck
Beiträge: 439
Registriert: 23.11.2018, 21:42

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Nettelbeck » 04.09.2020, 00:22

Lahm zu Friedrich, das verhält sich wie Championsliga zu Regionalliga.
wie bereits richtig angemerkt hat der Arne überhaupt keine Nachweise außer "war mal Nationalspieler" und natüüürlich die berühmte Hertha-DNA - das ist mir das Bayern-Gen eindeutig lieber.
Lahm wird hier sowieso niemals unter einem Preetz agieren wollen, so wie es Arne macht und zufrieden damit ist.

emanzi
Beiträge: 1310
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von emanzi » 04.09.2020, 09:42

Herthafuxx hat geschrieben:
03.09.2020, 16:25
BluRob hat geschrieben:
02.09.2020, 21:37
Allein der Gedanke, dass der potentieller Nachfolger sein könnte falls wir Preetz mal los werden... :kotz:
Das wäre vom Regen in die Traufe kommen und würde weitere ambitionslose Jahre bedeuten.
Gott behüte...

Dd.
Beiträge: 66
Registriert: 07.08.2020, 11:00

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Dd. » 14.09.2020, 18:30

45 Min. O-Töne von arne Friedrich (Nach überscrollen erste 3 Min.) mit einige interessante "Innenansichten" und Stellungnahmen wie, dein Abschied damals von Hertha BSC war scheiße, was sagst du dazu, oder bsw. eine (Stellen)Beschreibung seiner Arbeit als "Sportdirektor".
https://www.ardaudiothek.de/hauptstadtd ... e/80253994

Bin zwar nicht der Typ für Podcasts, aber habe mich auf Anregung von Herthaschwestern jetzt es mir angehört und es nicht bereut.
Sorry wenn schon in ein anderen Threat gepostet, aber habe als "Neuling" hier im Blog zuweilen noch Schwierigkeiten die Übersicht zu behalten.
Ahoi! ✌️

PS. wichtig, danach noch einige Informationen über die Jahresdoku der dieses Jahr über Hertha gedreht wird mit u.A. der Axel als Kameramann in die Kabine. :lol:

JollyS
Beiträge: 155
Registriert: 05.09.2019, 09:01

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von JollyS » 15.09.2020, 09:44

Dd. hat geschrieben:
14.09.2020, 18:30
45 Min. O-Töne von arne Friedrich (Nach überscrollen erste 3 Min.) mit einige interessante "Innenansichten" und Stellungnahmen wie, dein Abschied damals von Hertha BSC war scheiße, was sagst du dazu, oder bsw. eine (Stellen)Beschreibung seiner Arbeit als "Sportdirektor".
https://www.ardaudiothek.de/hauptstadtd ... e/80253994

Bin zwar nicht der Typ für Podcasts, aber habe mich auf Anregung von Herthaschwestern jetzt es mir angehört und es nicht bereut.
Sorry wenn schon in ein anderen Threat gepostet, aber habe als "Neuling" hier im Blog zuweilen noch Schwierigkeiten die Übersicht zu behalten.
Ahoi! ✌️

PS. wichtig, danach noch einige Informationen über die Jahresdoku der dieses Jahr über Hertha gedreht wird mit u.A. der Axel als Kameramann in die Kabine. :lol:
„Die typischen Anführer fehlen uns - oder auch mal eine Drecksau“

Als Sportdirektor sollte er doch direkten Einfluss auf die Kaderzusammenstellung haben. Dass es bei uns auf dem Platz sehr leise ist und echte „Anführer“ fehlen ist ja kein neues Phänomen. Beim Aufbau einer Mannschaft zählt es halt nicht nur, gute Einzelspieler für ihre jeweiligen Positionen zu verpflichten. Ein Team zeichnet sich ferner ja gerade dadurch aus, dass auch die Chemie untereinander stimmt und die Charaktere aufeinander abgestimmt sind. Klar soll es in der Mannschaft auch introvertierte Spieler oder „Freigeister“ geben, aber zeitgleich brauchst es auch 1-2 Führungsspieler die als verlängerter Arm des Trainers dienen können, an denen sich jüngere Spieler orientieren und die auf dem Platz die Mannschaft entsprechend lenken können.
Wenn solche Spieler nicht oder nicht mehr vorhanden sind, dann sollte ein Sportdirektor das ist seinen Transfers berücksichtigen. Wenn man sich Xhaka nicht leisten kann, muss man bei dem Führungsspieler vielleicht auch sportliche Abstriche hinnehmen und stattdessen einen Kevin Voigt (Beispiel) holen.
Friedrich kann sich jetzt als Sportdirektor doch nicht hinstellen und jammern, dass unter seiner Verantwortung (u.a) keine Anführer da sind.
Hier besteht die Gefahr, dass wir mit den vielen Geld uns eine tote Truppe aufbauen. Famose Einzelspieler die aber nie zur Mannschaft werden weil bei den Transfers nicht auf Charaktere geachtet wird und es an Führungsspielern mangelt. Schalke und Wolfsburg habe diesen Fehler auch schon gemacht in der Vergangenheit und es verpasst aus einem bombastischen Kader (auf dem Papier) eine Mannschaft zu machen. Im Ergebnis wurden die Saisons enttäuschend weit unter den Erwartungen abgeschlossen.

Mach was daraus Arne, du bist ja jetzt Sportdirektor.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 6075
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 15.09.2020, 10:02

JollyS hat geschrieben:
15.09.2020, 09:44
Dd. hat geschrieben:
14.09.2020, 18:30
45 Min. O-Töne von arne Friedrich (Nach überscrollen erste 3 Min.) mit einige interessante "Innenansichten" und Stellungnahmen wie, dein Abschied damals von Hertha BSC war scheiße, was sagst du dazu, oder bsw. eine (Stellen)Beschreibung seiner Arbeit als "Sportdirektor".
https://www.ardaudiothek.de/hauptstadtd ... e/80253994

Bin zwar nicht der Typ für Podcasts, aber habe mich auf Anregung von Herthaschwestern jetzt es mir angehört und es nicht bereut.
Sorry wenn schon in ein anderen Threat gepostet, aber habe als "Neuling" hier im Blog zuweilen noch Schwierigkeiten die Übersicht zu behalten.
Ahoi! ✌️

PS. wichtig, danach noch einige Informationen über die Jahresdoku der dieses Jahr über Hertha gedreht wird mit u.A. der Axel als Kameramann in die Kabine. :lol:
„Die typischen Anführer fehlen uns - oder auch mal eine Drecksau“

Als Sportdirektor sollte er doch direkten Einfluss auf die Kaderzusammenstellung haben.
Aber doch nicht solange hier Micha "ich habe das letzte Wort" Preetz am Ruder ist.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9112
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Ray » 15.09.2020, 11:35

Schon erstaunlich wie viele "Man bemerkt öffentlich gar nicht, dass sie intern überhaupt da sind"-Angestellte es unter Spuki so gibt.

Ich meine, Wohlerts Job mach ich auch. Schwolow und Cordoba kannte ich ganz gut, Grujic und Wolf erst Recht und 3 mal im Jahr Nederland gucken um Redan oder Zeefuik zu finden schaf´f ich auch noch.
Arne? - Irgendwelche Akzente?
Präsidium? So kontrovers kann es da intern nicht zugehen, weil ja das Output eigentlich nie etwas überraschendes ist (Ausnahme: 11 WOchen Klinsmann). Da können maximal 2 progressive Kräfte sitzen, die ständig überstimmt werden.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Zauberdrachin
Beiträge: 3512
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Zauberdrachin » 16.09.2020, 21:56

Viele hatten sich damals gewundert als BMG Stindl holte. Solch einen Spielertyp bräuchte man jetzt bei uns auch.
Doch selbst wenn man gewisse Abstriche machen würde um nicht ins höchste Regal zu greifen, jeder Trainer weiß um den Wert solcher Spieler für die Mannschaft, für den Kader ... und besonders jetzt wo keiner genau weiß ob er solchen bei Abgabe ersetzt bekäme, geben sie diese nicht ab.
Es sind auch meist nicht die Spieler, die nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit haben.

Da kann einem noch so klar sein welchen Spielertypen man braucht ... ist keiner greifbar dann ist das so.

Für die Zukunft ist hoffentlich bei uns die Lehre gezogen worden, keine Überpersönlichkeit mehr zu verpflichten. Neben diesen entwickelt sich eher keiner zu einem Führungsspieler.
Der Zugang von Ibisevic war zum damaligen Zeitpunkt für uns allerdings äußerst wichtig. Jetzt zahlen wir für eine "gewisse" Zeit evtl. den Preis dafür.

Friedrich formuliert es deutlich welcher Spielertyp fehlt. Ist aber auch kein Kunststück zu erkennen:
eine "Drecksau" ist weg, wir brauchen eine neue.
Und wenn dadurch alle Vereine wieder wissen was wir suchen ...

Ray, die Jobs umfassen alle deutlich mehr als Du denkst.
Für uns war es wichtig und das hat Klinsmann hinterlassen, dass Preetz nicht mehr da völlig alleine verantwortlich ist, sondern mit Friedrich wer zusätzlich, der hinsichtlich Kaderplanung gedacht "erst" ein Jahr hier ist und erst jetzt seit Sommer xy% Einflüsse auf die Kadergestaltung hat und allerdings auch erst beweisen muss einen Blick auf lange Sicht zu haben, damit so ein Break bei der Führungsstruktur im Kader nicht noch einmal vorkommt.

Preetz achtete auf so etwas nicht unbedingt, weil er keine Trainerscheine hat und sich nur zu gerne in dem Punkt dann hinter dem Trainer und dessen Entscheidung "versteckt".

Und Friedrich wird intensiver und vor allem anders als Preetz mit dem Trainer kommunizieren.

Das war bei Klinsmann der Fall und jetzt bei Labbadia (Nouri lasse ich weg) und wenn nun da Friedrich Sportdirektor ist und Preetz öffentlich sagte er ist bei den Entscheidungen dabei und ich deute das als gleichwertiges "Stimmrecht" ... ganz anderer Einfluss gegenüber siner vorherigen "Position" Performance Manager ...
Wenn Labbadia im Winter oder nächsten Sommer ZUSAMMEN mit Friedrich sagt, den und den Spieler geben wir ab ... wird Preetz da folgen müssen.
Wäre für Preetz natürlich ärgerlich wenn es einen Spieler treffen sollte, den er als DEN Superspieler ansieht. :D

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9112
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Ray » 16.09.2020, 22:02

Drachin, Du hast mir und uns schon sooo viel versprochen (1999er Jahrgang startet durch), dass ich aus reinem Selbstschutz NULL Optimismusprognosen für die Zukunft an mich heranlasse.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

BluRob
Beiträge: 274
Registriert: 13.08.2020, 17:00

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von BluRob » 16.09.2020, 22:05

Das glaube ich nicht dass BL und AF den MP überstimmen können. Ich glaube nicht mal, dass es zu einer Abstimmung käme, einen runden Tisch wird es sicherlich geben. Aber ich weiss es natürlich nicht, ist nur meine Vermutung.

ratlos
Beiträge: 4764
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 16.09.2020, 22:15

An Lächerlichkeit ist dieses Geseire nicht mehr zu überbieten
Friedrich ist ein Schosshund zu preetz Gnaden .der hat die Position einzig und allein damit Windhorst beruhigt ist.
Am ekelhaftesten ist das du hier solche propaganda verbreitest und dabei genau weißt das keiner hier dieses widerliche gebrabbel nicht durchschaut .
Geh dahin wo du die säuferbrigaden und Fanclub Zombies mit solcher übelsten Propaganda beeindrucken kannst.
Widerwärtig
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Zauberdrachin
Beiträge: 3512
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Zauberdrachin » 17.09.2020, 01:29

Ray hat geschrieben:
16.09.2020, 22:02
Drachin, Du hast mir und uns schon sooo viel versprochen (1999er Jahrgang startet durch), dass ich aus reinem Selbstschutz NULL Optimismusprognosen für die Zukunft an mich heranlasse.
Ich habe GAR NICHTS versprochen!

Zudem sehe ich bei mir auch keinen nennenswerten Optimismus, bin nur nicht pessimistisch, weil das im Leben keinen Sinn macht!

Die letzte Saison war kein Stillstand sondern ein Rückschritt.
Und diesen Rückschritt auszugleichen und zusätzlich einen Schritt nach vorne zu machen kann gelingen ... kann.

War beim 99er Jahrgang definitiv hoffnungsvoll, auch bei Dilrosun ...

------------
ratlos,
Eiter trinken schmeckt oder?
Sei froh, dass ich solch armen Würstchen wie Dir ein für Dich so sehr notwendiges Feindbild biete.
Tust mir leid.
Geistig arme Lebewesen erkennt man gut an ihrer gewählten Ausdrucksweise.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 6075
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 17.09.2020, 11:12

Zauberdrachin hat geschrieben:
17.09.2020, 01:29
Geistig arme Lebewesen erkennt man gut an ihrer gewählten Ausdrucksweise.
Schon mal etwas von Charles Bukowski gehört?
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1776
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Bierchen » 17.09.2020, 12:25

:top:
Seit über 11 Jahren kackt Preetz hier auf die Teller

Bierbaron
Beiträge: 893
Registriert: 31.08.2018, 11:35

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Bierbaron » 17.09.2020, 21:16

Was genau macht er eigentlich, außer bei den Spielervorstellungen, dass Trikot mit festzuhalten ? :gruebel: :roll:

BluRob
Beiträge: 274
Registriert: 13.08.2020, 17:00

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von BluRob » 17.09.2020, 22:45

Bierbaron hat geschrieben:
17.09.2020, 21:16
Was genau macht er eigentlich, außer bei den Spielervorstellungen, dass Trikot mit festzuhalten ? :gruebel: :roll:
:top:

PREUSSE
Beiträge: 11849
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von PREUSSE » 17.09.2020, 22:50

Bierbaron hat geschrieben:
17.09.2020, 21:16
Was genau macht er eigentlich, außer bei den Spielervorstellungen, dass Trikot mit festzuhalten ? :gruebel: :roll:
Offensichtlich nichts :cooly:

Ricson
Beiträge: 679
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von Ricson » 18.09.2020, 05:50

Bierbaron hat geschrieben:
17.09.2020, 21:16
Was genau macht er eigentlich, außer bei den Spielervorstellungen, dass Trikot mit festzuhalten ? :gruebel: :roll:
Bei Instagram sein Essen posten.

Also eigentlich soll er ja das Bindeglied zwischen Mannschaft und Preetz sein. Betreut die Spieler, führt Gespräche etc .
„Ich habe alles im Blick“
( • ) , (• )

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 1374
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: [Sportdirektor] Arne Friedrich

Beitrag von BSC-Kutta » 18.09.2020, 07:15

... das hat er doch schon vor seiner "Beförderung" gemacht ... naja, zumindest darf er jetzt schon mit auf den Fotos ...

Antworten