[Team-Manager] Arne Friedrich

Mannschaft, Trainer, Spielerthreads, Transfers

Moderator: Herthort

Zenturio
Beiträge: 853
Registriert: 15.04.2019, 12:36

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Zenturio » 29.06.2020, 22:24

Wäre er mal nicht in den Urlaub aufgebrochen, dann hätte es mit seinen ersten Qualitätstransfer klappen können.
Nun hat Reuter uns viel Meckerei erspart und uns Arne bleibt noch unbelastet.

PREUSSE
Beiträge: 10823
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von PREUSSE » 30.06.2020, 00:56

Arne ist für mich ein Opportunist und versucht Everybody's Darling zu sein. Sein Statement über Preetz liesst sich genauso :roll:

Friedrich sieht "keine Entmachtung" von Preetz

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020 ... drich.html

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 1076
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von TEDIbär » 30.06.2020, 01:42

rotergrobi hat geschrieben:
29.06.2020, 11:07
Sein Lieblingsmotto: "Mach dich auf die Reise nach dem Nicht-Sichtbaren" klingt doch schon mal wie ein Bewerbungsschreiben für das, was man bei Hertha unter höheren Weihen versteht.
rotergrobi kann Satire. :top:

Konrad
Beiträge: 101
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Konrad » 30.06.2020, 07:03

PREUSSE hat geschrieben:
30.06.2020, 00:56
Arne ist für mich ein Opportunist und versucht Everybody's Darling zu sein. Sein Statement über Preetz liesst sich genauso :roll:

Friedrich sieht "keine Entmachtung" von Preetz

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020 ... drich.html
Ein Sportdirektor ohne eigenes Büro? Wo arbeitet Friedrich denn, wenn er mal in Ruhe etwas besprechen oder Unterlagen studieren will? Im Besprechungszimmer? Seine ganze Tätigkeitsbeschreibung unterscheidet sich doch in gar nichts vom Performance-Manager. Das liest sich mittlerweile so, dass Friedrich genauso wie all die anderen Ex-Spieler von Hertha, die weiterhin in Berlin ihren Lebensmittelpunkt haben wollen, bei Hertha Unterschlupf sucht, zu dem Preis, sich unterzuordnen und den Mund zu halten. Na, frohe Weihnachten!
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4594
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von topscorrer63 » 30.06.2020, 09:04

Konrad hat geschrieben:
30.06.2020, 07:03
PREUSSE hat geschrieben:
30.06.2020, 00:56
Arne ist für mich ein Opportunist und versucht Everybody's Darling zu sein. Sein Statement über Preetz liesst sich genauso :roll:

Friedrich sieht "keine Entmachtung" von Preetz

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020 ... drich.html
Ein Sportdirektor ohne eigenes Büro? Wo arbeitet Friedrich denn, wenn er mal in Ruhe etwas besprechen oder Unterlagen studieren will? Im Besprechungszimmer?
Wieso Besprechungszimmer, Arne hat im Büro von "Preetz Allmächtig" so einen ganz kleinen Kinderschreibtisch, und den dazu passenden Stuhl. :lol:
https://i.schlafwelt.de/i/otto/30604504 ... $&fmt=webp
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1019
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Someone » 30.06.2020, 09:16

ratlos hat geschrieben:
29.06.2020, 18:26
Unglaublich einfach unglaublich
Mir kommt das kotzen geht das jetzt hier immer so weiter wer was und wo zur sexuellen Ausrichtung von Friedrich sagen kann bzw. gehört hat. Ihr habt doch nicht alle an der Waffel
Man braucht nirgends zu suchen warum es bei ihm gerade so oder so ist
Das geht nur ihn was an und keinen anderen
Einen an der Waffel haben in erster Linie Arschlöcher, die auf bloße Nachfrage, woraus sich die steile Nicht-Homo-These bzgl. des Interviews ableitet, sofort refelexartig "HOMOPHOBIE" brüllen und sich bessermenschenartig und möglichst LAUT und brachial selbst darstellen müssen, inclusive der immer sofort beiseite stehenden Beifallsklatscher. Abartig und zum Kotzen! Widerlinge!
Konrad hat geschrieben:
30.06.2020, 07:03
Ein Sportdirektor ohne eigenes Büro? Wo arbeitet Friedrich denn, wenn er mal in Ruhe etwas besprechen oder Unterlagen studieren will? Im Besprechungszimmer? Seine ganze Tätigkeitsbeschreibung unterscheidet sich doch in gar nichts vom Performance-Manager. Das liest sich mittlerweile so, dass Friedrich genauso wie all die anderen Ex-Spieler von Hertha, die weiterhin in Berlin ihren Lebensmittelpunkt haben wollen, bei Hertha Unterschlupf sucht, zu dem Preis, sich unterzuordnen und den Mund zu halten. Na, frohe Weihnachten!
Genau so, und das mit einer hübschen Alimentierung...

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3791
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Daher » 30.06.2020, 10:10

Also ist Friedrich doch nur der Grußaugust. Schade, ich dachte von ihm kommt mehr.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
replay
Beiträge: 88
Registriert: 27.11.2019, 12:06
Wohnort: Elbflorenz

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von replay » 30.06.2020, 10:13

Rede es dir nur schön, Someone.
Deine homophoben Anmerkungen und sonstige verabscheuungswürdige Ansichten ziehen sich durch dein Forumsdasein wie ein roter Faden.
Pfui, schleich dich.

Leider scheint das hier ebenso toleriert zu werden, wie kürzlich die rassistischen Ausfälle des Users "Mode2006" o.ä.

Zu Arne: Abwarten und Tee trinken. Ich erwarte mir nicht viel.

bball62
Beiträge: 1551
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von bball62 » 30.06.2020, 10:20

Someone hat geschrieben:
30.06.2020, 09:16
ratlos hat geschrieben:
29.06.2020, 18:26
Unglaublich einfach unglaublich
Mir kommt das kotzen geht das jetzt hier immer so weiter wer was und wo zur sexuellen Ausrichtung von Friedrich sagen kann bzw. gehört hat. Ihr habt doch nicht alle an der Waffel
Man braucht nirgends zu suchen warum es bei ihm gerade so oder so ist
Das geht nur ihn was an und keinen anderen
Einen an der Waffel haben in erster Linie Arschlöcher, die auf bloße Nachfrage, woraus sich die steile Nicht-Homo-These bzgl. des Interviews ableitet, sofort refelexartig "HOMOPHOBIE" brüllen und sich bessermenschenartig und möglichst LAUT und brachial selbst darstellen müssen, inclusive der immer sofort beiseite stehenden Beifallsklatscher. Abartig und zum Kotzen! Widerlinge!
Mensch Someone Du altes Haus, jetzt ist dir aber ein Ding unterlaufen.. jetzt hast Du ernsthaft vergessen den Vorwurf „links“ einzuwerfen :( Wie konnte das denn bloß passieren? Auf jeden Fall aber großen Respekt für deine Kreativität. Statt das typische „Gutmensch“ jetzt also „Bessermensch“ :D

Ansonsten war von Homophobie nie die Rede. Es ist einfach völlig scheissegal, worauf Arne steht, das muss man hier nicht thematisieren. Wen sowas interessiert der kann Bild lesen gehen.. oh wait, das ist ja das Stammmedium von der intellektuellen Bande um Bierchen und co.

emanzi
Beiträge: 883
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von emanzi » 30.06.2020, 10:47

Dann haue ich auch noch einen rein....

Ich habe nichts gegen schwule und das sie heiraten ist mir auch egal. Und falls Arne Schwul sein sollte, ist es mir völlig schnuppe. Nur das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, finde ich zum kotzen und das würde es bei mir nicht geben.

arno85
Beiträge: 221
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von arno85 » 30.06.2020, 10:56

Someone hat geschrieben:
30.06.2020, 09:16
Einen an der Waffel haben in erster Linie Arschlöcher, die auf bloße Nachfrage, woraus sich die steile Nicht-Homo-These bzgl. des Interviews ableitet, sofort refelexartig "HOMOPHOBIE" brüllen und sich bessermenschenartig und möglichst LAUT und brachial selbst darstellen müssen, inclusive der immer sofort beiseite stehenden Beifallsklatscher. Abartig und zum Kotzen! Widerlinge!
Das siehst du falsch. Hier wurde - unter anderem von mir - völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es absolut keine, nicht die geringste Rolle spielt welcher sexueller Präferenz Friedrich nachgeht. Das tut es aber, da in mehreren Kommentaren diese Frage aufgeworfen wurde, manchmal noch nicht einmal mit negativer Konnotierung "wow, was für ein tolles Interview, der kann gar nicht schwul sein". Das ist allerdings genauso systemische Homophobie, wie offene Diskriminierung. Das ist die gleiche Schiene wie "du fährst aber toll Auto für eine Frau" oder "du sprichst aber gut Deutsch, wo kommst du denn her?"

Alleine die Tatsache, dass wir das hier diskutieren müssen zeugt doch eben schon davon, dass wir noch weit davon entfernt sind, in einer Gesellschaft anzukommen, wo die private sexuelle Präferenz in der Bewertung einer (öffentlichen) Person keine Rolle mehr spielt. Anders gefragt: macht es Friedrich zu einem besseren oder schlechteren Spieler, Manager, Funktionär wenn er schwul wäre? Nein. Wieso spielt das dann also eine Rolle in der Bewertung hier, wo es darum geht wie er seine Rolle als Sportdirektor ausführt. Wieso muss man Tendenzen in seinen Aussagen ableiten, oder "die Wahrheit" in seinen Taten suchen? Wieso spielt es bei der Verlängerung von Ibisevic keine Rolle, oder bei sonst einem Spieler? Ich habe jedenfalls noch nie einen Vorwurf gehört wie "Man man man der Ibisevic hat sich heute aber wieder daneben benommen auf dem Rasen und den Schiedsrichter unnötig angemault, hat der keine Alte zum bürsten wo er sich abreagieren kann"? Wieso versucht man aber beim "Vorwurf" der Homosexualität diese Präferenz auf die Leistung abzubilden? Bist du eine moralische Instanz, die anderen Menschen vorschreiben will, wie sie zu leben haben?

Ich habe mal eine steile These für dich: Preetz ist ein Depp, obwohl der auf Frauen steht. Wer hätte das gedacht?

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 3791
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Daher » 30.06.2020, 10:59

bball62 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:21
Scheint hier keinen anderen zu stören und dem Admin ist es völlig scheissegal.
replay hat geschrieben:
30.06.2020, 10:13
Leider scheint das hier ebenso toleriert zu werden, wie kürzlich die rassistischen Ausfälle des Users "Mode2006" o.ä.
Vielleicht hat Herthort es auch nicht gesehen. Man kann Beiträge auch melden, das macht es dem Admin einfacher. :wink2:
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5424
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Jenner » 30.06.2020, 11:02

Die Diskussion sollte im OT-Bereich weitergeführt werden.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1019
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Someone » 30.06.2020, 11:04

bball62 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:20
Ansonsten war von Homophobie nie die Rede.
Konrad hat geschrieben:
29.06.2020, 18:22
Grundsätzlich finde ich es unanständig, wenn jemand seine persönliche Homophobie an ihm abarbeitet.
replay hat geschrieben:
30.06.2020, 10:13
Rede es dir nur schön, Someone.
Deine homophoben Anmerkungen und sonstige verabscheuungswürdige Ansichten ziehen sich durch dein Forumsdasein wie ein roter Faden.
Pfui, schleich dich.
:wink2: :wink2:

Replay, steck dir deine lächerliche Homophobie-Keule doch bitteschön dahin, wo nie die Sonne scheint. Und meine Ansichten darfst du gern finden wie du magst, denn im Gegensatz zu dir bin ich tolerant (und nicht im Geringsten homophob). Küsschen :wink2:

btt:
Arnes Aussage "Qualität statt Quantität" ist eine einzige Plattitüde. Oder galt hier bisher unter dem Bremser offiziell (nicht de facto!) das Gegenteil?

Indianer
Beiträge: 1346
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Indianer » 30.06.2020, 11:12

Als ob es irgendwie relevant wäre, ob er auf Frauen, Männer oder Kampfhubschrauber steht.

Arne finde ich so oder so absolut sympathisch, die Frage ist ja eher, ob seine Tätigkeit Einfluss auf Herthas Entwicklung haben wird.
Bis jetzt wirkt es für mich leider nicht so, kann sich ja aber noch ändern.
„Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.“
Berti Vogts

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1019
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Someone » 30.06.2020, 11:14

arno85 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:56
Wieso versucht man aber beim "Vorwurf" der Homosexualität diese Präferenz auf die Leistung abzubilden? Bist du eine moralische Instanz, die anderen Menschen vorschreiben will, wie sie zu leben haben?
Das ist typisch für euresgleichen: Niemand (!) hat hier auch nur ansatzweise Arnes möglicherweise homosexuelle Ausrichtung ihm "zum Vorwurf" gemacht oder auch nur irgendwie bewertet. Insbesondere nicht ich. Trotzdem kommt von euch Gut- und Bessermenschen IMMER reflexartig die Moralkeule, und sofort springen refelexartig fünf, sechs, sieben oder mehr Leute auf den Bessermenschen-Zug mit auf.
Lächerlich ist das und durchschaubar nur einem einzigen Ziel gedient: Sich zu "den Guten" zu zählen und Beifall von "den Guten" zu erhaschen. Erbärmlich.

Anstatt hier gratismutig die Moralkeule gegen Windmühlen zu schwingen, meldet euch doch mal in einem Islamisten-Forum an, am besten mit Klarnamen und eigenem Foto. Und da habt ihr reichlich Gelegenheit, euch an ECHTEN Homophoben abzuarbeiten. Das wäre dann tatsächlich mal sinnvoll und MUTIG und nicht so gratismutig wie diese lächerliche Scheisse hier.

bball62
Beiträge: 1551
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von bball62 » 30.06.2020, 11:14

Daher hat geschrieben:
30.06.2020, 10:59
bball62 hat geschrieben:
30.06.2020, 10:21
Scheint hier keinen anderen zu stören und dem Admin ist es völlig scheissegal.
replay hat geschrieben:
30.06.2020, 10:13
Leider scheint das hier ebenso toleriert zu werden, wie kürzlich die rassistischen Ausfälle des Users "Mode2006" o.ä.
Vielleicht hat Herthort es auch nicht gesehen. Man kann Beiträge auch melden, das macht es dem Admin einfacher. :wink2:
Gab schon diverse „heikle“ Beiträge, die hier stehen geblieben sind. Unwahrscheinlich, dass alles übersehen wird. :wink2: Und wenn der Admin nicht hinterherkommt, dann soll er sich Unterstützung holen. Aber manche kleben halt zu sehr am Stuhl, siehe unsere Hipsterbrille :sorry:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4099
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 30.06.2020, 11:19

Der homophobe Lehmann im AR wurde nicht kritisiert. Da reicht es wohl schon, dass Kruse ihn doof findet, um sowas zu übertünschen...
Sollte Arne schwul sein, sollte das tatsächlich jeden Fußballfan interessieren, denn dann gibt es da ein riesiges Problem, wenn er 14 Jahre lang eine Beziehung mit einer Frau führen musste. Deshalb hatte ich diesen Punkt bei konrad angefragt, dem das offenbar erwähnenswert war.
Typen wie Lehmann sind übrigens auch ein Grund für Zustände, wenn sich Spieler nicht outen können.

ratlos
Beiträge: 3361
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 30.06.2020, 11:21

Oder im afd Forum anmelden da bekommt man ähnliches Reaktionen wie bei den müffel Bärten....

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1019
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Someone » 30.06.2020, 11:23

ratlos hat geschrieben:
30.06.2020, 11:21
Oder im afd Forum anmelden da bekommt man ähnliches Reaktionen wie bei den müffel Bärten....
Wieder so ein unfassbar dämlicher Kommentar, der nichts mit der Realität zu tun hat.

ratlos
Beiträge: 3361
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von ratlos » 30.06.2020, 11:25

STRIKE !!!!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Ray » 30.06.2020, 11:36

emanzi hat geschrieben:
30.06.2020, 10:47
Dann haue ich auch noch einen rein....

Ich habe nichts gegen schwule und das sie heiraten ist mir auch egal. Und falls Arne Schwul sein sollte, ist es mir völlig schnuppe. Nur das homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, finde ich zum kotzen und das würde es bei mir nicht geben.
Genau. Lieber sollten Kinder - bewusst gewähltes Extrembeispiel, aber um genau solche Fälle geht es ja beim Thema Adoption - bei ihren alkohol- und drogenabhängigen heterosexuellen Eltern bleiben, die mit Kindern überfordert sind, aber alle zwei Jahre eins mit wechselnden Partnern in die Welt setzen, das Geld versaufen, sich gegenseitig verprügeln und das Leben des Kindes ab Geburt schon die reinste persepektivlose Hölle. Lieber in solch einer Familie bleiben als zu Regenbogen-Pflegeeltern, die sich sehnlichst ein Kind wünschen und hingabevoll für das Kind da sein können und wollen.
Dein kackdummer Beitrag ist 100 mal homophober als jeder von Someone. Someone nehme ich ab, dass ihm das wirklich schnuppe ist, er nur das Gutmenschengekeife nicht ab kann.
Interessiert das bei Hitzlsperger überhaupt irgendeinen noch? Absolut nicht und das ist auch gut so.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4099
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Herthafuxx » 30.06.2020, 11:40

@ray: ich habe mir extra verkniffen auf den Scheiß zu reagieren. :D

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 8172
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Ray » 30.06.2020, 11:45

Anders begreifen es Menschen wie emanzi nicht.

Sehr rührendes Erlebnis - Kindergeburtstag im erweiterten Verwandtenkreis. Ein Junge (Schulfreund des Geburtstagskindes) war eingeladen und die Kinder sagten, fast im Chor, total stolz bis neidisch "Der Yannick hat zwei Mamis und zwei Papis, der Yannick hat eine Regenbogenfamilie."

Im Übrigen ist der Hinweis von Someone, welche Menschengruppe in unserem Land die mit turmhohen Abstand homophobste (antisemitischste, frauenfeindlichste, demokratiefeindlichste...) ist, goldrichtig. Aber da guckt der Wohlstands-taz-lesende Gutmensch gerne weg. Passt nicht zwischen die eigenen Denkmauern.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Indianer
Beiträge: 1346
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: [Team-Manager] Arne Friedrich

Beitrag von Indianer » 30.06.2020, 11:53

Ich mag da etwas altmodisch sein, aber ich finde die sexuellen Vorlieben sind etwas sehr Privates, es sei denn jemand geht damit an die Öffentlichkeit.

Ist das aber nicht der Fall, fühlt es sich für mich falsch an, darüber zu spekukuliern oder das zu thematisieren.
Ich würde das auch nicht wollen.
„Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.“
Berti Vogts

Antworten