Abstiegskampf 2019/20

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

PREUSSE
Beiträge: 8301
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von PREUSSE » 01.09.2019, 19:45

Jenner hat geschrieben:
01.09.2019, 19:41
Hertha steht zu ersten Mal seit dem 22.02.2015 auf einem direkten Abstiegsplatz.
Danke Preetz :top:

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1616
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Mineiro » 01.09.2019, 19:53

Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 3117
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von topscorrer63 » 01.09.2019, 20:11

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Also ich weiß was wir jetzt nicht mehr haben: nämlich keinen "antiquiertenhintenrumbeamtenfußball"! :P
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1616
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Mineiro » 01.09.2019, 20:16

Dafür jede Menge Gegentore, eine verunsicherte Mannschaft und ein Abstiegsplatz. Das gab es unter Dardai zu keinem Zeitpunkt.

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von HaHa » 01.09.2019, 20:28

Auch wenn man die Rückrunden gegen die Hinrunden tauschen würde?
Wer weiß, vielleicht spielt Covic am Ende eine geniale Rückrunde.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4950
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von MS Herthaner » 01.09.2019, 20:34

HaHa hat geschrieben:
01.09.2019, 20:28
Auch wenn man die Rückrunden gegen die Hinrunden tauschen würde?
Wer weiß, vielleicht spielt Covic am Ende eine geniale Rückrunde.
Vielleicht mit der U15 :zwink:
Aber es ist durchaus vorstellbar das Covic eine bessere Rückrunde spielt. Dafür muss er aber erstmal die Kurve in der Hinrunde bekommen und weg von dem alteingesessenen Strukturen innerhalb der Mannschaft und seinen Worten "die Jugend von der Leine lassen" Taten folgen lassen und den jahrelangen Durchschnitt dafür eintauschen ohne die Abwehr zu entblößen.

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 3117
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von topscorrer63 » 01.09.2019, 20:37

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 20:16
Dafür jede Menge Gegentore, eine verunsicherte Mannschaft und ein Abstiegsplatz. Das gab es unter Dardai zu keinem Zeitpunkt.
Aus dieser Situation werden wir ja uns hoffentlich auch wieder befreien. Ob nun mit Covic oder wem auch immer. Wenn es Covic ist der es richtet okay, wenn nicht, dann aber bitte eine externe Lösung!

Ansonsten muss hier Preetz sofort rausgeschmissen werden.

Ps: ich weiß, müsste er eigentlich jetzt schon. Aber sollte er danach mit Zecke ankommen - oder noch schlimmer mit Dardai um die Ecke kommen, dann muss hier der ganz große Aufstand stattfinden.
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
NoBlackHat
Beiträge: 413
Registriert: 23.05.2018, 22:48

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von NoBlackHat » 01.09.2019, 20:40

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Nach 3 Spieltagen? Du bist doch sonst nicht so schnell mit deinen Urteilen.
Dardai war langqweiliger Defensivfußball ohne jede Weiterentwicklung. Die Umstellung auf offensiveren Fußball wird Zeit benötigen, ob das Covic schafft? Weiß ich auch nicht, dann aber eben der nächste Trainer.

HaHa
Beiträge: 297
Registriert: 26.08.2019, 10:04

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von HaHa » 01.09.2019, 20:47

@ topscorrer63

Preetz wird sicherlich nicht Dardai urückholen. Jetzt ist das Geld von Windhorst da und man muss nicht wieder nach einer Notlösung suchen. Da wird sich schon jemand anders finden lassen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3971
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Jenner » 01.09.2019, 21:20

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Abstoßenden Defensivfußball des letzten Jahrtausends mit von Jahr zu Jahr schlechterer Punkteausbeute.
Es sollte eigentlich jedem klar sein, dass es so nicht weitergehen konnte, deshalb war seine Entlassung überfällig. Den weitgehend selben Spielen diesen Horrorfußball auszutreiben, wird eine Zeit dauern und nicht ohne zwischenzeitliche Rückschläge ablaufen. Die Frage ist, ob Preetz bei diesem Umbruch auf den richtigen Trainer gesetzt hat.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Wilhelmshaven
Beiträge: 1208
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Wilhelmshaven » 01.09.2019, 21:57

NoBlackHat hat geschrieben:
01.09.2019, 20:40
Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Nach 3 Spieltagen? Du bist doch sonst nicht so schnell mit deinen Urteilen.
Dardai war langqweiliger Defensivfußball ohne jede Weiterentwicklung. Die Umstellung auf offensiveren Fußball wird Zeit benötigen, ob das Covic schafft? Weiß ich auch nicht, dann aber eben der nächste Trainer.
So. Die Beförderung von Covic war mutig, die Entlassung von Dardai aber zwingend notwendig und überföllig. An ihm hatten wir NICHTS.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5850
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Ray » 01.09.2019, 22:01

Also, jetzt Dardai hinterherzuweinen halte ich auch für komplett gaga.
Aber so denken Wagenburg und Märchenwald.
Der schöne alte Trabbi war doch soooo toll, weil Superspuki als Nachfolgeauto ein Fahrrad geholt hat.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5850
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Ray » 01.09.2019, 22:07

Wenn jetzt WOLF der neue Cesar wird
tippe ich:
ABSTIEG!
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5850
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Ray » 01.09.2019, 23:35

Der Märchenwald schreibt ja oft - wie üblich lückenlos belegt - "... wird noch ganz wichtig werden".

Ich habe gerade etwas gefunden, was diese Saison noch ganz wichtig werden wird ...

https://rp-online.de/sport/fussball/bun ... d-12982191
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
SteveBLN
Beiträge: 1166
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von SteveBLN » 01.09.2019, 23:38

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Ich finde es schon ein bisschen dreist, dass du sowas schreibst. Ja, es läuft richtig beschissen im Moment und aktuell deutet eher mehr darauf hin, dass es nicht besser wird als umgekehrt. Doch hast gerade du doch jahrelang gepredigt, dass man Dardai Zeit geben muss, wenn er mal wieder 3 neue im Kader hatte.

Ich persönlich bin von den Leistungen angepisst, aber trotzdem froh, dass Dardai hier nicht mehr ist. Leider hätte Dardai's Ablösung mit einer weiteren einher gehen müssen, aber Mr. "letzte Patrone" hat mehr Patronen im Magazin als jeder Held im Actionfilm...

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 2831
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Daher » 01.09.2019, 23:39

Ray hat geschrieben:
01.09.2019, 23:35
Der Märchenwald schreibt ja oft - wie üblich lückenlos belegt - "... wird noch ganz wichtig werden".

Ich habe gerade etwas gefunden, was diese Saison noch ganz wichtig werden wird ...

https://rp-online.de/sport/fussball/bun ... d-12982191
„Wir schaffen das“. :D War Merkel zu der Zeit Schirmherrin? :laugh:
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 744
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von TEDIbär » 01.09.2019, 23:58

SteveBLN hat geschrieben:
01.09.2019, 23:38
Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Ich finde es schon ein bisschen dreist, dass du sowas schreibst. Ja, es läuft richtig beschissen im Moment und aktuell deutet eher mehr darauf hin, dass es nicht besser wird als umgekehrt. Doch hast gerade du doch jahrelang gepredigt, dass man Dardai Zeit geben muss, wenn er mal wieder 3 neue im Kader hatte.

Ich persönlich bin von den Leistungen angepisst, aber trotzdem froh, dass Dardai hier nicht mehr ist. Leider hätte Dardai's Ablösung mit einer weiteren einher gehen müssen, aber Mr. "letzte Patrone" hat mehr Patronen im Magazin als jeder Held im Actionfilm...
Absolut richtig.
Was bin ich froh, daß Dardai hier kein Trainer mehr ist, es war zuletzt nicht mehr zum Ansehen, auch wenn er zuvor seine Verdienste hatte, aber es war null Entwicklung mehr abzusehen. Covic hat jetzt Scheiße am Schuh, auch selbstverschuldet, da müssen wir sehen, ob er das Potential hat, die Truppe taktisch klug umzustellen. Kann ich nicht einschätzen, aber nach gerade mal drei BL-Spielen sollte man ihm schon etwas Zeit geben.
Union vor uns - Scheiß drauf. Wir sind herther.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3031
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Herthafuxx » 03.09.2019, 13:55

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, dass die sportliche Leitung eines Profivereins keine One-Man-Show ist.

07April1997
Beiträge: 613
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von 07April1997 » 03.09.2019, 15:12

Mineiro hat geschrieben:
01.09.2019, 19:53
Vielleicht erkennt man jetzt so langsam, was man an Dardai gehabt hat.
Der Mann hat Eier aus Stahl. 4 Jahre hat er es mit Preetz als Chef ausgehalten. Doppelt so lange wie jeder andere Trainer. Und Hertha hatte unter ihm nie etwas mit dem Abstiegskampf zu tun.

Und wenn Preetz, der ganz offensichtlich unter Testosteronmangel leidet, den öffentlichen Druck abbekommen hätte den Dardai ertragen musste, hätte der längst einen Nervenzusammenbruch erlitten und weinend die Stadt verlassen.

bball62
Beiträge: 1248
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von bball62 » 03.09.2019, 15:29

Dardai muss man auch zugute halten, dass er nie die Preetz Marionette war. Der hat hier seinen Stiefel duchgezogen, so wie er für richtig hielt. Da habe ich bei Ante so meine Zweifel.

MacFish
Beiträge: 547
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von MacFish » 03.09.2019, 16:26

TEDIbär hat geschrieben:
01.09.2019, 23:58
SteveBLN hat geschrieben:
01.09.2019, 23:38

Ich finde es schon ein bisschen dreist, dass du sowas schreibst. Ja, es läuft richtig beschissen im Moment und aktuell deutet eher mehr darauf hin, dass es nicht besser wird als umgekehrt. Doch hast gerade du doch jahrelang gepredigt, dass man Dardai Zeit geben muss, wenn er mal wieder 3 neue im Kader hatte.

Ich persönlich bin von den Leistungen angepisst, aber trotzdem froh, dass Dardai hier nicht mehr ist. Leider hätte Dardai's Ablösung mit einer weiteren einher gehen müssen, aber Mr. "letzte Patrone" hat mehr Patronen im Magazin als jeder Held im Actionfilm...
Absolut richtig.
Was bin ich froh, daß Dardai hier kein Trainer mehr ist, es war zuletzt nicht mehr zum Ansehen, auch wenn er zuvor seine Verdienste hatte, aber es war null Entwicklung mehr abzusehen. Covic hat jetzt Scheiße am Schuh, auch selbstverschuldet, da müssen wir sehen, ob er das Potential hat, die Truppe taktisch klug umzustellen. Kann ich nicht einschätzen, aber nach gerade mal drei BL-Spielen sollte man ihm schon etwas Zeit geben.
Union vor uns - Scheiß drauf. Wir sind herther.
:top: :schal:
wohnhaft bei München :roll:

ratlos
Beiträge: 1560
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von ratlos » 03.09.2019, 18:58

Das einzige was Dardai war ,ein Opportunist,dem nur eines wichtig war ..er selbst..

emanzi
Beiträge: 436
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von emanzi » 10.09.2019, 11:48

ratlos hat geschrieben:
03.09.2019, 18:58
Das einzige was Dardai war ,ein Opportunist,dem nur eines wichtig war ..er selbst..
Das sehe ich auch so...

Plattfuß
Beiträge: 823
Registriert: 06.08.2018, 21:12

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Plattfuß » 10.09.2019, 13:14

Ich kann mich an keinen Zeitpunkt erinnen , an dem Dardai seinen Brötchengeber in irgendeiner Form medial kritisiert hat
"Wessen Brot i ess, dessen Lied ich sing" kommt da dem Sachverhalt recht nah. Er hatte Kalou zu dessen bester Zeit unter seinen
Fittichen. Ich kann mich an keinen Fußballer erinnern, der sich unter Dardai signifikant spieöerisch weiterntwickelte.
Aus meiner Sicht 4 Jahren verlorene Zeit und unter dem Greenhorn wird es nicht besser werden.
Das läuft imo alles auf Preetzschem Misthaufen. Der Mann hat 0 Gespür für
situativ notwendige Veränderungen und wenn , dann immer zur Unzeit.
Das wird ne Saison zum Abhaken

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 1381
Registriert: 02.09.2018, 10:24
Wohnort: Athen

Re: Abstiegskampf 2019/20

Beitrag von Westham » 12.09.2019, 15:33

ratlos hat geschrieben:
03.09.2019, 18:58
Das einzige was Dardai war ,ein Opportunist,dem nur eines wichtig war ..er selbst..
Also beim besten Willen...Dardai ist alles andere als ein Selbstdarsteller.
Dardai ist vor allem ein treuer Vereinssoldat, den ruft man und dann macht er seinen Job ob nun als Trainer oder als Greenkeeper. :wink2:

Antworten