Hertha-Saison 20/21

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

HerthaLandei
Beiträge: 115
Registriert: 14.08.2019, 22:12

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von HerthaLandei » 05.04.2021, 21:57

Ich wollte nur der Behauptung entgegentreten, das Spiel gegen Leverkusen wurde gewonnen, weil die gegen ihren Trainer gespielt hätten. Die waren einfach schlecht, weil der Trainer durch war.

Axolotl
Beiträge: 893
Registriert: 30.05.2018, 21:34

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Axolotl » 05.04.2021, 23:34

Das ist doch Wortklauberei. Die Spieler haben eindeutig auf ihren Trainer gesch****. Ob sie nun ohne ihn, gegen ihn, an ihm vorbei oder über ihn hinweg spielen, ändert nichts an dem Fakt.

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15840
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von PREUSSE » 06.04.2021, 00:19

Axolotl hat geschrieben:
05.04.2021, 23:34
Das ist doch Wortklauberei. Die Spieler haben eindeutig auf ihren Trainer gesch****. Ob sie nun ohne ihn, gegen ihn, an ihm vorbei oder über ihn hinweg spielen, ändert nichts an dem Fakt.
Das ist doch Bullshit, was Du wieder einmal wiederholt zum Besten gibst :no: :roll: Die Leverkusener waren bemüht und engagiert, jedoch war die Hertha Defensive im Glück und klärte die Bemühungen der Leverkusener. Die haben mitnichten gegen den Trainer gespielt, genausowenig wie jetzt gestern im Letzten unter dem Neuen. :lordpuffy: :wink2:

Sir Alex
Beiträge: 1423
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Sir Alex » 06.04.2021, 00:24

PREUSSE hat geschrieben:
06.04.2021, 00:19
Axolotl hat geschrieben:
05.04.2021, 23:34
Das ist doch Wortklauberei. Die Spieler haben eindeutig auf ihren Trainer gesch****. Ob sie nun ohne ihn, gegen ihn, an ihm vorbei oder über ihn hinweg spielen, ändert nichts an dem Fakt.
Das ist doch Bullshit, was Du wieder einmal wiederholt zum Besten gibst :no: :roll: Die Leverkusener waren bemüht und engagiert, jedoch war die Hertha Defensive im Glück und klärte die Bemühungen der Leverkusener. Die haben mitnichten gegen den Trainer gespielt, genausowenig wie jetzt gestern im Letzten unter dem Neuen. :lordpuffy: :wink2:
Naja gegen den Ball hat Leverkusen schon abenteuerlich agiert. Mannschaftlich geschlossen sowiso so gar nicht. Das war unfassbar schlecht, das macht Schalke nicht schlechter.

Ob die nun aber gegen den Trainer gespielt haben, null Selbstvertrauen hatten, nur egoistisch agiert haben oder was auch immer, das will ich nicht beurteilen.
Aber es war gegen den Ball abenteuerlich schlecht.

Axolotl
Beiträge: 893
Registriert: 30.05.2018, 21:34

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Axolotl » 06.04.2021, 00:30

Sir Alex hat geschrieben:
06.04.2021, 00:24

Aber es war gegen den Ball abenteuerlich schlecht.
Eben. Der Punkt ist aber, dass wir eben nur deshalb gut aussahen, weil Leverkusen so schlecht war.

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15840
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von PREUSSE » 06.04.2021, 00:35

Sir Alex hat geschrieben:
06.04.2021, 00:24
PREUSSE hat geschrieben:
06.04.2021, 00:19


Das ist doch Bullshit, was Du wieder einmal wiederholt zum Besten gibst :no: :roll: Die Leverkusener waren bemüht und engagiert, jedoch war die Hertha Defensive im Glück und klärte die Bemühungen der Leverkusener. Die haben mitnichten gegen den Trainer gespielt, genausowenig wie jetzt gestern im Letzten unter dem Neuen. :lordpuffy: :wink2:
Naja gegen den Ball hat Leverkusen schon abenteuerlich agiert. Mannschaftlich geschlossen sowiso so gar nicht. Das war unfassbar schlecht, das macht Schalke nicht schlechter.

Ob die nun aber gegen den Trainer gespielt haben, null Selbstvertrauen hatten, nur egoistisch agiert haben oder was auch immer, das will ich nicht beurteilen.
Aber es war gegen den Ball abenteuerlich schlecht.
Sehe ich nicht so. Leverkusen war engagiert und hatte allein durch Schock zwei Kopfballchanen, jedoch kein Glück und hätten da das 1:1 erzielen können, hat im übrigen auch Dardai bei der PK eingeräumt und war im Sky Interview dementsprechend angefressen :cooly:

Sir Alex
Beiträge: 1423
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Sir Alex » 06.04.2021, 00:38

PREUSSE hat geschrieben:
06.04.2021, 00:35
Sir Alex hat geschrieben:
06.04.2021, 00:24


Naja gegen den Ball hat Leverkusen schon abenteuerlich agiert. Mannschaftlich geschlossen sowiso so gar nicht. Das war unfassbar schlecht, das macht Schalke nicht schlechter.

Ob die nun aber gegen den Trainer gespielt haben, null Selbstvertrauen hatten, nur egoistisch agiert haben oder was auch immer, das will ich nicht beurteilen.
Aber es war gegen den Ball abenteuerlich schlecht.
Sehe ich nicht so. Leverkusen war engagiert und hatte allein durch Schock zwei Kopfballchanen, jedoch kein Glück und hätten da das 1:1 erzielen können, hat im übrigen auch Dardai bei der PK eingeräumt und war im Sky Interview dementsprechend angefressen :cooly:
Du vermengst gegen und mit dem Ball.
Mit dem Ball haben die schon was gemacht, das macht ja eh mehr Spaß, nur gemeinschaftlich verteidigen war so gar nicht zu sehen.
Was die für Abstände hatten, wie die mal so gar nicht als Team verteidigt haben, das war echt unfassbar schlecht. Und mM nach auch offensichtlich.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 4797
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Westham » 06.04.2021, 19:14

Ich weiß nicht ob sich die Mannschaft der Lage, in der sie selbst verschuldet steckt, überhaupt bewußt ist.
Jedenfalls gegen Union sah das nicht danach aus, als ob man das Spiel unbedingt gewinnen wollte.
Jedes aber auch jedes Spiel wo man sich erst finden und zusammen raufen muß,was bin ich froh wenn diese Scheißsaison endlich vorbei ist.
Und vielen Dank an diese Gurken von Spielern, von mindestens der Hälfte dieser Gurken sollte man sich trennen.

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15840
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von PREUSSE » 06.04.2021, 21:10

Westham hat geschrieben:
06.04.2021, 19:14
Ich weiß nicht ob sich die Mannschaft der Lage, in der sie selbst verschuldet steckt, überhaupt bewußt ist.
Jedenfalls gegen Union sah das nicht danach aus, als ob man das Spiel unbedingt gewinnen wollte.
Jedes aber auch jedes Spiel wo man sich erst finden und zusammen raufen muß,was bin ich froh wenn diese Scheißsaison endlich vorbei ist.
Und vielen Dank an diese Gurken von Spielern, von mindestens der Hälfte dieser Gurken sollte man sich trennen.
Die Hälfte genügt nicht :cooly:

Zauberdrachin
Beiträge: 5084
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Zauberdrachin » 06.04.2021, 23:30

Axolotl hat geschrieben:
06.04.2021, 00:30
Sir Alex hat geschrieben:
06.04.2021, 00:24

Aber es war gegen den Ball abenteuerlich schlecht.
Eben. Der Punkt ist aber, dass wir eben nur deshalb gut aussahen, weil Leverkusen so schlecht war.
Wie deren Spiel gegen Schalke zeigte ... mindestens einer der so lange fehlenden Spieler (Bender-Zwillinge, Baumgartlinger) dabei und schon gewinnen die wieder. Ohne diese drei haben die fast gar keine defensive Ordnung und durch deren offensiven Ansatz hatten unsere Stürmer stets viel Platz ... und dann sind nicht nur unsere Stürmer gut ... also wenn Platz da ist.

Union hat eine viel kompaktere Spielweise, die lassen kaum größere Abstände, also wenig bis kein Platz für Stürmer.
Da sind dann bei uns die anderen Spieler gefragt, Schienenspieler und Mittelfeld.
Das Spiel von Union in Frankfurt war eine absolute Ausnahme was die da hinten zugelassen haben bzw. Andrich mit "tollem" Eigentor.

BMG spielt auch recht geschlossen, ist aber noch immer nicht vollkommen stabil.
Die müssen gewinnen um nicht noch mehr den Anschluss zu verlieren, bin gespannt, weil allzu offen spielen die eher dennoch nicht.
Wir waren einfach nur eine
MENSCHHEITSFAMILIE
bevor uns die Religion trennte,
die Politik uns separierte
und das Geld uns teilte.

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 4818
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Drago1892 » 07.04.2021, 08:28

Westham hat geschrieben:
06.04.2021, 19:14
Ich weiß nicht ob sich die Mannschaft der Lage, in der sie selbst verschuldet steckt, überhaupt bewußt ist.
Jedenfalls gegen Union sah das nicht danach aus, als ob man das Spiel unbedingt gewinnen wollte.
Jedes aber auch jedes Spiel wo man sich erst finden und zusammen raufen muß,was bin ich froh wenn diese Scheißsaison endlich vorbei ist.
Und vielen Dank an diese Gurken von Spielern, von mindestens der Hälfte dieser Gurken sollte man sich trennen.
das befürchte ich irgendwie auch.
Es wirkt fast so, als ob die dann alle wieder "aus allen Wolken" fallen, wenn man dann den ersten entscheidenden Abstiegsknaller auswärts in Mainz verlieren sollte und wieder ganz unten drin steckt.
Als ob die denken, dass man im Moment nicht unten drin stecken würde...dabei ist man seit Wochen im nackten Abstiegskampf und wird da auch bis Saisonende nicht mehr rauskommen, denn alle diese Mannschaften machen hinten dicht und dass die, wie Union in 90 Minuten dann keine/kaum Torchancen kreieren.....darauf würde ich mich nicht gerne verlassen wollen ^^.

Es wäre schön, wenn man aus eigener Stärke die Klasse hält und sich nicht abhängig von der Konkurrenz fühlen muss und das ist bis jetzt leider noch der Fall.
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 15840
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von PREUSSE » 07.04.2021, 10:11

Zauberdrachin hat geschrieben:
06.04.2021, 23:30


Union hat eine viel kompaktere Spielweise, die lassen kaum größere Abstände, also wenig bis kein Platz für Stürmer.
Da sind dann bei uns die anderen Spieler gefragt, Schienenspieler und Mittelfeld.
Das Spiel von Union in Frankfurt war eine absolute Ausnahme was die da hinten zugelassen haben bzw. Andrich mit "tollem" Eigentor.

Union ist seit 13 Spielen zuhause ungeschlagen, insofern ist ein Punkt gar nicht so schlecht :lordpuffy:

Tf a.D.
Beiträge: 98
Registriert: 24.05.2020, 19:20

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Tf a.D. » 07.04.2021, 17:31

Was für eine Saison. Nun ist auch noch der Torwarttrainer weg und Hertha-DNA in Form von Gabor ist im Anflug. War da was mit ner Langzeitfernsehreportage? Nachdem der gedrehte James Bond immer noch nicht freigegeben ist, könnte die Doku zum Saisonende alles sprengen. We try, we fail, ....

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 4797
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Westham » 08.04.2021, 09:39


ratlos
Beiträge: 6196
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von ratlos » 08.04.2021, 09:44

Da ging es um kiraly der aber schon abgesagt hat
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 4797
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Westham » 08.04.2021, 10:15

Danke...na das ist ja ein Hammer. :laugh: :laugh:

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 11127
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von MS Herthaner » 08.04.2021, 10:25

Ich befürchte das wir gegen ausgeruhte Gladbacher verlieren werden.
Gladbach hat nie richtig schlecht gespielt und wenig Spielglück gehabt. Der Gegner trifft mit der ersten Chance und selber vorgibt man gute.
Die letzten Wochen konnten die sich kaum mal länger als ein paar Tage auf ein Spiel vorbereiten. Nun ne Woche.
Auch wird Gladbach hinten nicht so naiv wie Leverkusen agieren.
Und was wir spielerisch gegen maximal auf Durchschnittniveau spielende Unioner gezeigt haben war einfach unterirdisch.
Tousart fällt aus und Ascacibar wird eventuell gesperrt.
Und dann geht's nach Mainz.
Dieser Nichtangriffspakt gegen Union und die daraus fehlenden 2 Punkte können noch richtig wehtun.
"Jetzt ist es ein Attacken-Club. Wir wollen nach Europa und sagen es auch", so Schmidt

VFL-Siggi
Beiträge: 51
Registriert: 27.06.2020, 09:11

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von VFL-Siggi » 08.04.2021, 11:55

MS Herthaner hat geschrieben:
08.04.2021, 10:25
Ich befürchte das wir gegen ausgeruhte Gladbacher verlieren werden.
Gladbach hat nie richtig schlecht gespielt und wenig Spielglück gehabt. Der Gegner trifft mit der ersten Chance und selber vorgibt man gute.
Die letzten Wochen konnten die sich kaum mal länger als ein paar Tage auf ein Spiel vorbereiten. Nun ne Woche.
Auch wird Gladbach hinten nicht so naiv wie Leverkusen agieren.
Und was wir spielerisch gegen maximal auf Durchschnittniveau spielende Unioner gezeigt haben war einfach unterirdisch.
Tousart fällt aus und Ascacibar wird eventuell gesperrt.
Und dann geht's nach Mainz.
Dieser Nichtangriffspakt gegen Union und die daraus fehlenden 2 Punkte können noch richtig wehtun.

Gladbach hat nie richtig schlecht gespielt und wenig Spielglück gehabt
. Nun ja, sehe ich ein wenig anders, besser gesagt, komplett anders. Das mit dem fehlenden Spielglück stimmt schon, aber wir haben wochenlang katastrophale Leistungen gebracht. Hervorgerufen durch unsinnige und maßlos überzogene Rotationen des Dortmundtrainers, die das Mannschaftsgefüge (nachhaltig?) durcheinandergebracht haben.

Jetzt gab es zwei Siege. Auf Schalke(!!) und mit viel Glück gegen Freiburg, die zur HZ mindestens 3:0 hätten führen müssen.
Ich sehe auf jeden Fall keinen Favoriten für Sonnabend und ich kann mir ein ziemliches "Gewürge" vorstellen. Hertha MUSS punkten, damit sie nicht hinter K, MZ oder BI gerät, bevor sie zum Kellerduell nach MZ muss.
Und die Borussia MUSS punkten, wenn sie wieder in den Kampf ums internationale Geschäft eingreifen will. Mit einem Sieg in Berlin stehen die Chancen wieder ganz gut, da bei DO in S, LEV bei Hopp und Union in M nicht alle Konkurrenten gewinnen werden.
Aber oft sind es gerade diese Spiele, die einfach nur grauenhaft sind.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 4797
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Westham » 08.04.2021, 13:01

MS Herthaner hat geschrieben:
08.04.2021, 10:25
Ich befürchte das wir gegen ausgeruhte Gladbacher verlieren werden.
Gladbach hat nie richtig schlecht gespielt und wenig Spielglück gehabt. Der Gegner trifft mit der ersten Chance und selber vorgibt man gute.
Die letzten Wochen konnten die sich kaum mal länger als ein paar Tage auf ein Spiel vorbereiten. Nun ne Woche.
Auch wird Gladbach hinten nicht so naiv wie Leverkusen agieren.
Und was wir spielerisch gegen maximal auf Durchschnittniveau spielende Unioner gezeigt haben war einfach unterirdisch.
Tousart fällt aus und Ascacibar wird eventuell gesperrt.
Und dann geht's nach Mainz.
Dieser Nichtangriffspakt gegen Union und die daraus fehlenden 2 Punkte können noch richtig wehtun.
Kommt mal wieder darauf an wie die Einstellung der Spieler ist, man hat immer das Gefühl, die nehmen die Sache nicht richtig Ernst.
Wenn man es Ernst nimmt, könnte es was werden.Nur Eines darf man auf keinen Fall, verlieren.
Und Spielglück hatte wir in dieser Saison so gut wie garnicht.

Shinto6
Beiträge: 136
Registriert: 20.06.2018, 18:08

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Shinto6 » 08.04.2021, 14:54

Mit einem Unentschieden gegen Gladbach und einem Sieg gegen Mainz könnte ich leben :)

djskek
Beiträge: 767
Registriert: 06.08.2018, 15:38

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von djskek » 08.04.2021, 18:18

Ick globe och, dass wir nüscht gegen BMG holen. Das Unionspiel geistert noch viel zu sehr in der Rübe rum. Keene Ahnung wie wir gg die Fohlen was holen sollen.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 2730
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Bierchen » 08.04.2021, 18:37

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... enverbleib
13 Punkte zum Klassenverbleib, rechnet der Grillmeister vor...
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht auf die Handlungen der Obrigkeit anzusetzen

Gustav Adolf Rochus von Rochow

VFL-Siggi
Beiträge: 51
Registriert: 27.06.2020, 09:11

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von VFL-Siggi » 08.04.2021, 18:59

Bierchen hat geschrieben:
08.04.2021, 18:37
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... enverbleib
13 Punkte zum Klassenverbleib, rechnet der Grillmeister vor...
Dabei sollen Dardais Profis jedes Spiel „wie ein Derby, ein letztes Spiel“ angehen. Doch gerade das Derby am vergangenen Wochenende hatte den 45-jährigen Ungarn trotz des 1:1 aufgrund fehlender Einstellung erzürnt.

Nicht schlecht ;-)

Axolotl
Beiträge: 893
Registriert: 30.05.2018, 21:34

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Axolotl » 08.04.2021, 19:14

Wenn wir jedes Spiel wie das Derby angehen, dann holen wir bestenfalls noch die Hälfte davon. :roll:

Zauberdrachin
Beiträge: 5084
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Hertha-Saison 20/21

Beitrag von Zauberdrachin » 08.04.2021, 21:07

Eine Bitte:
Spieltagseröffnung erst nach dem Spiel. :cooly:
Wir waren einfach nur eine
MENSCHHEITSFAMILIE
bevor uns die Religion trennte,
die Politik uns separierte
und das Geld uns teilte.

Antworten