21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2895
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Jenner » 10.02.2019, 23:37

rotergrobi hat geschrieben:
10.02.2019, 20:09
Ich glaube nur nicht, dass sie das mit dem tief stehen so wollen, so blind kann man ja nicht sein, dass man das will als Trainer.
Gut, man kann Dardai nicht in den Kopf gucken. Mir fällt er allerdings auch nicht unbedingt dadurch auf, dass er während der Partien versucht, die Mannschaft mit Gesten zum Aufrücken zu bewegen. Meist steht er mit verschränkten Armen am Spielfeldrand. Darauf werde ich in Zukunft mal vermehrt achten.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Wilhelmshaven
Beiträge: 854
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Wilhelmshaven » 10.02.2019, 23:48

Das Tiefstehen ist doch Widmayers Konzept. Das zieht sich durch seine Zeit hier.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 924
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von MikeSpring » 11.02.2019, 08:08

Ich stimme @rotergrobi zu. Das was wir gegen M'gladbach gesehen haben, ist Dardais Plan A. Einer, der auch funktioniert bzw. funktionieren kann. Aber nur gegen Gegner, die das Spiel machen (wollen). Dann kann man deren Spiel zerstören. Plan A funktioniert auch ganz gut, die Siege gegen M'gladbach (2x), Bayern, Frankfurt und die Punkte gegen Dortmund, Hoffenheim, WOB haben das gezeigt. In diesen Spielen ist Plan A richtig, ein Plan B wurde in diesen Spielen nicht benötigt. Gegen andere Gegner bräuchtest Du einen anderen Plan A, den hat er nicht. Nicht, dass er immer mit dem selben Plan wie gegen die starken Teams gespielt hat - hat er es getan, dann ging es (mit Ansage schief), oft hat er in solchen Spielen Varianten ausprobiert. Ich gehe soweit zu sagen, wir haben keinen Plan gegen andere als spielstarke Mannschaften, jedenfalls nichts eingespieltes. Und wir haben keinen Plan B gegen spielstarke Mannschaften wenn diese entweder so wie Mittwoch Bayern NICHT auf Spielaufbau setzen (die haben v.a. darauf gesetzt, uns müde zu laufen, Ballbesitz OHNE das Spiel zu machen) oder wenn diese so wie RB sich das Spiel einfach nicht kaputtmachen lassen.

Ich behaupte, der Unterschied zwischen uns und Topteams ist, dass sie gegen jede Art Gegner einen Plan A und Plan B haben - wir haben nur gegen eine Art Gegner einen Plan A, aber gegen KEINEN Gegner einen Plan B.
Die Schweden sind keine Holländer. Das hat man genau gesehen. (Berti Vogts)

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 666
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von rotergrobi » 11.02.2019, 08:35

Jenner hat geschrieben:
10.02.2019, 23:37

Gut, man kann Dardai nicht in den Kopf gucken. Mir fällt er allerdings auch nicht unbedingt dadurch auf, dass er während der Partien versucht, die Mannschaft mit Gesten zum Aufrücken zu bewegen. Meist steht er mit verschränkten Armen am Spielfeldrand. Darauf werde ich in Zukunft mal vermehrt achten.
Klar, sein Kopf bleibt eine black box. Aber In-Game-Coaching macht er ja bei nix. Er scheint zu glauben, dass wenn ein Spiel gestartet ist, der Zug auf dem Gleis ist und dann wird die Tagesform entscheiden.
Und auch er weiß ja, dass es mit Abwehr nach vorne schieben nicht getan ist. Das ist ein Teil des Puzzles, aber ohne eintrainierte Laufwege vorne, ohne gut zusammen arbeitende Außenpärchen, ohne besseres Übernehmen von gegnerischen Spielern, wenn man nach vorne schiebt, klappt bei Dardai nur "viele Spieler hinterm Ball". Da präferiert er das kleinere Übel.

Benutzeravatar
C-Burg
Beiträge: 273
Registriert: 30.06.2018, 16:36

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von C-Burg » 11.02.2019, 09:28

Ich sitze im Oberring fast genau auf Höhe der Hertha-Bank. Dardai ist immer am Gestikulieren und am Reinrufen. Gegen die Bayern hat er mehrfach mehr Aufrücken gefordert und geschimpft, weil es nicht umgesetzt wurde.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 666
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von rotergrobi » 11.02.2019, 11:25

C-Burg hat geschrieben:
11.02.2019, 09:28
Ich sitze im Oberring fast genau auf Höhe der Hertha-Bank. Dardai ist immer am Gestikulieren und am Reinrufen. Gegen die Bayern hat er mehrfach mehr Aufrücken gefordert und geschimpft, weil es nicht umgesetzt wurde.
Dann stört es ihn wohl doch...aber viel geholfen hat es nicht, bei bestimmten Konstellationen kann das Team wohl nicht anders als hinten stehen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2895
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Jenner » 11.02.2019, 11:46

C-Burg hat geschrieben:
11.02.2019, 09:28
Ich sitze im Oberring fast genau auf Höhe der Hertha-Bank. Dardai ist immer am Gestikulieren und am Reinrufen. Gegen die Bayern hat er mehrfach mehr Aufrücken gefordert und geschimpft, weil es nicht umgesetzt wurde.
Danke für die Info.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Madegeigo
Beiträge: 276
Registriert: 28.05.2018, 19:23

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Madegeigo » 11.02.2019, 12:40

Damit sind wir für ein Drittel aller Gladbacher Gegentore verantwortlich. Kein schlechter Wert nach dem 21. Spieltag :lol:

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1147
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Mineiro » 11.02.2019, 13:06

Jenner hat geschrieben:
11.02.2019, 11:46
C-Burg hat geschrieben:
11.02.2019, 09:28
Ich sitze im Oberring fast genau auf Höhe der Hertha-Bank. Dardai ist immer am Gestikulieren und am Reinrufen. Gegen die Bayern hat er mehrfach mehr Aufrücken gefordert und geschimpft, weil es nicht umgesetzt wurde.
Danke für die Info.
Das wird auch aus seinen Äußerungen Medienvertretern gegenüber vor 2 Wochen nach dem Spiel gegen Schalke deutllich, dass Dardai durchaus während des Spiels versucht von außen Einfluss zu nehmen und Umstellungen vorzunehmen:
immerhertha.de hat geschrieben:Weil manches, was man als Zuschauer sieht, besser einzuordnen ist, wenn man die taktischen Absichten kennt, anbei die Ausführungen von Dardai zum Wechsel nach einer halben Stunden vom 3-5-2-System auf ein 4-4-2 mit Raute.
Pal Dardai hat geschrieben:Das können wir umstellen, weil die Spieler vorbereitet sind. Sie wissen, bei einer Fünfer-Kette, was das für das defensive Verhalten bedeutet und die Querverschiebungen. Sie wissen: Bei einer Raute, wie muss sich das Mittelfeld querverschieben. Und bei 4-2-3-1 hast du ein ganz anderes Anlaufverhalten. Es geht immer um das Anlaufverhalten: um Angriffspressing, Mittelfeldpressing, Abwehrpressing. In welcher Zone ist das Spiel, wo sind die Linie – das üben wir seit Jahren.
Warum das System gewechselt wurde:
Pal Dardai hat geschrieben:"Wir haben gestern umgestellt, weil Karim (Rekik) und Marvin (Plattenhardt) nicht offensiv genug gegen den Ball gespielt haben. Statt nach vorne zu verteidigen, sind sie immer einen Schritt zurückgegangen. Wir haben eine letzte Linie, wo wir stehen bleiben wollen. Die haben sie nicht gehalten. Und wenn dann Davie (Selke) auf der linken Seite aushilft, ist das Quatsch."

Über die Leistung seiner Mittelfeldspieler in der Raute (gemeint waren Fabian Lustenberger, Arne Maier und Grujic) sagte Dardai:
Pal Dardai hat geschrieben:Dann haben wir schnell gewechselt. Danach hat es funktioniert. Aber das ist eine verdammt harte Arbeit dann für Fabian, Arne und Marko. Als Fußballer macht es Spaß hoch und runter zu laufen. Aber viel quer zu laufen, dafür braucht es eine gute Mentalität. Die haben sie gezeigt. Wir sind stolz, wie sehr die Drei für die Mannschaft geackert haben.
Quelle: http://www.immerhertha.de/2019/01/26/ta ... al-dardai/

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 666
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von rotergrobi » 11.02.2019, 13:12

Wobei die Frage erlaubt ist, warum wir in einem Großteil der Spiele eine auffallend tief stehende Hertha sehen, wenn seit Jahren Anlaufverhalten, Angriffspressing, Mittelfeldpressing, Abwehrpressing geübt werden.
Wenn Dardai das also auf dem Schirm hat, wie ich ja vermutet habe, da er ja auch einen Trainerschein hat, dann sind die Trainingserträge sehr mager.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1147
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Mineiro » 11.02.2019, 13:19

Wenn man berücksichtigt, dass in der Bundesliga aktuell nur 6 Teams weniger Gegentore als Hertha haben, wir aber vom Kaderwert deutlich weiter hinten rangieren dürften, finde ich den Trainingsertrag nicht so schlecht. Da wäre die Frage, was man als Zielvorstellung erwarten will mit einem weniger teuren Spielermaterial und dazu noch vielen jungen Spielern, die in aller Regel nicht so konstante Leistungen abliefern können.

Klar geht es immer noch besser und das sehen die Trainer ja auch so, doch mager wäre es, wenn wir trotz des Trainings die Schießbude der Liga wären.

PREUSSE
Beiträge: 4887
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von PREUSSE » 11.02.2019, 14:01

Mineiro hat geschrieben:
11.02.2019, 13:19
Wenn man berücksichtigt, dass in der Bundesliga aktuell nur 6 Teams weniger Gegentore als Hertha haben, wir aber vom Kaderwert deutlich weiter hinten rangieren dürften, finde ich den Trainingsertrag nicht so schlecht. Da wäre die Frage, was man als Zielvorstellung erwarten will mit einem weniger teuren Spielermaterial und dazu noch vielen jungen Spielern, die in aller Regel nicht so konstante Leistungen abliefern können.

Klar geht es immer noch besser und das sehen die Trainer ja auch so, doch mager wäre es, wenn wir trotz des Trainings die Schießbude der Liga wären.
Stimmt. Die Unsicherheit vor dem Saisonstart äusserte ja auch Ibisevic. Umso erstaunlich licher der aktuelle Tabellenplatz und die Art und Weise wie in Gladbach aufgetrumpft wurde. Wenn man dann noch bedenkt, das es eine Phase gab, wo fast alle Verteidiger ausgefallen sind, ist die geringe Gegentor Quote umso bemerkenswerter.

larifari889
Beiträge: 770
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von larifari889 » 11.02.2019, 14:55

Mineiro hat geschrieben:
11.02.2019, 13:19
Wenn man berücksichtigt, dass in der Bundesliga aktuell nur 6 Teams weniger Gegentore als Hertha haben, wir aber vom Kaderwert deutlich weiter hinten rangieren dürften, finde ich den Trainingsertrag nicht so schlecht. Da wäre die Frage, was man als Zielvorstellung erwarten will mit einem weniger teuren Spielermaterial und dazu noch vielen jungen Spielern, die in aller Regel nicht so konstante Leistungen abliefern können.

Klar geht es immer noch besser und das sehen die Trainer ja auch so, doch mager wäre es, wenn wir trotz des Trainings die Schießbude der Liga wären.
Naja Hertha ist vom Kaderwertplatz 9. Derzeiz Platz 8 in der Tabelle und Platz 9 im Torverhältnis.
Das ist so ziemlich genau der Marktwert der Mannschaft.

Für mich ist das weder besonders positiv noch negativ.
Etwas positiv ist es, da man an Stuttgart sieht was mit ähnlichen Martkwerten auch gehen kann.
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 666
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von rotergrobi » 11.02.2019, 17:37

Mineiro hat geschrieben:
11.02.2019, 13:19
Wenn man berücksichtigt, dass in der Bundesliga aktuell nur 6 Teams weniger Gegentore als Hertha haben, wir aber vom Kaderwert deutlich weiter hinten rangieren dürften, finde ich den Trainingsertrag nicht so schlecht.
Du argumentierst mit dem Tabellenstand.
Ich frage mich eher, warum die Dinge, die er angeblich jahrelang trainiert, am Spieltag selten zu sehen sind.
Er will also nicht, dass sie tief stehen, sondern sich an virtuellen Linien ausrichten und pressen, je nach Spielsituation. Das erkenne ich in keinem Viertel der Partien.

wahl_icke
Beiträge: 26
Registriert: 09.09.2018, 11:48

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von wahl_icke » 11.02.2019, 17:48

Funkturm hat geschrieben:
09.02.2019, 15:44
Das Kalou das leere Tor nicht trifft sagt schon einiges über die derzeitige Form des Kameruners aus.
Das Kalou das leere Tor nicht trifft sagt schon einiges über die derzeitige Form des [strike]Kameruners[/strike] Herthaners aus wenn überhaupt!!

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2895
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Jenner » 11.02.2019, 18:02

Mineiro hat geschrieben:
11.02.2019, 13:06
Das wird auch aus seinen Äußerungen Medienvertretern gegenüber vor 2 Wochen nach dem Spiel gegen Schalke deutllich, dass Dardai durchaus während des Spiels versucht von außen Einfluss zu nehmen und Umstellungen vorzunehmen:
Dardai erzählt viel wenn der Tag lang ist und gern auch das Gegenteil von dem, was er gestern meinte. Daher halte ich es für zielführender, auf das Ergebnis seiner Arbeit zu schauen.
rotergrobi hat geschrieben:
11.02.2019, 17:37
Ich frage mich eher, warum die Dinge, die er angeblich jahrelang trainiert, am Spieltag selten zu sehen sind.
Er will also nicht, dass sie tief stehen, sondern sich an virtuellen Linien ausrichten und pressen, je nach Spielsituation. Das erkenne ich in keinem Viertel der Partien.
Dito.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

walter
Beiträge: 723
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von walter » 11.02.2019, 22:27

@Herthafuxx
Gerne beschreibe ich auch die andere Fraktion.
Die versucht sich mit den Fakten auseinander zu setzen und mahnt Verbesserungen ohne Beleidigungen und Schmähungen an.
Ich denke, wir alle sehen in den Spielen Defizite, darüber kann man sachlich reden und überlegen, wie es besser gehen könnte. Aber das ohne den gesamten Trainerstab in die Pfanne zu hauen und auch ohne einzelne Spieler unsachlich anzugreifen. Die Fraktion wägt ab, ob es besser ist mit Klünter hinten zu spielen oder mit Lazaro, ob Mittelstädt eine bessere Besetzung als Plattenhardt ist und in welchen Spielen (taktische Ausrichtung). Und kritisiert auch zu späte Reaktionen der Trainerbank.
Nur - es ist fast unmöglich in diese sachliche Diskussion zu kommen wenn die eine Fraktion so agitiert wie ich oben beschrieben habe.
Ich bin bereit möglichst sachlich zu diskutieren, kann auch mal Meinungen ändern. Wenn die eine Fraktion das endlich auch mal hin bekommt könnte sich das Klima in diesem Forum wieder verbessern und wir würden mehr vom Verein gehört. Jetzt - vermute ich - interessieren sich die Verantwortlichen nur am Rande dafür, was hier geschrieben wird. Weil: Es bringt nicht voran sondern reißt nur ein. Schade, denn es gibt ja auch reichlich fachliche Kompetenz hier.

herthamichi
Beiträge: 470
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von herthamichi » 12.02.2019, 00:53

walter hat geschrieben:
11.02.2019, 22:27
@Herthafuxx
Gerne beschreibe ich auch die andere Fraktion.
Also ich gehöre überhaupt keinen Fraktionen hier an, sondern kommentiere das, was ich sehe und daher denke
und stehe daher wohl meist in der Mitte.

Es wäre auch schlimm, wenn es hier eingefleischte Fraktionen gäbe in Zeiten, wo selbst der immerhertha - Blog
der Berliner Morgenpost offenbar vor einer ungewissen Zukunft steht. Ein Podcast beispielsweise findet dort
schon seit Jahresbeginn nicht mehr statt.

Nach all den Nachrichten, die man in den letzten Tagen über die Funke - Mediengruppe hören konnte,
halte ich es für möglich, dass sowohl der Blog als auch ein eventueller Podcast dort künftig bezahlpflichtig
werden, je nach dem wie die neue Digital - Stategie aussieht.

Das wäre dann mit Sicherheit kein Fall mehr für mich. Um so wichtiger wäre es, dass man sich wenigstens sicher sein
kann, dass dieses Forum hier kostenfrei weiter existiert. Denn groß wären die Alternativen zu diesem Forum auch
nicht mehr. Ich weiss nicht, ob die Bildung von Fraktionen dem Fortbestand eines Forums langfristig eher zuträglich
oder abträglich ist.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3436
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von MS Herthaner » 12.02.2019, 04:45

Solange beide Fraktionen auf ihre Meinung beharren, dürfte der Diskussionsstoff hier kaum ausgehen.
Das Trainerteam und der Manager sowie Schiller oder Gegenbauer werden genug Anlässe zur Diskussion geben.
Die einen sehen diese Personen als alternativlos an, die anderen wollen diesbezüglich mehr Kompetenz anstatt Vereinstreue.
Am besten wäre beides :zwink:
Ich will eine Vereinsführung die das Optimum aus den Verein rausholt.
Das fängt im Nachwuchs an und hört bei den Profis auf.
Die Trainerposten sollten nicht nach Sympathie sondern dern nach Kompetenz besetzt werden.
Zudem wünsche ich mir ein reinen Sportdirektor der sich alleine nur um das sportliche kümmert und auch das Trainerteam in die Pflicht nimmt.
Mir fehlen Spielerrypen wie Pantelic, Simunic oder Marcelinho.
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2353
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Herthafuxx » 12.02.2019, 07:01

walter hat geschrieben:
11.02.2019, 22:27
@Herthafuxx
Gerne beschreibe ich auch die andere Fraktion.
Die versucht sich mit den Fakten auseinander zu setzen und mahnt Verbesserungen ohne Beleidigungen und Schmähungen an.
Ich denke, wir alle sehen in den Spielen Defizite, darüber kann man sachlich reden und überlegen, wie es besser gehen könnte. Aber das ohne den gesamten Trainerstab in die Pfanne zu hauen und auch ohne einzelne Spieler unsachlich anzugreifen. Die Fraktion wägt ab, ob es besser ist mit Klünter hinten zu spielen oder mit Lazaro, ob Mittelstädt eine bessere Besetzung als Plattenhardt ist und in welchen Spielen (taktische Ausrichtung). Und kritisiert auch zu späte Reaktionen der Trainerbank.
Nur - es ist fast unmöglich in diese sachliche Diskussion zu kommen wenn die eine Fraktion so agitiert wie ich oben beschrieben habe.
Ich bin bereit möglichst sachlich zu diskutieren, kann auch mal Meinungen ändern. Wenn die eine Fraktion das endlich auch mal hin bekommt könnte sich das Klima in diesem Forum wieder verbessern und wir würden mehr vom Verein gehört. Jetzt - vermute ich - interessieren sich die Verantwortlichen nur am Rande dafür, was hier geschrieben wird. Weil: Es bringt nicht voran sondern reißt nur ein. Schade, denn es gibt ja auch reichlich fachliche Kompetenz hier.
Da du ja anscheinend nur diese Fraktionen siehst - also nur schwarz oder weiß - kannst du ja gern mal die User da zuordnen, welche du wo siehst.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 666
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von rotergrobi » 12.02.2019, 07:12

Ich würde gerne mal wissen, ob es im Internet irgendein Diskussionsforum gibt - insbesondere solche, die nur mit Männern bevölkert sind - wo es keine Fraktionsbildung gibt. Das scheint mir im Wesen von Diskussionsforen zu liegen, ebenso wie ein hoher Taschentuchverbrauch bei Erkältungen ist das ein Nebeneffekt von emotionalen Auseinandersetzungen.
Auch im alten Forum gab es diese schon zu Beginn meiner aktiven Zeit. Damals hieß der Märchenwald noch "rosa Brille", aber ansonsten "same procedure as last Diskussionsforum, Miss Hertha?!"

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 1867
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von topscorrer63 » 12.02.2019, 07:37

rotergrobi hat geschrieben:
12.02.2019, 07:12
Ich würde gerne mal wissen, ob es im Internet irgendein Diskussionsforum gibt - insbesondere solche, die nur mit Männern bevölkert sind - wo es keine Fraktionsbildung gibt. 9
Pass auf was Du schreibst @rotergrobi, es gibt hier auch Frauen. Nicht das du noch eine Frauenquoten Diskussion los trittst! :lol:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Necrolord
Beiträge: 736
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von Necrolord » 12.02.2019, 08:21

MS Herthaner hat geschrieben:
12.02.2019, 04:45
Die einen sehen diese Personen als alternativlos an...
Das hätte ich gerne mal mit Zitaten belegt. Ich kann mich nicht erinnern, dass das jemals irgendjemand gesagt hat.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 3436
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von MS Herthaner » 12.02.2019, 08:47

Necrolord hat geschrieben:
12.02.2019, 08:21
MS Herthaner hat geschrieben:
12.02.2019, 04:45
Die einen sehen diese Personen als alternativlos an...
Das hätte ich gerne mal mit Zitaten belegt. Ich kann mich nicht erinnern, dass das jemals irgendjemand gesagt hat.
Frag mal den User Blau Weißer :zwink:
Es wird wohl so sein das es da keine genauen Zitate gibt.
Wenn aber fast jede Kritik als Majestätsbeleidigung dargestellt wird (ich rede da nicht von Gulaschclown oder Hornbrille) oder wie Walter behauptet das im Stadion alle hinter Preetz und Dardai stehen weil es keine Raus rufe gibt, dann verstehe ich das so das sie alternativlos sind.
Selbst Abstiege unter Preetz und damit verbundene Schulden die wir nur durch neue und höhere Schulden tilgen können werden "akzeptiert"
Akzeptieren ist eh das Lieblingswort der Protagonisten.
Dardai kann immer wieder dieselben Fehler machen, es wird "akzeptiert" weil er Herthaner ist.
Mir fehlt da dann auch mal eine richtige Aufarbeitung (bei Preetz, Dardai und auch Schiller) und die Frage ob es nicht besser gehen würde mit entsprechend anderen Personen.

Um nochmal auf deine Frage zurückzukommen.
Wenn es Zitate diesbezüglich geben sollte, so habe ich kein Bock danach zu schauen.
Und gibt es diese in den genauen Wortlaut nicht, so ändert das nicht meine Meinung das das Schulterzuckent zur Kenntnis nehmen ohne nachzufragen.
«weil wir Hertha BSC sind, weil wir das unseren Fans schuldig sind, weil wir die Qualität haben müssen, jederzeit Union zweimal schlagen zu können.»
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 1867
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC; Samstag, 09.02. ; 15:30 Uhr

Beitrag von topscorrer63 » 12.02.2019, 08:57

MS Herthaner hat geschrieben:
12.02.2019, 08:47
Necrolord hat geschrieben:
12.02.2019, 08:21

Das hätte ich gerne mal mit Zitaten belegt. Ich kann mich nicht erinnern, dass das jemals irgendjemand gesagt hat.
Frag mal den User Blau Weißer :zwink:
Da frag mal @Ray, der hat da bestimmt noch ein paar auf der Pfanne die ständig aus dem Märchenwald kommen. :lol:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Antworten